HomeKit Kamera als Babyphone

  • Guten Morgen in die Runde :)


    Ich benötige eure Expertise in Hinblick auf die Auswahl einer HomeKit fähigen Kamera, welche ich als Babyphone einsetzen kann.


    Ausgangslage: Wir verwenden momentan das Security spaceview babyphone von eufy und sind damit sehr zufrieden.

    Jetzt benötigen wir schon sehr bald ein zweites/eine zweite Lösung, weil wir zum zweiten Mal Eltern werden.

    Das besagte babyphone von eufy kann durch eine zweite Kamera erweitert werden und wäre damit ideal, nur leider gibt es diese (noch) nicht zu kaufen. Verstehe nicht, wieso man das bewirbt, aber dann keine verkaufen kann…

    Also dachte ich mir, dass ich einfach eine Kamera ins HomeKit einbinde und damit unser Kind Nr.2 im Blick behalten kann.


    Meine Fragen dazu:

    1. Haltet ihr die Idee für gut? Oder wäre die Lösung im täglichen doing eher ungeeignet?

    2. Die eufy Kameras, die ich zur Verfügung habe, sind durch die vielen IR Leads für unsere Tochter ein Grund nicht einzuschlafen, weil es einfach zu spannend ist ^^


    Daher: Gibt es eine smarte Kamera, die - wie die eufy babyphone Kamera - ohne IR Leads auskommt?

    (Vielleicht habe ich das Prinzip nicht verstanden, aber da leuchtet gar nichts.


    Danke für eure Hilfe vorab!


    Schöne Grüße

    Jan

    HomeKit-User, Arlo Pro 2, eufy Cam 2k, Tado Thermostate, Philips Hue etc.:thumbup:

  • Hi Jan, also wir nutzen schon seit längerem die Aqara G2H als stationäre Babycam und die ist auch sehr zuverlässig und hat auch keine LEDs die leuchten bzw. kann man in den HomeKit Einstellungen deaktivieren.

    Als Reisecam nutzen wir auch die Eufy. Ich rate aber nicht dazu eine HomeKit Kamera als mobile Kamera außerhalb der eigenen 4 Wände zu nutzen, denn du musst sie ja dann immer in ein WLAN einbuchen.

  • Hi .maxx

    Danke für deine Antwort.


    Das ich die LED deaktivieren kann, die bei der eufy Kamera blau oder bei Bewegungserkennung rot leuchtet, hab ich gewusst.

    Ich meine jetzt explizit die IR LEDs, die bei aktiver Nachtsicht anspringen. An der Zahl 8?!, meine ich.

    Die Kamera des Babyphones benötigt die nicht, daher sieht man die Kamera bei Dunkelheit gar nicht.


    Hat dir Aqara besagte IR LEDS, also ist nachts sichtbar?

    HomeKit-User, Arlo Pro 2, eufy Cam 2k, Tado Thermostate, Philips Hue etc.:thumbup:

  • Also die Infrarot-LEDs der eufy-2K sind sehr hell und sie aktiviert noch deutlich hörbar einen Filter, wenn sie auf Nachtsicht umschaltet.

  • Die ir led gibt es in 850 nm und 940 nm - die sind fürs menschliche Auge nicht sichtbar, haben aber eine kürzere Reichweite. Die aber bei einem babyfon sicher ausreichend ist. Der Kamera Sensor muss aber mit den led auch umgehen können.

  • Habt ihr eine Homekitkamera als Babyfon im Einsatz? Meine Idee war, wenn ich schon 2 Displays (Watch und Telefon) an mir trage, warum sollte ich mir noch ein drittes Display fürs Baby anschaffen?


    Ich habe die Circleview von Logitech gekauft und wollte diese als Babyfon nutzen.

    Im Schlafzimmer installiert - mit EinAusSchalter, Nachtsicht usw.


    Also wollte ich nun einstellen, dass meine Watch oder iPhone Meldung gibt, wenn das Baby ‚meckert‘ (Geräusch) - und nicht, wenn es sich bewegt (das wird das Baby ja wohl öfters mal…?)


    Aber weder in den Einstellungen der Kamera in HomeKit, noch als Szene, ist es mir Möglich, das Mikrofon der Kamera als Auslöser auszuwählen. Einen Bewegungssensor und Lichtsensor kann ich auswählen.


    Laut Apple ‚wäre es möglich‘…

    Vom Kundendienst bei Logitech will ich gar nicht erzählen… :(


    Könnte mir jemand weiterhelfen?

    Ist dies nun möglich?

    Oder muss ich mir doch ein extra Babyfon besorgen?

  • Ich kenne kein einziges Homekit Gerät - egal ob Kamera oder nicht - am Markt, das einen Ton als Auslöser anbietet. "Sound Sensors" existieren im Apple-Homekit Universum meines Wissens nach nicht.

  • Laut Apple ‚wäre es möglich‘…

    Hört sich an wie „Die technischen Möglichkeiten seitens Apple sind vorhanden werden aber (bei dieser Cam?!?) nicht genutzt bzw. bereitgestellt.“


    Habe mal fix die Homepage zur Circle View überflogen. Von Geräuscherkennung war nix zu lesen.

  • Wir nutzen die Circle Views als "Babyphone".

    Schade: Man kann keine 2 Kamerabilder gleichzeitig zeigen.

    Ich stelle abends ein iPad oder anderes iOS Gerät auf den Tisch und mache das Kamerabild einfach an und Ton laut. Ist natürlich Daueranzeige/Hören und kein Babyphone was nur bei akustischem Signal anspringt.


    Stört mich aber nicht.



    ABER: Im Schnitt alle 30-60 Minuten hast du mal einen Disconnect und musst die Kamera kurz wieder auswählen. Also 100% Verlässlichkeit ist nicht gegeben.

    Für uns aber besser als unser altes System mit extra Babyphone und Kamera.

  • Ich kenne kein einziges Homekit Gerät - egal ob Kamera oder nicht - am Markt, das einen Ton als Auslöser anbietet. "Sound Sensors" existieren im Apple-Homekit Universum meines Wissens nach nicht.

    Netatmo Healthy Home Coach hat einen Geräuschsensor. Gibt der das nicht an HomeKit weiter? Ich erinnere mich daran, dass Andreas Danz mal in seinen Home Automations-Beispielen von Usern einen Beitrag hatte, in dem nachts im Kinderzimmer Licht anging, wenn das Baby angefangen hat zu schreien.