2 Stereopaare gleichzeitig über Apple TV 4K?!

  • Moin zusammen,


    ich verfolge die Community und Eure Beiträge schon seit längerem und es wurde mir dadurch auch schon das ein oder andere Mal geholfen ;).


    Nun habe ich allerdings weder im Netz noch in der SuFu hier eine genaue Antwort für mein "Problem" gefunden.


    Um es möglichst kurz zu machen:


    Ich plane meine Teufel 5.1 Anlage gegen ein Homepod Setup auszutauschen. Nun wüsste ich allerdings gerne, ob es möglich ist 2 Stereopaare gleichzeitig über den ATV 4K laufen zu lassen.


    Genauer gesagt, ein Stereopaar bestehend aus 2 Homepods neben dem TV und das zweite Stereopaar bestehend aus 2 Homepod Minis hinter bzw. seitlich der Couch. Mir ist bewusst das die Minis dadurch nicht zu "richtigen" Rear Speakern werden aber ich mag es von vorne und hinten beschallt zu werden beim Gucken.


    Ich habe bloß so viel herausgefunden, dass es möglich wäre die großen Homepods standardmäßig in den Einstellungen des ATV als Lautsprecherausgabe einzustellen. Könnte man dort also zusätzlich das zweite Stereopaar (Homepod Minis) hinzufügen?


    Oder muss ich die Minis jedesmal manuel via Airplay dazu schalten?


    Danke für eine Zeit und ich würde mich über eine konkrete Antwort freuen :).


    Beste Grüße

  • mlotek.

    Hat den Titel des Themas von „2 Stereopaare gleichzeitigüber Apple TV 4K?!“ zu „2 Stereopaare gleichzeitig über Apple TV 4K?!“ geändert.
  • Siehe https://support.apple.com/de-d…pod/apdd878f126c/homepod:


    Zitat

    Wenn du ein Apple TV 4K und einen HomePod (2018) hast, kannst du mit einem HomePod oder einem HomePod-Stereopaar ein eindrucksvolles Heimkino-Erlebnis erzeugen. Wenn du ein Heimkino einrichtest, kannst du Dolby Atmos, Dolby Digital 7.1 oder Dolby Digital 5.1 Surround Sound genießen. Der HomePod mini bietet keine Unterstützung für Heimkino-Surround Sound. Du kannst jedoch Audio vom Apple TV an einen HomePod mini oder ein HomePod mini-Stereopaar via AirPlay streamen.

    und https://support.apple.com/de-de/HT207705 :



    Es soll aber möglich sein, dass du die beiden Minis als zweites Stereopaar hinzufügen kannst, aber es bleibt halt bei "Stereo" Sound, soweit ich weiß. Heißt auch, der Homepod vorne links spielt das gleiche wie der Homepod Mini hinten links, du wirst damit nicht wirklich Surround Sound haben. Zumindest ist es das, was ich in diversen Reddit-Foren gelesen habe:

    https://www.reddit.com/r/HomeP…p/homepod_surround_sound/

    https://www.reddit.com/r/HomeP…m_for_fully_immersive_tv/


    Auch vier "große" Homepods funktionieren nicht im vierer Surround Setup, auch wenn alle dann "Heimkino-Audio" unterstützen würden. Auch hier versuchen immer die beiden Homepods im Stereo-Paar das volle Surround-Erlebnis abzubilden. Sprich, die hinteren beiden Pods spielen das selbe wie die vorderer beiden Pods.


    Ich habe bloß so viel herausgefunden, dass es möglich wäre die großen Homepods standardmäßig in den Einstellungen des ATV als Lautsprecherausgabe einzustellen. Könnte man dort also zusätzlich das zweite Stereopaar (Homepod Minis) hinzufügen?


    Oder muss ich die Minis jedesmal manuel via Airplay dazu schalten?

    Du kannst die Minis nicht hinzufügen, nur "zusätzlich" via Airplay dazuschalten. Hier beschreibt jemand in den Kommentaren weiter unten, dass die Verbindung zum AppleTV aber aufrecht gehalten wird, solange du die Minis in der Zwischenzeit nicht für was anderes verwendest: https://www.reddit.com/r/HomeP…homepods_for_apple_tv_4k/

    Dann musst du sie nicht jedes mal neu verbinden. Darfst aber dann nicht was anderes auf den Minis abspielen.

    4 Mal editiert, zuletzt von Patrick_ ()

  • Danke für die schnelle Antwort. Auf der Seite bin ich gestern doch tatsächlich selber gelandet habe es aber anscheind gekonnt übersehen .:rolleyes:


    Was darf ich denn unter "Heimkino-Audio" verstehen? Ist damit lediglich die Wiedergabe von Dolby Atmos / Surroundsound gemeint und das dies nur die großen Homepods unterstützen?


    Aber grundsätzlich können somit also 2 Stereopaare gleichzeitig betrieben werden, so wie ich das verstehe.


    Die Homepods als Standardlautsprecher, die dann Dolby Atmos bzw. Surroundsound ausgeben (sofern vorhanden) und die Minis, ebenfalls als Stereopaar, muss ich jedesmal manuel per Airplay dazu schalten. Diese geben aber lediglich den aktuellen Ton aus, nur eben in Stereo. Verszehe ich das richtig?


    Danke schon einmal :thumbup:

  • Was darf ich denn unter "Heimkino-Audio" verstehen? Ist damit lediglich die Wiedergabe von Dolby Atmos / Surroundsound gemeint und das dies nur die großen Homepods unterstützen?

    Ja, siehe auch https://support.apple.com/de-de/guide/tv/atvb50fb1c50/tvos , das wäre für mich die "Definition" von Heimkino-Sound wie Apple das definiert.

    Zitat

    Du kannst ein oder zwei HomePod-Lautsprecher mit dem Apple TV 4K verbinden, um Stereo, Dolby Atmos, Dolby Digital 7.1 oder Dolby Digital 5.1 Surround Sound zu genießen. Wenn du einen zweiten HomePod als Stereopaar konfigurierst, erhältst du echten Stereosound und eine eindrucksvolle Klangbühne für dein Heimkino.

    Hinweis: Apple TV 4K bietet keine Unterstützung für Heimkino-Sound auf dem HomePod mini.


    Die Homepods als Standardlautsprecher, die dann Dolby Atmos bzw. Surroundsound ausgeben (sofern vorhanden) und die Minis, ebenfalls als Stereopaar, muss ich jedesmal manuel per Airplay dazu schalten. Diese geben aber lediglich den aktuellen Ton aus, nur eben in Stereo. Verszehe ich das richtig?

    Ja, so verstehe ich das auch.


    Hab meinen Beitrag oben nochmal editiert und noch paar Links hinzugefügt.

  • Ich würde ggfs. an deiner Stelle noch warten, ich denke gerade in Bezug auf den kürzlich vorgestellten AppleTV 4K in der 2. Generation, der nun auch eARC unterstützt (Und Apple hier explizit 3D Surround Sound und Dolby Atmos als Feature herausstellt was aber nur die großen Homepods wiedergeben können), wird Apple früher oder später einen neuen Homepod vorstellen. Die alten, "großen" Homepods wurden von Apple ja eingestellt und bei den kleinen sind zu wenig Lautsprechern verbaut, weswegen hier kein Heimkino-Audio möglich ist.

    Apple wird sich da was einfallen lassen müssen.

  • Ich würde ggfs. an deiner Stelle noch warten, ich denke gerade in Bezug auf den kürzlich vorgestellten AppleTV 4K in der 2. Generation, der nun auch eARC unterstützt (Und Apple hier explizit 3D Surround Sound und Dolby Atmos als Feature herausstellt was aber nur die großen Homepods wiedergeben können), wird Apple früher oder später einen neuen Homepod vorstellen. Die alten, "großen" Homepods wurden von Apple ja eingestellt und bei den kleinen sind zu wenig Lautsprechern verbaut, weswegen hier kein Heimkino-Audio möglich ist.

    Apple wird sich da was einfallen lassen müssen.

    Das ist korrekt. Allerdings bin ich schon einige Zeit im Apple Kosmos unterwegs um zu wissen, dass "früher oder später" i.d.R. bei Apple Jahre bedeutet.


    Ich denke einen adäquaten Homepod Nachfolger wird es, wenn überhaupt, so schnell nicht geben. Diese sind einfach zu teuer und haben sich dementsprechend schlecht verkauft.


    Bei den Minis rechne ich auch nicht mit einer Neuauflage vor 2023.


    Das der neue ATV nun Arc bzw. eARC unterstützt ist natürlich eine, längst überfällige, tolle Funktion. Allerdings habe ich gestern erst einen Artikel gelesen in dem durch einen "Apple Insider" bestätigt wurde, dass der ATV bei Apple keine große Rolle spielt, da praktisch jeder neuere Smart TV bereits die wichtigsten Funktionen abdeckt. Bis auf die Hub Funktion natürlich.


    Falls es dich interessiert, hier der Artikel.

  • dass der ATV bei Apple keine große Rolle spielt, da praktisch jeder neuere Smart TV bereits die wichtigsten Funktionen abdeckt.

    Wenn man so etwas wie einen Smart TV verwenden will. Ich hab nämlich einen Projektor und da brauche ich zwingend ein Apple TV.

  • Die Homepods als Standardlautsprecher, die dann Dolby Atmos bzw. Surroundsound ausgeben (sofern vorhanden) und die Minis, ebenfalls als Stereopaar, muss ich jedesmal manuel per Airplay dazu schalten. Diese geben aber lediglich den aktuellen Ton aus, nur eben in Stereo. Verszehe ich das richtig?

    Wie schon weiter oben korrekt beschrieben: Du musst die per Airplay angesteuerten HomePods NICHT jedesmal manuell dazuschalten. Mein Apple TV 4K (vorherige Generation) merkt sich die per Airplay dazugeschalteten HomePods, solange man sie nicht für was anderes verwendet hat. Man kann auch die Lautstärke vorne und hinten relativ zueinander einmal einstellen und Apple TV "merkt" sich dieses Verhältnis, so dass beim Lauter- oder Leiserstellen per AppleTV-Fernbedienung dieses Verhältnis erhalten bleibt.

    Homebridge-Neuling seit 02/2021, alter HomeKit-Hase fast von Anfang an

  • Wie schon weiter oben korrekt beschrieben: Du musst die per Airplay angesteuerten HomePods NICHT jedesmal manuell dazuschalten. Mein Apple TV 4K (vorherige Generation) merkt sich die per Airplay dazugeschalteten HomePods, solange man sie nicht für was anderes verwendet hat. Man kann auch die Lautstärke vorne und hinten relativ zueinander einmal einstellen und Apple TV "merkt" sich dieses Verhältnis, so dass beim Lauter- oder Leiserstellen per AppleTV-Fernbedienung dieses Verhältnis erhalten bleibt.

    Danke auch Dir für Deinen Input. Das bestärkt mich bloß noch mehr in meinem Vorhaben. Hast Du denn auch so ein Set Up wie von mir hier beschrieben? Also 2 Stereopaare? Falls ja, kannst Du mir vielleicht kurz Deine Erfahrungen mitteilen bezüglich Klang, Stereo und "Surround" Sound. Danke.


    Wenn man so etwas wie einen Smart TV verwenden will. Ich hab nämlich einen Projektor und da brauche ich zwingend ein Apple TV.

    Ich möchte die Funktionen des Smart TV'S auch nicht nutzen. Deshalb habe ich auch einen ATV. Das ist auch nicht meine Meinung gewesene sondern lediglich Aussagen von Apple Mitarbwjrern bzw. eines "Insiders" 😉

    Einmal editiert, zuletzt von mlotek. () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von mlotek. mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Eine Dolby surround oder athmos Anlage besteht aus 5.1 oder 7.1 Lautsprecher. Um den räumlichen Klang zu bekommen braucht man diese Anzahl, das gibt die Physik so vor. Es gibt Systeme mit 2 Lautsprechern welche einen gleichen Klang versprechen. Da wird aber mit verschiedenen Tricks gearbeitet. Funktioniert, weil sich das Ohr leicht täuschen lässt. Eine echte Surround Anlage ist es aber trotzdem nicht.


    Der Austausch deiner 5.1 Teufel Anlage gegen 4 HomePods bedeutet eine Verschlechterung der Klangqualität.


    walta

  • Mir ist bewusst das man den wirklichen Surround Sound nur mit der entsprechenden Anzahl an Lautsprechern erreicht. Jedoch ist meine aktuelle 5.1 Anlage auch keine richtige. In der Front, direkt unterm TV sitzt die Soundbar Cinebar Lux. Diese versucht einen raumfüllenden Klang durch verschiedenst angeordnete Lautsprecher im Inneren und durch Abstrahlen an den Hauswänden zu immitieren. Quasi wie der Homepod. Hätte ich allerdings nicht die Teufel Effekt Lautsprecher als Rears, dann wäre der raumfüllende Sound nicht ansatzweise so wie er jetzt ist.


    Den einzigen großen Rückschritt wenn man so will mache ich mit dem Fehlen eines externen Subwoofers. Allerdings habe ich den T8 Sub seit 2 Jahren höchstens bei 30% seiner Leistungsfähigkeit. Bedingt durch unsere 6 jährige Tochter und die nörgelnde Frau. Somit verschenktes Potential und ich hoffe einfach das das Homepod Stereopaar den Bass ein wenig auffangen wird. Zumindest sind die ganzen Videos dahingehend einigermaßen Vielversprechend.

  • Hast Du denn auch so ein Set Up wie von mir hier beschrieben? Also 2 Stereopaare? Falls ja, kannst Du mir vielleicht kurz Deine Erfahrungen mitteilen bezüglich Klang, Stereo und "Surround" Sound. Danke.

    Ja es sind 2 Stereopaare, allerdings zwei Paare der normalen HomePods, keine Minis dabei.


    Klang ist zum Fernsehen, Musik hören und Sprachwiedergabe sehr gut, weil ich das so eingestellt habe, dass das näher am Kopf angeordnete Paar mit ein bisschen weniger Lautstärke als das weiter weg vom Kopf angeordnete Paar abspielt. Beim generellen Regulieren der Lautstärke mit der ATV-Fernbedienung wird dieses Verhältnis beibehalten.


    Surround Sound ist das eindeutig keiner, es ist einfach zwei mal Stereo. Aber schön sauber.


    Blöd ist nur, wenn man zwischendurch die HomePods ohne ATV nutzt. Dann "vergisst" das ATV das zweite Stereo-Paar, das dann wieder neu gekoppelt werden muss (und meist auch in der relativen Lautstärke zu dem anderen Paar angepasst werden muss). Beim (Neu-)Koppeln des AirPlay-Paars denkt ATV dann immer, man will das normale Paar nicht mehr betreiben, dann kommt der Sound erst nur über das neu gekoppelte Paar. Wenn man dann aber wieder das Standard-Paar dazukommt, kommt alles wieder aus allen 4 HomePods.


    Ich höre mittlerweile Musik über ein weiteres HomePod-Paar in der Küche, das ich dann per AirPlay-Menü im iPhone aufs Wohnzimmer oder gleich beim Start per Siri (spiele xx in der Küche und im Wohnzimmer) umlege, weil die Hin- und Herkoppelei nervt. Iim AirPlay-Menü erscheint tatsächlich ein Eintrag, der ATV, vorderes HomePod-Paar und hinteres HomePod-Paar umfasst und sich per einem Klick auswählen lässt. Die Musik spielt dann auf Anhieb auf allen vier HomePods im Wohnzimmer und das ATV vergisst seine Einstellung nicht. Die Küche läuft halt leise mit. Lautstärke anpassen geht dann nicht per ATV-Fernbedienung, sondern nur per Siri oder über das AirPlay-Menü eine iPhones oder iPads oder Macs. Ich nehme meistens Siri mit einer %-Angabe, weil "lauter"/"leiser" schon sehr grob abgestuft ist.


    Der Vorteil, wenn nur eine Quelle läuft und alle anderen Lautsprecher im Haus als AirPlay dazugeschaltet sind: Wenn es Internetradio ist, gibt es keine Timelags, überall ist alles synchron. Die Esszimmer- und Badezimmer-HomePods hänge ich nämlich meistens auch gleich noch dran.


    Im Wohnzimmer nutze ich (auch) die 1&1 TV App auf dem ATV, weil ich keinen Fernseher mehr habe, sondern "nur" noch einen Projektor mit Leinwand. Schönes Heimkino, halt kein echtes Dolby-Surround.


    Je nach Aufstellort sind die normalen HomePods bekannt dafür, dass sie basslästig sind. Ich mag das und habe keine Nachbarn, weil die Mauern dort nicht hingehen (Einfamilienhaus).

    Homebridge-Neuling seit 02/2021, alter HomeKit-Hase fast von Anfang an

  • Danke für's Teilen deiner umfanhreocjen Erfahrung! So in etwa hab ich mir das auch vorgestellt. Die 4 Homepods, die als Stereopaare mit dem Apple TV verbunden sind werden auch ausschließlich für die ATV Wiedergabe verwendet und die "Hey Siri" Funktionen ausgeschaltet, sodass die Homepods gar nicht erst darauf reagieren. Ich denke für die Küche reicht mir dann ein Homepod Mini.


    Das mit dem Bass ist für mich irgendwie noch die Konstante, die ich am wenigsten einschätzen kann. Ich vertraue da einfach auf die Youtube Videos und hoffe dass das große Stereopaar den Bass schon ein wenig rüber bringt. Habe es mir persönlich noch nie anhören können. Lediglich 1 mal kurz im Media Markt. Das ist dort allerdings kein gutes Umfels um sowas zu testen.

  • vielleicht denkt Apple derzeit darüber nach

    "derzeit"? Der verlinkte Artikel ist von Januar 2019 und die großen Homepods wurden im März 2021 eingestellt. Ob da noch was kommt, ist fraglich.

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und während meiner Suche im Internet auf diesen Thread gestoßen.


    Mein aktuelles Setup besteht auch aus einem ATV 4K mit zwei HomePods im Stereomodus. Die oben beschriebene Variante, noch zwei HomePod Minis als weiteres Stereopaar zu ergänzen, finde ich sehr interessant.


    Mir ist klar, dass das kein echtes Surround Setup ersetzt, aber ein gewisser Raumklang würde ja doch entstehen. Der Klang der beiden großen HomePods ist jetzt schon sehr beachtlich.


    Meine Frage in die Runde ist nun, ob das Setup mit zwei Stereopaaren (2 große plus 2 Minis) stabil funktioniert? Haben da mittlerweile noch andere Erfahrungen sammeln können? Würde das auch im „eArc-Modus“ für andere Quellen funktionieren?


    Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten.


    Viele Grüße

    Masoso

  • Ob es stabil funktioniert hängt wohl maßgeblich von der Leistungsfähigkeit und Stabilität deines Heimnetzwerks ab.

    Wie die Apfel Kollegen beschrieben haben muss es, wenn’s das Netzwerk hergibt, funktionieren.


    Es ist nicht nur „kein richtiges Surround“ , es ist kein Surround! Es ist einfach nur 4 Kanal Stereo. Mein Yamaha AVR bietet die Möglichkeit 5-Kanal-Stereo einzustellen(oder eben 4-Kanal wenn nur Lautsprecher angeschlossen sind). Das hört sich für Quellmaterial das nur in Stereo bzw. 2-Kanal Audio verfügbar ist schon echt gut an. Aber wenn ich von 5.2 Surround bei 5 Kanal Surround-Material darauf umschalte ist das schon ein sehr deutlicher Unterschied und hat nichts mehr Surround zu tun.


    Letztendlich ist es eine Frage der subjektiven Wahrnehmung ob es einem gefällt oder nicht. Ich möchte nicht mal von 5.2 auf Soundbar/-Projektor mit Rear Lautsprechern umstellen. Das hört sich für mich einfach nicht gut genug an.

  • Zum Musikhören sicher gut geeignet. Mit 2x Stereo Lautsprechern hat man sicher im ganzen Raum eine gleichmäßige Klangaufteilung. Da ist meine 5.1 Anlage nicht ganz so toll.

    Kommt halt drauf an worauf man Wert legt.


    walta

  • Das ist eben meine Quizfrage. Hauptsächlich würde ich das Setup mit den beiden Stereopaaren für Heimkinoabende nutzen. Quellmaterial wären überwiegend Filme von iTunes über den ATV, vieles davon in 4K und teilweise mit Dolby Atmos.


    Ich muss sagen, dass mein bisheriges Stereopaar (2 HomePods) da schon ein wirklich gutes Ergebnis liefert. Da wird schon eine Art von Raumklang geboten.


    Und jetzt grüble ich die ganze Zeit, ob zwei weitere Minis als „Rear“-Lautsprecher dieses Klangerlebnis steigern würden oder ob es eher „nervt“, da es am Ende ja nur zwei Stereopaare sind.


    Ich weiß, diese Frage kann ich mir wahrscheinlich nur selbst beantworten, aber ich war bei meiner bisherigen Recherche verwundert, dass das Thema kaum irgendwo diskutiert wird geschweige denn es vielleicht sogar YouTube Videos gibt…