Beiträge von HSV-Steph

    Hallo zusammen,


    ich spiele aktuell mit dem Gedanken, mein NAS abzuschalten und dafür alles in die iCloud zu legen, die 2 TB würde mir locker genügen. Ich nutze mein NAS hauptsächlich (wenn nicht ausschließlich) zur zentralen Dateiablage / Zugriff. Nun zu den Details:


    1) Dokumente: Würden künftig über den Finder "iCloud Drive" bzw. über die iPhone App "Dateien" abrufbar sein, hier gibt es erstmal nichts weiter zu beachten, oder?


    2) Fotos: Da gehts schon los. Wir (meine Frau und ich) nutzen auf dem iPhone derzeit jeweils separat die iCloud-Fotomediathek (daneben haben wir noch ein geteiltes Album "Familie", wo ich alle schönen Familienfotos reinschiebe). 2-3 mal p.a. räume ich auf, schieb die Fotos beider iPhones auf den Mac, sortiere, lösche und leg dann alles in einer eigenen Ordnerstruktur auf dem NAS ab. Darauf könnte ich doch künftig verzichten und alles über "geteilte Alben" machen, oder? Ich bilde also meine derzeitige Ordnerstruktur in "Fotos" über geteilte Alben ab. Die "lokalen" Fotos beider iPhones schiebe ich halt ab und zu in das jeweilige geteilte Album. Allerdings scheint es bei den geteilten Alben keine Möglichkeit einer Ordner-Unterstruktur zu geben, richtig? Und wie funktioniert die Verwaltung auf dem Mac? Wenn ich das richtig sehe, muss man den Haken "Objekte in die Fotomediathek kopieren" aktivieren, das führ doch dann dazu, dass alles auch noch lokal auf dem Mac Speicher benötigt???


    3) Videos: Hier gibts ja keine separate App für (leider!), die Apple-seitige Verwaltung ist auch über Fotos gedacht, oder?


    4) Musik: Wir haben zwar ein Familien-Abo "Apple Music", trotzdem bin ich relativ stolz auf meine eigene über die Jahre gewachsene lokale Musik-Bibliothek, welche auch auf dem NAS liegt, genauso wie die Music-Mediathek (in der im Gegensatz zu der Fotos-Mediathek KEINE Kopien der Lieder gespeichert werden!). Nun denke ich, dass ich die Mediathek und meine ganze Musik einfach in iCloud Drive schiebe und gut. Oder?


    5) FTP-Sicherung der Netatmo-Kameras: Wäre das in die iCloud möglich?


    Vielen Dank Leute!

    Stephan

    Wie schaltest Du denn die Szene „aus“, manuell? Also Du hast eine Szene „Fernsehen“, aktivierst die manuell, und die Lampen gehen an. Nun drückst Du nochmal auf die Szene (manuell) und die Lampen sollen aus gehen?


    Leg Dir eine zweite Szene „Fernsehen aus“ an und stell die Hue hier auf aus.


    Sorry, wenn ich was falsch verstanden habe, der Post hier kommt nach ein paar Apfelwein 😉

    - da der Zeitraffer 24 Stunden zusammen fasst, braucht es auch erstmal 24 Stunden 😉

    - bist Du Dir sicher, dass Du die Qualität der Videos einstellen konntest oder verwechselst Du das mit den Qualitäts Einstellungen der FTP Videos? Die kannst Du nämlich in den FTP Einstellungen anpassen.


    Gruß, Stephan

    Ich tippe auch stark auf die BT Verbindung. Ich hab mir extra ein ATV in Reichweite gehängt (1 Meter entfernt), seitdem null Probleme.


    Der Eve Extend bringt nix, der unterstützt nur Eve Geräte.