Nuki oder vorhandener Türsummer

  • Hallo Leute,


    ich stehe aktuell vor der Frage, aufgrund der Renovierung unseres Hauses, ob ich mir ein Nuki Türschloss holen soll oder den aktuellen Summer nur mit einem Shelly schalten soll...


    Als Türklingel soll die Netatmo her...aber meine Frage nun jetzt...Was macht mehr Sinn? Den Summer mit einem Shelly smart zu machen? (alte Gegensprechanlage kommt weg) oder ein Nuki Opener zu nehmen?


    Habt ihr eine Idee oder ggf. Selbst eine Konstellation im Einsatz?


    Cheers und Danke!

  • Danke für eure Rückmeldung, würdet ihr dennoch den Summer mit benutzen wollen? oder ist das somit unnötig? Ggf. wenn man Zuhause ist tagsüber und nicht absperrt dann den Summer zum öffnen nutzen wenn jemand klingelt?

  • Ich habe beides....Türsummer an der Haustüre; Danalock an der Wohnungstüre.

    Beides funktioniert wunderbar.


    Kostenunterschied: Türsummer = 10€ / Smartlock = 150-200€


    Mit einem Smartlock kannst du halt noch Spielereinen wie automatisches Abschließen; Türschlüssel weitergeben (ohne das Ganze Home freizuschalten) etc. verwirklichen.


    Der Nuki Opener und ein Shelly machen glaube ich so ziemlich das gleiche bis auf dass du mit dem Nuki deine alte Klingel als Türöffner nutzen kannst. (Kommst du nach Hause, drückst du die Klingel, öffnet der Opener automatisch)

    würdet ihr dennoch den Summer mit benutzen wollen?

    Beides an einer Türe macht aus meiner Sicht keinen Sinn und wird dich später vielleicht nur verwirren, wann du welche "Türe in Home" betätigen musst. Über Automationen entscheidest du bei einem Smartlock ja, wann er absperrt oder nur zugezogen ist (Wenn der Letzte das Haus verlässt / wenn 30 min Abwesenheit ist / nach 21 Uhr)

  • Danke euch für das ganze Feedback!

    Ich werf mal nochmal einen neuen Gedankengang ins Rennen...den ich vorher nicht richtig durch dacht habe....

    Unser Haus hat einen Erker von den Vorbesitzern erhalten, so dass wir eine neue Haustür haben und ca. einen 2x1m kleinen EIngangsbereich bis man zur "alten" Haustür kommt... (s. Foto) Was wäre, wenn ich den Summer für die richtige Haustüre nutzen würde und dann ein Nuki/Danalock für die "alte" Haustür...somit könnte ich bei abwesenheit dem Postboten die Türe auf machen der kann die Pakete in den Vorraum stellen und wenn wirklich jemand rein will von freunden mach ich beide "Schlösser" auf? Weil aktuell muss ich noch beim Betreten der Baustelle immer zwei Türe aufschließen, da die "alte" Haustür nur einen Knauf von außen hat...

  • ich sehe keine Notwendigkeit des Summers, die Türe öffnen mit "Falle ziehen" kann Nuki ja auch.

    Das sieht bei mir anders aus - ich brauche nur einen smarten Summer.


    (Hier ist nicht zufälligerweise jemand aus dem Raum Frankfurt, der mir mit der berühmten 10€-Lösung meinen Summer smart machen kann? Damit meine ich vor Ort, denn die Schaltpläne, die es ja reichlich gibt, unterscheiden sich für mich in nichts von einer beliebigen Publikation in Business-Kantonesisch. Und nein, ich weiß nichts über Klingeltrafos oder Volts). Etwaige Antworten bitte per Konversation.

  • Das sieht bei mir anders aus - ich brauche nur einen smarten Summer.


    (Hier ist nicht zufälligerweise jemand aus dem Raum Frankfurt, der mir mit der berühmten 10€-Lösung meinen Summer smart machen kann? Damit meine ich vor Ort, denn die Schaltpläne, die es ja reichlich gibt, unterscheiden sich für mich in nichts von einer beliebigen Publikation in Business-Kantonesisch. Und nein, ich weiß nichts über Klingeltrafos oder Volts). Etwaige Antworten bitte per Konversation


    Ich hatte gemeint, wenn ich Nuki habe, brauche ich NICHT zusätzlich einen smarten Summer.


    bzgl. deiner 10€ Anforderung, wie sieht die aktuelle Situation aus? Hast du eine Sprechanlage mit Türoffner oder lediglich einen Türöffner?

    Mach doch mal ein Foto davon, hab schon einen Lösungsansatz im Kopf...

  • Das ist ein Türöffner mit Gegensprechanlage von Ritto. Sieht nach nix aus und scheint die Modellnummer 6200.0 zu haben. Die Postleitzahl auf dem Aufkleber des Herstellers ist vierstellig - das haben wir seit fast 30 Jahren nicht mehr in diesem Lande. Hier ist das Prachtstück:



  • Also, mein Lösungsansatz würde wie folgt aussehen:

    1. Parallel zu dem Roten Taster zwei Drähte ausführen, welche den Taster simulieren, wenn das erfolgreich ist:

    2. Diese Drähte mit einem 5 V HomeKit Relais verbinden, welches den Taster Simuliert, kostet bei Ali 4 - 5 €

    3. Das Homit Relais mit der Alternativen Firmware HAA Home Accessory Architect flashen und als Taster Konfigurieren.

    4. Jetzt brauchen wir noch eine 5V Gleichspannunsversorung für das HomeKit Relais, da muss man jetzt schauen, was an der Sprechanlage so vorhanden ist, aber ich denke das ist sicher was da, vielleicht 8 oder 12 V Wechselspannung, dann braucht man noch ein kleines Schaltnetzteil von Ali für 2-5 € welches dann die 5V Gleichspannung erzeugt.

    5. Die beiden Bauteile kann man in der Schalterdose hinter der Sprechanlage einbauen.


    Das ist es so der Grobe Plan, wie es funktionieren könnte.


    Ich würde das Step by Step angehen und schauen wie weit ich komme.

    Als erstes würde ich vielleicht prüfen, ob das mit dem Taster überbrücken klappt, wenn dass klappt, würde ich mich um die Spannungsversorgung kümmern, wenn das auch klappt, dann ist die Hürde geschafft.

    Punkt 3 und 4 ist definitiv lösbar.


    Da ich nicht aus dem Raum Frankfurt bin, kann ich das nicht vor Ort ansehen.

  • 1. Parallel zu dem Roten Taster zwei Drähte ausführen, welche den Taster simulieren,

    Ähm...

    wenn das erfolgreich ist:

    2. Diese Drähte mit einem 5 V HomeKit Relais verbinden, welches den Taster Simuliert, kostet bei Ali 4 - 5 €

    5 V HomeKit Relais. Vielleicht hilft mir ja Googeln[1].

    3. Das Homit Relais mit der Alternativen Firmware HAA Home Accessory Architect flashen und als Taster Konfigurieren.

    Software! Ja, das kapier ich und das kann ich.

    4. Jetzt brauchen wir noch eine 5V Gleichspannunsversorung für das HomeKit Relais, da muss man jetzt schauen, was an der Sprechanlage so vorhanden ist, aber ich denke das ist sicher was da, vielleicht 8 oder 12 V Wechselspannung, dann braucht man noch ein kleines Schaltnetzteil von Ali für 2-5 € welches dann die 5V Gleichspannung erzeugt.

    Ok, ich habe das jetzt mal so verstanden: 为HomeKit继电器提供5V直流电压。现在,您必须查看对讲机上可用的电源,也许是8或12 V AC.


    Ich schätze, ich werd noch ein Weilchen brauchen. Muss auch erstmal die Zunge an die Drähte halten, um die Spannung zu ermitteln. Aber vielen Dank trotzdem :thumbup:.



    ----------

    [1] bin noch dabei... hab's gleich... ah, ATHOM pre blitzte Tasmota 5V WiFi relais modul ESP01S?

  • Um welche Tür geht es denn jetzt hier? Um eine Alte oder eine Neue oder eine in Frankfurt?


    Ich hab die Nuki weil sie bei den Tests im Punkt Sicherheit am besten abgeschlossen hat. Also gehört die Nuki in die stabilere Tür eingebaut. Beim Fernöffnen und ähnliche Sachen ist sie auch flexibler.


    walta

  • Kein Problem, einfach Fragen.

    Das 5V Relais ist genau das was ich meinte.


    Schraub doch einfach mal die Sprechanlage ab, die der Rote Taster hinten aussieht (Foto), dann schauen wir weiter, wir kriegen das schon hin.

  • Um welche Tür geht es denn jetzt hier? Um eine Alte oder eine Neue oder eine in Frankfurt?


    Ich hab die Nuki weil sie bei den Tests im Punkt Sicherheit am besten abgeschlossen hat. Also gehört die Nuki in die stabilere Tür eingebaut. Beim Fernöffnen und ähnliche Sachen ist sie auch flexibler.


    walta

    Ich würde sagen die äußere ist flexibler aber dann müsste ich mir ja zwei snartlocks zu legen weil sonst bin ich im Windfang und müsste doch nochmal nen Schlüssel raus kramen oder meine Idee mit dem ich öffne dem Postboten die Tür für den Windfang passt nicht mehr?🤔 aber prinzipiell sind das zwei normale Haus Türen die alte ist halt eine alte massiv Holztür

  • In welche Tür du was einbaust kann ich dir natürlich nicht vorschreiben. Ich kann dir nur meine Meinung sagen und Ideen liefern.

    Eine Tür gilt, für die Versicherung, erst als abgeschlossen wenn das Schloss ganz zu ist.


    walta

  • Der Netatmo hat keinen Anschluss für einen Türöffner? Dann den einfachen Summer per Shelly an die Hauseingangstür und das smarte Schloss in die Wohnungstür. In den Zwischenraum würde ich noch eine Kamera hängen. Fertig ist die DMZ für klingelnde Lieferdienste.