homebridge-hue / homebridge-hue2 / homebridge-deconz

  • Abend zusammen,


    hier als kleine Information für alle homebridge-hue Nutzer. Es wird demnächst zwei neue Plugin mit dem Namen homebridge-deconz und homebridge-hue2 zusätzlich zum regulären homebridge-hue Plugin erscheinen. Macht die Sache jetzt nicht wirklich einfacher 😅


    Link zum Plugin:

    https://github.com/ebaauw/homebridge-deconz


    Hier eine Stellungnahme vom Plugin Entwickler zur Kenntnis 😉:

    https://github.com/ebaauw/homebridge-hue/issues/1070




    LG Nastra

  • Also wenn ich das richtig verstehe quasi ein Plugin speziell für deconz Nutzer, ein neues und überarbeitetes Hue Plugin, welches ausschließlich die v2 von Hue unterstützt und das jetzige Hue Plugin wird früher oder später nicht weiter supportet.


    Klingt interessant. Vor allem bin ich gespannt inwiefern sich das deconz Plugin vom Hue2 Plugin unterscheiden wird (Optionen, Funktionen etc.).

  • Hat schon mal jemand die neuen PlugIns ausprobiert?

  • Keines der beiden ist aktuell mit einer funktionierenden Version veröffentlicht. Still work in progress

  • installieren kann man sie aber schon

  • installieren kann man sie aber schon

    Natürlich kann man das, er nutzt ja Github auch zum hosten seiner eigenen Test-Versionen bzw. Pre-Releases. Da das alles open source ist und frei zugänglich ist, findet auch das Config-UI-X Plugin die beiden Plugins bei npmjs.com. Dennoch:


    Work in progress

    The current pre-release of Homebridge deCONZ is not yet functional. I'm using it to stress-test the technical framework. See Releases for more details.

    und das gleiche bei der releasten 0.0.1 Version von Homebridge-Hue2

    Initial Release


    Not yet functional.

  • Scheint so als wäre vor einer Stunden die erste stable v0.0.12 erschienen? Ist zumindest nicht mehr als pre-release gekennzeichnet. Zugleich gibt's für das aktuelle Hue Plugin auch ein Update mit entsprechenden Hinweisen bezüglich dem deconz und dem aktuellen Hue Plugin.


    Ich bin mir aber ehrlich gesagt noch etwas unsicher wie der Umzug von Hue zum deconz Plugin ablaufen soll, falls es sowas überhaupt gibt.


    Ich denke es bleibt einem nichts anderes übrig als sämtliche Automationen und Szenen neu anzulegen nachdem das Hue Plugin gelöscht und der Conbee / RaspBee mit dem deconz Plugin verbunden wurde, oder?!


    EDIT:


    Bin gerade noch über folgendes Zitat des Entwicklers gestolpert.


    Zitat

    By connecting the child bridges for all plugins to the same Home, white- and blacklisting can be used to move accessories over to the new plugins one-by-one.

    Ich verstehe das so das man beide Plugins parallel laufen lässt, also das "alte" bzw. aktuelle Hue Plugin und das deCONZ Plugin. Man verbindet den Conbee, der ja bereits mit dem Hue Plugin verbunden ist, zeitgleich mit dem deconz Plugin.


    Anschließend lowche ich das Hue Plugin und das war's?


    Dann habe ich meine Geräte, zumindest für einen Moment, doch quasi doppelt in Home und vor allem unter den selben Namen und da kommt sich nichts in die Quere? Ich habe leider keine Möglichkeit um das Ganze auf einer seperaten Instanz oder einem zweiten Home zu testen.

    2 Mal editiert, zuletzt von mlotek. ()

  • Hallo zusammen,


    hat von euch jemand das neu homebridge-deconz Plugin schon am laufen?

    Funktioniert es ohne Probleme?


    Danke für eure Antworten.


    Gruß Stefan

  • Warum habt ihrs den so eilig? Das alte Plugin läuft doch noch ohne Probleme … Auf der Startseite steht immer noch „Work in progress“. Ich werd erstmal noch abwarten bis die Kinderkrankheiten beseitigt sind.

    Wer’s nicht aushält kann das Neue zusätzlich als Child Bridge einspeisen und schauen schauen wie es läuft. Dann kommt sich auch nix doppeltes die Quere.

  • Gibt wieder ein neues Update von Erik: https://github.com/ebaauw/home…0#issuecomment-1037976606


    mlotek. das sollte deine Frage weiter oben beantworten:


    Zitat

    To make a long story short: migration consists of removing the accessories by Homebridge Hue from HomeKit, and re-creating them by Homebridge deCONZ or Homebridge Hue2, losing any associations to HomeKit rooms, groups, scenes, automations. This sucks, but then, so does life. To mitigate the impact, I support manual migration per accessory, so you don't have to handle all the re-configuration at once. And it also allows me to release Homebridge deCONZ and Hue2 without full support for all devices.

  • Gibt wieder ein neues Update von Erik: https://github.com/ebaauw/home…0#issuecomment-1037976606


    mlotek. das sollte deine Frage weiter oben beantworten:

    Danke für die Info. Sowas habe ich schon fast befürchtet. Sämtliche Automationen und Szenen samt Räumen neu erstellen wenn ich es richtig verstehe :rolleyes:.

  • Hallo zusammen,


    es ist heute ein neues Update von dem homebridge-deconz plugin erschienen.

    Ich überleg mir das Plugin zu installieren und damit das alte hombridge-hue Plugin zu ersetzen.

    Hat von euch jemand das neue homebridge-deconz plugin schon im Einsatz und Erfahrung damit sammeln können?

    Oder sollte man mit dem umstieg noch warten?


    Gruß Stefan

  • Hallo zusammen,


    hab gerade eben mal das neue hombridge-deconz Plugin getestet. Ich hab festgestellt das meine Geräte von deconz nicht übergeben werdend somit werden die in Apple Home nicht angezeigt. Ich hab es mit zwei verschiedenen Konfiguration versucht einmal ohne Host und einmal mit Host 127.0.0.1 , leider werden bei beide Kombinationen keine Geräte angezeigt. Weiß von euch jemand was ich vielleicht falsch machen?


    Gruß Stefan

  • Hast du das oben verlinkte Kommentar gelesen? https://github.com/ebaauw/home…0#issuecomment-1037976606


    Make sure to run Homebridge deCONZ and/or Homebridge Hue2 on a separate HAP server than Homebridge Hue. I strongly recommend to run the new plugins in their own child bridge. I would pair it to a new test home at first, to familiarise yourself with it, and to check which accessories you feel are production ready. Then un-expose all accessories, remove the child bridge from the test home, and pair it to your production home.


    In the production home, select an accessory to expose. In HomeKit, you'll now see two versions of the same accessory, allowing you to add the new accessory to the same room, groups, scenes, and automations, while still being able to see how the old accessory is configured. Homebridge deCONZ now creates a migration resource link, containing all the resources it exposes. Homebridge Hue2 will do the same. Homebridge Hue can be configured to take into account these resource links (through the new homebridgeDeconz and homebridgeHue2 config.json keys). When you're satisfied with the config for the new accessory, restart Homebridge Hue, and the old accessory is removed.

    ansonsten auch das Kommentar vom Entwickler hier beachten:


    I’m currently running Homebridge deCONZ in a test home. When I think it’ll be ready to replace Homebridge Hue in my real home, I’ll release v1.0 including a WiKi on migration.

    Ich persönlich würde einfach bis zur Version 1.0 warten statt jetzt mit einem Pre-Release wie v.0.0.14 es einer ist rum zu experimentieren. Homebridge-Hue läuft nach wie vor und es gibt keine Eile das jetzt schon umzustellen. Und wenn es soweit ist, gibt es auch ne entsprechende Anleitung vom Entwickler.

  • Ich hab es aus Neugier mal abgetestet.

    Wichtig ist als erstes es als Child Bridge auszuführen.

    Dann muss man wissen das es nicht ohne die EVE App geht. Den ist das Gateway verbunden bekommt mal erstmal nur den Gateway Knopf in Home angezeigt. In EVE bekommt man zusätzlich noch ein Gerät für die Settings des Gateway angezeigt worin man u.a.erstmal aktivieren muss welche Gerätetypen übergeben werden sollen. Für den Produktivbetrieb würde ich es aber noch nicht empfehlen.

    Bilder

  • Ich hab es aus Neugier mal abgetestet.

    Wichtig ist als erstes es als Child Bridge auszuführen.

    Dann muss man wissen das es nicht ohne die EVE App geht. Den ist das Gateway verbunden bekommt mal erstmal nur den Gateway Knopf in Home angezeigt. In EVE bekommt man zusätzlich noch ein Gerät für die Settings des Gateway angezeigt worin man u.a.erstmal aktivieren muss welche Gerätetypen übergeben werden sollen. Für den Produktivbetrieb würde ich es aber noch nicht empfehlen.

    Das Plugin habe ich in einer Children Bridge laufen. Aber das mit der Eve App habe ich anders verstanden. Danke für den Hinweis.


    Ich würde es besser finden wenn man alles in den Plugin konfigurieren könnte so wie bei dem alten Homepage-HUE Plugin.

    Einmal editiert, zuletzt von TraeschS ()

  • Danke für die Info. Sowas habe ich schon fast befürchtet. Sämtliche Automationen und Szenen samt Räumen neu erstellen wenn ich es richtig verstehe :rolleyes:.

    Kannste voll vergessen hier! Ich habe neulich in einem Anflug von Wahnsinn die paar popeligen Aqara Geräte inkl. Hub von der Aqara App in die Mi Home App umgezogen. Was da über die Zeit an Automationen angefallen ist, die ich dann neu machen musste habe ich erst dann gemerkt!


    Das hier ist noch mal ‘ne Nummer größer. Die Geräte von Hue umzuziehen kostet mich ein Wochenende. So wie ich es lese, wird das irgendwann nötig sein, aber “Zug um Zug” und dann einzeln testen tue ich mir nicht an. Ich warte auf das “Go” des Entwicklers…

  • HolgerKR

    In dem Fall wird es denke ich nicht ganz so wild. Du kannst deine Geräte gleichzeitig doppelt einspeisen, gibst allen den Namenszusatz NEU, tauscht sie in Automationen und Szenen aus sodass du sie nicht komplett neu machen musst.


    .Ich würde es besser finden wenn man alles in den Plugin konfigurieren könnte so wie bei dem alten Homepage-HUE Plugin.

    Schau dir erstmal an wieviel Optionen der Entwickler insgesamt über die Eve App bereit stellt. Das wird/ist ein Mega Upgrade. Du kannst dann fast alles für jedes einzelne Gerät in Eve konfigurieren und brauchst, wenn du auf „ich mach alles nur in HomeKit“ setzt, nicht mal mehr in die Phoscon App. Selbst neue Geräte anlernen geht darüber easy.

  • HolgerKR

    In dem Fall wird es denke ich nicht ganz so wild. Du kannst deine Geräte gleichzeitig doppelt einspeisen, gibst allen den Namenszusatz NEU, tauscht sie in Automationen und Szenen aus sodass du sie nicht komplett neu machen musst.


    Schau dir erstmal an wieviel Optionen der Entwickler insgesamt über die Eve App bereit stellt. Das wird/ist ein Mega Upgrade. Du kannst dann fast alles für jedes einzelne Gerät in Eve konfigurieren und brauchst, wenn du auf „ich mach alles nur in HomeKit“ setzt, nicht mal mehr in die Phoscon App. Selbst neue Geräte anlernen geht darüber easy.

    Okay, danke für den Hinweis ich werde mir das noch mal genauer anschauen.

    Gruß Stefan

  • HolgerKR wie Dampf schon richtig sagte wird ein neues Anlernen der Gerät und somit neues erstellen der Automationen anscheind nicht nötig sein.


    Da ich mir vor kurzem diesbezüglich aber selber nicht wirklich sicher war und sowieso mit dem Gedanken gespielt habe mich, was die Automationen und Zuverlässigkeit angeht gänzlich von Apple bzw. Homekit zu lösen , dies zum Anlass genommen den Schritt zu ioBroker zu machen. Ich habe es nicht bereut.


    Den Conbee 2 habe ich natürlich mitgenommen und musste nach kurzer Installation von Phoscon / deCONZ lediglich den Conbee 2 anschließen und das Backup hochladen. Sämtliche Sensoren und Aktoren waren sofort verfügbar. Da dies Off Topic ist wollte ich das nur kurz am Rande erwähnen :).