2 adrige Türklingel in Smarthome einbinden

  • Hallo liebe Leute,


    ich komme heute mal zu meinem ersten Beitrag, nachdem ich in den bereits bestehenden "Türklingel"-Beiträgen noch nichts passendes gefunden habe.


    Folgende Situation:

    Wir bewohnen ein verwinkeltes Einfamilienhaus, 2 adrige Klingel am Hoftor und 2 adrige Klingel an der Tür, beide Aktuell außer Gefecht und durch eine Funkklingel ersetzt. Allerdings hören wir nicht überall im Haus die Klingel, je nachdem wo wir uns befinden.


    Auf Smarthome mittels Apple Homepod soll demnächst umgestellt werden, dementsprechend möchte ich eine Lösung finden, womit beide klassischen Klingelkontakte verwendet werden können, um eine akustisches, als auch ein optisches Signal mittels Philips Hue Lampen/Bridge anzustoßen. Wie würdet ihr vorgehen?


    Es sollte doch machbar sein, die bereits verlegten Kabel als einfachen Impulsgeber zu verwenden und dieses Signal dann hausintern weiterzuverarbeiten oder?


    Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe!8)

    Greetz Duckster_08

  • Natürlich geht das. Ich bevorzuge immer beim Endabnehmer das Signal abzugreifen. Also irgendwo bimmelt brummt oder leuchtet ja etwas bei dir wenn jemand klingelt.

    Genau an diesem Endabnehmer ein Relais parallel und einen Tür/Fensterkontakt mit dran und schon hast du deine Klingel smart, mit dem du alles erdenklich mögliche machen kannst.

  • Hallo :-)


    Ich habe ein ähnliches Problem und bin tatsächlich am verzweifeln.

    Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und es gibt keine Sprechanlage sondern nur alt und klassisch:

    2-Adrige 8V Verkabelung mit 10€ Türgong.

    Wie bekomme ich es hin, dass wenn jemand klingelt eine Benachrichtigung via Homekit angestossen wird.

    Relais und Fensterkontakt klingt logisch, aber was für ein Relais und wie wird es angeschlossen?

    Im Internet fand ich einen Bericht mit einem Fibaro-Fensterkontakt. Laut Amazon sind das wohl aber nicht die Besten :-(

    Welchen Fensterkontakt (Homekit) kann ich nehmen bzw. auch öffnen, um etwas (und wie) anzuschliessen?

    Irgendwas wurde auch berichtet, dass die Fensterkontakte bei einer Wechselspannungsansteuerung nicht (oder nicht richtig) funktionieren sollen.

    Kann mir jemand sagen, was ich kaufen muss und wie ich es zusammenbrate???


    Vielen Dank für die Hilfe!!!!!!


    PS: WIESO STELLT KEIN HERSTELLER SO EIN GERÄT HER, DASS HOMEKIT-FÄHIG IST UND EINAFCH PARALLEL ZUM GONG ANGESCHLOSSEN WIRD... UND DAS FÜR 25€ ???

  • Hier gibt es gaaanz viel für dich zum lesen ;)

    Mit Kontaktsensor „smarten Türgong“ selbst basteln?

  • PS: WIESO STELLT KEIN HERSTELLER SO EIN GERÄT HER, DASS HOMEKIT-FÄHIG IST UND EINAFCH PARALLEL ZUM GONG ANGESCHLOSSEN WIRD... UND DAS FÜR 25€ ???

    Ich schätze mal weil die Hersteller Angst haben, dass ein Hobby-Elektriker seine Klingelanlage abrauchen lässt und dann Schadensersatz will. Außerdem sind die Anlagen ja alle unterschiedlich und da wird es schwer eine universelle Lösung zu finden.

    Was für einen Kontaktsensor du benutzt ist egal. Du kannst dir auch mit einem Wemos einen eigenen Homekit-Sensor programmieren.

    Für den Rest solltest du selber etwas Ahnung von der Materie haben. Wieviel Volt sind an der Klingel, was macht ein Relais. Wenn man davon 0 Ahnung hat wird´s schwierig.

  • Wenn man davon 0 Ahnung hat wird´s schwierig.

    So sieht es aus. Ich kann einen Lötkolben erkennen, wenn man auf ihn zeigt. Ich werde nie begreifen, was der Unterschied zwischen Volt, Watt und Lichtjahr ist. Ein Schaltplan mit zwei Adern und einem Schalter stellt mich vor unüberwindliche Hürden.

    Wie bekomme ich es hin, dass wenn jemand klingelt eine Benachrichtigung via Homekit angestossen wird.

    Relais und Fensterkontakt klingt logisch, aber was für ein Relais und wie wird es angeschlossen?

    Was weiß ich. Am geilsten fand ich eine Lösung mit einem Vibrationssensor. Den hat einer in das Gehäuse seiner Billigklingel gebaut und wenn es klingelt, vibriert diese "Lösung" genug, um eine Aktion auszulösen. So gefällt mir Löten - einfach mit Doppelklebband :D. Ich weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe.

    PS: WIESO STELLT KEIN HERSTELLER SO EIN GERÄT HER, DASS HOMEKIT-FÄHIG IST UND EINAFCH PARALLEL ZUM GONG ANGESCHLOSSEN WIRD... UND DAS FÜR 25€ ???

    Ich würd Geld geben für die Erweiterung des Türsummers. So, dass ich sagen kann: "Hey Siri, Tür auf". Eine HomeKit-Lösung wäre schön, muss es aber nicht sein. Es scheitert daran, dass ich nichts über dem Türsummer weiß und schon gar nicht, wie ich da irgendwas anschließen muss. Wenn man es nicht mit Software lösen kann, kann ich es nicht.

  • Ich würd Geld geben für die Erweiterung des Türsummers. So, dass ich sagen kann: "Hey Siri, Tür auf". Eine

    Wieviel? :D

    Aber kann das nicht genau die Nuki Opener als Plug-and-Play und HB Integration.

    Einmal editiert, zuletzt von Bananajoe86 ()

  • Hi, ich hab das ganze mit einem Shelly 1 und dem Homebridge Plugin Shelly-Doorbell gelöst. Funktioniert seit etwa 3 Monaten perfekt, zuverlässig und wartungsfrei und ich höre endlich wenn die Paketboten anläuten wenn ich im Keller im Büro mit HomePod sitze.


    Beim Plugin gibt es auch eine sehr gute Beschreibung zu Verdrahtung. Tipp: der Shelly mag es nicht wenn man + und - im Gleichstrombetrieb vertauscht, da wird er gegrillt und man braucht einen neuen.


    Hier der Link zum Homebridge Plugin das ich meine:

    https://gitlab.com/ca-iot/homebridge-shelly-doorbell#readme

  • Aber kann das nicht genau die Nuki Opener als Plug-and-Play und HB Integration.

    Die Webseite von denen führt meinen Türsummer nicht auf, sonst hätte das Ding längst in Betrieb ;(.

  • Die Webseite von denen führt meinen Türsummer nicht auf, sonst hätte das Ding längst in Betrieb ;(.

    Dat geit!!! Di kannst den Nuki Opener parallel zum Summer-Knopf anschließen, um den Summer per App zu öffnen. Man benötigt KEINE Gegensprechanlange für den Opener, muss aber auf Funktionen wie "Ring to Open" verzichten

  • Vielen Dank erstmal für all eure Antworten.

    Doch, ein wenig kenne ich mich mit Elektrik aus, weniger mit Elektronik- ich unterscheide das sehr stark.

    Ich hoffte auf ein paar Tips zum Beispiel welches Relais, damit ich nicht groß rum suche, denn da fehlt mir die wirklich die Erfahrung. Auch welchen HomeKit Sensor man nehmen kann, wie der zu öffnen geht und wo man anlötet wäre interessant.


    Mein Traum wäre, bei meinem vorhandenen Gong, an dem zwei Kabel vom Klingel-Knop angeschaltet sind und mit 8 Volt betrieben werden, einen "Sender/Sensor" für HomeKit parallel zu schalten oder ggf. halt der Umweg übers Relais. Nur dann sollte es auch schon ein HomeKit-Fähiger Fensterkontakt sein und meinen Eve bekomme ich irgendwie nicht auf.


    Das mit Shelly1 klingt SEHR interessant, weiss aber nicht, ob ich mich da ran traue, da ich immer im gleichen Atemzug Dinge wie "programmieren" usw. lese.


    Vielen Dank noch einmal an alle

  • Ich hoffte auf ein paar Tips zum Beispiel welches Relais, damit ich nicht groß rum suche, denn da fehlt mir die wirklich die Erfahrung. Auch welchen HomeKit Sensor man nehmen kann, wie der zu öffnen geht und wo man anlötet wäre interessant.

    Das Netz ist voll von Anleitungen, man müsste halt googlen. ;)


    Hier in Bewegtbild:


    Hier in Worten:

    https://bloggerbu.de/hausturklingel-xiaomi/


    Für den Xiaomi braucht es ein Xiaomi Gateway oder ein Zigbee-Stick um ihn in Homekit via Homebridge zu bekommen.


    Ansonsten gerne nochmal der Link, den ich dir oben schon gepostet hab:

    Mit Kontaktsensor „smarten Türgong“ selbst basteln?

    Hier sind auch genug "Einkaufslisten" bzw. Links zu Relais etc. enthalten.

    Einmal editiert, zuletzt von Patrick_ ()

  • Dat geit!!! Di kannst den Nuki Opener parallel zum Summer-Knopf anschließen

    Neenee. Du kannst das. Ich nicht. Ich bin Elektro-Legastheniker.


  • Vielen Dank, das Zauberwort war:

    Xiaomi Gateway. Ich wusste nicht, dass ich den Sensor ins HomeKit bekomme. Dann wird es einfacher, gerade mit der Videoanleitung.

    Dank dir!

    Einmal editiert, zuletzt von Darmbrand () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Darmbrand mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Korrekt. Steht aber auch in den jeweiligen Threads. Es kommen eigentlich nur Koogeek DW1 (den nutze ich weil nativ-HK) oder Xiaomi via HB oder Bridge in Frage. Hast du den eve schon zerlegt?

    Raspberry 3b+ mit Homebidge nach hiesiger Anleitung zZ v1.3.0

    MacMini mit Homebridge zZ v1.3.0

  • Korrekt. Steht aber auch in den jeweiligen Threads. Es kommen eigentlich nur Koogeek DW1 (den nutze ich weil nativ-HK) oder Xiaomi via HB oder Bridge in Frage. Hast du den eve schon zerlegt?


    Der Eve ging sehr einfach zu öffnen 😂


    Da ich nicht 50-60€ für für die Xiaomi HB ausgeben möchte, habe ich nach dem Koogeek gesucht, der scheinbar kaum noch käuflich zu erwerben ist… Jedenfalls überall nicht auf Lager. Selbst bei eBay nichts zu machen oder ich bin tatsächlich zu doof zum suchen

    Einmal editiert, zuletzt von Darmbrand () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Darmbrand mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ja nee der Koogeek ist ein altes Modell und entsprechend selten. Stell mal eine Suchanfragen im An- & Verkauf-Thread hier. Da war ich auch erfolgreich...

    Raspberry 3b+ mit Homebidge nach hiesiger Anleitung zZ v1.3.0

    MacMini mit Homebridge zZ v1.3.0