Beiträge von HolgerKR

    walta Und da hast du völlig Recht! Der Grund, warum der Hersteller von @Romes Gegensprechanlage Nuki darum gebeten hat, diese nicht mehr offiziell zu unterstützen ist, dass bei leeren Batterien in *einer* Wohnung bei *allen* anderen Wohnungen in dem Haus es nicht mehr klingelt und der Summer nicht mehr funktioniert. Ist beim Anbieter unserer Anlage genau das gleiche. Selber schon erlebt/verursacht. Den Anbieter nenne ich hier jetzt absichtlich nicht, bevor der noch auf ”dumme Ideen” kommt. :D Den Komfort des Nuki Openers möchte ich nicht mehr missen, aber wenn wir mal ‘ne Woche nicht da sind, tausche ich die Batterien des Openers proaktiv gegen frische aus. ;)

    Na, welcher Vermieter sagt denn da "mach was du willst"? Es sei denn, er ist Technik-affin und selbst ein "Nerd". :D Solange du das bei Auszug Zurückbauen kannst, fällt sowas ja wohl unter "Kleinreparaturen". Steckdosen darf man ja auch ohne Genehmigung tauschen lassen vom Fachpersonal. Und wo ist bei dem Vorhaben der Unterschied zu einer visuellen Erweiterung der Klingel im Falle eines beeinträchtigten Gehörs, wie es oft eingesetzt wird?


    Beim Thema "Stromdiebstahl" sollte man allerdings aufpassen. Der Batteriebetrieb ist der von Nuki offiziell auf der Webseite genannte "Freifahrtschein" dafür, dass du den Opener auch ohne Genehmigung einbauen darfst. Aber lasst uns das nicht vertiefen...

    Hmmm... Änderungen am Heizplan durch HomeKit werden ja als "manueller Modus" interpretiert. Wenn ich mir das auf der Tado Webseite anschaue, dann muss man dafür -wenn man es direkt am Thermostaten tut- erst eine Taste drücken, die das Display aktiviert, und kann dann die anderen Tasten benutzen. Kann also durchaus sein, dass das ein "Tado-Problem" ist und einfach so implementiert wurde. Ich selber nutze Netatmo und kann schon mal sagen, dass es kein generelles HomeKit Problem ist. Die Displays reagieren auch auf die manuelle Änderung via HomeKit. Aber hier sollte es ja einige Tado Nutzer geben...

    Wenn du wissen willst, wer nach Apples Kriterien (Geofencing auf Basis von GPS/Wlan-Datenbank) "zuhause" ist bleibt dir nur das Anlegen von separaten Automationen, die (virtuelle) Geräte schalten oder du aktivierst (zumindest temporär) die Standortfreigabe in der "wo ist?" App bei den Haushaltsmitgliedern. Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du ja nur überprüfen, ob deine Kameras so funktionieren, wie du dir das wünschst, oder?

    Kann man Sonos gruppen generell nicht zum HomeKit hinzufügen oder muss ich bei der Gruppe etwas beachten?

    Hilft vermutlich nur bedingt, aber: Ich habe eine Gruppe (bzw. "System", wie Sonos es nennt) aus Beam, One, One SL und Sub mini. Die wird mir in Home ebenfalls als ein Gerät angezeigt und lässt sich nutzen. Keine besonderen/extra Einstellungen nötig gewesen.


    PS: Mein Move hatte diese Probleme eine Zeitlang. Da musste ich ihn quasi täglich Resetten, damit er sich wieder als Airplay Lautsprecher benutzen ließ. Nach irgendeinem Sonos Update war das Problem verschwunden. Mal alles Resetten evtl.? So wirklich aufwendig ist das ja nicht.

    Wundert mich nicht wirklich, dass das alte Schätzchen aus dem Jahr 2012 nicht mehr mit der neuen Architektur funktioniert. ;) Das letzte Update für das Teil war Ende September 2021. Die "neue Architektur" ist im April 2023 "live gegangen". Apple spricht dummerweise immer nur von "latest software", meint damit aber immer OS 16.x. und neuer, selbst wenn sie später noch Security Updates für OS 15 nachgereicht haben. In keiner Weise transparent. Im Falle von "Apple-TV-Software 7.8" -wie es damals noch hieß- war damit zu rechnen, dass es damit nicht mehr geht.

    Aber du hast ja bereits eine pragmatische Lösung gefunden..

    Mönsch, Leude.... da macht er extra eine Signatur und keiner guckt rein. Das ist ein verd****es Kabelmodem. :D


    KingDingaling Was du mal versuchen könntest, wäre das ping-hosts Plugin. Hab das selber nicht im Einsatz, aber laut Beschreibung solltest du damit auch Webseiten checken können. Das hilft aber nur, wenn die Verbindung zum Provider richtig weg ist. Bei meinem Modem -anderes Modell, ist eigentlich auch ein Router, aber im Modem-Modus, weil das WLAN Modul dermassen schlecht ist, dass die Performance leidet- ist das eher nicht der Fall.


    EDIT: Ich habe das Plugin mal installiert und "google.com" als host eingetragen. Plugin funktioniert wie beschrieben. Den/das vom Plugin zur Verfügung gestellte(n) Kontaktsensor/Bewegungsmelder/Licht kannst du dann als Auslöser für Automationen nutzen. Ganze ohne eigenes Skript. Das Problem mit dem Reboot in Dauerschleife hat man damit auch nicht, weil sich der Status des Sensors ja erst wieder ändert, wenn sich der Verbindungsstatus zum Provider ändert. Wenn Google aber mal aus irgendeinem Grund nicht erreichbar sein sollte, rebootet dein Modem allerdings. Aber wie oft kommt das vor? :D


    Zum Thema "Reboot wird nicht helfen" sschuste: Doch! Zumindest bei mir tut es das immer. In meinem Fall würde ich die Ursache trotzdem beim Provider sehen, denn ohne regelmäßige Reboots ist die Verbindung über die Zeit irgendwann sehr langsam bis hin zu "nahezu weg". Nahezu, weil ab und zu dann noch Webseiten geladen werden aber eher so in EDGE Geschwindigkeit. Reboot, das Modem handelt die Parameter mit der Gegenstelle neu aus und alles ist wieder bestens. Als die Fritte noch die Aufgabe des Modems übernommen hat konnte man das sogar in den Logs nachvollziehen.

    Na, gemäß Signatur nutzt er ein Kabelmodem für den Zugang. Ich war selber auch schon in der Situation: Urlaub und das Modem hat sich weggehängt. Bei den Kisten, die VF zur Verfügung stellt, sind regelmäßige Neustarts leider notwendig. In meinem Fall sind die dermaßen regelmäßig, dass ich das Modem stumpf hinter eine Eve Energy gehängt habe, die nachts ausschaltet und nach 10 Minuten wieder an. Jede Nacht.

    Sorry, falls das unhöflich rüber kam. Aber Tado ist ein wunder Punkt bei mir und bei Vielen(?). "Vor einiger Zeit" muss länger als 5 Jahre her sein. Das ist der Zeitpunkt, zu dem der Netatmo-Post zuletzt aktualisiert wurde. Meine Therme war 25 Jahre alt, bevor sie getauscht wurde. Da kam schon Netatmo zum Einsatz.


    Und Scherze über Rechtschreibung sind/waren in diesem Forum nicht gern gesehen. Viele Leute hier schreiben "eingeschalten", was lt. Duden falsch, aber von der Mehrheit der Deutschen so benutzt wird. Hab's mal bemängelt und auf die Finger bekommen. Das war also nicht persönlich gegen dich, sondern einfach "falscher Fuß" bei mir. Tut mir tatsächlich leid. Entschuldige!

    (ich kann mich nicht überwinden, "der" Thermostat zu schreiben..nee, geht einfach nicht)

    Der alte "Nutella-Glaubenskrieg". Könntest du aber ruhig Duden


    nach meinem Kenntnisstand nur einen Anbieter, der das Problem sauber löst

    Dein Kenntnisstand ist unvollständig. Netatmo beherrscht das im Betriebsmodus COMFORT-Priorität ebenfalls. Ohne Abo.

    PS: Lobhudelei für Tado? Wer weiß, wie lange sich deren Abo-Modell noch "umschiffen" lässt? Ich bin kein "Abo-Gegner" per-se, aber habe nur in den Fällen Verständnis dafür, wo wir von für den Hersteller laufenden Kosten reden. Tado kommt mir nicht ins Haus.

    .... da bin ich absolut bei dir! Der TE wird schon seine Gründe haben, aber *gefühlt* trägt sich die Hälfte der aktiven User hier mit dem Gedanken zu HA zu wechseln oder beschäftigt sich bereits damit. Und so wirklich verwunderlich ist das auch nicht. Aktuelles Beispiel: Die Matter Variante des Nuki Schlosses hat gerade ein Firmware Update erhalten, dass "Falle ziehen" als dritten Zustand mitbringt. Matter 1.2 Feature halt. Geht nicht mit Google, nicht mit Alexa und natürlich nicht mit Apple. Wer kann das bereits jetzt? HA.

    Hier liegt seit einer Ewigkeit ein verpackter Raspi rum. Kommt Apple im Juni bei der WWDC nicht mit Ansagen zur Weiterentwicklung von Home um die Ecke, wird der dem Zweck zugeführt, für den ich ihn angeschafft habe. ;)

    Die einfache Antwort lautet: Ja, der Zustandswechsel eines Gerätes kann den Zustand eines anderen Gerätes ändern, wie in deinem Lampenbeispiel. Das geht mit Homekit Bordmitteln in Automationen, sofern der Prozesszustand auch als Gerät in HomeKit vorhanden ist. Mit HomeBridge geht das auch für komplexere Abläufe, siehe hier.

    ... na, so wirklich "magic" ist das IMHO nicht. Deine "Verzweiflung" war ein guter Ratgeber in dem Fall. Wenn du auf einem iOS/iPadOS/macOS Gerät eine Szene anlegst, wird die in iCloud "gepumpt" und kommt dann irgendwann auf deinen anderen Geräten an. Oder eben -wie vermutlich in deinem Fall- auch nicht, oder zumindest nicht richtig. Durch das Entfernen des HPs hast du einen erneuten kompletten Download erzwungen. Kennen einige hier. Meistens hilft tatsächlich stoisches Warten. Manchmal aber auch nicht. Wird vermutlich nicht das letzte Mal gewesen sein...

    Aber schön, dass es jetzt wieder funktioniert!