Beiträge von HomekitFresh

    sschuste Allerbest Amigo - Ich DANKE dir. Das hat geholfen...


    Beim Start erhalte ich im Log via Web-Oberfläche nun jedoch noch folgende Meldungen:


    Und mit meiner RING scheint auch etwas nicht zu stimmen...


    Code
    Error: Could not find a valid loopback address on the platform!
    at findLoopbackAddress (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/src/lib/util/net-utils.ts:38:11)
    at getOSLoopbackAddressIfAvailable (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/src/lib/util/net-utils.ts:60:50)
    at new HAPConnection (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/src/lib/util/eventedhttp.ts:361:103)
    at EventedHTTPServer.onConnection (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/src/lib/util/eventedhttp.ts:201:24)
    at Server.emit (node:events:527:28)
    at TCP.onconnection (node:net:1632:8)


    Sollte ich Node-Version updaten? Falls ja, welcher Befehl wäre hier der "Richtige" :-) ... oder wie würdet Ihr an meiner Stelle nun weiter vorgehen?


    Auf jeden Fall schon Mal vielen DANK!!!!!

    Spy Vollkommen richtig und verstanden, danke dir.


    sschuste Ahh, ok ok - hatte mich auch etwas gewundert. Mit deinem Befehl ist nun auch ein Log da, einiges sagt mir etwas, einiges nichts :-) ... was ist deine/ eure Empfehlung, damit meine Homebridge wieder läuft? Danke euch.


    Dann das befolgen, was im letzten Satz steht und per SSH auf den Raspberry verbinden und dort dann mal ein sudo systemctl restart homebridge; sudo journalctl -fau homebridge eingeben und hier posten, was das auspuckt. Das startet die Homebridge neu und spuckt dir das Homebridge Log aus, dann siehst du evtl. was den Start verhindert.


    Evtl. davor auch mal ein sudo npm audit fix, da du folgende Meldung hast:

    5 vulnerabilities (3 low, 2 critical)


    Moin Patrick_


    Danke dir und ich bin genau so vorgegangen und erhalte folgende Meldung:



    Das Ganze wiederholt sich dann bis ins unendliche :-( ...

    Kannst du daraus schon was erkennen - oder wie komme ich nun am besten weiter?


    Danke auch dir Spy für den Hinweis mit dem Code/ Zitat, nun ist es glaube ich korrekt, wie ich es gepostet habe.

    Auch vor dem Installtionsbefehl der Homebridge muss wieder ein sudo stehen.

    Danke dir, "sudo" hatte an dieser Stelle tatsächlich gefehlt und nun lief es auch durch, ...







    ABER, leider startet die Homebridge weiterhin nicht :-( ...



    Zitat

    Guten Abend Zusammen,


    leider muss ich mich nun hier auch melden mit der Info "meine Homebridge startet" nicht mehr und ich weiß mir leider absolut nicht zu helfen - deshalb erhoffe ich mir eine positive Lösung durch euch. - Danke im Voraus.


    Zum Stand bzw. was ist passiert:

    Mein Hue-Plugin meldete, dass es ein Update gibt und da ich immer und gerne auf dem neusten Stand sein möchte, wollte ich das Plugin updaten. Über die Homebridge direkt gibt es seit einiger Zeit Fehler, sodass ich durch sschuste Mal folgenden Rat erhalten habe:


    sudo rm -rf /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue

    sudo npm install -g --unsafe-perm homebridge-hue


    Damit ließ sich das update installieren, doch dann kam die Meldung, dass meine Node veraltet sei und hier ebenfalls ein Update gewünscht wird - gesagt getan und somit begann auch das Problem - meine Homebridge lässt sich nicht mehr starten.


    Final habe ich mich etwas durchs Forum gekämpft, einige Behle ausprobiert und final folgenden mit folgender Meldung:


    [email protected]:~ $ sudo npm uninstall -g --unsafe-perm homebridge


    removed 107 packages, and audited 1 package in 2s


    found 0 vulnerabilities

    [email protected]:~ $ npm install -g --unsafe-perm homebridge

    npm ERR! code EACCES

    npm ERR! syscall mkdir

    npm ERR! path /usr/local/lib/node_modules/homebridge

    npm ERR! errno -13

    npm ERR! Error: EACCES: permission denied, mkdir '/usr/local/lib/node_modules/homebridge'

    npm ERR! [Error: EACCES: permission denied, mkdir '/usr/local/lib/node_modules/homebridge'] {

    npm ERR! errno: -13,

    npm ERR! code: 'EACCES',

    npm ERR! syscall: 'mkdir',

    npm ERR! path: '/usr/local/lib/node_modules/homebridge'

    npm ERR! }

    npm ERR!

    npm ERR! The operation was rejected by your operating system.

    npm ERR! It is likely you do not have the permissions to access this file as the current user

    npm ERR!

    npm ERR! If you believe this might be a permissions issue, please double-check the

    npm ERR! permissions of the file and its containing directories, or try running

    npm ERR! the command again as root/Administrator.


    npm ERR! A complete log of this run can be found in:

    npm ERR! /home/pi/.npm/_logs/2022-04-19T22_51_25_153Z-debug-0.log



    Wie komme ich nun am besten weiter? Wer kann mir helfen...


    DANKE EUCH.

    bitte mal den ganzen Raspberry Pi mit sudo reboot neustarten, nicht nur die Homebridge. Wie gesagt, die Homebridge und deCONZ sind zwei eigenständige Programme und der neustart Button auf der Homebridge-Oberfläche startet nur den Homebridge Server neu.


    Was steht nach dem Neustart bei deCONZ/Phoscon auf der Weboberfläche als Version? Immer noch die alte?

    Bester Mann!

    Deine Erklärung war total hilfreich und ich konnte dir perfekt folgen!
    Nun ist auch die neuste Version vorhanden und auch auf der deCONZ/Phoscon Weboberfläche ist die neuste Version zu sehen bzw. aufgeführt.

    Vielen lieben Dank!!! 1000x DANKE!

    Die Konsole auf der Weboberfläche nutze ich nie. Ich mache stets alles über SSH direkt vom Mac aus im Terminal.

    Auf der Weboberfläche von der Homebridge sollte es aber auch gehen. würde zunächst mal ins Hauptverzeichnis wechseln, das geht über den Befehl cd. Dann sollte da nicht mehr [email protected]:/var/lib/homebridge $ sondern [email protected]: $ stehen. Da würde ich dann nochmal die Datei von deCONZ reinladen und entpacken. Dort findet deCONZ dann auch die alte Version und kann die sauber überschreiben.

    Ahhh, okay, verstehe, durchgeführt (hat auch so wie von dir beschrieben funktioniert) und beim Neustart der HB dennoch:


    [30/01/2022, 23:58:08] [Hue] Phoscon: dresden elektronik deCONZ gateway v2.12.6, api v1.16.0

    [30/01/2022, 23:58:08] [Hue] Phoscon: warning: not using recommended deCONZ gateway version 2.13.4

    Und auch mit diesen Befehlen kein Erfolg:


    [email protected]:~ $ sudo apt-get update

    Get:1 http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian buster InRelease [15.0 kB]

    Hit:2 http://phoscon.de/apt/deconz buster InRelease

    Hit:3 http://archive.raspberrypi.org/debian buster InRelease

    Fetched 15.0 kB in 1s (15.3 kB/s)

    Reading package lists... Done

    [email protected]:~ $ sudo apt-get upgrade

    Reading package lists... Done

    Building dependency tree

    Reading state information... Done

    Calculating upgrade... Done

    0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.

    [email protected]:~ $

    Bitte sowas nicht im homebridge-Verzeichnis auf deinem Pi ausführen! deCONZ hat nichts mit Homebridge am Hut und demnach auch nichts im /var/lib/homebridge Unterverzeichnis zu suchen.

    Evtl. haste jetzt zweimal deCONZ drauf.

    Ok Ok, ich merke immer wieder, dass ich mich Mal etwas "reingefuchst" habe und als alles lief, ich mich nicht weiter damit beschäftigt habe.

    Wie soll ich denn jetzt am besten vorgehen und wie/ wo soll ich die Befehle ausführen? Bis dato war und bin ich nur direkt in homebridge und dort in der Konsole unterwegs gewesen. In welchem Verzeichnis soll ich es denn ausführen?

    Danke dir.

    Hey Patrick_ und vorab, vielen Dank.

    Ich habe es so ausgeführt, aber keine Veränderung:


    [email protected]:/var/lib/homebridge $ wget -O deconz-latest.deb https://deconz.dresden-elektro…/stable/deconz-latest.deb

    --2022-01-30 23:11:48-- https://deconz.dresden-elektro…/stable/deconz-latest.deb

    Resolving deconz.dresden-elektronik.de (deconz.dresden-elektronik.de)... 144.76.96.194

    Connecting to deconz.dresden-elektronik.de (deconz.dresden-elektronik.de)|144.76.96.194|:443... connected.

    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK

    Length: 6595912 (6.3M) [application/octet-stream]

    Saving to: ‘deconz-latest.deb’


    deconz-latest.deb 100%[===================================================================================================================>] 6.29M 17.2MB/s in 0.4s


    2022-01-30 23:11:48 (17.2 MB/s) - ‘deconz-latest.deb’ saved [6595912/6595912]


    [email protected]:/var/lib/homebridge $ sudo dpkg -i deconz-latest.deb

    (Reading database ... 54134 files and directories currently installed.)

    Preparing to unpack deconz-latest.deb ...

    Important: enable_uart=1 should be set in /boot/config (RaspBee only)


    Important: /boot/cmdline must not contain console=serial0 (RaspBee only)


    use raspi-config to configure serial port access as described in user manual (RaspBee only)

    Unpacking deconz (2.13.04-raspbian-buster-stable) over (2.13.04-raspbian-buster-stable) ...

    Setting up deconz (2.13.04-raspbian-buster-stable) ...

    unable to set CAP_SETFCAP effective capability: Operation not permitted

    Important: enable_uart=1 should be set in /boot/config (RaspBee only)


    Important: /boot/cmdline must not contain console=serial0 (RaspBee only)


    use raspi-config to configure serial port as described in documentation (RaspBee only):

    https://github.com/dresden-ele…gin#software-requirements

    Processing triggers for mime-support (3.62) ...

    [email protected]:/var/lib/homebridge $

    deCONZ wird idR über sudo apt-get update und anschließendem sudo apt-get upgrade mit aktualisiert.


    Was deCONZ und das Homebridge-Hue Plugin mit deinen Shellys zu tun haben soll ist mir ein Rästel. Shelly funken per WLAN und nicht per Zigbee und werden nicht von Homebridge-Hue Plugin bedient. Also ganz andere Baustelle

    Vielen Dank für deine Antwort Patrick_

    Genau das habe ich gemacht, erhalte keine Fehlermeldung etc. pp. und beim Neustart meiner Homebridge erhalte ich dann Folgendes:


    30/01/2022, 22:20:18] [Hue] Phoscon: dresden elektronik deCONZ gateway v2.12.6, api v1.16.0

    [30/01/2022, 22:20:18] [Hue] Phoscon: warning: not using recommended deCONZ gateway version 2.13.4


    Da scheint irgendetwas nicht hinzuhauen - ein Tipp?

    Und das mit der Shelly, stimmt... da hast du wohl Recht und eventuell habe ich da etwas verwechselt. Dennoch scheint leider mit meiner Shelly etwas nicht zu stimmen :-( ... gekoppelt ist diese an eine Beamerleinwand und über die normale IP kann ich Sie nicht mehr aufrufen. Habe das Gerät gerade Mal vom Strom genommen und wieder angeschlossen, dann fuhr sich die Leinwand komplett runter, ich konnte kurzzeitig auf die IP zugreifen und nun alles wieder Offline. Kann es tatsächlich sein, dass sich eine solche Shelly 2.5 nach einem Jahr ohne anfassen etc. pp. einfach so verabschiedet? Sorry, ist hier auch eher Off-Topic.

    Abend Zusammen,

    vorab, ich hoffe, dass ich hier richtig bin...


    Und zwar erhalte ich neuerdings folgende Fehlermeldung bzw. Info von meiner Homebridge und seit dem habe ich auch das Gefühl, dass mein Shelly-Zubehör nicht mehr erreichbar ist, kann es damit zusammenhängen? Und falls ja, wie update ich den deConz gateway?


    [30/01/2022, 21:31:58] [Hue] Phoscon: warning: not using recommended deCONZ gateway version 2.13.4


    Danke euch!

    Ps: Wenn ich mein Phoscon-Setup über den Browser aufrufe, steht dort folgendes:


    Version 2.12.06 / 19.8.2021

    Ich weiß nicht, wodurch dieser Fehler erzeugt wird. Kam gelegentlich schon vor, bei manchen nie, bei anderen manchmal, selten des Öfteren. Bei mir hat Abhilfe geschaffen:


    sudo rm -rf /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue

    sudo npm install -g --unsafe-perm homebridge-hue

    Vielen Dank! Der Fehler kam damals (vor einigen Wochen) meine ich, da das System ein Hue-Update über die App "Homemanager" installiert hat, anstatt über die HB direkt. Wie dem auch sei, du sschuste konntest mir Mal wieder helfen, danke.


    Die neusten Updates sind drauf und es kam zu keiner Fehlermeldung.

    Hehe, wo du Recht hast, hast du Recht.


    Vielen Dank, das hat geholfen und das HUE-Plugin taucht wieder auf und es ist auch konfigurierbar. Zwar sind anscheinend einige Einstellungen / Konfigurationen verloren gegangen, doch damit kann ich leben - muss ich mich dann morgen wieder etwas einarbeiten. Danke!


    Moin sschuste (du hattest mir hier perfekt weiterhelfen können) oder auch an alle anderen:


    Seit 1-2 Wochen (oder auch länger) möchte meine HB gerne das Hü-Plugin updaten, doch bis dato kam es immer zu einer Fehlermeldung und da eigentlich alles funktioniert, war es mir nicht so wichtig. Nun wollte ich mich jedoch dem Problem widmen und euch nach Unterstützung fragen/ bitte, folgende Fehlermeldung erhalte ich beim Updaten:


    USER: pi

    DIR: /usr/local

    CMD: sudo -E -n npm install -g [email protected]


    npm WARN EBADENGINE Unsupported engine {

    npm WARN EBADENGINE package: '[email protected]',

    npm WARN EBADENGINE required: {

    npm WARN EBADENGINE BSB001: '1.16.0',

    npm WARN EBADENGINE BSB002: '1.48.0',

    npm WARN EBADENGINE deCONZ: '2.12.6',

    npm WARN EBADENGINE homebridge: '^1.3.8',

    npm WARN EBADENGINE node: '^16.13.1'

    npm WARN EBADENGINE },

    npm WARN EBADENGINE current: { node: 'v16.13.0', npm: '8.1.0' }

    npm WARN EBADENGINE }

    npm WARN EBADENGINE Unsupported engine {

    npm WARN EBADENGINE package: '[email protected]',

    npm WARN EBADENGINE required: { homebridge: '^1.3.8', node: '^16.13.1' },

    npm WARN EBADENGINE current: { node: 'v16.13.0', npm: '8.1.0' }

    npm WARN EBADENGINE }

    npm ERR! code ENOTEMPTY

    npm ERR! syscall rename

    npm ERR! path /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue

    npm ERR! dest /usr/local/lib/node_modules/.homebridge-hue-34H5WCcU

    npm ERR! errno -39

    npm ERR! ENOTEMPTY: directory not empty, rename '/usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue' -> '/usr/local/lib/node_modules/.homebridge-hue-34H5WCcU'


    npm ERR! A complete log of this run can be found in:

    npm ERR! /home/pi/.npm/_logs/2021-12-05T17_16_51_044Z-debug.log


    Command failed. Please review log for details.



    Danke euch und beste Grüße.


    Ps: Seit einigen Wochen bemerke ich auch Folgendes (hat zwar nichts mit dem Hue-Plugin zu tun, vermute ich Mal, aber vielleicht kennt jemand das Problem): wenn ich meine HB frisch starte, also quasi vom Strom nehme und wieder anschließe, kann ich für ca. 5-10 Minuten vom Handy oder vom Browser auf die HB zugreifen. Nach 5-10 Minuten bleibt das Aufrufen der Seite/IP jedoch dauerhaft leer/weiß, sprich ich komme nicht auf das Dashboard. Um den Fehler zu beheben, muss ich die HB Neustarten (per Strom) und dann geht es wieder.

    Musst du nicht. Ist ja kein Windows.


    Versuche mal folgendes: auf den Raspi per ssh einloggen und dann:

    sudo rm -rf /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue

    sudo npm install -g --unsafe-perm homebridge-hue

    Hehe, wo du Recht hast, hast du Recht.


    Vielen Dank, das hat geholfen und das HUE-Plugin taucht wieder auf und es ist auch konfigurierbar. Zwar sind anscheinend einige Einstellungen / Konfigurationen verloren gegangen, doch damit kann ich leben - muss ich mich dann morgen wieder etwas einarbeiten. Danke!

    Hola Team,

    vor einigen Tagen gab es Mal ein Update und seitdem (wieso auch immer) hat sich anscheinend mein Hue-Plugin (Homebridge) zerschossen. Wenn ich es neu installiere, also das Plugin, hagelt es Fehlermeldungen :-( ... und das System komplett neu aufsetzen möchte ich nur ungerne.


    Im Protokoll erhalte ich folgende Meldung:


    [01/11/2021, 20:13:02] [Homebridge UI] Failed to parse plugin "homebridge-hue": /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue/package.json: Unexpected end of JSON input

    [01/11/2021, 20:13:02] Plugin /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue contains an invalid package.json. Error: SyntaxError: Unexpected end of JSON input


    Und beim Installieren des Plugin folgende:


    USER: pi

    DIR: /usr/local

    CMD: sudo -E -n npm install -g [email protected]


    npm ERR! code ENOTEMPTY

    npm ERR! syscall rename

    npm ERR! path /usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue

    npm ERR! dest /usr/local/lib/node_modules/.homebridge-hue-34H5WCcU

    npm ERR! errno -39

    npm ERR! ENOTEMPTY: directory not empty, rename '/usr/local/lib/node_modules/homebridge-hue' -> '/usr/local/lib/node_modules/.homebridge-hue-34H5WCcU'


    npm ERR! A complete log of this run can be found in:

    npm ERR! /home/pi/.npm/_logs/2021-11-01T19_21_11_816Z-debug.log


    Command failed. Please review log for details.


    Kann hier jemand weiterhelfen? DANKE EUCH!!!

    Hast du einen Neustart der HB gemacht? Danach sollten die Sensoren eigentlich im Homekit erscheinen. Bei mir wird auch die jeweilige Temperatur angezeigt.

    Ja, das hatte ich gemacht - aber irgendwie wollte er mir diese dennoch nicht anzeigen. Naja, nach dem 2. Restart und wie oben beschrieben ging es dann... was mich nur wundert, die Temperatur.


    Wie gesagt, die ist für mich nicht wichtig, da laut den Informationen welche ich gefunden habe der Sensor gar nicht die Außentemperatur wiedergibt - aber nichts desto trotz: Dieser Sensor wird bei mir nicht angezeigt im Homekit, aber auch nicht in der Homebridge.

    im Plugin homebridge-hue gehst auf Einstellungen ->Resource Types -> Haken bei Sensors rein machen

    Auch das habe ich... denn ich habe ja u.A. auch den Tradfri-Bewegungssensor schon vor Tagen erfolgreich via Phoscon hinzugefügt und den finde ich bereits im HB als auch im HK und führe auch schon Automationen mit dem Sensor durch.


    Bei dem Aqara ging ich davon aus, dass es genau so easy sei... war es ja auch, Phoscon öffnen, verbinden, HB Neustarten, Blick auf die Geräte und da war der Sensor... aber halt nicht im HK.


    Thema erledigt, ich habe den Haken nun nochmal rausgenommen, gespeichert, PI neugestartet, Haken wieder rein, PI neugestartet und siehe da, da IZZZAAAA :-) ... danke dennoch.