homebridge-zway | RaZberry und Homebridge zway Z-Wave.Me Modul Fragen und Probleme

  • Hallo elo111,

    ich habe es geschafft.

    Die Geräte sind jetzt in Apple HomeKit. Das System ist stabil und die Geräte sind erreichbar.

    Jetzt hätte ich noch eine Frage.

    Weist du zufällig, wie ich das Z-Wave Netzwerk aufbauen kann?

    Geschieht das automatisch und wird mit jedem Gerät erweitert oder muss ich das irgendwo Konfigurier.

    Was genau ist die Assoziationen zwischen Z-Wave Geräten?

    Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo Adrian, wie hast du das Problem jetzt gelöst? Neue Geräte werden mit der Inklusion eingebunden, mit Exklusion werden Geräte aus dem Zwave Netzwerk entfernt. Das alles sowie die Raumzuordnung kannst du im Webinterface einrichten. Einfach mit neuen Gerät hinzufügen. Mit Assoziationen können Zwave Geräte direkt auch ohne Controller kommunizieren. Hier eine Erklärung dazu:


    Es ist möglich, eine Automatisierung mittels Assoziationen und mittels im Controller gespeicherter Szenen zu vermischen. Es wird allerdings empfohlen, sich auf eine Art der Automatisierung zu konzentrieren und die jeweils andere Art nur bei konkretem Bedarf zu ergänzen.
    Assoziationen sind sehr sinnvoll bei einfachen Steuer-Beziehungen wie zum Beispiel Bewegungsmelder Licht. Eine solche Beziehung kann auch über eine Szene gesteuert werden, bei deren Ausführung das Licht gesteuert wird und die über den Bewegungsmelder aktiviert wird. Die direkte Steuerung bringt hier aber viele Vorteile:


    Die Assoziation funktioniert auch, wenn der Controller ausgefallen ist.
    Es werden weniger Funkkommandos benötigt.
    Die Ausführung erfolgt wahrscheinlich schneller, da kein verzögernder Controller dazwischengeschaltet ist.
    Wie bei Konfigurationen werden auf Änderung der Assoziationseinstellungen bei batteriebetriebenen Geräten erst nach dem nächsten Aufwecken des Gerätes mit der entsprechenden Assoziationsgruppe wirksam.




    Gesendet von iPad mit Community

  • Hallo elo111,

    ich habe da noch eine frage.

    Jetzt wo alles soweit zu Funktionen schein, würde ich das System gerne sichern.

    Am besten mit einem Backup. Hast du da vielleicht Erfahrung oder eine Idee, wie ich das machen kann?

    Muss ich jedes mal die SD Karte herausnehmen und manuell sichern oder gibt es eine Möglichkeit die Daten im Betrieb der Raspberry zu sichern. Am besten auf eine Festplatte oder so.

  • Hallo Adrian, ich mache meine Backups manuell, das bedeutet ja ich nehme jedesmal die SD-Karte heraus und sichere mittels Pi Baker die komplette Homebridge. Wenn du nur die Einstellungen von Zwave sichern willst kannst du das direkt in der Web GUI machen.



    Gesendet von iPad mit Community

  • Hallo,

    ich hätte noch eine Frage, bezüglich der Sicherheit.

    Ich habe das System wie es hier Besprochen wurde am Laufen und das jetzt mal etwas getestet.

    Die Reichweite ist okay, und die Schalter sind bis jetzt auch sofort ansprechbar und schalten außergewöhnlich schnell.

    Ich würde jetzt gerne mein System vergrößern. Mehr Schalter, einpaar Dimmer usw.

    Jetzt ist aber meine Frage wie es um die Sicherheit mit dem System steht.

    Ist es möglich das unbefugte darauf zugriff bekommen?

    Wenn ja wie und was mach ich dagegen?

    Das Ganze wird ja über die z-Wave.me Website gesteuert, gibt es dort potentielle Sicherheitslücken?

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus und wünsche noch einen angenehmen Tag.

  • Hallo Adrian, ich würde den Fernzugriff und den Zugriff für die Fernwartung deaktivieren. Die Webseite für die Steuerung des Z-Wave Modul liegt ja lokal auf deinem Pi wo auch die Homebridge läuft. Für den Admin Zugriff auf den Zwave Server solltest du ein zeitgemässes Passwort wählen. Gruss elo



    Gesendet von iPad mit Community

  • Hi Elo, hallo Adrian,


    vielen Dank für eure Beiträge - haben mir auch geholfen.

    Bin auch gerade dran und auf dem gleichen Stand wie Adrian.


    Würde mich interessieren wie es bei dir weiter geht, Adrian.

    Ich bin gerade dran mit Sonoff Switchen zu testen.

  • Moin


    Habe jetzt komplett nach eurer Anleitung hier eine Hombridge am laufen. Ich komme über IP:8080 auf auf die Bridge und habe auch das Harmony Plugin installiert. Es funktioniert auch alles vom feinsten. Nun habe ich per Putty zwave installiert

    Code
    wget -q -O - razberry.z-wave.me/install | sudo bash

    Z-wave ist auch über Explorer erreichbar, ein Fibaro Roller 3 habe ich mit nerven Inkludiert oder wie immer das auch heisst. Komme zwar mit dem Hoch und runterfahren noch nicht klar,aber das ist jetzt nicht mein Problem. Sondern wenn ich unter conig.jason das Eintrage startet die Homebridge nicht mehr b.z.w komme nicht mehr auf das Webinterface. Erst wenn ich wieder mein jason Backup einspiele gehts wieder. Hier mal meine cfg. Wäre das überhaupt richtig so? Hätte ich das plugin von dem Webinterface der Bridge laden sollen? wenn ja welches von den 3? Wäre Super wenn mir jemand helfen würde
    Achso meine Hardware Raspi3

    Z-Wave Modul USB

    {

    "bridge": {

    "name": "Homebridge",

    "username": "CC:22:3D:E3:CE:30",

    "port": 51826,

    "pin": "031-45-154"

    },

    "description": "Home Smart Home",

    "platforms": [

    {

    "platform": "HarmonyHubWebSocket",

    "name": "HubHarmony",

    "hubIP": "192.168.111.76",

    "TVAccessory": false,

    "switchAccessories": true

    },

    {

    "platform": "ZWayServer",

    "url": "http://192.168.111.212:8083/",

    "login": "admin",

    "password": "xxxxxx"

    },

    {

    "platform": "config",

    "name": "Config",

    "port": 8080,

    "auth": "form",

    "theme": "red",

    "restart": "sudo -n systemctl restart homebridge",

    "temp": "/sys/class/thermal/thermal_zone0/temp",

    "sudo": true,

    "log": {

    "method": "custom",

    "command": "journalctl -o cat -n 500 -f -u homebridge"

    }

    }

    ],

    "accessories": []

    }