Beiträge von HolgerKR

    Danke! Ich war tatsächlich selber ehrenamtlich bei so einigen IT Projekten tätig und weiß, was das bedeutetet (bei Winfuture habe ich mich seinerzeit ordentlich abgemeldet, bei “yavdr” geht man vermutlich davon aus, ich sei verstorben, war aber auch eine wilde Zeit).


    Ich verstehe auch total, dass ihr euch bei einigen Themen nicht “zu weit aus dem Fenster lehnen” wollt. Denke aber auch, dass ich mit einigen Gedanken hier im Forum nicht alleine da stehe. Dein Post sagt mir aber auch, dass es bei euch Mods durchaus angekommen ist. Danke dafür. Mehr wollte ich nicht. “Trommeln” und “Nerven” will ich definitiv nicht.


    Danke für deine Antwort. Ebenso einen schönen Abend.

    Holger

    … ich weiß, dass ich mich hier in letzter Zeit unbeliebt mache, aber dennoch: Mich wundert, dass hier so gar keine Reaktion der Forenbetreiber auf sachlich vorgebrachte Kritik kommt.

    Idealerweise löst du das mit einem virtuellen Dummy-Switch mit HomeBridge. Wenn die nicht vorhanden oder geplant ist, musst du ein anderes Gerät als "Status Switch" verwenden. Z.B. einen smarten Zwischenstecker, der irgendwo ungenutzt am Strom hängt. Den läßt du von der "Die erste Person kommt nach Hause" Automation einschalten und nach einer gewissen Zeit automatisch wieder ausschalten. Diesen "Status Switch" nutzt du in der Tür Öffnen Automation als Bedingung: Wenn die Tür geöffnet wird und "Status Switch" ist eingeschaltet -> Licht an.

    Manchmal muss man es eben wie für Omi erklären.

    Nein. Nicht, wenn jemand hier den Eindruck vermitteln möchte, sich mit den Begriffen auseinander gesetzt zu haben. Hat man es -offensichtlich- nicht getan, wäre es besser, auf die Begriffe komplett zu verzichten. In diesem Thread sind viele der “üblichen Verdächtigen” dieses Forums vertreten. Und *jeder* derjenigen erklärt hier im Bedarfsfall auch für Neueinsteiger wo es hapert. Ist hier auch geschehen. Aber da fehlen zu viele Grundlagen, zu denen es hier -und auch anderswo- schon sehr viele erhellende Beiträge gibt.

    Mir geht's genauso. Ich vermisse die "eigenen" News dieser Seite. Jetzt wirkt es ein bisschen wie die Apple TV App wo das Fehlen eigener Inhalte durch die Anzeige der Inhalte anderer Anbieter kompensiert wird.


    Aber hey! Nicht falsch verstehen! News und Testberichte zu erstellen ist viel Arbeit. Das ist uns wohl allen klar.. Wenn man das neben einem anderen Job machen will, muss man schon die Zeit haben. Respekt, dass das so lange durchgezogen wurde. Ich habe da durchaus Verständnis.

    ... wenn die App dann wenigstens eine Catalyst App wäre und ich sie damit am Mac nutzen könnte, wäre das ja zumindest eine Alternative (obwohl ich eine Webseite wie "früher" bevorzugen würde). Ist sie aber nicht. Von daher ist's bei mir genauso: Winterschlaf seit Anfang Dezember.

    Nein. Klingt allerdings interessant! Allerdings mag ich ein "should" bei IT-Themen nicht (obwohl ich es beruflich teilweise selbst benutze. :D )


    • Only Linux will be supported by the maintainer (although since MacOS / UNIX is similar to Linux, it should run on MacOS just fine)

    Meine HomeBridge läuft auf macOS...

    Da du neu hier bist in kleiner wohl gemeinter Hinweis: Vollzitate auf direkt vorhergehende Kommentare sind aus Gründen der besseren Lesbarkeit in diesem Forum nicht gern gesehen und werden in der Regel von einem der Mods gelöscht. ;)


    Ja, zwei aufeinander abgestimmte Automationen wie du es beschreibst wären ebenfalls eine Lösung.

    Ja, dann hättest du zumindest schon mal einen Auslöser. Aber auch da bleibt das Problem mit den 60%. Schließt du das Fenster bei einer Luftfeuchtigkeit von 59% passiert nichts. Steigt die Luftfeuchtigkeit dann an, wird erst beim nächsten Schließen des Fensters wieder “überprüft” und die Automation ggf. ausgeführt. Wenn du das Fenster tagsüber regelmäßig öffnest und wieder schließt mag das passen, das kann ich nicht beurteilen. Ansonsten: Wird der Raum regelmäßig betreten? Dann kämen auch so Sachen wie erkannte Bewegung oder ein eingeschaltetes Licht in Frage. Die Geräte müssten sich ja nicht mal im gleichen Raum befinden. Könntest also auch festlegen, dass eine erkannte Bewegung im Flur nebenbei überpüfen soll, ob der Luftentfeuchter mal wieder angeworfen werden muss.

    Die Automation ist einfach und unmöglich zugleich. Unmöglich ist sie deshalb, weil du nur von Zuständen sprichst. Du brauchst aber irgendwas als Auslöser. Die Uhrzeit ist ungeeignet. Du könntest was bauen, was ausgelöst wird, sobald die Luftfeuchtigkeit über 60% steigt und die anderen Sachen als Bedingung nutzen. Das wird aber dann nicht funktionieren, wenn dieser Anstieg passiert und die Bedingungen nicht erfüllt sind. Steigt dann später die Luftfeuchtigkeit weiter auf z.B. 61% löst das die Automation nicht aus. Mit den Fensterkontakten ist es ähnlich. Der Zustand “geschlossen” ist kein Auslöser. Das wäre nur der Zustandswechsel von “geöffnet” zu “geschlossen”.


    Problem erkannt? Irgendein Auslöser muss her, der Rest ist dann wie gesagt einfach.

    Das Thema hatten wir hier schon ein paar mal.


    Kurz: Nein, geht nicht.


    Lang: Homekit kannst du zwar dazu bringen, sich das zu "merken", du kannst dieses "Gedächtnis" aber nicht anzapfen. Du kannst zwar in einem Kurzbefehl vor dem Ausschalten der Heizung die eingestellte Zieltemperatur auslesen und in eine Variable schreiben, beim Einschalten hast du aber innerhalb der Automation nicht die Möglichkeit, diesen Wert zu setzen, sondern nur das "Rad", um die Zieltemperatur manuell einzustellen. Ziemlich unclever gelöst von Apple und wer weiß, ob sich das irgendwann mal ändern wird, aber Stand jetzt geht es leider nicht.

    Apple hat das iPad nach wie vor für die *alte* Architektur nicht abgekündigt. https://support.apple.com/de-de/HT207057. Ist aber vermutlich nur eine Frage der Zeit und ob man neue "Homes" überhaupt noch mit der alten Architektur anlegen kann und wenn ja, wie lange noch kann ich auch nicht sagen. Ich würde jedenfalls auch nichts mehr planen/umsetzen, das auf ein iPad als Hub setzt.


    Aber auch da schließe ich mich an: Welche Thermostate? Wenn es nur um die Heizung geht tut's doch evtl. auch die Hersteller-App.