Beiträge von dvbcheck

    Um den Stick zu prüfen mal diesen an einen Mac anstecken und dann im SystemProfiler unter USB schauen, ob er dort erscheint:

    Dann wissen wir, ob er zumindest o.k. ist.


    Ich habe den Stick am Pi4 an einem USB 3 Port mit Verlängerungskabel hängen, habe die HomeBridge hier nach erstellt:


    Den Stick per sudo hb-config (extra packages) installiert (dabei den Conbee II auswählen).

    Hier haben die Kollegen schon drauf hingewiesen, dass die Phoscon App dann über einen anderen Port (ich glaube 4530) angesprochen wird.


    Dies würde ich nochmals wiederholen, da die Phoscon App keinen Zugriff auf den Stick erhält

    1. Installation wie hier beschrieben mit dem Image von Github


    2: per ssh auf den Raspi zugreifen und per hb-config Befehl deconz installieren, da wird aus meiner Erinnerung der Port bereits angepasst/geändert auf 4530

    Also mal die Seite mit :4530 testen bzw. neu aufsetzen.


    Ich habe auf dem Raspi 4 noch OpenMediaVault 5 laufen, auch da musste der Port noch angepasst werden (anderes Thema)

    1. Update der Firmware

    Code
    1. Update Conbee II Firmware manuell, für Conbee oder Raspee entsprechend anpassen
    sudo systemctl stop deconz
    sudo systemctl stop deconz-gui
    wget http://deconz.dresden-elektronik.de/deconz-firmware/deCONZ_ConBeeII_0x26720700.bin.GCF
    sudo GCFFlasher_internal -t 60 -d /dev/ttyACM0 -f deCONZ_ConBeeII_0x26720700.bin.GCF

    2. Update Phoscon


    Code
    11: Update Phocon:
    sudo wget http://deconz.dresden-elektronik.de/raspbian/beta/deconz-latest-beta.deb
    sudo dpkg -i deconz-latest-beta.deb
    oder:
    sudo wget http://deconz.dresden-elektronik.de/raspbian/beta/deconz-2.12.06-qt5.deb
    sudo dpkg -i deconz-2.12.06-qt5.deb
    sudo rm deconz-2.12.06-qt5.deb

    Hallo,


    bin mit meiner HomeBridge sehr zufrieden.

    Allerdings bereitet Homebridge Camera FFmpeg 3.1.2 Probleme nach mehreren Stunden Laufzeit.

    Dann wird die Vorschau in der Home App nicht mehr aktualisiert.

    Ein Neustart des Plugins (die d-link DCS5222 ist als Child-Bridge hinterlegt) hilft wieder für einige Stunden.


    Ich würde dies gerne zu festen Zeiten als cron-job realisieren, habe da leider bisher nichts gefunden (der hb-service startet nachts um 01.30 neu, das klappt sehr zuverlässig).


    Evtl. hat das ja bereits jemand schon im Einsatz.:?:

    "master": true,

    "hide": true,


    Mit Hide = true wird der Schalter der FritzBox selbst verborgen.

    Active habe ich aber auf true gelassen.

    Mach mal ein Firmware-Update vom Stick:




    Hier mein Auszug vom Plugin:




    Dann mal die letzte Version (beta) von Phoscon:

    Im Hue Plugin bitte lights und sensors klein schreiben



    Die Lösung lag so nahe:


    "nativeHomeKitLights": false,

    "nativeHomeKitSensors": false, habe ich abgeändert zu


    "Lights": true,

    "Sensors": true, da ich keine Hue Bridge nutze, aber ab Version 0.13.x es muss lauten:


    "lights": true,

    "sensors": true,


    Groß- und Kleinschreibung ist hier sehr wichtig!

    Alle Zigbee-Devices erscheinen nun wieder in HomeBridge! und auch in HomeKit!

    Hallo,


    leider verschwinden seit dem Upgrade auf das Hue Plugin 0.1.3X (genauer 0.13.2 sämtliche Geräte aus HomeBridge (Sensoren, Lampen, ...) und damit auch aus HomeKit, die über den Conbee II Stick eingebunden sind.


    In der Phoscon App (läuft auf dem gleichen RASPI) bleiben die Geräte weiter sichtbar und können auch geschaltet werden.


    Nach Downgrade auf 0.12.26 erscheinen die Geräte wieder in HomeBridge und auch HomeKit (leider wieder im Standararaum).


    Anpassung platforms bzw. platform ohne Erfolg

    Deconz ist überaktuell (2.10.02)


    node.js 14.16.0

    npm 7.6.3

    homebridge 1.3.3

    homebridge ui-x 4.40


    oder Image für die HomeBridge laden:


    https://github.com/homebridge/homebridge-raspbian-image


    Der erste Start wahlweise per WLAN oder Ethernet.


    Dann per Webzugriff einrichten und per SSH einrichten (ssh Kennwort ändern) und über ssh die App hb-config starten und darüber deconz auf dem gleichen Pi installieren.


    Es gibt hier den "Fahrplan" HomeBridge verzögert zu starten, damit das Zigbee Netz vor dem HomeBridge Start aufgebaut werden kann.


    RE: Verzögerter Homebridge Start nach Reboot (Empfehlenswert bei der Nutzung vom RaspBee Gateway mit deConz)


    Über die Web-App Phoscon kannst Du den Conbee II Stick einbinden (wird ein 2m USB Verlängerungskabel empfohlen zwecks Vermeidung von "Interferenzen" mit dem RASPI) und damit dann viel Zigbee kompatibles Zubehör.


    Ich bin mit diesem Setup sehr zufrieden.