Einfacher Kurzbefehl funktioniert manuell (test), aber nicht mit Siri (Timeout Problem?)

  • Hallo liebe Smartapfel Community,


    auch ich bräuchte einmal Hilfe auf eine - ich denke recht einfache - Automation, die mir jedoch ein Problem bereitet.


    Mein Wunsch - bei Ausführen eines Kurzbefehls:


    1. Stehlampe einschalten.

    2. Andere Lampen (2) ausschalten.

    3. Apple TV ausschalten.

    4. Nach 10 Minuten die Stehlampe ausschalten.


    Mein Kurzbefehl sieht dabei wie folgt aus:





    Der Kurzbefehl funktioniert, wenn ich ihn teste (Play-Button rechts unten).


    Sage ich aber "Hey Siri, Zimmer verlassen", so wird alles ausgeführt, bis auf den letzten Schritt. Siri teilt mit:


    "Sekunde..."

    "Bin noch dabei...."

    "Ein Fehler ist aufgetreten, bitte versuche es erneut"


    Ich nehme an, dass der Schritt "600 Sekunden warten" (10 Min) ausgeführt wird und Siri auf das Ende des Kurzbefehls wartet. Dann gibt es für Siri eine Art Timeout, weil's zu lang dauert, und Siri bricht es mit einem Fehler ab.


    Kennt jemand für diesen Fall evtl. eine Lösung oder einen Workaround?



    Vielen Dank für Eure Hilfe!



    Viele Grüße,

    Ben

  • Moin,


    mit deinem "Warten“ Befehl stößt du gleich an zwei bekannte (aber bei Apple nicht dokumentierte) Grenzen. Erstens funktioniert „warten“ nur bis zu 119 Sekunden und zweitens werden Kurzbefehle, deren Gesamtdauer 10 Minuten überschreitet grundsätzlich abgebrochen. Habe ich zumindest hier irgendwo gelesen.


    Lösungsvorschlag: Arbeite mit Wiederholungen eines Max. 119 Sekunden dauernden Wartebefehls und verkürze die Zeit ein wenig.

  • Hallo Holger,


    vielen Dank für Deine Antwort!


    Ich habe mit Deinen Informationen nun ein paar Tests gemacht:



    Warten 200 Sekunden

    • Manuelles Ausführen: Kurzbefehl wird korrekt abgearbeitet
    • Ausführen via "Hey Siri": Abbruch nach den typischen "Einen moment... bin dabei..." nach einigen Augenblicken mit "Tut mir leid, es ist ein Fehler aufgetreten"


    Warten 20 Sekunden

    • Gleiches Verhalten wie mit 200 Sekunden


    Warten 10 Sekunden

    • Manuelles Ausführen: Kurzbefehl wird korrekt abgearbeitet
    • Ausführen via "Hey Siri": Kurzbefehl wird korrekt abgearbeitet


    Ab irgendeinem Warten-Wert zwischen 10 und 20 Sekunden kann ich den Kurzbefehl also nicht mehr mit "Hey Siri" ausführen oder anders ausgedrückt scheint es so, dass ein Kurzbefehl, der ein Warten zwischen 10 und 20 Sekunden enthält, nicht mit "Hey Siri" ausgeführt werden kann und Siri dann eine Art Timeout erfährt.


    (Im übrigens wird der Kurzbefehl auch tatsächlich nicht mehr abgearbeitet, wenn Siri ein Fehler meldet. Es hätte ja auch sein können, dass Siri einen Fehler meldet aber der Schritt nach dem Warten dennoch ausgeführt wird - dies ist aber nicht der Fall.)



    Ich werde jetzt nochmal mit Deinem Vorschlag experimentieren, das Warten kürzer zu machen und in eine Schleife zu setzen. Ich würde aber mal vermuten, dass dies nichts an einem Hey-Siri-Timeout ändert.



    Viele Grüße,

    Ben


    So, ich habe das ganze nun auch mit einer Schleife und kleineren Warte-Werten getestet.


    Dies macht keinen Unterschied. Die „Hey Siri“ Variante schaut nur auf die Gesamtlänge des Kurzbefehls.


    Jetzt wird’s interessant, was man sich noch für kreative Wege einfallen lassen könnte.



    Ich möchte weiterhin einfach nur am Ende eines Kurzbefehls sagen können, dass Lampe x in y Minuten ausgeschaltet werden soll.


    Ironischerweise kann man Siri sagen: „Hey Siri, schalte die Stehlampe in 10 Minuten aus“ ;-)


    Ich würde mich wirklich freuen, wenn noch jemand eine Idee hat ☺️

    Einmal editiert, zuletzt von Spy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Prot mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • … aber du hast die Gesamtlänge schon unter 10 Minuten gedrückt, oder? Ich bin ein wenig schockiert ob deiner Erfahrung mit dem Wartebefehl > 20 Sekunden. Alle hier berichten von 119 Sekunden. Ich selber bin da leider raus. Nutze zwar viel HomeKit, aber meine „Automationen“ sind halt alle „Routinen“ aka mit Alexa realisiert und da kann man alles einfach nur machen ohne drüber nachdenken zu müssen. Die kriegst du nicht kaputt :(

  • Ich hab auch schon die erfahrung gemacht bei mir das z.b. 2x 30 Sekunden Warten nicht geklappt haben.

    Hab dann diese Automationen einfach mittels Homebridge und Dummy oder Delayswitch umgesetzt

  • Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!


    Zitat von HolgerKR

    … aber du hast die Gesamtlänge schon unter 10 Minuten gedrückt, oder? Ich bin ein wenig schockiert ob deiner Erfahrung mit dem Wartebefehl > 20 Sekunden. Alle hier berichten von 119 Sekunden.

    Ja das habe ich - wie gesagt, größer 20 Sekunden und ich kann den Befehl mit "Hey Siri" nicht mehr ausführen.


    Nochmal wiederholt: Das betrifft nur "Hey Siri". Starte ich den Kurzbefehl manuell, dann klappt es.



    Zitat von HolgerKR

    Ich selber bin da leider raus. Nutze zwar viel HomeKit, aber meine „Automationen“ sind halt alle „Routinen“ aka mit Alexa realisiert

    Oh, das ist ja interessant. Darf ich einmal fragen, wie dies grob funktioniert? Also HomeKit nutzen, aber Automationen via Alexa machen? Aber ich nehme an, die Home-App oder auch "Hey Siri" funktionieren dabei nicht?



    Zitat von Marcel_84

    Ich hab auch schon die erfahrung gemacht bei mir das z.b. 2x 30 Sekunden Warten nicht geklappt haben.

    Hab dann diese Automationen einfach mittels Homebridge und Dummy oder Delayswitch umgesetzt

    Also den Ansatz finde ich wirklich sehr interessant, ich wollte schon längst mal die Homebridge aufsetzen.


    Kennst Du evtl. eine Seite, die dieses Vorgehen mit so einem Delayswitch gut beschreibt?


    Kann man mit der Homebridge via Javascript oder Typescript selbst Automatisierungen machen? Bislang dachte ich immer nur, man könne mit Homebridge "nur" Nicht-HomeKit-Geräte einbinden, aber Automatisierungen/Logiken?



    Zitat von Mpeff

    Vielleicht hilft das weiter?!

    https://smartapfel.de/offene-fenster-erinnerung/

    Danke für den Link. Ich würde mal vermuten, dass das auch bei mir klappt - aber, auch hier wird "Hey Siri" wohl nicht funktionieren, weil Siri quasi nicht so lange warten kann, so habe ich den Eindruck.

  • Kann man mit der Homebridge via Javascript oder Typescript selbst Automatisierungen machen? Bislang dachte ich immer nur, man könne mit Homebridge "nur" Nicht-HomeKit-Geräte einbinden, aber Automatisierungen/Logiken?

    Und damit hast du recht. Die Homebridge ist für Automationen via Javascript nicht geeignet. Aber Node Red ist dafür gemacht. Vielleicht kannst du hiermit etwas anfangen:

  • Und um weitere Frage bezüglich Node Red und ein Ausufern diese Thrads gleich zu unterbinden:

    Zitat

    Beachte bitte, dass wir in unserem Forum keine Unterstützung für Hoobs geben können. Auch für andere Systeme wie Node-RED, ioBroker, Home Assistant usw. gibt es passendere, externe Foren und Communities, zum dortigen Austausch. Nutzt doch diese externe Foren, damit die Expertise dort hin kommt, wo sie hin gehört. Copy/paste könnte da jetzt noch eine letzte Möglichkeit ein.