Suche fingerprint oder keypad

  • Ich mache mir gerade Gedanken, wie ich meine zukünftige smarte Alarmanlage daheim elegant scharf und unscharf stellen kann.


    Optimal wäre natürlich ein bedienfeld mit tastencode. Sprich wenn der korrekte code eingegeben wird, triggert es eine aktion in ifttt, idealfall in homekit.


    Fingerprint wäre natürlich das Ultimatve... gibt es so etwas? Ich habe über google nichts gefunden.

  • SchlüsselsafesPuh, da ist wohl nichts zu finden in dieser Richtung, obwohl das Ganze richtig Charme hätte.


    Quasi ein Auslöser oder Button, welcher nur nach richtiger Eingabe des Codes oder Finger-Scan den Befehl weitergibt.

    Wenn jemand noch was findet oder eine Idee hat wäre ich dankbar.


    Ich will meine Alarmanlage ja nicht über nen Knopf im Flur recht simpel ausschalten lassen können. Mich nur auf geofence oder people-plugin zu verlassen ist mir auch nicht so die Top-Lösung, ich will ja keine unnötigen Fehlalarme mit Sirene etc....


    Da mir der Gedanke mit der PIN-Eingabe aber am besten gefällt und ich auch den WAF beim folgender Idee recht hoch einstufe habe ich mir folgendes überlegt:


    Es diese sogenannten

    https://www.tresoro.de/Phoenix…29iQOREAQYBCABEgLY1PD_BwE


    Schlüsselsafes.


    Diesen habe ich noch daheim, wollte ich eigentlich mal als geocache-versteck verwenden ?


    Und zwar wird dieser Safe im Flur oder halt an passender Stelle zum Deaktivieren der Alarmanlage positioniert. In den Safe lege ich z.b. ein Switch von Xiaomi Aqara, der passt von der Größe rein.

    Mit dem Switch kann die Alarmanlage entschärft werden.


    Um an den Switch zu kommen müssen bestimmte Zahlen eingetippt werden. Und voilà, habe ich mein analoges key pad zur Deaktivierung.

    Damit man etwas Zeit hat zum entschärfen und es nicht vergisst, geht nach dem Öffnen der Haustüre im Flur das Licht in der Farbe rot an. Nun will ich mit einem delay-Schalter auch gleichzeitig einen „Countdown“ beginnen lassen, anfangs vielleicht mal so 1 minute. Solange hat man Zeit, den Safe zu öffnen und auf den Switch zu drücken. Wenn deaktiviert wurde, soll das Licht ein paar mal grün oder blau blinken und dann ausgehen.


    So stelle ich mir das vor. Schöner wäre eben direkt nach Eingabe des Codes, dass das Gerät direkt in HK kommunizieren könnte.


    Es gibt auch noch nen „smart Safe“, dieser kaufe ich aber erst wenn sich diese Methode bestätigt hat.


    Master Lock Select Access SMART Schlüssel-Sicherheitskasten; Die sichere und intelligente Schlüsselaufbewahrung (Schlüsseltresor) amzn.to/2K3Ouzs

  • Zitat

    Quasi ein Auslöser oder Button, welcher nur nach richtiger Eingabe des Codes oder Finger-Scan den Befehl weitergibt.

    iSmartAlarm bietet so ein KeyPad an. Leider gibt es da kein Plugin sondern nur den Weg über IFTTT diese einzubinden.


    Die Idee mit dem Schlüsseltresor ist aber auch nicht schlecht, auch wenn diese nicht ganz Smart ist :)


    Habe es bei mir auf einen Pop Schalter gelegt auf die Taste gedrückt halten, in der Hoffnung das der Böse Einbrecher die Schalter nicht kennt :D

    The only way to do great work is to love what you do !

  • iSmartAlarm bietet so ein KeyPad an. Leider gibt es da kein Plugin sondern nur den Weg über IFTTT diese einzubinden.

    Oh muss ich gleich mal kucken. Wobei mir IFTTT schon genügen würde, um mit nem trigger nen schalter zu aktivieren. Da benötige ich vermutlich wieder das Gateway von ismart, oder?


    Ja smart wäre der safe nicht ganz ? außer die alternative mit bluetooth erkennung des iphones..... aber ob ich dafür 150€ausgeben will.......

  • Ich werde nun für mein Vorhaben das Koogeek fingerprint lock verwendet. Will meine Aktivierung/ Deaktivierung der Alarmanlage hiermit smarter machen. Unlock per fingerprint —> Anlage unscharf. Locked —> Anlage scharf

    Um es mal einfach zu sagen, eine Alarmanlage, die per Vorhängeschloss geschaltet wird.


    Schon irgendwie abgefahren ;)


    Warum nicht einfach so ein Teil:


    https://www.reichelt.de/?ARTIC…suma&utm_medium=idealo.de


    und dann über den Türöffneranschluss einen Fibaro Singel Switch anschließen, der wiederum deine Brücke in HomeKit ist.




    lg


    Torben

    Einmal editiert, zuletzt von smartHansen ()

  • smartHansen


    Auch ne coole Idee, ist mir leider zu komplex, da ich es nicht alleine schaffe zu montieren.....


    Sonst aber sicher optisch die schönere und smartere Variante ?


    Da ich es aber momentan nur benötige für die Alarmanlage schaue ich auch auf die Kosten.


    Da werde ich hoffentlich für die koogeeg-lösung nicht 170 € für fingerpribt + ca. 60 € single switch + evtl. Handwerkerkosten ausgeben müssen.


    Zumal an der Haustüre/ Flur daheim die nächsten Jahre modernisiert wird ?


    Dennoch vielen Dank für deinen interessanten Vorschlag.

  • Kohle_81

    Ich verstehe nicht ganz, warum du nicht einfach dein iPhone benutzt, um den Alarm scharf/unscharf zu schalten. Ob du nun deinen Finger auf einen Fingerprint legst, dann den Schlüssel zum Tür öffnen nutzt oder stattdessen in der Home-App unscharf schaltest und den Schlüssel benutzt, einen großen Unterschied sehe ich da nicht.

  • Kohle_81

    Ich verstehe nicht ganz, warum du nicht einfach dein iPhone benutzt, um den Alarm scharf/unscharf zu schalten. Ob du nun deinen Finger auf einen Fingerprint legst, dann den Schlüssel zum Tür öffnen nutzt oder stattdessen in der Home-App unscharf schaltest und den Schlüssel benutzt, einen großen Unterschied sehe ich da nicht.

    Von der technischen Seite gesehen gebe ich dir recht. Irgendwo muss irgendwas betätigt werden, um etwas zu aktivieren/ deaktivieren.


    Ich finde es nicht komfortabel, jedes mal das iphone herauszuholen, die app zu öffnen und den richtigen button zu drücken.


    Zumal ich noch an die anderen Familienmitglieder denken muss, sodass eine iphone-unabhängige bedienung gewährleistet werden muss.


    Das iphone kann ja dennoch jederzeit dazu verwendet werden, falls diese art die einfachere bedienung darstellt.


    Ich für mich habe aber festgestellt, dass ich z.b. das licht entweder per alexa schalte oder den smarten lichtschalter verwende, wenn die bewegungsmelder oder kontakte nicht für das benötigte ausreichen. Die letzte option war für mich immer zum iphone zu greifen.

  • Ich finde es nicht komfortabel, jedes mal das iphone herauszuholen, die app zu öffnen und den richtigen button zu drücken.


    Zumal ich noch an die anderen Familienmitglieder denken muss, sodass eine iphone-unabhängige bedienung gewährleistet werden muss.

    Zu deiner ersten Aussage:

    Finger auf Homebutton, Home-App drück (1.), Alarm unscharf drück (2.)

    Zwei mal drücken, dafür kannst nur du die Alarmanlage scharf/unscharf schalten und kein Anderer daran rumfummeln. Wenn du jetzt noch ein Dana-Lock/Nuki hättest: Tür auf drück (3.)

    Mit 3x drücken bist du sicher im Haus, dauert 10 Sekunden maximal.


    Und die Kids...meine können das, seit sie 5 oder 6 waren, wenn sie mal mussten (hab das so in meinem Knx-Haus). Und Frauchen gefällt es, dass sie keinen Schlüssel mehr vergisst oder suchen muss.


    Bei einem Fingerprint musst du erst da den Finger auflegen, Alarm aus. Beim Alarm scharf, wenn du gehst, musst du am Fingerprint stehen bleiben, während ich weiterlaufe, iPhone zücke, Alarm scharf stelle.


    Probiere es doch erstmal mit der iPhone Variante...

    Einmal editiert, zuletzt von rel ()

  • Das ist richtig, werde ich auf jeden Fall auch mal versuchen.


    Evtl. beschäftige ich mich auch mit dem neuen Xiaomi Vima Zylinder. Dieser ist direkt mit dem X-Gateway verbunden und ich kann unscharf stellen, sobald entweder das Schloß smart geöffnet oder mit einem codierten Schlüssel geöffnet wurde....

  • Man sagt, Alarm unscharf und Tür öffnen sollten immer getrennt voneinander erfolgen, also in 2 Schritten. Ist bei gängigen Alarmsystemen immer der Fall.

  • Es soll nicht wenn Türe auf, sondern nur wenn das Schloss bzw. hier der Zylinder ordnungsgemäß geöffnet wird, sonst gibt es Sabotagealarm. das macht das schloss/ zylinder interessant

    "Schloss auf" ist doch das Gleiche wie "Tür auf". Also nur mein Tip: Trenne "Unscharf" vom "Schloss auf". Beides sollte separat erfolgen. Genau wie "Tür verschliessen" und "Alarm scharf".

  • Bsp.:

    - Auslöser: Bewegung entdeckt auf Terasse

    - Bedingung: Eve Energy an

    - Aktion: Alarm (alles an was ich so habe, inkl. einer Sirene an einer anderen Eve Energy)


    Nachteil: Für jedes auslösende Gerät (Bewegungssensoren, Tür/Fensterkontakte) eine separate Regel

  • Nein, nein. Es geht hier ja darum, den Alarm scharf/unscharf zu stellen, so smart und bequem wie möglich.

    Kohle_81 möchte zum Bsp nicht gern sein iPhone rausholen dazu.


    Also wie stellst du scharf/unscharf?

  • Scharf gestellt wird automatisch wenn der letzte das Haus verlässt. Und automatisch wenn meine Hue Go auf dem Nachttisch ausgeht. Sollte ich mal Abends nicht mehr lesen manuell an der Eve Energy (hängt im Bad, elektrische Zahnbürste). Funktioniert alles einwandfrei!