Beiträge von donni1966

    Hallo,


    vielleicht hat einer eine Idee. Seit ein paar Tagen bekommen ich immer wieder solche Log Einträge.

    Generell geht es um einem der Saugroborter in meinem Setup von dreien. Ein anderer baugleicher geht ohne Fehler an der HB.

    Gemacht hab ich nix. Der Roborock lässt sich auch normal steuern der App und auch über die Homeapp.

    Ich hab keinen Schimmer was das sein soll. Auch der erweiterte Log bringt nur das gleichen. Das Gerät wäre nicht erreichbar?!


    kenn einer von euch so einen Fehler?

    Singen kann? Also Ip habe ich bereits geprüft und die stimmt..

    so ne Autokorrektur ist doch immer wieder lustig singen=Pingen also ping <ip> mit. oder in der Shell auf der Homebridge. Dass sie stimmt glaub ich gerne. Auf gut deutsch, dein Haus kann ne Hausnummer haben, die kann auch richtig sein, aber wenn keine Strasse hinführt, findet sich trotzdem keiner ...

    Schöne Info :-) Dass du einen Conbee hast .. hab ich wohl überlesen. Aber kommt vor, wenn mal keine Cofiguration nachvollziehen kann - Sorry. Aber es sieht so aus, als ob dein Conbee aus sicher der Homebridge Softwas nicht erreichbar ist.

    Leider hab ich keinen Conbee und kann dir da erst mal nicht mehr helfen - sorry


    kannst du mal versuchen unter dem Port den Conbee aus deinem normalen Netzwerk zu erreichen. Wie gesagt, das Plug in findet den Conbee nicht!

    also wenn du alle "Konflikte" beseitig hast - vor dem Backup, dann kannst du das Backup gut nutzen, wenn du mal was verstellt hast, einen Hub gelöscht hast oder ein Gerät umparametriert.

    Ich habe ein sehr komplexes System mit vielen Geräten(133) und 9 Räumen. Ein mal hab ich das Backup benötigt aus ich HUE gesagt hab die Räume zu syncen. Da war alles verwurstelt. Da hat das Backup alles wieder eingestellt.


    Ansonsten ist das wie mit allen Backups der Welt. 99,9% werden nie benötigt .. aber 0,1% hätten genre ein Backup gehabt :-)

    Hast du die Hue Bridge mal neugestartet?


    generell wird ich bei Config-ui-X in Terminal gehen (oben rechts im Menü) und die HUE Bridge mal versuchen zu pingen - was meist nicht geht bei dem Fehler. Dann starte due HUE Bridge neu (Stecker raus ein) und probiert noch mal .. geht es nicht starte die Fritzbox.


    Aber wenn der Ping nicht geht, dann ist die HUE Bridge eben aus sicher der Homebridge nicht erreichbar.


    Post auch mal deine Config - und bitte keine Screenshots :-)

    Wer kann mir bitte helfen. Bin am verzeweifeln weil nichts mehr geht.

    Das kenn ich gut. ... DNS Problem. deine Homebridge findet vermutlich die HUE Bridge nicht. Ping mal von der Hb aus (Terminal) die Adresse deiner Bridge. Wenn du ein Tine Out bekommst ist das das Problem das ich kenne.

    die Hue holt sich vor der Hb eine Ip und registrier ihren Namen. Wenn du nun nun die Hue oder die fritzbox ( nur nach Stromausfall) neustartest sollte es wieder gehen.

    bei mir hat auch schon mal der Neustart der Hie was gebraucht, aber fats immer der der Fritz!Box,

    mir würde schon ein-aus und 1000W reichen, wenn ich das schalten kann.


    Vielleicht hat jemand von euch etwas ähnliches bereits umgesetzt oder eine Idee :)

    Tja ohne so ein Ding auf zuschrauben und zu erkennen wo die Leistungsstufen geschaltet werden wird das schwer nur von außen was zu machen. Tatsächlich ist es besser reinen IR Sender zu nehmen und anzulernen.

    Im Prinzip steckt auf der Platine sicher ein Relais oder ggf ein Transistor (grob gesagt) der die Stufen umstellt. Das lässt sich messtechnisch ermitteln - aber wie schon gesagt, das ist etwas für Profis. Die Fernsteuerung ist das ( wie oben beschrieben) ne schöne Lösung.

    Immer wieder mal was neues und das ohne was zu machen ... seit heute kommt das hier im Log:


    hab nix gemacht und kann auch nix machen:

    - reset aus und ein

    - Geschwindigkeit mit Node-red, mit App geändert ... immer sagt das Plug in log


    kenn ich nicht die Speed ...


    ratlos ...

    Asche auf mein Haupt, habe ich tatsächlich gekonnt überlesen. Wie jedoch bekomme ich dann die Raum-ID´s?

    Da ist relativ einfach:

    - einmal laufen lassen und er erkennt die Räume. das dien dann - so wie er sie dann beim nächsten mal anfährt 1,2,3,4 .. and so on

    - wenn du nun die Räume editierst und aus einem zwei machst oder auch zusammen fasst, dann werden das die Räume 16, 17, 18 ... and so on.

    - auch hier gilt: Räume editieren und einmal fahren lassen, sehen wie er fährt, die die man nicht angefasst hat 1,2,3 ... etc und die die man editiert hat 16,17 ...


    Ich habe das pragmatisch gelöst - lassen den Roboter (s5) mit einem Node-red Befehl los rennen 1 oder 2 and so on und guck in der App wo er hin will. Kennt er den Raum nicht, dann fährt er los und sagt, er kann den Raum nicht erreichen. Erkennt er ihn wird der heller in der App und die anderen blasser. So hatte ich das schnell raus.


    Leider habe ich ein Problem, dass mein Roborock nichts macht wenn ich in Home Kit einen Raumschalter

    Das hab ich auch - keine Ahnung. Steht auch nix im Log. Ich hatte davor mal Autonom an ( s5) was da nicht geht und seit dem ( die Ids gehen alle) reagiert er auch nicht mehr auf die Schalter. Auch nix im Log.


    Ich hab den Fehler nicht gefunden. Was mir auch nicht so wichtig bisher war.


    Was ich schon gemacht habe:

    - reinstall

    - drüberinstalliert

    - alte Versionen ausprobiert

    -log angemacht - nix gefunden


    Hab mit Node-red und dem Dashboard meine eigenen Lösung gebastelt und bedienen das per Bildschirm über die restliche Smarthome Steuerung. Nur Schade, dass "Saugen Küche" mit Siri nimmer geht.

    Ich bin jetzt nie so ein Fan gewesen von dem Automator - aber Shortcuts hab ich persönlich nur im Einsatz und NFC Tags zu lesen und ne Reaktion zu machen. Alles was sonst einen Ablauf, logische Verknüpfungen hat kommt bei mir in Node-Red zum Einsatz.


    Der ganze Editor ist alles andere als Apple like und wirkt wie der Versuch Programmieren mit schön Klicks an Anwender zu bringen, die keine Ahnung haben, wie man programmiert.

    Trotzdem frage ich mich ob ich die CCU3 nochmal aufsetzen sollte, damit alles frisch und fehlerfrei läuft oder ob das absolut unnötig ist?

    Hab ich dich richtig verstanden und nur bei der Installation kam der Fehler "reagiert nicht ..." oder jetzt auch noch?


    Ich bin generell kein Freund von neumachen und Backup einspielen. Aber gut - ne Idee ist es schon. Wobei ich wirklich verwundert bin, dass das Plugin ne laufender Internetverbindung braucht. Wie auch immer. Sollte alles gegen und die CCU nicht rumhacken, dann ist es okay.


    Gerade wenn du mal Plugins installiert, reagieren die internen Service verzögert und die WebUi der CCU motzt etwas. Aber das ist meiner Erfahrungen nach nicht kritisch.


    Sonst hilft sicher auch mal eine Logdatei Analyse. Das HM log im /Var/log/... ist allerdings voll mit Meldungen. Ich hab mir dazu den Syslogger auf dem Mac installiert und lasse die Raspimatic in meinem Fall, an den Logger senden. Geht in der Einstellungen der CCU. Wobei ich hoffe das gibt es auch bei der CCU3 und es ist nicht nur ein Feature der Raspimatic.

    Gute Abend,

    was genau meinst du mit Homekit anbindung? Meinst du ds Plugin direkt für die CCU3?

    https://github.com/thkl/hap-homematic/blob/master/README.md


    Das sah auf jeden Fall sehr vielversprechend aus, wollte halt meine CCU 3 eigentlich nicht mit Fremdsotware füttern....

    Na ja ... die Zusaztzsoftware ist ja so zusagen dafür gemacht, Aufgaben zu erfüllen, die in der CCU3 nicht erfüllt werden können - wie eben die HAP Anbindung. Ja das meinte ich als Plugin.


    Das Homematic Plug ist steht seit Monaten auf einem Stand 226 glaube ich und der Entwickler ist auch der gleich der HAP-Anbindung. Im Vertrauen gesagt, ist das die beste Lösung für Homematic und es läuft absolut stabil. Ich habe 130 Geräte dran - von Testern bis hin zu Thermostaten und Kontakten und Türöffner und was weiss ich noch alles.


    Installiert ist es ratzfatz und dann unter Zusaatzsoftware auf Einstellen, dann kommst du auf die Webseite. Wenn das mal läuft, dann ist das auch kein Hexenwerk den Rest zu machen.

    Generell finde ich Homebridge für mich ein bisschen ansprechender, wenn es allerdings mehr Aufwand ist das System akutell zu halten müsste ich mir vielleicht nochmal Hoobs anschauen

    Ich persönlich hatte beides im Einsatz und kann dir auch nur empfehlen die Config-ui-x zu nehmen und oder auch die Apps HomebridgeManager uns ggf noch andere. Ich habe damit meine Homebridge gut im Griff und regelmäßig uptodate.

    Node und npm kannst du ( auch wenn versöhnt) über die Terminal Konsole des Config-ui-x, wenn aktiviert updaten. Dazu hast du hier oben genügend Links bekommen. In der Regel tipps du einen Befehl ein der Rest geht unproblematisch. Wenn doch sind hier lauter Experten, die dir dann noch helfen.


    Die Konsole schreckt viele ab. Aber das ist schnell gelernt und vieles macht man ja doch über Copy hier und Paste da in die Konsole. Daher würd eich mir Angst nehmen und es versuchen.

    Nee, wissen die nicht, es sei denn, sie haben Zugriff auf deine iCloud.

    War auch mehr als Witz gedacht ... für die Paraneuriker. Aber wer die Air Tags finden will kann sie doch suchen. Auch wenn er nicht in meiner iCloud ist oder hab ich das falsch verstanden? Also man findet den Geldbeutel und kann dann eine Nachricht lesen wem er gehört.

    Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wofür ich AirTags gebrauchen könnte - bis iClip das hier gemacht hat. Und tatsächlich suche ich meinen Geldbeutel immer wieder mal im Haus. Also schon sehr praktisch.


    Gut alle Iphonebesitzer in meiner Nähe wissen das jetzt auch :-D Aber irgendeinen Tod muss man wohl sterben ;-)