Auf eine App festlegen?

  • Hi!


    Eine generelle Frage:


    Verwaltet ihr eure Geräte immer nur mit einer App oder gleichzeitig mit mehreren?


    Ich habe einige Hue-Lampen (und ein paar wenige von IKEA) und weiß nicht ob es Probleme macht wenn ich mal Apple "Home" verwende und mal die offizielle Hue-App.

    Manchmal kommen sich die beiden Apps nämlich in die Quere. z.B. habe ich heute einen Friends of Hue-Schalter über die Hue-App hinzugefügt. Keine Tasten konfiguriert, sondern einfach nur gesucht und einem Raum zugewiesen.

    Als ich dann die "Home"-App geöffnet habe, war der Schalter einem anderen Raum zugeordnet. Das Problem habe ich öfter mal. Manche Geräte verschwinden einfach in einen "Standardraum" ohne dass ich etwas tue...


    Ich habe immer mehr Probleme mit meiner Installation (Schalter bewirken nichts, Bewegungsmelder nur sporadisch..) und würde erst mal wissen ob ich mit der Benutzung mehrerer Apps etwas falsch mache...


    Vielen Dank...

  • Das Problem hier dran ist, dass die Hue App an sich keine Homekit app ist sondern die Hersteller App. Wenn du z.B die Eve App, die Controller App, HomeDash und Apples Home App gleichzeitig nutzt gibt es keine Probleme, da alle das Homekit Protokoll sprechen. Die Hue App hat einen eigenen Standard, die Hue Bridge liefert zwar alle erforderlichen Daten an Homekit aber beachtet nicht die Räume oder andere Homekit Geräte etc.


    Ich persönlich nutze die Hue App eigentlich nur noch um mal eine Farbe heraus zu suchen und um diese dann in Homekit in einer Szene zu speichern. Besonders wenn du noch andere Geräte dazu kaufst, macht es natürlich mehr sinn alles in einem SmartHome System zu haben und zu steuern.

  • Auf den iPhones selber ist bei mir nur die HomeApp, die Hersteller Apps sind bei mir nur auf der Steuerzentrale (iPad Air 2). Hauptsächlich werden die Hersteller Apps bei mir genutzt um neue Geräte hinzuzufügen. Schalten tue ich darüber überhaupt nichts.


    Was so Gerätschaften wie Motion Sensor oder Schalter angeht, schau ich immer wie ich es bei mir am schnellsten und einfachsten Einstellen kann. So habe ich bei mir über die iConnectHue App zum Beispiel meine Motion Sensoren eingestellt, da ich diese dort zum Einstellen einfacher finde wie die Hue App selber und in iConnectHue habe ich dazu noch mehr Möglichkeiten für die Motion Sensor Einstellung. In der Hue App selber habe ich dafür aber meine Dimmschalter Konfiguriert, denn die finde ich in der Hue App am Einfachsten zum Konfigurieren. Die schalten aber auch nur dann Bestimmte Lampen ein.



    Edit:

    Da die Motion Sensoren und Dimmschalter in Prinzip aber direkt über Hue und ohne HomeKit geschalten werden. Sind das auch die Dinge die immer Funktionieren auch wenn HomeKit mal Probleme hat, da Apple irgendwelche Änderungen der iCloud vornimmt.

    homebridge v1.x on macOS


    Plugins:

    homebridge-delay-switch ; homebridge-fakebulb ; homebridge-fritz ; homebridge-harmony ; homebridge-hue ; homebridge-people ; homebridge-synology ; homebridge-weather-plus

    Einmal editiert, zuletzt von m4d-maNu ()

  • Mir sind auch 2 Szenen komplett verschwunden, ich habe keine Ahnung wie das passiert ist.

    Ich nutze die Hue-App nicht intensiv, scheinbar reicht es da schon wenn ich die nur mal öffne.

    Ich überlege schon ob ich mal alles zurücksetzen soll. Wäre natürlich erst mal wieder sehr viel Arbeit...

  • Ich versuche grundsätzlich alles über die HomeApp zu konfigurieren. Was damit nicht geht, mache ich über die ControllerApp. Probleme gibt es, trotz umfangreichen Setups, so gut wie keine.

  • Habe zwar hier Hue Lampen und Zigbee aber die Hue App habe ich noch nie angeschaut geschweige denn installiert. Habe Home und Eve auf dem Pad, nur Home auf dem Phone um Dinge einzustellen, Szenen zu programmieren etc.


    Ansonsten nutze ich Siri. Das ist ja schliesslich Sinn der ganzen Übung 8)

  • Ansonsten nutze ich Siri. Das ist ja schliesslich Sinn der ganzen Übung 8)

    Nein ist es nicht. Die ganzen Dinge sollen sich selbst ständig schalten und nicht auf Zuruf... Sonst hat es mit Smarthome nichts zu tun.


    Edit:

    Die Zunge ersetzt nur den Schalter an der Wand und dieser ist auch nicht Smart.

    homebridge v1.x on macOS


    Plugins:

    homebridge-delay-switch ; homebridge-fakebulb ; homebridge-fritz ; homebridge-harmony ; homebridge-hue ; homebridge-people ; homebridge-synology ; homebridge-weather-plus

    Einmal editiert, zuletzt von m4d-maNu ()

  • Darum Eve für Szenen und Automatisierungen. Ich drücke nicht / sehr selten auf Knöpfe in irgendwelchen Apps. Das hat schon mal gar nichts mit Smarthome zu tun. Es soll ja sogar Leute geben die klatschen sich im Jahr 2019 noch ein iPad an die Wand =O

  • Smarthome bedeutet in erster Linie, dass man Sensoren, Schalter und sonstige Geräte per Software steuern und abfragen kann.


    Ob man das per Schalter, Sprache oder automatisch macht, hängt vom jeweiligen Anwendungsfall ab.

  • Smart heißt nicht per Software/Apps, Smarthomes gibt es schon deutlich länger als Smartphones mit Apps.

    Smarthome bedeutet die 4 Wände reagieren automatisch auf die Bewohner. Ob diese Programmierung nun via Software oder via Hardware geschieht, spielt da keine Rolle.

    homebridge v1.x on macOS


    Plugins:

    homebridge-delay-switch ; homebridge-fakebulb ; homebridge-fritz ; homebridge-harmony ; homebridge-hue ; homebridge-people ; homebridge-synology ; homebridge-weather-plus

    Einmal editiert, zuletzt von m4d-maNu ()

  • Nicht per Software - der war jetzt gut :D

  • Dann sag mir mal wie ein Laie einen ganz normalen Bewegungssensor, den es schon in den 80iger Jahren in den Baumärkten gab, mit einer Software Programmieren kann. Das war in Prinzip aber schon damals eine Smarte Steuerung des Lichtes, denn es wurde geschaltet via Bewegung und hat somit auf einen reagiert.

    homebridge v1.x on macOS


    Plugins:

    homebridge-delay-switch ; homebridge-fakebulb ; homebridge-fritz ; homebridge-harmony ; homebridge-hue ; homebridge-people ; homebridge-synology ; homebridge-weather-plus

  • Also die Hue-App und Räume ist wirklich seltsam.


    Ich habe jetzt mal alles zurück gesetzt. Alle Räume gelöscht, Bridge auf Werkseinstellung und neu angefangen.

    Ich habe in der Hue-App Räume angelegt und nach Geräten gesucht. Die Geräte dann in den richtigen Räumen eingetragen und danach HomeKit aktiviert.


    Darauf kam:



    Hier habe ich es mal gewagt das automatisch zu machen...

    Es wurden zwar alle Räume in die Home App übertragen, die Lampen und vor allem das Zubehör aber wild und ohne erkennbares System in den Räumen durchmischt. =O:thumbdown:


    Jetzt versuche ich gerade alles wieder so zu konfigurieren wie es vorher war (in der Home App) und dann werde ich die Hue-App nie wieder öffnen...