Beiträge von Gerlan

    Hallo Zusammen,

    ich suche nach einer Möglichkeit eine Automation auf Basis einer Änderung zu starten.


    D.h. z.B. wenn eine Lampe von einem Helligkeitswert X auf Y steigt --> Automation 1

    wenn von X auf Y sinkt --> Automation 2


    Da ich das generell machen möchte, dürfen es keine Absolutwerte sein. (sonst müsste ich 200 Automatisierungen anlegen:/ )

    Es soll also immer bei einer positiven oder negativen Änderung jeweils eine Automatisierung ausgelöst werden.

    Bislang habe ich noch keine Idee, habe mir auch schon Home+ / Eve / Controller angesehen. Finde dort aber so auf Anhieb auch keine Möglichkeit.

    Das Nuki Plugin brauchst du nur für die Bridge. Das Schloss selbst ist per Bluetooth direkt im HomeKit. Ich habe bei mir es genau andersrum. Die native HomeKit Integration habe ich gelöscht da es keine zuverlässige Verbindung zum AppleTV hat und ich Bluetooth für Hausautomation "doof" finde.

    Die Mehrfunktion wäre das du auch in der NukiApp und nicht nur in HomeKit das Schloss von Remote auf/zu machen könntest. Ob das für dich dann ein wirklicher Mehrwert ist...

    Über die Bridge hast du auch den Türsensor, ich glaube der war über die Bluetooth Verbindung nicht sichtbar.

    Hi Tilmann

    leider habe ich bis heute keine "einfache" Lösung gefunden. Ist auch bei mir kein Druck dahinter. Wenn ich es jetzt realisieren "müsste" dann würde ich einen zusätzlichen Sender anschaffen, diesen öffnen und über eine Relaissteuerung schalten (Sonoff z.B.).

    Es ist bei uns aktuell Schlaf- und Ankleidezimmer, da wird aktuell nur in einem Zimmer regelmäßig gedrückt...

    hat der Receiver schon ARC( AudioReturnChannel) dann würde das gehen. Alle geräte am TV anstecken und Ton über HDMI ARC an den Receiver schicken da kommt dann auch die Steuerung mit.... ist das ein 5.1 oder ein 2.1 Receiver

    Das ist noch eine Idee :), ARC müsste er haben dann bräuchte ich nur noch ein langes HDMI Kabel...
    Es ist ein Samsung 7.1 Receiver

    Ich kann leider über den Sony Fernseher/die Sony FB den Receiver nicht erreichen. Über das optische Kabel werden leider keine Fernsteuerungssignale übertragen. HDMI scheidet leider aktuell aus der der Receiver noch nicht 4k fähig ist. Deswegen geht es aktuell nur über die Receiver FB.

    Da ich aber schon mal testweise den IR-Mini angeschlossen habe und damit Laut/Leiser An/Aus und Kanalwahl des Receivers realisiert habe, diese als virtuelle Schalter in HomeKit drin sind war halt die Idee ob ich den Tastendruck der Sony FB als Auslöser nutzen könnte.

    Hi SeydX,

    benutze mittlerweile einige deiner Plugins und experimentiere gerade mit dem Bravia-Android TV Plugin.


    Ich habe aktuell die "Herausforderung" das ich meinen AV Receiver da er noch nicht 4K fähig ist nur über ein optisches Kabel an den Fernseher angebunden habe. Daher kann ich über die Sony Fernbedienung die Lautstärke nicht regeln.

    Wäre es irgendwie möglich die Tastenkommandos von der FB "abzufangen" und in HomeKit als Buttons sichtbar zu machen?

    Dann könnte ich über den Druck auf die "Lauter" Taste eine Automation auslösen welche über den IR Blaster den AV-Receiver lauter stellt ;-)


    Oder kennt jemand eine Möglichkeit über eine Android TV App einen Webcall auszulösen? Den ButtonRemapper benutze ich schon damit aus dem "GoogleTV" Button ein PlexButton wird!

    Die Meldungen im HomeBridge Log sind OK und sind so normal weil die Geräte nicht explizit im Plugin/Deconz definiert sind. Sie werden als ‚generische‘ Rauchmelder erkannt.

    Hatte das mal mit dem Plugin Entwickler abgeklärt.

    Hi Schaebse

    Welches Plugin nutzt du für Phoscon/conbee?

    Tauchen im HomeBridge log die erkannten Schalter auf?

    Ich hatte mal Probleme wenn man die Fernbedienung auch direkt mit den Leuchten koppelt und zusätzlich mit dem conbee Stick. Irgendwann war die direkte Kopplung Schalter - Leuchte weg und nur noch die Kopplung Schalter - Conbee - HomeBridge aktiv.

    Wenn ich das richtig verstanden habe waren vorher die Thermostate als "Klimaanlage" in Homekit registriert. Deswegen gab es ja auch eine "kühlen" Funktion die bei Heizungsthermostaten schon etwas irritierend war.

    Jetzt ist es "richtig" eingestellt und davon abgesehen finde ich die Optik/Bedienung in Homekit jetzt auch angenehmer/besser.

    HomeDash kommt wahrscheinlich nicht mit "richtigen" Thermostaten zurecht und braucht ein Update.

    Habe auch mal eine Frage dazu.

    Ich benutze aktuell die Eurotronic Thermostate in der DECT Variante an der Fritzbox. Abgesehen von dem nicht gerade stylishen Aussehen der Eurotronic Teile funktionieren sie gut.

    Der einzige Nachteil aktuell ist der 15min Zeitraum in dem die Thermostate ihre Steuerung aktiv abfragen. Fenster auf --> Heizung aus funktioniert also evtl. erst nach 15min wenn das Fenster schon wieder zu ist...


    Jetzt die Frage zu den Zigbee Varianten. Mittlerweile gibt es neben der Eurotronic Zigbee Variante auch auf AliExpress mindestens 3 verschiedene Zigbee Thermostate. Hat schon jemand damit Erfahrungen gesammelt? Evtl. Sogar mit Conbee/Deconz?

    Batterie? Ansprechgeschwindigkeit? Lautstäre des Motors?

    Oder kennt jemand einen Test/Artikel irgendwo?


    Wie macht ihr das mit der Thermostat Steuerung in HomeKit? Ich benutze aktuell die Zeitpläne in der Fritzbox, das funktioniert gut und ist einfach. In HomeKit stelle ich mir das relativ umständlich vor? Pro Raum einen Regelsatz? Bei Änderungen alle Räume einzeln anpassen?

    Würde da gerne mal auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

    HomeKit wird nur zur Temperaturanzeige und dem "manuellen" Umstellen der Temperatur genutzt.

    Ein weiterer Vorteil von Conbee ist aber das er auch außerhalb der HomeBridge/Kit Welt hervorragend läuft. Statt der IKEA App kannst du z.B. die HUE-Essentials benutzen. Diese hat auch dann für IKEA Leuchten noch mehr Möglichkeiten als die IKEA App selbst.

    Weiterhin kannst du auch ganz ohne Apps, alleine über die Phoscon WebApp im Browser Szenen erstellen und deine IKEA Schalter mit den Leuchtmitteln koppeln.

    Hi Crank

    du kannst die neuen Sensoren auch mit dem alten Hub koppeln. Nach meinem Kenntnisstand ist Zigbee 3 Abwärtskompatibel. Und ich bin mir nicht sicher ob der alte Hub nicht auch schon 3.0 konnte.


    Du kannst leider nicht 2 Hubs miteinander koppeln. Ich wüsste auf jeden Fall nicht wie. Sonst würde ich auch noch meinen alten Aqara Hub mit meinem Conbee koppeln und das Teil als Sirene/Nachtlicht benutzen.


    Mehrere Hubs parallel sind möglich aber nicht unbedingt sinnvoll. Da jeder Hub ein eigenes 2,4 GHz Netzwerk aufbaut und sich evtl. mit den anderen Netzen in die Quere kommt und damit die Reichweite nicht verbessert sondern eher verschlechtert. Da müsste/sollte man dann evtl. die Kanäle entsprechend anpassen.

    Hi Dampf

    habe mich da wohl vertan, habe extra noch mal meinen Aqara Hub rausgeholt und den bislang unbenutzten 2. Bewegungsmelder gekoppelt...

    Wird tatsächlich nicht angezeigt. Ich war fest der Meinung das die Lichtstärke auch über den Aqara Hub angezeigt wird...

    Wenn du den Aqara Hub im HomeKit Modus betreibst hast du auch keine Chancen darüber mehr Daten zu bekommen als Aqara dir liefert. Wirst du also mit dieser Kombination nicht erfolgreich werden. Hast du mal versucht den Sensor an die HueBridge zu koppeln? Und dann mit dem HUE Plugin auszulesen?

    Alternativ würde ich evtl. mal zu überlegen ob du nicht deine beiden Zigbee Gateways durch den Conbee ersetzen kannst. Das würde dann auch die Reichweite innerhalb des Zigbee Netzwerkes erweitern.