Kaufempfehlung für Thermostat: tado°, Netatmo oder Eve?

  • Hi Leute,


    ich möchte die kommende Zeit die alten klassichen Thermostate durch "smarte" ersetzen (direkt gesteuert via HomeKit) und möchte mich zwischen einem der der drei "großen" Marken tado°, Netatmo und Eve entscheiden.


    Jetzt frage ich mich, welches Modell das tatsächlich empfehlenswerteste ist.


    Gibt es eklatante Unterschiede zwischen den dreien?
    Ich habe jetzt nur folgende herausgefunden:


    Eve braucht im Gegensatz zu den anderen beiden keine separate Bridge bzw. ein AppleTV, iPad oder HomePod kann als Bridge fungieren (ATV 4K ist vorhanden).

    Wie darf ich das dann jedoch mit der Verbindung "quer durchs Haus" verstehen? Mein ATV sitzt im EG und das Eve hat ja "nur" Bluetooth - was ist, wenn ich Thermostate im Dachgeschoss habe und steuern möchte? Ein BT-Signal schafft es ja niemals durch zwei Beton-Decken. Oder ist die Kommunikation dann anderweitig geregelt bzw. trotzdem sichergestellt?


    Und wie sieht das Batterie-Nutzungsverhalten aus? Fällt eins der Modelle negativ / einem unverhältnismäßigem Batterieverbrauch auf?


    Sonst etwas, was zu beachten wäre?

  • Ich nutze seit über zwei Jahren die Heizkörperthermostate von Tado. Bisher bin ich damit sehr zufrieden. Es ist zwar eine zusätzliche Beidge erforderlich, aber die stört mich weniger. Die Reichweite der Thermostate ist zuverlässig und weiter als mit Bluetooth gesteuerten Geräten von Eve. Mit den habe ich nämlich Probleme, da ich von Eve die Steckdosen benutze. Meine Empfehlung wäre daher Taro, aber die anderen kenne ich nicht daher kann ich dazu nicht sagen.



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Kannst du was zur Batterie-Nutzung der einzelnen Thermostate sagen?

    Musstest du nach zwei Jahren schon welche tauschen?


    Und hast du deine tado Thermostate samt Bridge alle auf einem Stockwerk (Wohnung?) oder sind diese über mehrere Stockwerke verteilt?
    (bei der Frage geht es mir um die tatsächliche Reichweite)

  • Grundsätzlich haben alle 3 Hersteller vor und Nachteile...

    denke aber das du mit den Eve`s schlecht beraten bist, wenn größere Distanzen, Beton(Stahl)

    über Etagen realisieren möchtest. Das funktioniert nur halbwegs verlässlich wenn jeweils ein aTV (glaub mindest 3er Model) in der Nähe ist...


    Habe 2 Thermos in betrieb (Eigentumswohnung), 1x Schlafzimmer ca. 25m vom aTV 4(Wohnzimmer/Betonwände) entfernt, funktioniert schlecht bis garnicht,

    habe daher noch eine 3er aTV im Schlafzimmer. So klappt es einwandfrei, der 2. Thermo im Wohnzimmer grob 5 Meter entfernt vom aTV4 Problemlos.


    Batterien musste ich bisher in den ca. 1,5 Jahren am Wohnzimmer Thermo 1x wechseln.

    Abgesehen von der Reichweite kann ich die Eve Geräte empfehlen, in einem EFH würde ich Bluetooth nicht umbedingt einsetzen wollen!

    Gruß

  • Abhängig vom Batteriehersteller halten die zwischen 1,5 Jahren (Bikkigbatterie vom Discounter) bis zu über zwei Jahren (Duracell oä). Aktuell habe ich alles auf einem Stockwerk, zwischen den Geräten liegen aber mehrere massive Betonwände und ein Kamin. Verbindungsabbrüche hatte ich aber nie da funktioniert alles einwandfrei.



    Gesendet von iPhone mit Community

  • <p>1,5 Jahre Batterielaufzeit?
    Ich hatte die Heizkörperthermostate von Tado auch im Einsatz und musste alle viertel Jahre wechseln.
    Außerdem sind die Thermostate des Öfteren abgeflogen, weil die mitgelieferten Adapter sehr minderwertig sind.


    P.S. Auch auf Grund des neuen Abomodels von Tado, würde ich das System nicht mehr weiter empfehlen.</p>

  • Zum Batterieverbrauch von Eve: Die Batterien im Bad (wird durch Zeitpläne mehrmal am Tag verändert, auch im Sommer) muss ich auch mind. 2 mal im Jahr wechseln. Alle anderen halten so ca. 1 Jahr, wobei im Sommer eher nicht geheizt wird. Das betrifft aber alles die "alten" Versionen, die neuen sollen ja deutlich länger halten, da hab ich aber noch keine Erfahrungswerte.

  • 1,5 Jahre Batterielaufzeit? Ich hatte die Heizkörperthermostate von Tado auch im Einsatz und musste alle viertel Jahre wechseln. Außerdem sind die Thermostate des Öfteren abgeflogen, weil die mitgelieferten Adapter sehr minderwertig sind. P.S. Auch auf Grund des neuen Abomodels von Tado, würde ich das System nicht mehr weiter empfehlen.

    Bei mir ist bisher kein einziges abgefallen und minderwertig finde ich die Geräte und Anschlüsse ebenfalls nicht. Das Abomodell umfasst nur Zusatzfunktionen die es in der 3. Generation nicht gab die muss man nicht nehmen und würde mich eh nicht interessieren. Im Standart sind die Geräte ausreichend konfigurierbar.



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Ich schliesse mich hier mal kurz an, gibt es nur Bluetooth Verbindungen? Die EVE Thermo Teile bringen mich um den Verstand, da sporadisch "Gerät antwortet nicht" immer häufiger auftritt und die Automatisierungen ebenfalls zu 80% nicht funktionieren.


    Oder liegt es einfach nur an den Apps?

  • <p>Hallo midadi. Ich habe nicht geschrieben, das die Geräte, oder Anschlüsse der Geräte minderwertig sind. Die mitgelieferten Adapter sind minderwertig.
    Also bitte richtig lesen, wenn du mich zitierst.


    Du solltest dich mal über das Abo Model belesen, bevor du hier mit deinen Falschaussagen für Verwirrung sorgst.
    Des Weiteren werden in den bekannten Shops fast nur noch die V3+ Kits verkauft. Um bei der V3+ den gleichen Funktionsumfang zu haben (Anwesenheit und Abwesenheit AUTOMATISCH schalten, Heizung bei offenem Fenster AUTOMATISCH ausschalten) wie bei der V3 ist das Abo erforderlich.</p>

  • Lieber Max Mustermann, ich bin seit der 2. Generation Geräte dabei und als Bestandskunde muss man das Abomodell nicht nehmen. Sprich Falschaussagen tätige ich nicht, wenn ich von meiner Ausgangssituation ausgehe. Gerne überlasse ich dir das Feld, ich kann mit meiner Zeit wesentlich besseres anfangen als mich mit dir zu streiten! ?



    Gesendet von iPhone mit Community

  • <p>Komisch, warum man da so reagieren musst...


    Ich bin auch Bestandskunde bei Tado (seit 2016).
    Das man als Bestandskunde keine Abo braucht, ist doch gar nicht die Frage und habe ich auch nicht geschrieben.


    Ich weis nicht, was du immer in meinen Sätzen interpretieren musst?


    Und Falschaussagen tätigst du sehr wohl, in dem du sagst, das in dem Abomodell nur Zusatzfunktionen sind, die über die Funktionen der V3 hinausgehen.
    Das ist falsch, sie mein Beitrag oben.</p>

  • Ich hätte zwei Fragen zu den Tados.


    1. Wenn eine Temperaturkorrektur eingestellt wurde, wird der angezeigte Wert, in der /den Apps, dann entsprechend angepasst? Oder wird einfach der gemessene Wert angezeigt?


    2. Kann man bei den Tados den Modus einfach ein und ausschalten, vergleichbar wie bei EVE?


    Danke für die Auskünfte

  • Habe eigentlich komplett tado (6 Stück), musste aber heute ein Eve zwecks Reichweite montieren und kann daher ganz gut antworten:

    1) Die Offset-Anpassung wirkt sich bei Tado auch auf die angezeigte Temperatur aus. Bei den Eve scheint das ja nicht der Fall zu sein.

    2) Ganz analog. In der Home-App sehen tado und Eve quasi gleich aus. Also ja, einfach an- oder ausschalten.