Beiträge von HKuser

    Ich möchte Dir keine Illusionen nehmen oder verneinen, dass es "irgendwo irgendwelche Akkulampen" gibt - nur grenzt das tendenziell an der Unmöglichkeit. ;) Akku, lange Laufzeit, Homekit (und selbst wenn es Zigbee oder was auch immer via Homebridge sein darf) soll es vermutlich am Ende noch ansprechend aussehen oder eine gewisse Helligkeit (oder gar Farbe?) haben. Da fangen gewisse Sachen an, sich auszuschliessen, ohne selber am Ende eine Autobatterie dranzulöten. ;)


    Am Ende würde ich mir eher überlegen, ob ein Elektriker nicht eine Leitung zur richtigen Stelle legen kann. Das geht eigentlich recht komplikationslos. Da wird ein feiner Schlitz in die Wand/Decke eingefräst, die Leitung verlegt, drübergespachtelt und gemalt und Du siehst nichts mehr am Ende. Staub (hier stand mal "Dr3ck", aber das ist ein böses Wort, welches die Boardsoftware nicht mag und mir dann nicht erlaub, den Beitrag zu posten X-) ) macht es eigentlich auch nicht. Kostet mMn auch nicht die Welt, aber das ist ja "relativ". :) Und dann hast Du alle Möglichkeiten - alle Geräte, Formen und Farben, wenn man Hue&Co möchte halt so oder sonst herkömmliche Geräte, die per Zwischenstecker, Shelly o.ä. versmartet werden.

    Diese "Ideen" dienen dazu, eine möglicherweise funktionierende Lösung zu schaffen und/aber zumindest die mögliche Fehlerursache so weit wie möglich einzuschränken.


    Und diese Informationen können hilfreich für den Apple-Support sein. An die Genius-Bar glaube ich weniger, weil die "nur" aufs physisch gezeigte Geräte zugreifen können. Ich an Deiner Stelle würde eher an den Support per Email gehen. Mit all den Informationen, Lösungsansätzen und Wegen, die Du bereits versucht hast. Und je strukturierter die Infos an den Apple-Support, desto grösser die Wahrscheinlichkeit der schnellen Hilfe. Sonst wirst Du Dich sehr lange mit "starten Sie mal neu", "setzen Sie mal alle Einstellungen zurück" etc. zunächst beschäftigen müssen. Das kannst Du auch direkt vorwegnehmen.


    Ich finde das Apple-Ökosystem u.a. so gut, weil es "eigentlich" narrensicher ist, nichts kaputt gehen kann. "Eigentlich"... und uneigentlich passiert dann so etwas wie bei Dir oder das bei mir nach wie vor (trotz sschuste präferierte Warten-Methode ;) ) die "Zuhause Ankommen-Automation" aus Home heraus einfach nicht funktionieren will, obwohl das mal der Fall war. Das testweise verlegen auf eine andere Geolocation war ebenfalls nicht erfolgreich. Die neu per "Controller" App angelegte Automation hat jetzt 2x funktioniert, ich werde weiter beobachten.

    (...)

    Alternative:

    Das "Home" auf dem Account Deiner Frau einrichten. Und die ausgewählte Steuerzentrale (vorher aber auf jeden Fall dsa Löschen/Zurücksetzen machen, damit die Steuerzentrale komplett neu, blank wie ein Baby-Popo eingebunden wird) mit ihrem Account verknüpfen. Dann sie allein testen lassen. Klappt es, Dich ins Home einladen.

    ()...

    Wenn das dann funktioniert, ist entweder irgendwo am Ende doch eine Einstellung auf Deinem iPhone nicht korrekt oder irgendetwas mit Deiner AppleID kaputt. Letzteres wird wohl nur Apple selbst fixen können. Und das Einstellungs-Thema wurde ja ausgeschlossen - wobei eine zuvor genannte Idee war, Dich auf dem iPhone Deiner Frau mit Deiner AppleID anzumelden.


    Keine Ahnung, wie gross Dein Leidensdruck und Deine zeitliche Investitionsbereitschaft ist. Man könnte auch noch testen, mit Deinem Device/iPhone einmal von Scratch on neu zu starten, also auf Werkseinstellungen zurückgesetztes iPhone manuell neu aufzusetzen, ohne Backup, dann Home aufsetzen in Minimalkonfiguration und testen. Steigerung wäre zusätzlich ein von Deiner AppleID entkoppeltes iPhone neu aufsetzen, neue AppleID und dann neues Home einrichten.

    Uff, sieht nach einem ziemlichen Durcheinander mit den Apple-IDs aus.


    Schnellstmöglicher Test:

    Den Rat von HolgerKR mal befolgen. Deine Frau ins LTE/xG Netz einbuchen. Hotspot öffnen. Du mit Deinem iPhone loggst Dich in den Hotspot ein. dann die Fernsteuerung versuchen. Wenn es dann geht, was mich ehrlich gesagt wundern würde, ist was mit den Mobilfunk-Providereinstellungen. Wenn es nicht geht, worauf ich fast schon wetten würde, wenn ich müsste ;) , liegt es wohl eher an einem Kuddelmuddel mit den Apple-ID bzw. irgendwelchen Home-Einstellungen, die in der iCloud durcheinander sind. Dafür siehe nachfolgend.


    Zweit-Schnellstmöglich:

    Wie bereits gesagt auf Deinem Phone mit der Apple-ID Deiner Frau anmelden.


    Nächster Schritt:

    Als erstes musst Du mal sicherstellen, dass die Basis stimmt. Eine einzige Steuerzentrale, mit einer Apple-ID. Und diese Steuerzentrale am besten mal komplett neu aufesetzen. Also das bestehende Geräte aus allen Accounts rausschmeissen. Ob das über die iCloud-Einstellung von Dir, Deiner Frau oder irgendeiner "Familien-ID" ist. Also mit jedem vorhandenem Apple-Account auf icloud.com anmelden und die eine Steuerzentrale (am besten wohl einer der Homepods) aus allen rausschmeissen und resetten.


    Wenn das "Home" mit Deinem Account verknüpft werden/sein soll, dann auf Deinem iPhone mal ein neues Zuhause erstellen. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wie man vorherige Zuhause endgültig auf der iCloud löscht, daher eben neues Zuhause mit neuem Namen. Keine Geräte einbinden, einfach nur die ausgewählte Steuerzentrale.


    Und dann mal aus dem WLAN anmelden und testen, ob Du wieder Zugriff hast.


    Alternative:

    Das "Home" auf dem Account Deiner Frau einrichten. Und die ausgewählte Steuerzentrale (vorher aber auf jeden Fall dsa Löschen/Zurücksetzen machen, damit die Steuerzentrale komplett neu, blank wie ein Baby-Popo eingebunden wird) mit ihrem Account verknüpfen. Dann sie allein testen lassen. Klappt es, Dich ins Home einladen.


    PS/Edit:
    Ausnahmsweise und in diesem speziellen Fall glaube ich ausnahmsweise nicht, dass es sich, wie sonst von sschuste empfohlen, von allein erledigt. :D Die Zuverlässigkeit meiner "Zuhause Ankommen-Automation" ist seit Monaten konstant - zuverlässig unzuverlässig. X)

    Ach so, jetzt verstehe ich.


    Ohne Steuerzentrale, keine Steuerung von ausserhalb.


    Wenn Du Deine beschriebenen Test, mit dem Entfernen aller Steuerzentralen und nur Einbindung ATV, durchhast und es immer noch nicht funktioniert, wird Dir wohl keine andere Möglichkeit bleiben, alles wieder neu aufzubauen...


    Erklären kann ich mir das Ganze nicht. Dass es vorher funktioniert hat und trotz keiner Änderung von jetzt auf gleich nicht mehr, habe ich noch nie gelesen. Und noch komischer, dass für Deine Frau von ausserhalb noch alles funktioniert. Als wenn das Home auf die Apple-ID Deiner Frau laufen würde und Du keine Berechtigung zur Steuerung von ausserhalb haben würdest. Sicher, dass die Zentralen mit Deiner Apple-ID angemeldet sind? Das ist wirklich das letzte, was für mich noch Sinn ergeben würde.

    ManU - ja, das ist normal so. Der "Eigentümer" ist per Definition die einzige Person.


    Das ist wirklich ein eigenartiges Phänomen, welches Du da hast. Verstehe ich jetzt richtig, dass ein Teil (Bluetooth) der Devices von ausserhalb gesteuert werden können und andere (WLAN) Devices nicht? Wie sind die nicht-erreichbaren Devices angeschlossen, per Homebridge? Und Deine Frau kann diese Devices auch bzw trotzdem von ausserhalb steuern? Benutzt Ihr beide den selben Mobilfunk-Provider? Irgendwelche VPN aktiv?


    Wenn Du von ausserhalb immerhin Bluetoth-Devices fernsteuern kannst, dürfte wohl eher ein Netzwerk- als Apple-/Home-Problem vorliegen. Daher meine Fragen, um systematisch nach und nach Variablen auszuschliessen - siehe auch Hinweis von Kohle_81 zu IPV6.

    Es gibt den proprietären Weg, über ein Sommer-Gateway. Aber die Sommerantriebe haben einen Anschluss für einen externen Schalter. Dort zB einen Shelly (mit geflashter Homekit-FW) dran und alle wird gut. ;) Sollte sehr einfach selbst nachzurüsten sein. Einfach das Anschlussschema der Antriebssteuerung ansehen. Ging bei mir mit einem relativ (10 Jahre) alten Marathon-Antrieb. Einzig WLAN-Empfang musst Du in der Nähe haben. Entweder direkt am Antrieb den Shelly montieren, oder an der Kleme eine Verlängerung legen. Bei Klemmen 20/21 greifst Du die Spannungsversorgung zum Betrieb des Shelly ab.


    Beispiel:
    Manual Sommer Marathon 550/800/1100 SL


    Die Schiebetorantriebe sind ähnlich. Die ganze Sache sollte, beim ersten Mal ;) , nach vielleicht 15 Minuten erledigt sein.

    SL13:

    Ich "übersetze" jetzt mal das von Patrick_ Gesagt auf Deinen Screenshot. Du hast eine "Szene" (!) eingerichtet, die "Westseite" heisst. Der Szene sind 2 Rollo, nämlich im Arbeitszimmer und im Flur zugeordnet. Wenn Du diese Szene ausführst, wird das Rollo im Arbeitszimmer vollständig, das im Flur auf 15% geöffnet. Ein Befehl an Siri "Rollos Westseite 80%" läuft daher ins Leere. Wenn Du einen Raum namens "Westseite" hättest, dem Rollos zugeordnet wären, dann würden diese Rollos auf 80% geöffnet werden. Jetzt wäre natürlich die Idee, die einzelnen Rollos einmal den jeweiligen Räumen sowie einem zusätzlichen Raum namens "Westseite" zuzuordnen. Geht nur leider nicht. Geräte können nur 1x in einem Home vorhanden sein.


    In Drittanbieter-Apps wie "Controller" oder "Home+" (was HolgerKR angesprochen hat, ich aber nicht kenne) kannst Du Geräte zusammenfassen und gemeinsam "befehligen". Die Geräte werden aber nicht wie in der Apple Home-App zu einer Gruppe zusammengefasst, sodass Du die einzelnen Kacheln für die individuelle Steuern verlierst.

    Sind das denn die einzigen Rollos in dem Raum? Dann müsste doch "Alle Rollos [Ostseite] schliessen/auf 80%/öffnen/etc" funktionieren. Befinden sich mehrere Rollos in dem Raum, könntest Du auch einen zusätzlichen Raum "Ostseite" anlegen, wo dann nur die zu einer Gruppe zugehörigen Rollos drin sind.

    Weiss jemand, wie gross der Radius ums "Home" ist? Meine mich erinnern zu können, dass "früher" mal 100m angezeigt wurden. Das ist heute, also spätestens seit iOS17, nicht mehr der Fall. Wenn ich "irgendwelche" Orte als Trigger definiere, dann ist der Mindestradius 100m. Dort triggert es aber leider bei mir auch nicht.


    Den Tipp mit dem Zurücksetzen der wichtigstens Orte hatte ich auch irgendwo gelesen. Hat bei mir nicht geholfen. Ich hab irgendwie die dumpfe Vermutung, dass der Radius um mein Home nicht gross genug ist.

    Also scheint es dann auch nicht an der OS-Version zu liegen. Kann ich mir nach der neuesten Beobachtung bei mir auch nicht unbedingt vorstellen. Ich hatte jetzt verschiedene Wege ausprobiert. Erreichen Ort XY, Erreichen zuhause, Erreichen zuhause mit manuell korrigiertem Ort und einen Kurzbefehl zum Öffnen des Garagentors. Als ich jetzt vorhin nach Hause gekommen bin, haben ALLE Automationen/Kurzbefehle zu spät ausgelöst - aber sie haben immerhin ausgelöst. Aber ausserhalb eines 100m Radius ist das Garagentor eigentlich nicht. (Der Kiesweg zum Haus ist doch nur 80m lang. ;) )


    In der Karten-App ist der Ort Zuhause (trotz korrekter Definition auf meiner eigenen Kontaktkarte) bzw. mein Aufenthaltsort (in meinem Zuhause) ziemlich ungenau. Interessanterweise kann ich jetzt gerade in diesem Moment keine manuelle Korrektur in der Karten-App durchführen. Ich kann zwar verschieben, aber die App speichert den manuell korrigierten Standort nicht bzw. die Nadel lässt sich nicht "fixieren".


    Liegt es an Apple? Werden Satelliten verschoben, wodurch die Ortung ungenau wird?

    Du hast Recht. Mir ist nämlich gerade mal eingefallen: Aufgrund der Auslöse-Probleme hatte ich gestern/vorgestern das iPhone-Display aktiviert und im Control-Center mal darauf geachtet, ob an der in der Autmation definierten Stelle diese ausgelöst wird. Negativ. Und daher auch logisch, dass ein VPN nix ändern wird. Und an der Stelle frage ich mich gerade, warum auf dem iPhone gar nicht erst ausgelöst wird? Der Ort wird doch lokal auf dem iPhone getracked und eigentlich sollte doch die Automation, die Szene, der Kurzbefehl einfach erst einmal auf dem Gerät ausgelöst werden. Bei der Verbindung über iCloud zur Ausführung kann ich mir ja schon vorstellen, dass da wegen Apple-Bastelei etwas nicht funktioniert. Vor allem, weil wir uns ja immer noch in einer frühen Phase von iOS 17 befinden. Ist ja alles komplett neu, da darf auch so etwas völlig Neues wie Home/Automation mal nicht funktionieren... ;) Aber warum wird allein schon lokal auf dem Gerät nicht ausgelöst? iOS Bug? Aber anscheinend ja nicht bei jedem User, oder?


    Für alternatives Location-Tracking bzw. Automationen nutze ich die Vollversion der "Controller"-App. Ich habe dort jetzt gerade mal eine neue Automation angelegt. Der Weg ist so: In Homekit besteht eine Szene "Garagentor auf". Die schaltet einen Shelly an (als Schalter definiert, nicht Tor). In Controller eine Automation angelegt, "Bei Erreichen Ort XY führe Szene Garagentor auf aus".


    Jetzt bin ich mal gespannt, ob die auslöst, wenn ich nachher wegfahre und am späten Nachmittag wiederkomme.


    Hat jemand evtl Betas bzw. den aktuellen RC installiert (ob auf allen Geräten, nur Steuerzentrale, nur iPhone mal dahingestellt), wo die Automationen 100% funktionieren?

    Anwesenheit über z.B. die Einwahl in das heimische WLAN realisieren.

    Ist für mich jetzt keine Option, weil gewisse Autmationen ausgelöst werden sollen, bevor ich ins WLAN komme. Aber da kommt mir eine Idee... Vielleicht könnte ich mal probehalber versuchen, das iPhone ständig per Wireguard-Tunnel ins heimische Netzwerk zu schicken und schauen, ob sich was dadurch ändert. :/

    Ich hatte die Geofencing-Probleme auch wieder. Alle bisherigen Massnahmen (iCloud off/on, Reset, neu anlegen, Zentralen vom Netz trennen etc.) haben nichts gebracht. Seit ich heute morgen den HomePod vom Netz getrennt habe (und nicht wieder angesteckt habe wie vorher), lief die Ankommen-Automation heute. Eventuell Zufall, aber vorher hat es seit mehreren Wochen überhaupt ganz und gar nicht mehr funktioniert.


    HustRäusperWarumschreibenwireigentlichimiOS16Thread?


    Update 16.10.2023:
    Der Verdacht mit dem Homepod hat sich nicht bestätigt. Obwohl ich diesen nicht wieder angeschlossen habe, funktionierte die Ankommen-Automation gestern wieder nicht. Daher habe ich gestern die Ankommen-Automationen gelöscht und einen Reboot des iPhone erzwungen. Anschliessend den ATV (als einzige Steuerzentrale) rebootet. Heute von ausserhalb die Ankommen-Automation neu erstellt - und prompt funktionierte es heute beim Heimkommen. Mal sehen, was der morgige Tag für Überraschungen parat hat. ;)


    Langsam aber vermute ich ist es besser, es wie sschuste zu halten, der, wenn ich mich richtig erinnere, sagte: Bei Geofencing-Problemen einfach mal aussitzen. Oder so sinngemäss. ;)