Beiträge von Sequoia

    Wenn ich das richtig verstehe, soll das Rollo schließen, wenn es AKTUELL mehr als 22 Grad sind, richtig?

    Dann solltest du nicht „Vorhersage täglich für aktuellen Ort“ abfragen sondern „Wetterbedingungen abrufen“.

    So habe ich das gemacht.

    Eine morgens um acht, 10 Uhr, eine um zwölf, und ein um 14:00 Uhr.


    Dann wird immer aktuell gecheckt, wie warm es ist, und die Rollos gehen oder eben nicht.

    Was viele evtl. nicht wissen & falsch machen beim HomePod:


    Er sendet hunderte Male in der Sekunde kleine Schallwellen in den Raum, um Diesen so zu vermessen.

    Die Technik dahinter ist schon genial. Aber wenn man den HomePod so zubaut, dann bringt das eher Nachteile.

    Auf dem Kallax steht meiner auch. Und der wummert teilweise so, dass ich eher die beiden Minis lauter stelle, um den HomePod leiser stellen zu können.


    Mein alter Magnat Subwoofer (Alpha 30A) schafft nicht so einen klaren und sonoren tiefen Bass, wie der HomePod.

    Die neuen SoloCam sind auch klasse.


    Sie funktionieren ohne Homebase (das interessiert mich nicht, da ich ja eh eine habe / nutze), aber der Vorteil wird sein, dass sie normal im W-LAN angebunden werden, und somit auch weitere Distanzen mit einem Repeater überbrückt werden können. Das finde ich klasse.

    Ja, abholen wäre eine Option. Für Klick & Collect nehmen einige Häuser auch nochmal 10 EUR - Unverschämtheit!

    Schau mal bei eBay Kleinanzeigen. Da sind oft Gateways drin.


    Wirklich toll finde ich den Tradfri Shotcutbutton (in HomeKit eingebunden). Ich habe mittlerweile mehrere davon im Einsatz.


    2 Stück könntest Du z.B. nehmen, um zwei getrennte Lichter schalten zu lassen.


    Der Shortcut-Button kann nur: kurzer Druck = Aktion 1, langer Druck = Aktion 2.

    Ich habe aktuell das Problem, dass meine Homebase 2 nicht mehr klingelt, wenn eine meiner beiden Doorbell betätigt werde.

    Push Meldung kommt nach wie vor.


    Ich habe bereits die HomeBase vom Strom getrennt, neu gestartet, usw.


    Heute werde ich mal noch weiter testen.

    Ich frage mich ernsthaft, wo hier jemand sich "gestritten" hat? Vielleicht habe ich auch gänzlich überlesen, oder mir ist etwas der Auffassung entgangen?

    Es war eine normale Diskussion (so habe ich das aufgefasst), denn ein "Streit". Daher ist die Ansage für mich auch völlig daneben, die hier seitens der Mods gemacht wurde.

    Also muss man hier den Titel beim Wort nehmen?

    Nicht erwünscht ist, auch Dinge aufzuzeigen, für die die AirTags nicht gemacht sind?


    Mal ehrlich. Das ist schräg und führt im Schluss dann nur zu Lobhuldeleien. Das kann auch nicht der Sinn oder das Ziel eines Forums sein.


    Ich war lange Mod bei AT. Dort wurde im Team so etwas entschieden. Ich kann mir schwer vorstellen, dass das gesamte Mod-Team das so, gerade in diesem Thread hier, so sieht. Gewisse Leitplanken sind sinnvoll, solange man sich aber in diesen bewegt, sollte der Threadverlauf nicht gestört werden, zumal eben das o.g. (wozu sie nicht gemacht sind) auch dazu gehört.

    Was mich daran stört, bzw. was ich als großen Vorteil meiner Solarpanele sehe: der Akku im Standfuß.

    Ich hatte auch mal ein Panel ohne Akku dran & dort war, gerade im Winter, die Ladung durch Solar niedriger, als der Verbrauch der Kamera.

    Das geschieht hier nicht.


    Sonst ist der große Vorteil einfach der Anschluss, nehme ich an.

    Englischer Rasen mit Giesskanne ist no go. Aber Standortteilung manuell zu aktivieren anstatt zu automatisieren ist das Mittel der Wahl? Really? Und das in einem Apple-Automatisierungs-Forum?

    Nein, es ist kein Mittel der Wahl. Nur ist ein AirTag dafür einfach nicht gemacht. Man kann natürlich Dinge weiter diskutieren, die nicht zielführend sind.


    Aber noch mal: ein AirTag ist nicht dafür gemacht und wird so auch nie zufriedenstellend funktionieren.

    Ich bin mir da fast sicher, dass manche das nicht wahr haben wollen, oder nicht verstehen.


    Wie schon gesagt, ist er perfekt und Konstruiert für Dinge, die verloren gegangen sind. Oder doch im Falle einer unberechtigten Enteignung, sie wieder zu finden.


    Ich habe auch einen an meinem Bike. Das aber auch nur, sollte es doch mal entwendet werden, um nachzuvollziehen, wo es sich befindet.

    Daher sprechen meistermolli und ich die Idee mit den AirTags (wie gesagt Notlösung) oder Automation per NFC an.

    Es ist ja aber doch noch weniger, als eine Notlösung, weil es einfach nicht richtig funktioniert, da es so nicht ausgelegt ist.


    Livestandort ist ja auch gut mittels Messenger zu bewerkstelligen und kein großes "herummanövrieren" in den Einstellungen.


    Aber jeder, wie er meint und wie es für ihn in Ordnung ist. Ich sehe nur nicht den Sinn, quasi mit einer Gießkanne den Englischen Garten bewässern zu wollen 😉

    Die Rega kann auch Dein Handy orten, wenn was ist. Da braucht es keinen AirTag für.

    Zumal der AirTag immer nur so gut ist, wie der Standort Deines Handys.

    Und wenn Du so gestürzt sein solltest, dass Du selbst nicht mehr in der Lage bist, einen Notruf abzusetzen (ich denke mal, dass in der CH auch der Standort übermittelt wird), dann bringt ein AirTag was genau, wenn Deine Frau nach X Stunden merkt, dass Du nicht zu Hause bist, Du weggetreten bist, ...


    Es ist schlicht der falsche Einsatzzweck, und wird so auch nicht wirklich zufriedenstellend funktionieren.


    Da ist es weitaus sinnvoller, einen Live-Standort zu senden. Denn auch da ist die Reaktionszeit wesentlich schneller, wenn die Frau alle paar Minuten drauf schaut, und mit einem Mal sieht, dass Du Dicht nicht merh bewegst.