Welches unterputz Modul in Verbindung mit Hue?

  • Hallo


    Ich habe viele hie Birnen und Lampen installiert aber das Problem inkompatibler Kinder und Ehefrau. Jetzt möchte ich unterputz Module an die vorhanden Schalter anschließen um die Schalter behalten zu können und trotzdem über Lichtschalter und HomeKit meine Leuchtmittel zu steuern. Welche Module eignen sich den dafür?

    Ist das so wie ich das vorhabe überhaupt möglich?

    Ich hoffe ich bin in richtigen Bereich. Einen schönen Sonntag zusammen. :)

  • Machbar ist das über Shellys oder welche von Fibaro, letztere sind nativ Homekit-kompatibel, die Shellys erst nach einem Firmware-Update, ansonsten glaub nur über Umwege/Plugins für Homebridge.

  • Ja, dafür sind die gedacht. Der Fibaro wird ja nur dazwischen gehängt, dein Wandschalter funktioniert weiterhin. https://manuals.fibaro.com/hk-switch/

  • Falls dich der Preis erschlägt, freunde dich lieber mit den Shellys an oder mach deine Frau und Kinder ausreichend kompatibel ;) Sonst wird es schnell teuer mit Fibaros.

  • Jetzt habe ich noch eine Frage.

    Ist das Fiabro Modell das bessere? Oder reicht das günstige Shelly Modul aus? Oder gibt es einen Unterschied der evtl relevant ist?


    das heißt mit den shellys muss trotzdem zuerst der Schalter eingeschaltet sein damit ich mit der App steuern kann? Ja die sind überhaupt nicht kompatibel mit garnichts was irgendwie mit Smart Home zu tun hat. Darum muss das mit den Schaltern sein. 8o

    Einmal editiert, zuletzt von Neueinsteiger () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Neueinsteiger mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Lese dazu in meinem Beitrag RE: Funk Jalousien Shelly.

    LG

  • Ach was - Shelly und Fibaro und eltako - ist alles das gleiche - wirklich - vertraue mir!!

    ;-)


    Fibaro ist direkt Homekit kompatibel. Eltako auch (gibts die schon oder kommen die erst?)

    Für Shelly brauchst du eine homebridge oder du programmierst dir die homekit firmware selber.


    Ich hab die shellys und die homebridge - und viel zu viele Möglichkeiten.


    Und schau dir die Schaltpläne an. Für die Dinger solltest du schon mit 230V umgehen können.


    walta

  • Mache Dich mit mit der Funktionsweise und dem Sinn /Zweck des Einbaus eines z.B. Shellys vertraut.

    das heißt mit den shellys muss trotzdem zuerst der Schalter eingeschaltet sein damit ich mit der App steuern kann? Ja die sind überhaupt nicht kompatibel mit garnichts was irgendwie mit Smart Home zu tun hat.

    Eben das ist nicht nötig. Und natürlich sind die fürs Smart Home

    mit allen seinen Möglichkeiten.

  • Eindeutig Ja👍

  • Also mit 230v kenne ich mich nicht wirklich aus. Bin aber lernfähig :) hab mir dazu ein Instalations Video auf YouTube angeschaut. Nur wie das dann mit dem Wechselschalter klappt weis ich noch nicht.

    230V über Video - hol dir jemanden der sich auskennt! Strom kennt keine Freunde.


    Ich bin hier raus.


    walta

  • Da muss ich doch gleich mal ne Grundsatz Diskussion auslösen.


    Schalter/Taster.... die unterputzmodule sind meines Wissen nach nur mit Taster kompatibel. Bei einem Schalter hat man ja Dauerstrom auf den Aktoren. Der Aktor erzeugt ja aber ein Tastersignal welches inkompatibel zu den dauerhaft geöffneten Stromkreis vom Schalter wäre. Wenn der Aktor dennoch mit dauerhaft geöffnetem Stromkreis laufen würde und man den Schalter betätigt müsste ja keine Spannungsversorgung mehr zum Verbraucher bestehen.


    Oder lieg ich da jetzt falsch bei den Aktoren?

  • Nein, alles gut. Shelly funktionieren sowohl mit Tastern als auch mit normalen Schaltern. (Fibaro müsste es auch, wüsste nicht was dagegen spricht). Bei Schalter sagt die Schalterstellung aber logischerweise nichts mehr über den Lampenzustand an/aus aus.


    https://www.shelly-support.eu/…529-taster-oder-schalter/

  • Man sollte aber bedenken, dass in jedem Fall die Hue Lampen “nicht erreichbar” sein werden wenn per app oder per Schalterdruck am Shelly/Fibaro ausgeschaltet wurde.


    Genauso wie andersrum wenn man per software die Hue Birnen ausschaltet, wird der Shelly/Fibaro immer noch auch “Ein” sein.


    Das ist meiner Meinung nach ein nicht zu unterschätzendes Problem und sollte man sich vorher genau überlegen.

    Evtl kann man mit Automationen gegenwirken aber generell fände ich es sehr unschön, wenn ich schon doppelt Geld investiere und sich die zwei Systeme dann aber behindern