Grundsatzfrage smarte Einbauschalter

  • Moin,


    habe zuletzt angefangen mit ein paar smarten Lampen (Tradfri) und Schaltern (Aqara, Tradfri) und ein paar mehr Sachen.

    Die Schalter schalten ja wie eine Fernbedienung. Nun habe ich einen Einbauschalter geschenkt bekommen und wollte diese mal testen.

    Allerdings wie schaltet denn der Schalter? Schaltet er die Lampe aus, oder trennt er sie komplett vom Strom? Das wäre ja ungünstig bei einer steuerbaren Glühbirne.


    LG

    boehser enkel

  • Um eine Antwort zu bekommen, müsste die Gemeinschaft wissen um was für einen Schalter es sich handelt (Hersteller/Modell)?

    Node Version: 12.17.0, NPM Version: 6.14.4


    homebridge-fritz-platform, homebridge-homematic, homebridge-shelly, homebridge-tplinksmarthome, homebridge-squeezebox, homebridge-harmony

  • Diese Schalter schalten den Strom, wie die analogen Schalter. Allerdings nicht traditionell mit einer Wippe, sondern mit einem Relais.
    Smarte Birnen sind da eher kontraproduktiv, damit entzieht man ihnen den Strom;).

    Node Version: 12.17.0, NPM Version: 6.14.4


    homebridge-fritz-platform, homebridge-homematic, homebridge-shelly, homebridge-tplinksmarthome, homebridge-squeezebox, homebridge-harmony

  • Habe Hue Dimmer einfach über die analogen Schalter angebracht (oder da, wo es für mich sinnvoller erschien, weil man besser ran kommt)

    Über sen Schalter kann man ganz schön viele Szenen schalten. (Nur für den Fall, dass du auf Einbauschalter verzichten magst. Es gibt aber auch Halterungen, die deine Wippen ersetzen und stattdessen Platz für den Hue Dimmer bieten. Einfach mal nach Halterung für den Dimmer googlen, vielleicht wäre das ja eine Alternative)

    SetUp: RasPi 4 Homebridge, ATv 4k, Phillips Hue Bridge, geflashter Shelly 1 für Deckenventilator, Innr & Phillips Hue Lampen, Tradfri SmartButtons

    in Planung: Smart Rollos, Thermostate + Fenster/Tür Sensoren, originale Shelly einbinden, Saugroboter einbinden, Bewegungsmelder integrieren

  • fernbedienung auf schalterabdeckung habe ich jetzt ca. 2 jahre im einsatz. schalter raus, leitung zur lampe durchverbinden, blindabdeckung auf die schalterdose und dann die fernbedienung (in meinem fall der ikea puck) draufkleben - fertig. funktioniert auch zuverlässig. mit ikea gehen sogar sachen die offiziell nicht vorgesehen sind. z.b. 5 fernbedienungen die 4 lampen steuern (flurlicht). ist aber eben nur so halb homekit. und mich nervt, das alle schalter nur mit batterie laufen. im nächsten schritt werde ich alle schalter durch senic/friends of hue ersetzen. funktioniert im hue universum nahezu perfekt. auch die ikea lampen an der ikea bridge lassen sich damit grundsätzlich steuern, wenn auch minimal zeitverzögert. ist aber noch im toleranzbereich. hautvorteil der schalter ist enocean - also spannungsversorgung durch energy harvesting und damit entfall der batterien. nachteil ist ganz klar der preis. was aber wirklich den ausschlag gegeben hat, ist das der schalter exakt für die vorhandene schalterserie (in meinem fall gira 55) verfügbar ist. das bedeutet, das ich überall da wo ich einen schalter brauche einfach einen hinmachen kann und es sieht so aus als wäre das schon immer so gewesen. grundsätzlich ist der senic auch nur ein hue tap in eimen zur schalterserie passenden gahäuse.

  • Also ich habe Eve Light Switches.


    Und dabei habe ich die Leitungen zum Licht fest auf die Phase verdrahtet um immer Strom zu haben und dann dem Schalter nur Phase und die N-Leitung gegeben.


    Und dann dem Switch die Szenen „Licht an“ und „Licht aus“ zugeordnet. Beim An bzw. Aus schalten. Funktioniert soweit super.


    Wenn ich allerdings über den Schalter einschalte und über die App bspw. aus, dann muss ich beim erneuten einschalten über den Schalter zuerst einmal wieder ausschalten. Aber ich probiere gerade damit herum beim einschalten das Licht an zu machen, aber den Schalter wieder aus. :-)