Wechsel Steuerzentrale, Automationen funktionieren nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    ich hatte zuerst ein iPadPro als Steuerzentrale für Home. Inzwischen kam ein Homepod Mini hinzu. Damit dachte ich dass ich das iPad als Steuerzentrale entfernen könnte. Habe ich gemacht - aber plötzlich funktionieren die Automationen nicht mehr. Muss ich dabei noch mehr beachten? Der Homepod Mini scheint immer mal wieder im StandBy zu sein - muss ich da noch Einstellungen ändern? Danke und viele Grüße

    Homekit mit HomePodMini und Eve, Aqara Sensoren an Raspi mit HomeAssistant und Homekit Integration

  • Hallo seb,


    "Willkommen im Club", kann ich leider nur sagen. Seit 15.2 auf dem HomePod Minis kann ich auch ein Lied davon singen. Bei mir auch ein nachvollziehbares Verhalten. Ich habe zwei aTVs und drei Homepod minis. Wenn ich die HomePod Minis alle aus dem HomeKit-Setup rausschmeiße, dann funktionieren die Automationen wieder alle fehlerfrei, sobald einer der beiden aTVs die Steuerung übernehmen.


    Habe mehrfach die Mini _alle_ in den Werkszustand gesetzt und einzeln neu ins Homekit-Setup hinzugefügt. Spätestens nach ein paar Stunden derselbe Effekt: Automationen (zeitgesteuert und Sensor-ausgelöst) funktionieren plötzlich nicht mehr) Ein laufender Support-Track bei Apple und zwei Stunden Telefonat mit Apple Support brachten bisher keine Lösung. Der Support ist genauso hilflos!!!


    Ein weitere "böser" Verdacht kommt bei mir auf. Auch meine wenigen EVE-Thread-fähigen Steckdosen zicken auch rum. Ein Schelm, wer da was Böses im Zusammenhang mit den "in Betrieb" befindlichen Home Pods dabei vermutet...

  • Also ich habe es nochmal probiert zu entfernen - es scheinen tatsächlich vor allem die Eve Produkte zu streiken...echt komisch


    Aber ich habe das Problem, dass der HomePodMini als Steuerzentrale einfach im Stand By ist...kann man das verhindern? Kann doch nicht nur mit iPad gehen?

    Homekit mit HomePodMini und Eve, Aqara Sensoren an Raspi mit HomeAssistant und Homekit Integration

    Einmal editiert, zuletzt von Spy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von seb mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich werde mein existierendes Homekit-Setup komplett löschen und (leider) neu aufsetzen. Ich sehe keine andere Möglichkeit mehr. Zwei offene Servicefälle beim Apple-Support und insgesamt drei Stunden Telefonat mit dem Apple Support haben meine Probleme mit den Szenerien und den Automatisierungen nicht gelöst. Sie haben letzt endlich nur die S/N einer meiner HomePods registriert.


    Apple hat wegen des Umfangs meines Setups (87 Geräte, 55 aktive Automationen, 110 Szenarien) nicht empfohlen, meine Homekit-Setup neu zu erstellen, aber was bleibt sonst übrig? Sie wissen nicht, was die Ursache meiner Probleme ist. In der Zwischenzeit habe ich nur noch ein aTV 4+ als Hub konfiguriert. Der andere aTV und die drei HomePod minis im Haushalt sind bereits entfernt und komplett offline.


    Keine einzige Automatisierung funktioniert mehr, weder Zeit-, noch Standort-/Geofencing-, noch Sensor/Gerät ausgelöst. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich diese neu erstelle oder es sich um eine bereits vorhandene Automatisierungen handelt.


    Siri kann die einzelnen Geräte sprachbasiert seit etwa einer Woche wieder ein- und ausschalten. Der Apple Support hatte mich auf das Sprach-Issue mit Deutsch noch mal hingewiesen. Bei Szenarien geht aber nach wie vor gar nichts mehr.


    Auch so banale Sachen wie Tastendruck --> Szene einschalten z. B. mit einem Hue Tap funktionieren nicht mehr. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob es Homekit zertifizierte (Hue, Netatmo, Meross, Velux, Eve) oder "gebastelte" Geräte sind.


    Alle Sensoren (z. B. Bewegung, Kontakt) lösen nach wie vor Benachrichtigungen in der Home App aus, die ebenso als Mitteilungen (sofern aktiviert) über iOS, tvOS und macOS angezeigt werden. Diese Wertänderungen der Sensoren werden von Automatisierungen, die dadurch getriggert werden sollen, jedoch komplett ignoriert.


    Meine finale Vermutung ist, dass es ein ernsthaftes Problem mit dem über iCloud synchronisierten Homekit Setups gibt/gegeben hat. Möglicherweise sind hier einige Daten korrupt geworden. Da es keine Möglichkeit gibt, dies z. B. über Logs oder durch simples "Reinschauen" in die Daten dort zu überprüfen ist glaube ich, dass das Entfernen des Homekit-Setups und das Erstellen eines neuen Homekit "Zuhauses" über die Home-App die wohl einzige verbleibende Möglichkeit ist.


    Wenn man Blogs oder Foren wie dieses hier liest, finden sich sowohl sehr glückliche Homekit-Benutzer, die behaupten, dass alles (seit Jahren) super funktioniert, als auch schwer verärgerte und genervte Benutzer, die die gleichen oder ähnliche Probleme mit ihrer Einrichtung haben. Ich sehe es als Chance auch mal aufzuräumen. Bleibt die Hoffnung am Ende auch wieder zu den happy Usern zu gehören.

  • Ich werde mein existierendes Homekit-Setup komplett löschen und (leider) neu aufsetzen. Ich sehe keine andere Möglichkeit mehr.

    Dich hat's aber hart getroffen. Bei mir geht alles, aber lange nicht so gut, wie es mal war. Es ist alles so lahmarschig geworden. Ich werde allerdings nichts dagegen unternehmen, sondern warte iOS 15.3 ab. Vor allem, weil ich auch nichts dagegen unternehmen kann.

    Bleibt die Hoffnung am Ende auch wieder zu den happy Usern zu gehören.

    In der IT-Welt ist "Hoffnung" normalerweise keine gute Strategie. Es wäre ja alles viel einfacher, wenn es ein paar vernünftige Logs gäbe, aber leider darf man ja nur raten, was die Ursache eines Problems sein könnte. Daher bleibt nur die Hoffnung.

    Meine finale Vermutung ist

    HomeKit - eine Wundertüte voller Vermutungen. Das nervt mich am meisten.

  • Dich hat's aber hart getroffen. Bei mir geht alles, aber lange nicht so gut, wie es mal war. Es ist alles so lahmarschig geworden. Ich werde allerdings nichts dagegen unternehmen, sondern warte iOS 15.3 ab. Vor allem, weil ich auch nichts dagegen unternehmen kann.

    Meine gut geputzte Glaskugel sagt: Das wird weder mit iOS 15.3 noch mit audioOS 15.3 gefixt. Das wird ein Server-Fix. Ja: Die Geräte in Automationen sollten lokal abgefrühstückt werden. Aber ohne gut funktionierende iCloud läuft da trotzdem nix richtig. Eines Tages läuft es einfach wieder rund, ohne dass wir irgendwas tun müssen. Das Erschreckende am jetzigen Zustand dabei ist für mich: Ich habe keine Geräte direkt an einem der Echos als Bridge angemeldet. Alles was da an "Routinen" läuft wird also in die Cloud geschickt und von dort ausgelöst. Trotzdem läuft alles *wesentlich* schneller und zuverlässiger. Bis dann mal das Internet ausfällt. Dann läuft halt nix mehr und das Bad bleibt dunkel beim Betreten...

  • Meine gut geputzte Glaskugel sagt: Das wird weder mit iOS 15.3 noch mit audioOS 15.3 gefixt. Das wird ein Server-Fix.

    Ich bin mir da nicht so sicher. Wir hatten offensichtlich einen Server-Fix, weil die Kurzbefehle wieder per Siri aufgerufen werden können. Zumindest bei mir, aber ich hör auch sonst kein allgemeines Gemaule mehr. Trotzdem glaube ich auch an Fix in audioOS - irgendwas mit der Multiuser-Fähigkeit klemmt und ich glaube, dass es ein lokales Problem ist.


    Ich fürchte, wir werden nie erfahren, was nun Sache ist.

  • Nun, Siri on-device Verarbeitung benötigt den A12 Bionic und aufwärts. Im HP Mini steckt der S5. Ob DU da jetzt reinsprichst, oder Gäste oder der Hund bellt: Das wird alles nur stumpf in die Cloud geschickt. Wenn mit dem Multiuser Support was klemmt braucht’s kein OS Upgrade. Aber sicher bin ich mir da natürlich auch nicht.


    Dennoch: Es bleibt spannend wann und wie Apple das Dilemma behebt.

  • Schöner Selbstversuch!

    ...in diesem bin ich mitten drin.


    Ich habe radikal alle Apple-Geräte aus der iCloud abgemeldet. Das letzte verbliebene Gerät hat davor das alte "Zuhause" gelöscht. Die Apple TVs und HomePods habe ich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die Home App auf den iOS, iPadOS gelöscht und aus dem App-Store neu geladen. In diesem Blog-Artikel ist schön strukturiert beschrieben, auf was man bei diesem Ablauf alles achten sollte.


    Meine einzelnen Geräte, Homekit-zertifizierte und nicht zertifizierte sind wieder alle im Setup und funktionieren, mit und ohne Siri.


    Was ich bisher auch sagen kann ist, dass die Automationen (erwartungsgemäß) wieder funktionieren, auch wenn sie aktuell von der Anzahl her meinen bisherigen natürlich nicht entsprechen.


    Auch die Situation, dass die HomePods ständig die Steuerzentralen-Leadership kapern konnte ich bisher so noch nicht feststellen. Das AppleTV behält die Leadership und bekommt diese auch nach temporärer (W)LAN Deaktivierung wieder zurück.


    Die HomePods mit audioOS 15.2 sind bei und nach der Einrichtung mit ihren Einstellungen zickig. Das hier

    taucht immer mal wieder auf:



    was wohl besagt, dass mein iCloud nicht richtig angemeldet ist. Ist aber der Fall:



    In diesen Dialog soll man ja pro HomePod auch den sog. Hauptbenutzer auswählen können --> geht aber nicht. (Ist eher auch ein anderes Thema)


    Ich beobachte das alles weiter...

  • Nach einer weiteren Woche habe ich ein Update:


    HomePod mini dem Homekit Setup wieder hinzufügen: geht ca. einen Tag, wie erwartet. AppleTV und HomePod mini "teilen" sich die "Zuständigkeit" für Homekit. Zuverlässig funktioniert alles, wenn das Apple TV der "Master" ist. Danach setzt das Verhalten wieder ein, dass der Mini die Zuständigkeit nicht mehr hergeben will. Von da an geht keine Automation mehr, nur noch Apple Music Wiedergabe. Siri auf dem Mini ausgelöst "moniert", dass "meine Geräte etwas länger brauchen", leuchtet noch ein bißchen ihr Display aus und bleibt stumm.


    HomePod mini dem Homekit Setup wieder entfernen: nach ca. einen Tag. geht alles wieder, wie vorgesehen, sobald HomeKit den Mini endlich vergessen hat. Auch wenn der mini in der HomeApp nach Vorschrift!!! entfernt wurde, verbleibt er noch eine Zeit lang als Steuerzentrale...


    Vielleicht liegt beim Mini ja das Problem auch in dem Netzwerkmanagement im Zusammenhang mit Matter/Thread. Vielleicht kommen dem Mini die Thread-fähigen EVE-Geräte (aktuell genau 1 in meinem Setup) ins Gehege...


    Ich warte jetzt noch audioOS 15.3 ab. Dann überlege ich ernsthaft, die Dinger rauszuwerfen!

  • Vielleicht liegt beim Mini ja das Problem auch in dem Netzwerkmanagement im Zusammenhang mit Matter/Thread. Vielleicht kommen dem Mini die Thread-fähigen EVE-Geräte (aktuell genau 1 in meinem Setup) ins Gehege...

    ... wie viele von den Dingern hast du denn im Einsatz? In einem anderen Forum berichtet ein User, dass ihm von Eve bestätigt wurde, dass ab dem vierten HP Mini das Thread Netzwerk ein Problem hat. Apple TVs sollen davon nicht betroffen sein.

  • ... wie viele von den Dingern hast du denn im Einsatz? I

    Ich hatte bisher drei davon im Einsatz die bis zu audioOS 15.1 ihre Aufgabe gemacht haben.. Nach 15.2 und der sich anschließenden Orgie mit dem Homekit Neuaufsetzen habe ich bisher nur noch genau einen angeschlossen. Der telefonische Apple Support hatte mir gg. auch erwähnt, dass es ggf. an den HomePod mini liegt, dass das seit audioOS 15.2 nichts mehr richtig geht. Ist ja auch der Grund, warum ich diesen Case mit genau einem Einzelnen HomePod mini examiniere...

    Apple TVs sollen davon nicht betroffen sein

    Das würde ich aktuell auch so bestätigen.

  • In Summe bleibt diese Erkenntnis/meine aktuelle Vermutung:


    HomePod mini haben Probleme mit dem Thread. Wenn ein HomePod mini der Leader in Thread mit oder ohne als HomeKit-Hub verbunden zu sein (Siehe Home Hub Settings in der Home-App), beginnt das Problem. Wie gesagt, entfernt man alle HomePod mini aus dem Setup, dann verschwinden die Probleme nach kurzer Zeit.


    Ob ein HomePod mini oder Apple TV im Thread-Netzwerk agiert, lässt sich zum Beispiel mit der EVE-App für iOS überprüfen. Leider gibt es, wie wir alle wissen, keine andere einfache Möglichkeit, einen Blick in irgendwelche Logs oder den Status von Homekit zu werfen.


    Die Situation macht mich wirklich wütend. Der Apple-Support hat auf meine beiden Serviceanfragen, die ich in der Zwischenzeit gestellt habe, bisher keine zufriedenstellende Antwort gegeben und das Problem nicht gelöst.


    Heute für habe ich wieder 1 Stunde mit dem Apple Support telefoniert (ja, sie nehmen sich soviel Zeit). Der Support will jetzt einen umfangreichen Test mit meinem Setup anstoßen.

  • djiwondee dann kann man die o.g. Aussage, dass die Probleme erst bei mehr als drei HP minis auftreten wohl getrost ins Märchenland verorten...


    Hast du denn so viele Thread Geräte? Wäre ja spannend, ob die Probleme auch verschwinden, wenn du diese mal testweise aus dem Setup nimmst. Ich z.B. habe zwar 7 Border-Router aber kein einziges Gerät. Mein Thread-Netzwerk in der Eve App ist daher leer.

  • HolgerKR  djiwondee meine Eve Geräte sind aktuell auch alle nicht verbunden. Als Thread Router sind bei mir 6 minis und einmal die Nanoleaf Lines aktiv.

    Ich hatte die Situation, dass endlich alles läuft bei mir, eigentlich auf meine ausgedünnte Homekit-Installation geschoben, da ich ja das meiste jetzt outgesourced habe (ioBroker). Nach der Info liegt bzw lag es dann wohl nicht an Überfüllung/ zu vielen Altlasten meines Homekit-Setups, sondern einzig und allein an (zu vielen) HomePod Minis?! Wobei ich schon seit ios 15 massive Probleme mit den kleinen Quälgeistern hatte.


    Soll nicht diese Woche audioOS 15.3 rauskommen? Irgendein User hatte (war es im "AppleTV als Steuerzentrale, Thread"?) geschrieben, dass die Probleme damit behoben wären.

  • Soll nicht diese Woche audioOS 15.3 rauskommen? Irgendein User hatte (war es im "AppleTV als Steuerzentrale, Thread"?) geschrieben, dass die Probleme damit behoben wären.

    ... ich denke, das bezog sich auf iOS/iPadOS 15.3. Aber ja: Da kam die Tage ja schon der Release Candidate. Wird also aller Wahrscheinlichkeit nach diese Woche noch offiziell erscheinen. Und dann rechne ich auch direkt mit der Freigabe von audioOS 15.3. Stand heute wird mir das trotz iOS 15.3 RC noch nicht für die HomePods angeboten.


    In der Tat: Auf die paar Tage kommt es nun auch nicht mehr an. Jetzt vorher noch alles platt machen und neu konfigurieren würde ich mir ersparen.

  • Hast du denn so viele Thread Geräte? Wäre ja spannend, ob die Probleme auch verschwinden, wenn du diese mal testweise aus dem Setup nimmst.

    Aktuell habe ich genau eine EVE Energy (Wetterstation) im Setup.



    Leider ist in der EVE App nicht zu sehen, welches Apple-Gerät genau sich hinter den beiden Routern verbirgt. Ich mutmaße mal der Leader ist zum Zeitpunkt des Screenshots das Apple TV.


    Soll nicht diese Woche audioOS 15.3 rauskommen? Irgendein User hatte (war es im "AppleTV als Steuerzentrale, Thread"?) geschrieben, dass die Probleme damit behoben wären.

    Anders als bei iOS 15.3, tvOS 15.3 und iPadOS 15.3 habe ich noch keine neue Beta zu audioOS 15.3 wahrgenommen. Hab Zweifel, dass das diese Woche mit audioOS 15.3 was wird...

    Einmal editiert, zuletzt von Spy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von djiwondee mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich hoffe auch auf die 15.3 in allen Bereichen.

    Der Januar mit "15.2" hat neben meinem eigenen Frust auch das Komplette Verständnis zum SmartHome seitens meiner Frau eliminiert!


    Wenn ich überall 15.3 drauf habe, werde ich zusätzlich überall die iCloud neu koppeln.

    Sollte es dann nicht gehen werfe ich meine HomePod Minis auch wieder raus und stelle überall wieder Sonos auf.

    Ärgere mich aktuell, dass ich die größtenteils wegen der Siri Integration ersetzt habe.