Homebridge-Tool zum aktualisieren, sichern, neu aufsetzen.....

  • Hallo,

    (leider werden die Bilder nicht mehr im Text korrekt angezeigt)

    ich stelle Euch hier ein Tool'packet zur Verfügung.

    Enthalten ist:

    - das Tool "raspiBackup.sh" um ein komplett Backup der SD-Karte von einem Raspberry (Debian x86) auf einen Backupmedium zu machen

    Benutze: "raspiBackup.sh ?" um alle Optionen zu sehen.


    - das Tool "hbridge_new.sh" um "homebridge" zu entfernen, neu zu installieren, Plugins zu installieren, als Dienst einrichten/löschen, deconz installieren, Raspi CAM in Betrieb nehmen und weiters

    Benutze: "hbridge_new.sh ?" um alle Optionen zu sehen.


    - im Ordner "$HOME/hbridge_install/files/" ist die Datei "WiFi_Check.sh"

    Das Script sucht den Gateway im WLAN und prüft ob dieser erreichbar ist, wenn nicht wird das WLAN neugestartet.

    Benutze: "$HOME/hbridge_install/files/WiFi_Check.sh ?" um alle Optionen zu sehen.

    (beim ersten Start ohne Parameter wird ein Systemlink angelegt, danach reicht "WiFi_Check.sh" zum starten)

    Mit diesem Eintrag ins root cron:

    # */5 * * * * /usr/local/bin/WiFi_Check.sh 2>&1 | /usr/bin/logger -t WiFi_check

    wird aller 5 min geprüft ob der WLAN-Gateway erreichbar ist.


    - im Ordner "$HOME/hbridge_install/files/" ist die Datei "netz_tool.sh"

    Benutze: "$HOME/hbridge_install/files/netz_tool.sh ?" um alle Optionen zu sehen.

    siehe im Post Unten bei "netz_tool.sh"


    EDIT:

    Aktualisiert am 16.05.2019 (jetzt mit Support für mehrere Instanzen)

    - 16.05.2019 raspiBackup 0.4.3 hbridge_install.tar.gz 1.0.52

    - 07.05.2019 raspiBackup 0.4.2b hbridge_install.tar.gz 1.0.51b

    - 05.05.2019 raspiBackup 0.4.2 hbridge_install.tar.gz 1.0.51

    - 04.05.2019 raspiBackup 0.4.2 hbridge_install.tar.gz 1.0.50

    - 19.01.2019 raspiBackup 0.4.2 hbridge_install.tar.gz 1.0.49

    - 01.01.2019 raspiBackup 0.4.1 hbridge_install.tar.gz 1.0.47a

    - 30.03.2019 raspiBackup 0.4.1 hbridge_install.tar.gz 1.0.47

    - 13.03.2019 raspiBackup 0.4.0 hbridge_install.tar.gz 1.0.46

    - 10.03.2019 raspiBackup 0.4.0 hbridge_install.tar.gz 1.0.44

    - 03.02.2019 raspiBackup 0.4.0 hbridge_install.tar.gz 1.0.42

    - 02.01.2019 raspiBackup 0.3.9 hbridge_install.tar.gz 1.0.39

    - 28.12.2018 raspiBackup 0.3.5,6 hbridge_install.tar.gz 1.0.38

    - 21.11.2018 raspiBackup 0.3.5, hbridge_install.tar.gz 1.0.35

    - 30.08.2018 raspiBackup 0.3.1b, hbridge_install.tar.gz 1.0.31b

    - 19.08.2018 raspiBackup 0.3.1, hbridge_install.tar.gz 1.0.31

    - 01.07.2018 raspiBackup 0.2.9, hbridge_install.tar.gz 1.0.29

    - 24.06.2018 raspiBackup 0.2.8b, hbridge_install.tar.gz 1.0.28b2

    - 18.06.2018 raspiBackup 0.2.8, hbridge_install.tar.gz 1.0.28b

    - 16.06.2018 raspiBackup 0.2.7a, hbridge_install.tar.gz 1.0.27j

    - 04.06.2018 raspiBackup 0.2.7, hbridge_install.tar.gz 1.0.27c

    - 21.05.2018 raspiBackup 0.2.6b, hbridge_install.tar.gz 1.0.26b

    - 04.05.2018 raspiBackup 0.2.5, hbridge_install.tar.gz 1.0.25d

    - 01.05.2018 raspiBackup 0.2.4d, hbridge_install.tar.gz 1.0.25b

    - 25.04.2018 raspiBackup 0.2.4d, hbridge_install.tar.gz 1.0.24h
    - 24.03.2018 raspiBackup 0.1.7, hbridge_install.tar.gz 1.0.16b

    - 18.03.2018 raspiBackup 0.1.6b, hbridge_install.tar.gz 1.0.15
    - 10.03.2018 raspiBackup 0.1.6b, hbridge_install.tar.gz 1.0.14


    NEU ab

    1.0.52 BugFix, "pi_clean" erweitert

    1.0.51 neu "pi_clean" RasPi von Altlast befreien, vorher eine Sicherung anlegen!!

    1.0.49 optional config-ui-x als standalone Instanz beim erstellen einer neuen Instanz (-s)

    1.0.38 bitte unbedingt erst mit "hbridge_new.sh ?" die neuen Optionen ansehen!!

    kurze Parameter und Optionen jetzt möglich

    Parameter Option

    -u = update -l = list

    -r = remove -i = install

    -i = install -r = remove

    -p = plugin -c = ctrl

    -s = service -npm = ppm-check

    -d = deconz

    -h(?) = Hilfe

    z.B.: "hbridge_new.sh -p -l" entspricht "hbridge_new.sh plugin list" listet alle installierten Plugins inkl. Versionsnummer auf


    1.0.31 neue Parameter: "service list", "service start/stop", "service ctrl", "update npm/node" ....

    am besten mal "hbridge_new.sh ?" starten und lesen.

    1.0.28c Parameter "restore" wiederherstellen einer oder alle Dateien aus einer Sicherungs-Datei neueParameter

    1.0.28b Parameter "backup", "backup del" und "backup nodel"

    macht eine Sicherung der homebridge Daten bzw. wenn vorhanden was in der "hbridge_backup.cfg" steht.

    siehe "hbridge_new,sh ?" und "hbridge_backup-example.cfg" im Tools-Packet.

    Die Sicherung kann als cron Job laufen (wiederkehernd), die Anzahl der zu behaltenden, der Ziel-Ort und der Name kann angegeben werden.

    (in der hbridge.cfg)


    1.0.26 enthält die System Überwachungsdienste, logwatch, reporter und fritzbox-reboot von Nastra  .

    Diese Dienste können mit dem Parameter "ctrl_service" beim ersten Aufruf installiert und beim zweiten Aufruf gelöscht werden.

    Eine Beschreibung gibt es hier:

    Homebridge-Tool's zum System, Update und Instanzen überwachen mit Telegram


    1.0.24 wird zum konfigurieren und einstellen bestimmter Vorgaben benutzt (für beide Tools).

    Datei: "/home/pi/hbridge_install/hbridge.cfg"

    ab:

    1.0.14 für "backup" einführen der Datei, hbridge_backup.cfg welche angibt was gesichert werden soll, falls nicht vorhanden, Versuch der autom. Erkennug. (siehe hbridge_backup-example.cfg)

    =============================================================================

    hbridge_new.sh:

    Direkter Link zum Tool:

    https://www.dropbox.com/s/2u0h…ridge_install.tar.gz?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/0mqy…nstall_1.0.35.tar.gz?dl=0


    enthält die Versionen:

    hbridge_new.sh 1.0.52

    raspiBackup.sh 0.4.3

    files/netz_tool.sh 0.2.7

    files/WiFi_Check.sh 0.1.7

    (Optionen jeweils mit: Programmname ?)


    oder im Terminal eingeben

    Code
    1. sudo wget https://www.dropbox.com/s/2u0hd1il0touanw/hbridge_install.tar.gz


    Diesen Link mit rechts anklicken und "Link-Adresse kopiern" auswählen.

    Dann im Terminalfenster hinter "sudo wget " einfügen.


    hbridge_install.tar.gz in /home/pi speichern

    Mit "tar -xvzf hbridge_install.tar.gz" entpacken.

    "cd hbridge_install"

    "./hbridge_new.sh parameter" s.u. (oder eingeben "./hb+TAB-Taste+Enter")


    Der erste Start muss mit Pfadangabe erfolgen: "/home/pi/hbridge_install/hbridge_new.sh",

    nach dem ersten start reicht: "hbridge_new.sh" zum starten.


    Als erstes bitte starten mit: "./hbridge_new.sh ?" um sich einen Überblick und die Möglichkeiten zu verschaffen.



    Mit demTool ist es möglich schnell mal auf dem RasPi / Debian X86 die "homebridge" komplett neu zu installieren/aktualisieren.

    In dem Fall ich das Image von: Homebridge Image & Tool - Raspbian Stretch Lite - Raspberry Pi ein.

    1. Image auf die SD Karte ,

    2. starte den RasPi,

    3. erweitere das Filesystem,

    4. kopiere meinen gesicherten "homebridge" Ordner nach /var/ ,

    5. kopiere meine "hbridge_plugin.inst" Datei nach "/home/pi/hbridge_install/" und installiere mit

    6. "hbridge_new.sh plugin" alle Plugins die ich brauche, das war alles.


    Bei einer neustallation werden die zu installierende npm-, Node-, homenridge Version während der Installation abgefragt.


    Mit „tar -xvzf hbridge_install.tar.gz“ kann das Tool-Paket noch einmal entpackt werden. (ist auch im Image enthalten)

    Im Ordner "/home/pi/hbridge_install/" ist eine Demo-Datei "hbridge_plugin-example.inst" und dient als Vorlage

    für einen eigene "hbridge_plugin.inst".


    Wenn man eine Datei mit "nano /home/pi/hbridge_install/hbridge_plugin.inst" nach diesem Muster erstellt,

    (einfach pro Zeile ein gewünschtes Plugin eintragen, ohne "homebridge-". )

    Kann man mit "/home/pi/hbridge_install/hbridge_new.sh plugin" diese Plugins automatisch in einem Rutsch installieren.


    Wer schnell mal die "homebridge" neu installieren will, gibt einfach ein:

    "hbridge_new.sh remove"

    (das vorhandene homebridge inkl. Plugins und nodejs wird entfernt und nach Rückfrage neu installiert.)


    Einfach mal "hbridge_new.sh ?" aufrufen, dann werden alle mögl. Parameter angezeigt.



    Mögliche Parameter sind:

    update - aktualisiert RasPi/Debian Pakete und Kernel

    update npm - aktualisiert das npm Paket auf die letste Version"

    update npm 6.9.0- aktualisiert das npm Paket auf die Version: 6.4.0"

    update node - aktualisiert das Node.js auf die letzte Version"

    update node 11.11.0 - aktualisiert das Node.js auf Version: 10.8.0"

    remove - entfernt alle Instanzen, homebridge, node, npm und Plugins, nicht die config.json

    install - installiert node, npm, homebridge, links und notwendige tools (danach ist das starten der Script's ohne Pfadangabe möglich)

    plugin - liest die zu installierenden Plugins aus der

    Datei: /home/pi/hbridge_install/hbridge_plugin.inst ein

    (siehe Bsp-Datei: hbridge_plugin-example.inst)

    (# am Zeilenanfang kommentiert das Plugin aus)

    (@ am Zeilenanfang installiert Plugin aus dem web/git)

    (@2.1.0 am Ende vom Pluginname, installiert Plugin in dieser Version)

    plugin list - Anzeige aller installierten Plugins (inkl.Version)"

    service - installiert einen homebridge-Dienst, ab 2ten Aufruf werden weitere Instanzen eingerichtet/gelöscht

    service ctrl - erstellen/löschen von Services die das System kontrollieren"

    -- reporter.service - überwachen der Services und bei Ausfall, Nachricht per Telegram möglich"

    -- logwatch.timer - Systemstatus, Systemupdate Pluginupdate prüfen, Nachricht per Telegram möglich"

    -- fritzbox-reboot.timer - Fritz-Box und/oder Fritz-Repeater geplant neu starten, Nachricht per Telegram mögl."

    service remove - löschen von homebridge-Instanzen (Dienste)"

    service list - Anzeige der eingerichteten Homebridge- und Ctrl-Instanzen"

    service start/stop - alle installierten Dienste starten/stoppen (inkl. der Ctrl-Instanzen)"

    cam - Kamera am CamPort (nur Raspberry) aktivieren, zuerst (sudo raspi-config -> 5 -> P1 + reboot) ausführen

    deconz - deCONZ für Raspbian oder Debian installieren/updaten (starten als Dienst oder X11)

    deconz remove - deCONZ-Paket für Raspbian oder Debian deinstallieren"

    wait2deconz - Verzögerung beim start'en/reboot'en der Dienste einrichten/zurück setzen

    reboot - startet den RasPi/Debian neu

    restart - alle homebridge-Dienste neu starten

    backup - liest (wenn vorhanden) die "/home/pi/hbridge_install/hbridge_backup.cfg" ein und sichert die Dateien/Ordner die in dieser Datei angegeben wurden.

    Es existiert eine Beispiel-Datei "/home/pi/hbridge_install/hbridge_backup-example.cfg".

    Anhand dieser kann eine "/home/pi/hbridge_install/hbridge_backup.cfg" erstellt werden

    Falls diese nicht vorhanden ist, wird der Homebridge-Datenordner gesucht.

    Es wird dieser, die Service-Dateien und hbridge_plugin.inst gesichert.

    Die Variablen HB_sic_Device, HB-sic_Pfad, HB_sic_Name, HB_sic_Anzahl in der cf-Datei beachten

    Die Sicherungsdatei ist: "/home/pi/hbridge_install/homebridge.tar.gz"

    backup del - alle Sicherungsdateien löschen

    backup nodel - keine Sicherungsdatei löschen

    backup - 2 alte + aktuelle Sicherung bleiben erhalten

    restore - rücksichern einer(aller) Dateien aus der Datei: "/home/pi/hbridge_install/homebridge*.tar.gz"

    swap - erstellen/entfernen einer SWAP-Datei: "/var/swap" (von 1024MB bis 2048MB)

    swap_list - anzeigen der aktuellen SWAP-Datei

    config - anzeige/erstellen einer minimalen config Datei in: "/home/pi/hbridge_install/hbridge.cfg"


    Hinnweis zu den Variablen:

    (in der Datei: "/home/pi/hbridge_install/hbridge.cfg")

    SendTelegram=0 keine Benachrichtigung via "Telegram" vom User "pi" senden

    TToken_hbridge_new= den Telegram-API Token eintragen

    TChat_ID_hbridge_new= die Telegram Chat-ID für den "bot Chat" eintragen

    TeleAnhang= eine Datei die per Telegram gesendet werden soll

    TelePhoto= ein Bild das per Telegram gesendet werden soll

    Logfile="" aktiviert das loggen in eine Datei (verzögert die Anzeige etwas) bzw. "journal" in syslog

    hb_ServicesRestart= 1=starten/stoppen, 0= nicht starten/stoppen der homebridge Dienste

    Distri="" das aktuelle System festlegen, "Raspbian" für Raspberry oder "Debian" für x86




    Eine Wiederherstellung, ist mit dem Parameter "restore" möglich.

    - erst muss die Sicherung-Datei eingegeben werden, danach die Datei (oder Enter für alle) zum wiederherstellen.


    Mit "hbridge_new.sh remove" wird das installierte "homebridge", node, npm und alle Plugins entfernt,

    (Der Daten-Ordner /var/homebridge bleibt komplett erhalten)

    anschliessend kommt die Frage ob man neu installieren ("install") will (bei Eingabe von "J" oder "Enter").

    Es folgt die Abfrage nach den zu installierenden Versionen von node, npm und homebridge.

    Danach kommt die Frage "Plugins installieren ?" ("plugin"). Falls die Datei "hbridge_plugin.inst" existiert,

    wird diese eingelesen und die enthaltenen Plugins installiert.

    Danach ob man homebridge als "Dienst einrichten ?" ("service") möchte.

    Evtl. ob "Raspberry neu starten ?"

    Zuletzt die Frage "Dienst starten?".

    (jeder Schritt kann einfach mit Enter bestätigt werden, dabei wird das grüne übernommen)


    Wer ein laufendes System auf homebridge "Dienst" umstellen will, macht folgendes:

    "sudo mkdir /var/homebridge"

    (kopieren der bisherigen homebridge des User pi)

    "sudo cp -r /home/pi/.homebridge /var/homebridge"

    "sudo chmod -R 0755 /var/homebridge"

    "hbridge_new.sh service"


    =============================================================================


    raspiBackup.sh:

    (im ToolPacket enthalten)

    einzel Download:

    https://www.dropbox.com/s/bphu6fhx1n1lbzu/raspiBackup.sh


    letzte Version ohne separate cfg Datei:

    https://www.dropbox.com/s/j82u925l8g0367i/raspiBackup_ohne-cfg.sh


    speichern und Rechte setzen:

    Code
    1. sudo chmod +x ./raspiBackup.sh


    Das Tool dient zum sichern der SD-Karte auf einen Backupmedium

    Unterstützt werden zur Zeit Raspbian und Debian X86 Systeme.


    ACHTUNG!! Shrink für NOOBS image wird aktuell nicht unterstützt !!

    NEU ab:

    0.2.9

    auch ohne cfg-Datei lauffähig,

    0.2.8c

    img mount - ein Backup-Image mounten nach "/mnt/image", dadurch erhält man Dateitzugriff auf den Inhalt.

    img umount - das Backup-Image wieder entladen

    format - USB-Device Partition löschen, anlegen, formatieren (nur exFAT) und Namen vergeben (ab Version 0.2.8b)

    Aufruf: z.B. für das starten aus dem cmdtrigger-Plugin heraus, in der config.json eintragen:

    Code
    1. "command": "sudo -c pi /home/pi/hbridge_install/raspiBackup.sh cmd"

    evtl. den User pi anpassen.


    Die Sicherungs-Datei (.img) wird so gross wie die SD-Karte ist.

    Bei einer 8GB SD-Karte wird die Datei auch 8GB gross, diese sollte natürlich auch auf den Backupmedium passen.

    Am Anfang wird einmalig gefragt ob der Support für NTFS bzw. exFAT nachinstalliert werden soll, wenn noch nicht installiert ist.

    Mit dem zusätzlichen Parameter "shrink" kann das erstellte Backup geschrumpft werden.

    Dazu wird das Backup kopiert und danach gekürzt. Dafür muss auf dem Backupmedium der Platz für 2x8GB frei sein

    (bei einer 8GB SD-Karte).


    Achtung!!

    Während der Sicherung werden alle "homebridge*" Dienste beendet (nicht im Batchmodus cmd).


    - hbridge_install.tar.gz runter laden und auf RasPi entpacken

    - Backupmedium extern (FAT32 (Datei max. 4GB ), exFAT (Datei max. 512TB) oder NTFS (Datei max. 16TB) formatieren

    und mit dem HB-System verbinden (ca. 10sec warten!)

    - raspiBackup.sh starten und warten

    - wen die Sicherung fertig ist, das Backupmedium entfernt werden


    Der erste Start muss mit Pfadangabe erfolgen: "/home/pi/hbridge_install/raspiBackup.sh"

    nach dem ersten start reicht: "raspiBackup.sh" zum starten.




    Start möglichkeiten:

    - im Terminal (der homebridge Dienst wird beendet):

    cd hbridge_install

    "./raspiBackup.sh" oder

    "./raspiBackup.sh del" (siehe mögl. Parameter)


    Batch-Modus:

    - im CmdTriger (der homebridge Dienst wird NICHT beendet):

    "command": "/home/pi/hbridge_install/raspiBackup.sh cmd" oder

    "command": "/home/pi/hbridge_install/raspiBackup.sh del cmd"

    forum.smartapfel.de/attachment/2986/


    Konfiguriert wird "raspiBackup.sh" in der Datei "/home/pi/hbridge_install/hbridge.cfg" s.o.

    oder ab Version 0.2.9 die Variablen am Anfang der Datei setzen.

    ab #Distri=

    bis #TChat_ID_raspiBackup=

    und "#" am Zeilenanfang entfernen.

    (sonst werden die Standardwerte benutzt!)


    Benutze

    : "/home/pi/hbridge_install/raspiBackup.sh ?"

    mögliche Parameter sind:






    Wenn der Parameter "del" NICHT beim Start des Script angegeben wird.

    Werden alle Backups bis auf die 2 (=Backup_Anzahl-1) neusten gelöscht und das aktuelle Backup kommt hinzu.

    Nach der Sicherung sind dann 3 (default Einstellung=Backup_Anzahl) Backups auf dem Stick.

    Das bedeutet, bei einer 4GB SD-Karte müssen also mind. 3 x 4GB = 12GB auf den USB Stick passen.


    Zum Wiederherstellen wird die Sicherungsdatei auf eine SD-Karte geschrieben,

    die ist möglich mit den Tools:

    - "Win32DiskImager" unter Windows

    - "PiBaker" unter iOS auf einem MAC

    oder ein manuelles Restore ist möglich mit:

    Code
    1. dd if=/mnt/sda1/MeinBackupName.img of=/dev/mmcblk0 bs=1MB


    =============================================================================


    netz_tool.sh:

    Eingabe und sichern der benutzten Homebridge Ports (aller Instanzen)

    Anzeige des Port Status und Anzahl der Connections.

    Suche und Anzeige aller bereits benutzten Ports von allen Instanzen.

    Testen ob alle hombridge Ports up sind, sonst die entsprechende Instanz neu starten.


    siehe Beitrag:

    Homebridge-Tool zur Netzwerk- / Port- Kontrolle


    =============================================================================


    WiFi_Check.sh

    Überwachen der WLAN Verbindung vom RaspBerry, wenn keine Verbindung mehr besteht.

    Wird das WLAN Interface vom RaspBerry neu gestartet.


    siehe Beitrag:

    Homebridge-Tool RaspBerry reconnect WLAN



    =============================================================================


    Viel Spass


    PS:

    - Die Tool's sind getestet, aber dennoch kan ich nicht Fehler ausschliessen

    - Ab Version 0.9.1 von meinem Tool "hbridge_new.sh" und "raspiBackup.sh" existiert ein Symbolischer Link im System (im Image),

    diese werden mit "hbridge_new.sh install" automatisch angelegt.

    (dadurch kann man einfach mit "hbridge_new.sh" und "raspiBackup.sh" in der Konsole das Tool starten, ohne Pfadangabe)


    Aber trotzdem alles OHNE Garantie, Verwendung auf eigene Gefahr !!

    (legt euch vorher eine Sicherung an !!)


    :)

    (habe keinen anderen Hoster gefunden der mir zusagt, wir testen mal ob es klappt)

  • det


    Feine sache dein erweitertes tool. Wenn ich meine hombridge-ordner (mehrere Instanzen) damit sichern will genügt es mit dem Parameter „backup“? Werden dann alle Instanzen automatisch gesichert?


    Und andersrum kann ich dann mit „restore“ wieder alle ordner einspielen?

  • Habe heute auch mal meine Homebridge per rasbackup.sh gesichert.

    Allerdings meckerte er den Speicherplatz an von einem 8 GB USB Stick, obwohl die Micro SD auch nur 8 GB hat.

    Auf einem 16 GB USB Stick gab es dann aber keine Probleme mehr.


    Habe dann spasseshalber mal mein Image auf den 8 GB USB Stick zurückgesichert mit dem Win32Diskimager. Das hat auch tadellos geklappt.

    Jetzt muss nur noch mein Raspi 3 ankommen. :)


    Vielen Dank an det für die tolle Arbeit!

  • Das stimmt wohl. Aber da der 8 GB Stick grad rum lag, hatte ich mein Glück versucht.

    Mir ging es nur erst einmal darum generell eine Sicherung zu haben.

    Bin noch am überlegen, ob ich im Raspi3 (der hoffentlich bald kommt) weiter mit der 8GB MicroSD arbeite oder mit einer 16GB.


    Wollte mich in erster Linie hier für Deine Arbeit bedanken.

  • Hallo,


    ich habe jetzt nochmal die Scripte alle neu geladen und nochmal probiert ein Backup anzulegen und dieses mit pishrink zu verkleinern....

    ich habe jetzt eine neue 16gb karte als Homebridge, auch mein stick zum sichern ist neu 64gb... dachte es liegt an der SD karte oder dem USB stick...


    Image wurde erstellt, das shrink image ist genauso groß, und auch wieder fehler ... ich geb glaube ich auf... hier nochmal den kompletten ablauf!

    werd jetzt das Image auf jeden Fall mal testen ob es wenigstens funktioniert!


    evtl hat jemand ja noch eine lösung..


    Danke


  • Auf was läuft die homebridge überhaupt?

    sehe gerade: [email protected] also raspberry


    Wie startest du das Script?

    ls: Zugriff auf /mnt/sda1/*.img nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Die Meldung passt nicht zum Rest

    im Ordner: /mnt/sda1/
    vom Device: /dev/mmcblk0


    das ist etwas alt,

    resize2fs 1.42.12 (29-Aug-2014)


    hier meine:


    wenn Du keine Telegram Nachricht möchtest setze:

    SendTgram="0" (hatte ich beim letzten upload vergessen)

    e2fsck: Neuere Version von e2fsck benötigt!

    hast du schonmal dein system aktualisiert?


    ein Bild von meinem Durchlaif folgt noch, es arbeitet gerade.

    :)

  • jetzt fällt mir gerade ein,

    ist das eine NOOBS installation?


    Zitat:

    Wenn Sie versuchen, ein NOOBS-Bild zu verkleinern, wird es wahrscheinlich fehlschlagen. Dies liegt daran, dass sich die NOOBS-Partitionierung signifikant von der von Raspian unterscheidet. Hoffentlich wird PiShrink in naher Zukunft NOOBS unterstützen können.


  • Hallo,


    es ist das image von Dir hier aus dem Forum:( die ganze Hombridge selber läuft übrigens extrem gut...Danke)



    Jessie mit Kernel: 4.4

    RasPi3_homebridge_image_2gb_krnl4.4_03052017.zip

    enthällt:

    Linux hbridge2 4.4.50-v7+ #970 SMP Mon Feb 20 19:18:29 GMT 2017 armv7l GNU/Linux


    - node 7.10.0

    - npm 4.5.0

    - homebridge 0.4.20 (inkl. - hap-nodejs 0.4.25)


    wenn ich das image zurückspiele funktioniert es übrigens auch nicht!..

  • wie ich schon schrieb, am meisten wundert mich das:

    Code
    1. ls: Zugriff auf /mnt/sda1/*.img nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    aktualisieren des System:

    "hbridge_new.sh update"

    (inkl. Kernel)

    - reboot

    "hbridge_new.sh remove"

    weiter zu installieren -> ja

    (es wird node, npm, homebridge installier)

    weiter zu plugin installieren -> ja

    (alle plugins neu installieren, wenn die datei ausgefüllt ist, werden alle Plugins autom. installiert)

    und dem Menü folgen bis fertig


    bei mir läuft aktuell:

    node 9.6.1

    npm 5.7.1

    homebridge 0.4.38 (aktuelle Version)

    :)

  • Hi,


    nur ne kleine Frage, könnte man die Sicherung auch direkt auf ein NAS oder so machen lassen?

    Das wäre noch praktischer da ich meinen HB Raspi hinter meiner Cinewall im Wohnzimmer stecken habe

    und das ist dann immer ein gefummel, wenn ich da mal ran muss ;)


    CU Kai

  • ist aktuell so nicht vorgesehen.

    Ok, dann schaue ich mal was ich noch für nen passende Stick über habe ... ;)

    Habe schon länger keinen mehr gebraucht, oder ich muss mir mal nen 64er zulegen.

  • So ich hab mit version 14 einen Fehler

    nach remove

  • cp: der Aufruf von stat für '/home/pi/hbridge_install/files/homebridge.service.Raspbian' ist nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    wird in Version 1.0.15 behoben.


    hbridge_install/hbridge_new.sh: Zeile 459: hbridge_install/hbridge_new.sh: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    wie on von welchem Ordner startest Du das Script ?


    post mal bitte, was

    Code
    1. set | grep HOME

    anzeigt.

    :)