Homebridge auf einem Mac installieren

  • Hallo lieber Homebridge interessierten,


    hier will ich euch nun mal sagen wie Ihr Homebridge auf einen Mac installieren könnt. Ich mache ein Beschriebene Anleitung und vielleicht kommt in Laufe der Zeit noch Bilder mitdazu aber ich denke das rein der Text auch schon sehr vielen von euch helfen wird. Denn ich selbst hatte das Problem, dass ich keine Anleitung gefunden habe die rein auf Homebridge basiert. Immer waren gleich Plugins mit dabei oder sie waren nicht vollständig...



    Vorraussetzungen:

    · Mac mit Mac OS X, OS X oder macOS

    · iOS Device mit der Home App

    · Download Xcode https://itunes.apple.com/de/app/xcode/id497799835?mt=12

    · Download Node.js https://nodejs.org/en/download/

    · Gebt zur Sicherheit euren User Adminrechte für die Installation

    Vorbereitungsinstallation:

    1. Xcode installieren & 1x ausführen, so das ihr die Lizenzbedienungen Akzeptiert

    2. Node.js installieren


    Homebridge Installation:

    1. Terminal öffnen


    2. Homebridge mit diesem Befehl installieren sudo npm -g install homebridge

    2.1 Sollten diverse Fehlermeldungen kommen probiert es mit sudo npm -g install homebridge --unsafe-perm dann sollte es gehen.


    3. In Homebridge Pfad rein gehen mit diesem Befehl cd .homebridge


    4. Config öffnen mit diesem Befehl sudo nano config.json


    5. Config schreiben/bearbeiten (die ist bei euch erstmal leer)

    • "name" : "Homebridge", kann geändert werden, wenn man will. Bsp. in name" : "Heimbrücke", denn es ist nur der Name in der Home App angezeigt wird.
    • "username" : "CC:22:3D:E3:CE:30", muss nicht geändert werden. Kann aber gemacht werden, meine Haupt Homebridge hat CC:22:3D:E3:CE:10 , die anderen Instanzen haben dann bei mir Am Schluss 20 oder 30 oder 40 usw. usw.
    • "port" : "51826", kann auch geändert werden, meine Haupt Homebridge hat 51810, die anderen haben dann wieder am Schluss 20 oder 30 oder 40 usw. usw.
    • "pin" : "031-45-154", kann bei bedarf geändert werden auf was man so will. Bsp "pin" : "130-81-537" (Für die es nicht erkennen 1337 und 0815 8o)

    6. Speichern der Config: -> STRG + O

    Nun werdet Ihr gefragt ob Ihr den Namen nehmen wollt bzw. überschreiben wollt. Einfach mit ENTER bestätigen.


    7. Config schließen: -> STRG + X

    8. Homebridge starten mit diesem Befehl: sudo homebridge

    Eure Homebridge sollte nun laufen.


    Homebridge testen bzw. Verbinden:

    1. iDevice in die Handnehmen


    2. Home App öffnen


    3. Haus/Wohnung erstellen


    4. Gerät hinzufügen

    Code Scannen oder „Code fehlt bzw. kann nicht gescannt werden?“ anklicken, dann die Homebridge anklicken (ist der Name den Ihr eurer Homebridge in der Config gegeben habt) und anschließend den PIN (den Ihr euch auch in der Config ausgesucht habt) eingeben.




    Nun solltet Ihr mit eurer Homebridge verbunden sein und Ihr könnt euch mit den Plugins Beschäftigen. Für das Installieren von Plugins muss Homebridge beendet sein -> Strg+C im Terminal drücken. Dann das jeweilige Plugin installieren, die Config bearbeiten und anschließend wieder die Homebridge starten. Für das Installieren der Plugins die entsprechenden Befehle nutzen, sind immer beim Plugin mit angeben auf https://www.npmjs.com und ein Blick in die Homebridge Befehlssammlung schadet auch nicht.



    Gruß Manu

    Gruß maNu

    13 Mal editiert, zuletzt von m4d-maNu () aus folgendem Grund: Nur optische Anpassung, an einer Überarbeitung der Anleitung arbeite ich aktuell noch.

  • Ergänzend dazu vielleicht noch der offizielle Link zur Homebridge GitHub Seite.

    Daher habe ich auch die Anleitung, wie man die Homebridge unter MacOS als Service starten und laufen lassen kann.


    Zitat


    How to automatically start Homebridge with launchd


    • Create a launchd plist file for Homebridge in ~/Library/LaunchAgents
      • Example name com.homebridge.server.plist
    • Homebridge will now start automatically at boot and will restart if it crashes.
    • Run the following in a terminal to manually start Homebridge background process:
      • launchctl load ~/Library/LaunchAgents/com.homebridge.server.plist
    • Run the following in a terminal to manually stop homebridge background process:
      • launchctl unload ~/Library/LaunchAgents/com.homebridge.server.plist

    You can log the output of Homebridge to a file, just adapt the /path/to/logfile.log in the following snippet to your liking.

    Contents of com.homebridge.server.plist:

    XML
    1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    2. <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    3. <plist version="1.0">
    4. <dict> <key>RunAtLoad</key> <true/> <key>KeepAlive</key> <true/> <key>Label</key> <string>com.homebridge.server</string> <key>ProgramArguments</key> <array> <string>/usr/local/bin/homebridge</string> <string>-I</string> </array> <key>StandardOutPath</key> <string>/path/to/logfile.log</string> <key>StandardErrorPath</key> <string>/path/to/logfile.log</string> <key>EnvironmentVariables</key> <dict> <key>PATH</key> <string>/usr/local/bin/:$PATH</string> </dict>
    5. </dict>
    6. </plist>
  • Wäre auch noch gekommen, sowie ich Zeit hatte um mich damit zu Beschäftigen ;), dann auch auf Deutsch 8o

    Gruß maNu

  • Hallo Liebe Gemeinde,


    nachdem ich jetzt schon viel mitgelesen und probiert habe, bräuchte ich jedoch trotzdem etwas Unterstützung. Ich habe die Homebridge nach der Anleitung auf meine MacMini installiert, läuft auch stabil. Leider werde ich aus der englischen Anleitung für das automatische Starten nicht schlau. Ich habe soweit alles eingegeben, jedoch startet die der Homebridge server leider nicht automatisch im Hintergrund.

    Auch deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn Mad-Manu die Anleitung weiter auf deutsch verfassen würde.

  • Hallo,


    beim Versuch, Homebridge auf meinem MacMini zu installieren, scheitere ich schon bei Schritt1.


    Nach Eingabe von

    sudo npm -g install homebridge


    startet die Installation, ich bekomme aber ständig die Meldung "user root does not have the permission...".


    Dann habe ich es nach einer anderen Anleitung mit

    Code
    1. sudo npm install -g --unsafe-perm homebridge


    versucht. Jetzt kamen zwar einige Warnings, aer anscheinend ging die Installation durch.

    Allerdings geht es jetzt mit Schritt zwei nicht weiter. Nach

    cd .homebridge

    bekomme ich die Meldung "No such file or directory".


    Kann jemand helfen? Danke!!

  • Guten Abend,

    ich habe das gleiche Problem wie Fibs, komme genau so weit und wenn ich das Verzeichnis erstellen will, scheitert das ganze mit


    sudo md .homebridge

    sudo: md: command not found


    :(


    ich komme leider nicht weiter?

    Habe node v8.9.1 installiert

  • ok, also ich habe es rausbekommen....

    zuerst mal hatte ich ja den Befehl "md" eingegeben, aber das sollte "mkdir" heißen... so getan und es hat auch funktioniert...

    jedoch konnte ich die homebridge wieder nicht installieren, bzw nur fehlerhaft... ich hab immer Fehlermeldungen wegen Zugriffsrechten usw... da hab ich die ganze Sache auf dem MAC als root ausgeführt und siehe da, es hat reibungslos funktioniert, ich konnte homebridge mit der Standardconfig starten und mich mit der HomeApp verbinden, sogar der QR-Code funktionierte, soweit so gut.. dann hab ich das Plugin nachinstalliert und wieder alles zerschossen... jetzt geht die Homebridge wieder nicht... bekomme Fehlermeldungen ohne Ende, Neustart bring auch nix.... und in der HomeApp find ich auch nichts mehr... in der Beschreibung klingt das so einfach aber in der Praxis klappt es nicht.... bin halt auch absoluter rookie, aber wenn ich mich doch Schrit für Schritt dran halte dann müsste es doch funktionieren...

  • Ich bin den Prozess grade durch mit dieser Anleitung, hat alles geklappt. Das Verzeichnis wird auch angelegt, nicht selbst machen.


    Es liegt hier: /usr/local/lib/node_modules. Falls ihr nicht in dem Verzeichnis seid, dann mit "cd /usr/local/lib/node_modules" reinwechseln. Dort liegt auch das Unterverzeichnis homebridge.


    Falls ihr das Problem mit dem root-User habt: nochmal anmelden im Terminal mit einem User, der Admin-Rechte hat. "login username".


    Noch was: falls xCode nicht installiert war oder nie genutzt wurde (meine Vermutung), dann erzeugt homebridge einen Fehler beim Start wie "Cannot find module '../build/Release/dns_sd_bindings'". Dann müsst ihr wie hier beschrieben vorgehen: https://github.com/nfarina/homebridge/issues/905


    Die Lösung steht unten irgendwo auf der Seite:

    sudo npm install --unsafe-perm mdns

    sudo npm rebuild --unsafe-perm

    Jeweils aus dem o.g. homebridge-Verzeichnis starten. Die Lizenzbedingungen komplett durchblättern und durch Eintippen von "agree" bestätigen, nicht abbrechen.


    Dann hat's bei mir funktioniert.

  • Ich würde mich dennoch über eine deutsche Fortsetzung freuen ???

    Auch deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn Mad-Manu die Anleitung weiter auf deutsch verfassen würde.


    Wird kommen, hatte in letzter Zeit nur nicht so viel Zeit wie ich gerne gehabt hätte aber der Urlaub selbst naht und dann werde ich mich auch mit den Autostart Script auseinander setzten und dann auch eine Anleitung dazu auf Deutsch verfassen. Denn auch wenn mein Mac mini eigentlich 24/7 läuft. So bekommt auch der mal Updates, so das der Mac Neustarten muss und da muss ich aktuell von Hand dann die HomeBridge wieder starten.


    Gruß maNu

  • Schaut aktuell zu schwer für mich aus, werde wohl so schnell das Autostart nicht hinbekommen. Problem ist schlichtweg einfach, das die Anleitung so wie auf GitHub bei mir nicht funktioniert. Als Grund vermute ich das Sicherheitsupdate welches das Problem mit den root gefixxt hat.

    Gruß maNu

  • Schon ne Lösung gefunden?


    Ich hab ne zweite Instanz Homebridge seit gestern auf meinem Mac Mini Server laufen, primär für das iTunes-Plugin und das funktioniert auch alles (überraschend) gut.

    Aber das mit dem Autostart kannst knicken... das funktioniert einfach nicht mit dem launched-File... hab das wieder gelöscht und mal über eine Alternative nachgedacht... denke ein Shellscript mit dem "sudo homebridge"-Befehl müsste da ja auch schon reichen... als App verspeichern und rein damit in den Autostart (Anmeldeobjekte).

    Habs jetzt zwar noch nicht probiert weil bei mir der Mini sowieso durchgehend läuft und jetzt halt ein Terminalfenster mit der Homebridge minimiert unten im Dock liegt, was mich jetzt nicht sonderlich tangiert. Muss man halt bei nem Neustart, den ich vielleicht einmal im Monat mache, per Hand wieder starten.


    Btw: Startet man Homebridge mit dem itunes-Plugin wird iTunes automatisch mitgestartet... kommt zwar anfänglich ein Fehler in der Konsole (wenn iTunes schon vorher läuft, kommt der natürlich nicht) aber läuft dann trotzdem einwandfrei.

  • hallo,

    ich wollte heut nacht homebridge auf meinen mac mini installieren.


    Node, codex und npm i homebridge ist erledigt. Codex wurde davor einmal aufgerufen, auch ok.


    Wenn ich hb starten will erscheint oben genannter fehler can not find modules......


    Ich beschäftige mich mit dem mac erst seit monaten und war bisher windows-anhänger.


    Auch die befehle mit mdn und rebuild sind zwar durchgelaufen, fehler kommt aber dennoch.....


    Bisher hatte ich nur das terminal geöffnet und hab losgelegt. War das evtl. ein fehler? Wobei ich angemeldet bin und sonst kein benutzer existiert....

  • jo, in der Regel is die Installation, wie sie im Startpost beschrieben wird, so nicht wirklich ausführbar seit High Sierra.

    Ich musste auch den Ordner manuell anlegen und mit dem unsafe-Befehl nochmal drüberbügeln damit die Installation klappte


    Dafür läuft die HB wiegesagt auf dem Mini absolut tadellos und die Befehle werden ohne Verzögerungen ausgeführt... mein Raspi gönnt sich da ja doch öfters eine kleine Gedenksekunde.