Stromzähler Funktion nur in Aqara App?!

  • Guten Morgen,

    Ich nutze die Aqara Steckdosen aktuell und würde gerne eine Einsicht über meinen Stromverbrauch bekommen. Im Netz habe ich aber leider nur die Möglichkeit gefunden, diese Information über die Aqara App abzurufen. Aus Datenschtuzgründen möchte ich aber nur sehr ungern die genannte App nutzen und würde stattdessen die Werte lieber in der Home + App angezeigt bekommen. Ist das möglich oder auf irgendeiner anderen App, die mehr Wert auf Datenschutz legt?

    Danke :)

  • Ist das möglich oder auf irgendeiner anderen App, die mehr Wert auf Datenschutz legt?

    Nein, HomeKit sieht Stromverbrauch nicht vor. Daher brauchst du immer die App des Herstellers, egal welches Fabrikat auch immer. Ich kenne mich mit den Aqara-Geräten nicht aus. Möglicherweise kann man die Bridge nach den Werten abfragen, was dann bedeutet, dass du das dann selber programmieren musst.

  • Ich nutze die Aqara Steckdosen

    kh0101 wie hast Du die Steckdosen eingebunden? Mit einem Aqara Hub? Hast Du da einen Weg für Dich gefunden, wie Du die Bridge nach den Werten abfragen kannst?

    Apple Homekit stellt die sog. Custom Characteristics bereit. Die werden in der Homekit App aktuell jedoch nicht angezeigt, sondern nur in z. B. den Apps des Herstellers (z. B. EVE app) oder auch z. B. in der ControllerForHomekit App. Dort kann man das dann auch zur Anzeige bringen.

    Auch als Auslöser für Automationen kann man das dann verwenden.


    Leider kann ich Dir aber keinen Hinweis geben, wie Du Custom Characteristics mit Homebridge umsetzt. Ich verwende hierzu einen Weg über Node-Red.

  • Meine zigbee Geräte sind alle über phoscon und homebridge eingebunden. Über ioBroker kann ich so gut wie alle Werte der Geräte abrufen und darstellen.

    nodered soll auch für sowas gehen.

    Direkt in homebridge geht das nicht.


    walta

  • Aus Datenschtuzgründen möchte ich aber nur sehr ungern die genannte App nutzen und würde stattdessen die Werte lieber in der Home + App angezeigt bekommen.

    Wenn du einen Aqara Hub nutzt hängt dieser in deinem Heimnetzwerk und somit am Internet.

    Zur Einrichtung musstest du die Aqara App nutzen.

    Der Hub zeichnet die Daten deiner Smart Plugs und anderen Geräte daran auf.


    Diese drei Dinge zusammen betrachtet gibt Aqara, auch weitere ohne Nutzung deren App, die Möglichkeit die gesammelten Daten vom Hub, deine Geräte-ID von deinem iPhone oder irgendwelcher Coockies und Co. zu verknüpfen ins WWW zu senden und mit allen anderen Daten die jemals von anderen Accounts die auf deinen Geräten angemeldet waren zu verknüpfen. Daraus ließe sich ein riesiges Netz spinnen…


    Nur Theorie? Oder harte Realität? Wer weiß …

  • zigbee Geräte sind alle über phoscon

    Das ist auch mein Verfahren, nur ohne Homebridge. Für Phoscon gibt es ein Node-red-plugin. Da mit kommt mach auch an (alle Sensor-)Werte dran. deCONZ ist ziemlich aktiv und pflegt eine gute Support Community.

    Die Liste der unterstützten Module kann sich sehen lassen!

  • Diese drei Dinge zusammen betrachtet gibt Aqara, auch weitere ohne Nutzung deren App, die Möglichkeit die gesammelten Daten vom Hub, deine Geräte-ID von deinem iPhone oder irgendwelcher Coockies und Co. zu verknüpfen ins WWW zu senden und mit allen anderen Daten die jemals von anderen Accounts die auf deinen Geräten angemeldet waren zu verknüpfen. Daraus ließe sich ein riesiges Netz spinnen…

    Das gilt für alle Bridges, die eine Internetverbindung haben. Wer das nicht will, muss den Traffic der Bridge ins Internet blocken.

  • Das gilt für alle Bridges, die eine Internetverbindung haben. Wer das nicht will, muss den Traffic der Bridge ins Internet blocken.

    Richtig, sicherheitshalber sollten wir auch unseren HomeKit-„Bridges“ den Internetzugang untersagen 8o


    Bei einem Aqara M1S Hub ist es aber ne schlechte Idee ihn den Internetzugang abzuschneiden, außer man steht auf blaues Dauerblinklicht

    Einmal editiert, zuletzt von Dampf ()

  • Gegen blinkende LED hilft schwarzes Isolierband ;-)


    walta

    Sieht natürlich geil aus im Flur 😉. Aber damit wäre für mich die Frage auch beantwortet, ob sich das blaue Blinklicht ausschalten lässt. Ich dachte ich wäre nur zu doof die Option zu finden.


    Aber eine kurze Zwischenfrage hätte ich da noch. Auch wenn das Internet mal ausfallen sollte, die Automationen, die bereits erstellt wurden und im Zusammenhang mit den Aqara Aktoren bislang laufen, funktionieren auch weiterhin oder?


    Soweit ich es verstanden habe hat das Zigbee Protokoll nichts mit dem heimischen WLAN zu tun und die Aqara Bridge dient nur dazu die Aktoren einzubinden und das diese von Unterwegs erreichbar sind?


    Sorry für die doofe Frage aber ich habe das Aqara Setup noch nicht so lange und mit der Hue Bridge und den Hue Lampen funktioniert es jedenfalls auch ohne WLAN.


    Danke.

  • Alle Aqara Automationen die lokal ausgeführt werden, werden auch ohne Internet ausgeführt.

    HomeKit Automationen in Verbindung mit einem Aqara Hub sollten auch ausgeführt werden wenn der Aqara Hub kein Internetzugang hat.


    Dann hilft eigentlich nur noch sich ein Mädchen anzulachen welches auf Punk steht und mit ihrem schwarzen Nagellack einen kleinen Tupfer auf die LED klexen.


    walta

    Beim M1S Hub ist es mit einem Klex nicht getan, der hat ein integriertes Nachtlicht welches sich über den gesamten Außendurchmesser erstreckt. Da brauchst du schon ein ganzes Fläschchen

  • Okay, danke euch. Ich wollte gestern, dem M2 Hub den Internetzugang verwehren und habe dazu den LAN Stecker entfernt und das WLAN in Fritz.Box entfernt. Leider hat das aber dann nicht ganz geklappt, weil weder der Hub noch die Geräte ansprechbar waren und somit all meine Automationen ausgefallen sind. Wie kann ich das denn machen, ohne das alles zusammenbricht? Ich habe zwar im Netz einige Lösungsvorschläge gefunden, aber leider nur mit komplexer, externer Software. Wäre das auch nur über die FRITZ!Box möglich?

    Danke

  • Ich wollte gestern, dem M2 Hub den Internetzugang verwehren und habe dazu den LAN Stecker entfernt und das WLAN in Fritz.Box entfernt. Leider hat das aber dann nicht ganz geklappt, weil weder der Hub noch die Geräte ansprechbar waren

    Du hast also erst den LAN-Stecker vom Hub abgezogen, so dass dieser nur noch per WLAN kommunizieren kann, und danach hast das WLAN am Router ausgeschaltet. Und dann wundert es dich, dass der Hub nicht mehr erreichbar ist?


    Ohne vom Aqara-Hub auch nur einen blassen Schimmer zu haben: den Internetzugang kannst du dem Hub verwehren, indem du beispielsweise die Netzwerkkonfiguration des Hubs nicht automatisch per DHCP vornimmst, sondern manuell (falls der Hub das unterstützt). Du gibst dem Ding dann eine IP-Adresse aus deinem Netz, aber keine Gateway-Adresse. Das könnte dann so aussehen:


    IP-Adresse 192.168.178.222 <- diese Adresse kann diejenige sein, die er jetzt schon hat

    Netzmaske: 255.255.255.0

    Gateway:


    Wenn der Hub kein Gateway ins Internet kennt, kann er sich auch nicht dorthin verbinden. Wenn die Software des Hubs aber zwingend eine Gateway-Adresse haben will, dann gib ihm irgendeine andere IP-Adresse (aber nicht die der Fritzbox), beispielsweise:


    IP-Adresse 192.168.178.222

    Netzmaske: 255.255.255.0

    Gateway: 192.168.178.223


    Damit würde der Hub versuchen, das Internet über die Adresse 192.168.178.223 zu erreichen. Da es möglicherweise keinen Computer in diesem Netz mit dieser Adresse gibt, schlägt dieser Versuch natürlich fehl. Selbst wenn es einen Computer/Gerät mit dieser Adresse gäbe, würde der Hub trotzdem nicht ins Internet gelangen können.


    Auch schön ist, dem Hub die gleiche Gateway-Adresse zu geben, die er selber hat, aber das könnte durch die Hub-Software abgelehnt werden.

  • Okay, danke euch. Ich wollte gestern, dem M2 Hub den Internetzugang verwehren und habe dazu den LAN Stecker entfernt und das WLAN in Fritz.Box entfernt. Leider hat das aber dann nicht ganz geklappt, weil weder der Hub noch die Geräte ansprechbar waren und somit all meine Automationen ausgefallen sind.

    Damit hast du dem Hub den Zugang zum Internet und deinem Heimnetz verwehrt. Der Zugang zu deinem Heimnetz(Router) ist aber essenziell um mit deiner HomeKit Steuerzentrale kommunizieren zu können. WLAN oder LAN Verbindung zum Router müssen bestehen bleiben. Heutzutage sollte, denke ich, jeder Router die Möglichkeit haben den Internetzugang für einzelne Geräte zu sperren.

    Bei FRITZ!Boxen gehts du und FRITZ!Box Menü Heimnetz > Netzwerk, sucht deinen Hub raus und klickst auf das Stift Symbol dahinter. Dort findest du u.a. Einstellungen zur Kindersicherung. Dort auf Gesperrt stellen, speichern und fertig.