Mit Alexa Homekit steuern?

  • Hi,


    geht das, dass ich mit Alexa auch Geräte steuern kann die ich nur in Homekit habe. Z. B. EVE Produkte (Steckdose, Flare)?

    ich hab gesehen es gibt ein homebridge Plugin für Alexa. aber geht es da nur um Geräte die durch homebridge homekit fähig gemacht wurden oder können auch geräte die bislang nur in homekit sind gesteuert werden?


    Danke


    Viele Grüße


    Nip

  • Gute Frage! Das würde mich auch interessieren.

    Ich habe im Moment nur mein iPhone mit dem ich die Geräte steuern kann.

    Jetzt ist mir eingefallen dass ich ja auch mal Besuch habe etc. wie die dann die Lichter steuern könnten ohne mich, ohne jetzt jeden Schalter für "unmengen" Geld smart zu machen.


    Eine Alexa die zentral steht und die Geräte ebenfalls steuern kann wäre auch für mich eine super Lösung.

    Thema abonniert!


    €: Und damit in meinem Fall auch Geräte die über Homebridge in Homekit eingebunden wurden, wenn ich das noch anmerken darf.. :)

  • Ja, das geht. Ich mach das, aber es ist aufwändig. Du kannst dann Routinen in Alexa hinterlegen, die du aufrufst und die lösen dann ein Homekit-Szene aus.


    Aufwändig ist es auch, das genau zu beschreiben. Jetzt erstmal auf die Schnelle:


    • homebridge-alexa installieren
    • In Homebridge etwas installieren wie homebridge-delay-switch oder homebridge-automation-switches und damit einen Switch anlegen
    • Dem Switch einen Namen geben wie wasndas
    • Homebridge neu starten, Alexa auffordern neue Geräte zu finden. Die findet den Schalter wasndas.
    • Die Szene brumbelbrum anlegen in Homekit und dort definieren: schalte EVE Energy ein und zwei HUE-Birnen
    • Eine Automation in Homekit anlegen: immer wenn der Schalter wasndas eingeschaltet wird, dann die Szene brumblbrum auslösen.
    • Alexa sagen: schalte wasndas ein.


    Versucht's mal, bei Fragen fragen.


    Stefan

    Einmal editiert, zuletzt von sschuste ()



  • Perfekt danke! Habe verstanden was du meinst. Die Stichworte waren das was ich gebraucht habe. Super 8)

  • sschuste


    Kann ich so ohne weiteres Alexa einschränken welche Geräte sie den finden soll oder bindet die partout alle Homebridge Geräte in ihre Device Liste?


    Hintergrund ist das mein Haustürschloss via Zwave in die Homebridge eingebunden ist und entsprechend ein laut genuger Schrei durch die Haustüre demnach reichen würde diese zu entsperren. =O:/8o


    Wäre eine Lösung eine weitere HB Instanz quasi nur für das Türschloss?

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Hintergrund ist das mein Haustürschloss via Zwave in die Homebridge eingebunden ist und entsprechend ein laut genuger Schrei durch die Haustüre demnach reichen würde diese zu entsperren.

    homebridge-alexa macht immer ein komplettes Discovery. Aber ich kann dir nicht sagen, wie sich das mit Schlössern verhält. Ich hab nämlich keins. Ich glaube nicht, dass ein lauter Schrei reicht, aber ich weiß es auch nicht.


    Stefan

  • Moin,


    wenn Du neue Geräte von Alexa suchen lässt, kannst Du doch auswählen welche übernommen und welche ignoriert werden sollen.

    Bei mir wurden alle Geräte aus HB gefunden und nur die "ungefährlichen" Lichtschalter etc. habe ich übernehmen lassen.


    VG

  • Die Nachbarn glauben eh, Alexa wär meine Freundin. Die hören ja bislang immer nur "Alexa, mach mal die Musik lauter" oder "Och Alexa, jetzt zick hier nicht wieder rum". Wenn dann noch der Schlachtruf ALEXA MACHMA AUUUUF JETZT kommt, halten die das wahrscheinlich nur für ein Zeichen einer gesunden Beziehung ^^


    Stefan

  • Mit Alexa seine Privatsphäre prostituieren? Geht, nicht gut aber geht :D8)

  • Hi,


    vielen Dank für die Anleitung.


    Leider bin ich schon bei dem hombridge-automation-switch gescheitert.

    Konnte den switch anlegen und sehe diesen auch in homekit. Allerdings klappt die Automation nicht um da mit ein anderes Gerät einzuschalten. Habe eine Automation eingerichtet, die wenn Schalter aktive mir die Eve Flare einschaltet. Leider klappt das nicht. Das Einschalten von Szenen mit dem Switch über Automation klappt manchmal aber nicht immer. ;(

    Den homebridge-delay-switch habe ich noch nicht probiert. aber wieso sollte ich den switch delayen?


    Leider klappt auch nicht das Verknüpfung des homebridge skills mit der homebridge Cloud. "Verknüpfung derzeit nicht möglich. Probieren Sie es später nochmal". ;(


    Ideen, um das zu lösen?


    Vielen Dank


    Gruß


    Nip

  • Den homebridge-delay-switch habe ich noch nicht probiert. aber wieso sollte ich den switch delayen?

    Nee, das wäre der homebridge-delayed-switch :-D


    Der Delay-Switch genau wie der Automation-Switch sind Schalter, die nach dem Einschalten wieder ausgehen. Ich brauche das für für Szenen wie diese: wenn ich aus der Wohnung gehe, werfe ich Alexa ein "ich verlasse das Haus" zu. Damit wird das Licht ausgeschaltet und die Heizung heruntergestellt. Dazu stellt Alexa den Schalter Niemand zuhause auf ein. Ich frage diese Statusänderung ab: wenn der Schalter Niemand zuhause auf ein gestellt wird, dann soll HomeKit die Szene "Haus verlassen" aufrufen. Das klappt bei mir immer.


    Leider gehöre ich zu der Gruppe von Zerstreuten, die immer etwas vergessen und immer noch mal in die Wohnung zurück müssen. Brille vergessen, Handy vergessen, Kopf vergessen, denk dir was aus: ich vergesse es dann ab sofort. Ich husch also rein, schalte das Licht im Wohnzimmer ein, schnapp mir, was ich brauche, und wiederhole den Kampfruf "Alexa, ich verlasse das Haus", denn ich will ja, dass das Licht, das ich gerade eingeschaltet habe, wieder ausgeschaltet wird.


    Das funktioniert aber nicht mehr. Der Schalter, den Alexa beim ersten Verlassen der Wohnung eingeschaltet hat, steht immer noch auf ein. Meine Automation reagiert aber nur auf die Statusänderung des Schalters von aus zu ein. Der Schalter wird von Alexa also noch mal auf ein gesetzt. Eine Statusänderung findet nicht statt. Die Automation läuft nicht ab. Also habe ich einen Schalter gebraucht, der nach dem Einschalten gleich wieder ausgeht, sozusagen auf den Default-Wert gesetzt wird.


    Sieht so aus:

    Code
    {
    "accessory": "DelaySwitch",
    "name": "Niemand zuhause",
    "delay": 100,
    "disableSensor": true
    },

    Stefan

  • Hmm, für dein Beispiel klingt das plausibel.


    Beim mir habe ich folgendes Szenario: Ich habe im Wohnzimmer Ikea lampen, hue lampen und eine Eve Flare lampe. Hue und Ikea geht mit alexa. Eve Flare nur mit homekit. jetzt möchte ich aber alle lampen auf einmal ein und ausschalten. dazu brache ich gar keine switch der automatisch wieder ausgeht. Das habe ich mit dem homebridge-automation-switch ja schon. nur geht die Automation mir der Flare nicht: wenn schalter dummy aktiviert dann Flare einschalten; wenn schalter deaktiviert dann Flare aus. Geht nicht, weiß auch nicht warum. vll gibt es da verzögerungsprobleme. weil die Flare nicht so schnell schaltet wie die homebridge oder umgekehrt ;(

  • Bei mir läuft's so ähnlich - Hue-Zeugs und ein paar EVE Energy. Letztere sind auch nicht Alexa-fähig und sie schalten langsam. Ich habe eine von den Energys wie beschrieben an Alexa angeschlossen und das funktioniert ganz wunderbar. Wenn du einen ganz einfachen Schalter ohne weitere Funktionen benötigst, dann versuch's doch mal mit homebridge-fakebulb.


    Probleme gehen meist nicht von der Homebridge aus. Die Homebridge bekommt ja von sich selber ein Signal, nämlich: homebridge-alexa schaltet homebridge-automation-switch oder was auch immer. Das geht immer schnell. Ein Plugin triggert ein anderes Plugin. Das passiert alles auf deinem Raspi. Auch schaltet der Raspi keinesfalls deine Flare an. Das tut HomeKit von irgendeinem deiner Apple-Geräte. Es kann also keine Verzögerungsprobleme zwischen der Flare und der Homebridge auf dem Raspi geben.


    Geschaltet wird deine Flare immer von HomeKit. Mal versucht, mit der Alexa-App deinen Dummy zu schalten? Was passiert dann?


    Stefan

  • Per Alexa den Dummy zu schalten konnte ich noch leider nicht testen, weil das koppeln von Alexa Skill und homebridge Cloud nicht funktioniert. "Verknüpfung derzeit nicht möglich. Probieren Sie es später nochmal".

  • Hallo zusammen,

    Servus sschuste ,


    ich habe im HomeKit über die Homebridge einen Schalter, um das Gäste-WLAN zu aktivieren / deaktivieren. Das läuft auch super.


    Ich würde gerne über den Echo-Dot diesen Schalter mittels Alexa-Sprachbefehl aktivieren / deaktivieren.


    Hierzu bin ich wie folgt vorgegangen:


    1. In der Homebridge das homebridge-alexa Plugin installiert und in der Config eingepflegt:


    Code
    {
    "platform": "Alexa",
    "name": "Alexa",
    "username": "....",
    "password": "....",
    "pin": "031-45-337",
    "refresh": 15
    }


    2. Im Anschluss über die Alexa-App den Homebridge-Skill aktiviert. Hierbei habe ich natürlich die gleichen Zugangsdaten wie beim 1. Schritt eingegeben.


    Nun werden neue Geräte über die Alexa-App gesucht. Es werden jedoch keine gefunden. Sprich: der Gäste-WLAN-Schalter wird nicht gefunden.

    Ich habe probeweise in der Homebridge einen Delay-Switch hinzugefügt. Dieser wird mir auch problemlos im HomeKit angezeigt.

    Jedoch wird auch dieser von Alexa nicht gefunden.


    Was mache ich falsch?

    Würde mich über Hilfe freuen.


    Grüße

  • @ Andreas K.


    Startest du die homebridge im Insecure-Modus? d.h. hast du wie es in der anleitung des alexa-plugins „-I“ hinzugefügt in der angegebenen Datei?



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Bislang sehe ich nichts Falsches. Kohle_81 hat es schon erwähnt: homebridge muss mit -I gestartet werden. Wenn du weißt, wie man das mach, dann check das doch mal nach, und wenn nicht, dann frag hier und nenne uns den Befehl, mit dem du deine Homebridge neu startest.


    Ansonsten kann ein Blick ins Log nie schaden.


    Stefan

  • Leider sagt mir dieser Modus gar nichts. Daher gehe ich von aus, dass ich es nicht mache.


    Vermutlich werde ich jetzt verurteilt, aber ich verwende die Homebridge-App um die Homebridge neu zu starten bzw die Config anzupassen.


    Kann mir jemand von Euch beschreiben, wie ich vorgehen muss?