Homey von Athom


  • Maik


    Mal ein paar Fragen:


    Wenn ich jetzt z.B. Meine xiaomi flower care nutzen will, kann ich die dann direkt anlernen und seh sie in der App. Oder muss ich dafuer dann erstmal separat in homey ne app/plugin laden, damit das funktioniert?


    Hat die homey app, dann auch so n interface die apple home, wo ich Raeume mit Geraeten sehe und steuern kann?


    Du schreibst du routest das Ganze noch zu HomeKit weiter wegen der home app/interface. Hast du da dann mehr Optionen, oder ist das ne reine UI Frage, was einen gefaellt?


    Gibt es spuerbare Latenzen beim Schalten von Geraeten, bzw. Poll von Daten?


    Hab gesehen man kann auch push notifications selbst generieren, kann ich die fuer alles nutzen, oder wie bei HomeKit nur bei bestimmten Sensoren, wenn diese einen Status erreichen. (Ich spreche von den nativen notifications ;-))


    Mein Finger zuckt schon leicht fuer ne Bestellung, aber bei 400€ will ich mir doch sicher sein, haha.


    Danke schonmal im voraus!

  • Oje, ich bin sicher du kaufst das Ding nach meinen Antworten ;)


    Also das Herzstück sind bei Homey die Apps. Ich habe keine Flowercare, ich weiß aber, das es eine App gibt. Das mit den Apps ist nicht zu verwechseln mit iOS. Die meisten Apps brauch man nur um Geräte anzulernen. Deine Geräte tauchen dann alle unter dem Reiter „devices“ auf. Hier mal n Screenshot:




    Es gibt aber auch Apps mit anderen Funktionen. Z.b Batteriestand abrufen. Da öffnet man tatsächlich die App und kann da interagieren.


    Ich route das dann alles zu Apple weil ich Siri gern benutze und auch das Kontrollzentrum. Natürlich benutze ich auch die HomeyApp aber ich finde Apple Home einfach schöner. Jaaa und weil ich n Apple Opfer bin ;-)

    Achso und weil ich 2 Logitech Circle habe.


    Hier sollte ich erwähnen, das homey noch nicht viel mit Kameras kann. Jedenfalls habe ich nicht viel Infos gefunden. Es gibt eine Foscam App und eine UniFi App die Kameras unterstützen.


    Die Latenz beim schalten ist meines Erachtens nicht spürbar. Ich habe 2 433Mhz Funkschalter, die haben Aussetzer, aber das liegt wohl an der Entfernung. Ansonsten nutzte ich die Aqara Wireless Wallswitch und Switch. Bei der Kombi Switch/Osram Plug gibt es eine kleine Verzögerung unter 1sek. Die Wallswitch funktionieren direkt.


    Die Pushfunktion ist der Hammer! Man kann sich ALLES Benachrichtigen lassen. Sogar Werte von Variablen. Mein iPhone bimmelt momentan die ganze Zeit, weil ich alles austeste. Und Ja, native. Also Push über die Homey App, check:



    Die Fensteröffnungen ist Eine Push mit Variablen. Die Türklingel kommt von mir und während ich gerade schreibe kam die rein:



  • Ja! Über die Xiaomi Gateways funktioniert das dann nicht mehr. Man kann sie zwar scharf schalten, aber als Auslöser muss man die Sensoren an Xiaomi anlernen. Über ein paar Umwege geht das schon (iobroker) aber ich lasse den Sound über die Sonos Lautsprecher laufen. Bald will ich aber noch eine bessere Box an homey anschließen. Über klinke


  • Darüber würde ich mir keine Sorge machen. Wie gesagt, gibt es Apps von 3. Anbiter. Es ist alles Open Source. Wie Homebridge auch. Und tatsächlich funktionieren die Apps von dem Drittanbieter besser als die native.


    Ich würde heute Abend nochmal auflisten was die Baustellen sind. Es hört sich gerade so an, als ob es die ultimative SmartHome Maschine ist. Für mich außer Frage die Beste, aber es gibt auch ein paar Baustellen und Kompromisse.


  • Hier ein Erfahrungsbericht von einem Homee User der zu Homey gewechselt ist. Ggf. Hilft es dem ein oder anderen eine Kaufentscheidung zu treffen.


    https://community.hom.ee/t/erf…cht-homey-von-athom/11312

  • [quote='Maik','https://forum.smartapfel.de/forum/thread/1496-homey-von-athom/?postID=53134#post53134']

    Darüber würde ich mir keine Sorge machen. Wie gesagt, gibt es Apps von 3. Anbiter. Es ist alles Open Source. Wie Homebridge auch. Und tatsächlich funktionieren die Apps von dem Drittanbieter besser als die native.


    Ich würde heute Abend nochmal auflisten was die Baustellen sind. Es hört sich gerade so an, als ob es die ultimative SmartHome Maschine ist. Für mich außer Frage die Beste, aber es gibt auch ein paar Baustellen und Kompromisse.

    [/quote]

    Ach jetzt hab ich es erst komplett geschnallt, dass man die native Einbindung gar nicht zwingend benötigt, sondern es alternativ auch über die 3.-Anbieter-Apps geht 🤪🤪🤪


    Ein Glück, dass ich im April Geburtstag hab 😜😜😆😆


    Maik


    Vielen Dank für deine Berichte und Ausführung. Mein Schicksal und das eines homey pro‘s schein besiegelt 😜



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Die App Soundboard hört sich echt auch interessant an:


    Zitat: „Ja, ist kacke. Nimm Alexa dazu. Funktioniert gut.
    Der Brüller ist aber, du kannst dir die App Soundboard laden. Dann kannst du mp3 hochladen und deine Gäste beeindrucken.
    “Alexa, Heizung 21 Grad”
    Homey antwortet brav.:
    "Ja Meister, 21 Grad. Darf ich ihnen später noch Schittchen servieren ?’
    Ich mach das mit text to speech, dass die Stimme anders klingt. :joy::+1:“



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Ja, soundboard ist die Vorraussetzung um Alarmanlage und Türklingel zu realisieren.


    Hier mal die Negativpunkte die mir so einfallen. Wobei alles außer Punkt 2 und 7 wohl noch kommt:


    1. Thermometer zeigen Wert erst in der Detailansicht

    2. Kein LAN

    3. kein Backup

    4. Nur 1 Auslöser möglich in Flows

    5. Keine Alternativen Icons

    6. Keine eigene Sortierung (nur alphabetisch)

    7. Keine echte offline Funktion (Flows funktionieren, aber keine Steuerung über die App)

    8. Keine iPad App


  • Wie ist denn so die MacApp? Besser also Home von Apple im Vergleich zur iOS Version? Oder ist diese mit dem identischen Umfang wie bei iOS?


    Bezueglich der apps, diese oeffnet man dann aber innerhalb der homey app nehme ich an. Ist das wie ne Art In-App Kauf bei iOS zu sehen, wo ich dann die Funktionen automatisch auf dem Mac nutzen kann, oder muss ich da auch alles nachladen?


    Kann man auch Geraete in der Uebersicht ausblenden? Z.B. Brauche ich meinen Hue Motionsensor ja nicht zu sehen, solange ich ihn in den Einstellungen fuer flows nutzen kann. Oder ist es wie bei Apple jedes Geraet bleibt in der „Hausansicht“ sichtbar?


    Wenn du schreibst es geht nur ein Ausloeser koennte ich also keinen flow erstellen:


    Wenn Außentemperatur <0 und Raumtemperatur Wohnzimmer <16 und ich bin zu Hause, dann schalte Heizung ein.


    Danke fuer dein rasches feedback! ❤️

  • Eine Mac App gibt es nicht mehr. Homey 2.0 war ein Kahlschlag und macht einen auf Mobile First. Es wurde jetzt eine Browser Variante für die Flows eingerichtet.


    Die Apps installierst du auf dem Homey etweder über die Homey iOS/Android App (da aber auch nur ein Browser) oder direkt über http://apps.athom.com wenn du eingeloggt bist.


    Geräte kann man nicht ausblenden, aber was ganz cool ist, man kann Geräte für HomeKit ausblenden.


    In deinem Fall ist es doch nur ein Auslöser oder? Die 0°. Oder soll die Automation auch ausgelöst werden wenn dein Raum unter 16° ist? Dann brauchst du 2 Flows. Es geht nur um den Auslöser. Also um das „oder“. Auslöser=0° - Bedingung=Wohnzimmer unter 16° und abwesend - Dann mach was.


  • Achso ja stimmt. Haette beide Temps als Ausloeser gesehen und meine Anwesenheit als Bedingung. Aber stimmt kann ja die zweite Temp als Bedingung hernehmen!


    Okay fuer HK ausblenden ist geil!


    Verdammt, meine Fingerzuckungen werden langsam groeßer! Haha.


    Rein rational weiß ich, dass bei meiner aktuellen 50qm Wohnung der normale Homey ausreichen wuerde. Aber bei der Summe wuerde ich in die Zukunft investieren, sollte man dann doch lieber den Pro nehmen? Du sagst, du kommst langsam an die Grenzen mit dem normalen was den RAM angeht, was bedeuted das? Haengt er sich auf bzw schaltet nicht mehr direkt!

  • Ich bin echt nicht mehr sicher. Es waren zu viele Faktoren. Ich hatte eine Beta Firmware drauf teilweise Beta Apps. Unvollständige Flows. Ich habe auch mal gelesen, dass eine kaputte App den Speicher voll gemüllt hat. Ich glaube ich hab den Pro mir nur gekauft weil ich ihn haben wollte :/ Aber ja, die Syntome waren dann tatsächlich verzögertes schalten, flow nicht ausgeführt etc. Passiert jetzt nicht mehr. Nutze aber auch nur stable Software


  • Habe keins, aber es gibt eine App dafür. Also ja:

    https://apps.athom.com/app/com.danalock


  • Leiderleider werden AVM FritzDecte (im Unterschied zu Homee) nicht unterstützt. Allein dafür hätte ich den Homey Pro schon gekauft.


    Maik : Betrüblich auch deine beiden Negativpunkte 2 und 3.


    Das Konzept ist genial, aber für mein derzeitiges Setup und meine Priorität, möglichst alle Gateways und den Raspberry zu ersetzen, einfach noch „fertig“ genug. Ich werde also noch warten und hoffe in nächster Zeit auf eine rege Weiterentwicklung in meinem Sinne.


    Allen Infizierten wünsche ich viel Erfolg beim Umswitchen. Ich bin auf eure Berichterstattung gespannt.

  • loonypac Ja, Punkt 2 ist mir auch ein Dorn im Auge. homee hat das ganz gut gelößt. Über die USB Stromversorgung mit LAN Adapter. Hoffe das kommt noch und die Hardware lässt das zu. Punkt 3 ist bald da, da bin ich sicher. Man munkelt Ende März.