Beiträge von swisshauser

    Thread soll ja in Zukunft Zigbee, Z-Wave und evtl. auch Wifi ablösen. Weiss jemand, ob es bereits Unterputzmodule mit Thread gibt? Macht es Sinn zu warten, bis sich der Standard auch bei den UP-Modulen durchsetzt?

    Oder besser noch bei Zigbee bleiben (weil viele Hue-Lampen mit Zigbee vorhanden)?


    Ich meine, UP-Module mit Thread wären ja dann am Strom angeschlossen und würden als Repeater funktionieren. Daher würde es doch Sinn machen, auf einen zukünftigen Standard (Thread) zu setzen und dann alles auf diesen umzurüsten.

    Der Norddeutsche kennt nun mal nur Sätze wie "ich habe das Licht ausgeschaltet", was ja auch völlig korrekt ist im Gegensatz zu "ich habe das Licht ausgeschalten". Letzteres ist hier in Hessen aber Gang und Gäbe, egal was meine Fußnägel dazu sagen, und hier heißt es ja auch Harrn statt Haare.


    Einstellen kann man in Norddeutschland offenbar nur Gerichtsverfahren oder irgendwas bei eBay, aber tatsächlich kann man auch das Licht einstellen (oder ausstellen). Jedenfalls geht das in den Gebieten außerhalb Norddeutschlands und wird dort allenthalben als korrekte Aussage betrachtet.


    Siri ist das völlig wurscht, weil sie vor allem auf "Licht an/aus" oder "Licht ein/aus" reagiert. Ich krieg's bei meinen HomePods in reinstem frankfordderisch hin: "Hiä Siri, mama Lischt an!".

    :D Ich sehe gerade vor meinem geistigen Auge, wie sich Siri die offene Hand an die Stirn schlägt und denkt: "Was will mir jetzt der Schweizer wohl wieder sagen...?"

    Hab mir solche Gedanken auch schon gemacht. Allerdings, weil ich den Bewegungsmelder flach an der Decke habe. Mit diesem Magnet-Nupsel steht er so unschön ab. Ich hab mir schon überlegt, die Decke in der Form des Bewegungsmelders auszuschneiden und diesen zu versenken. Aber ob das so eine gute Idee ist...

    Aber zu deiner Frage: Vielleicht mit doppelseitigem Klebeband?

    Der Kobold klingt interessant. Ich möchte im Eingangsbereich die 'nicht smarten' Deckenleuchten mittels Hue-Bewegungsmelder smart machen. Zudem finde ich es toll, wenn die Lichtsteuerung auch über die Schalter noch geht. Bei Phoscon habe ich gelesen, dass der Kobold über die Hue-App und über Alexa programmiert werden kann. Geht das auch über die iConnect Hue App? Weiss das jemand?

    Mit den Shellys kannst du wirklich viel machen. Von normal 'nur' Schalten bis hin zu dimmen usw. Wenn du noch keine HomeBridge hast und die auch nicht für andere Geräte besorgen möchtest, dann kannst du einfach eine neue Firmware auf die Shellys aufpielen und schon sind sie fast nativ Homekit-fähig.

    Tulpenheini, den Kopf nicht hängen lassen. Ich habe auch keine Ahnung von Linux und habs vor ein paar Tagen hingekriegt.


    Logge dich auf der Homebridge ein und schau unter 'Konfiguration' welchen Token dein Hue-Plugin hat (siehe unten: "yyyyyyyyyyyyyyyyyy")

    Code
    "platforms": [
    {
    "platform": "Hue",
    "users": {
    "xxxxxxxxxxxxxxxx": "yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy"
    },

    Die IP Adresse und dann den Port :80 musste ich auch eingeben. Scheint bei dir richtig zu sein.

    Code
    ph -H 192.168.178.30:80 -u yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy outlet -v

    Nimm den Code oben, ersetze die yyyyy mit deinem Token und dann sollte es klappen...

    Moin


    Ich habe zwei Ikea Steckdosen über den ConBee II in Homekit eingebunden. In der Phoscon App sind die Steckdosen unter 'Lampen' zu finden, werden dort aber als Steckdose angezeigt. In HomeKit hingegen sind die Zwischenstecker allerdings als Lampen dargestellt. Kann ich das irgendwo ändern? In Home habe ich nichts gefunden. Hätte die gerne als Steckdose dargestellt.

    Ein solches Einbrecher-Abwehr-Licht? Das kann ich dir nicht genau sagen, da ich so etwas nicht nutze. Aber ich habe das schon gelesen, dass es das gibt. Mit Google wird man sicher fündig.


    Ich würde die Kinder-iPads aus Home entfernen und den Zugriff auf die HomePods freigeben, danach kannst du auch deine Automationen wie vorher weiterbenutzen.


    EDIT: Hab gerade gesehen, dass es in Philips Hue Laps eine solche Funktion gibt, die Lichter zufällig ein- und ausschaltet.

    Soll das so eine Art Einbrecher-Abwehr-Licht sein? Das würde ich anders lösen, da Einbrecher ja über längere Zeit beobachten. Indem zu eine Zufalls-Lichtsteuerung erstellst.


    Eine weitere Methode ist die von HolgerKR, indem du die iPads wieder aus Homekit entfernst und unter 'Einstellungen des Zuhauses' > 'Lautsprecher & TVS' > 'Alle im selben Netzwerk' wählst. Dann habe die Kinder mit den iPads Zugriff auf die Homepods, werden in den anderen Steuerungen und Automationen aber nicht beachtet.