Yale Linus vs. Tedee

  • Hallo zusammen,


    Ich überlege mir ein Smart Schloß zuzulegen.

    Nuki erscheint mir als zu laut, so dass ich bei Yale Linus (hat schon HK) oder Tedee (noch ohne HK) hängengeblieben bin.


    Hat jemand eines der beiden Schlösser im Einsatz und kann seine Erfahrungen teilen:

    - Zuverlässigkeit

    - Lautstärke (wichtig, sonst wird es sofort abgelehnt)

    - HK Einbindung (momentan nur Yale)

    - genereller Eindruck (Material; Anbringung)


    Ich möchte mein altes Schloss/Zylinder behalten.


    Danke im Voraus

  • Ich setze seit einiger Zeit das Tedee zusammen mit dem Plugin von Lukas Roegner ein.

    Ich bin sehr zufrieden. Vor allem die Optik, die Kraft und das relativ leise Betriebsgeräusch sind schon klasse.

    Zum Thema Betriebsgeräusch kommt es bei allen Schlössern allerdings auf die Einbausituation an. Das Tedee selbst ist das bislang leiseste Schloss das ich kenne.

    Die Anbringung des Schlosses ist easy und das Material, sowie die Haptik ist sehr wertig.

    Ich habe bis heute noch keine Ausfälle gehabt und das Schloss arbeitet wie am ersten Tag.


    Zum Thema Homekit-Integration kann ich sagen, dass Tedee da sehr rührig ist und und diese bereits, wie von Tedee angekündigt, ohne Einschränkungen in einer Beta-Phase funktioniert und nach Zulassung durch Apple in Kürze folgen wird. Infos dazu hier.


    Das Danalock habe ich lange gehabt, bin dann aber wegen zu vieler Einschränkungen, technischer Probleme und eines katastrophalen Supports zu Tedee gewechselt und bereue es nicht.

  • Hallo Spy,


    Danke für die ausführliche Info.

    Ich habe mich schon mehr oder weniger fürs Tedee entschieden.

    Das Yale soll gut funktionieren, ist aber sehr klobig.

    Warte jetzt noch bis zur HomeKit Integration des Tedee.

    So zumindest der Plan.


    Vom Yale gibt es leider wenig Test Berichte.

  • :thumbup:

    Du brauchts eigentlich nicht zu warten. Die Homekit-Integration wird per Firmware nachgeliefert.

    Die App hat schon alle Voraussetzungen dafür!

  • Grundsätzlich nein.


    Ich zietiere Tedee:


    Nachteile bei Betrieb in Homekit ohne Bridge:

    -keine Autoupdates der FW

    -keine Tedee Smartnotifications

    -kein activity log

    -keine Batterieinfos


    Was m.E. zu vernachlässigen wäre.

  • Habe gestern meines ausgepackt und bin gerade am ersten Aufladen.

    Der erste Eindruck bzgl. der Haptik und Qualität ist schon mal sehr gut.

    Werde diese am WE mit dem Adapter für ein bestehendes Schließsystem einbauen und dann berichten.

  • Ein kurzer Nachtrag:

    Ich habe mir das Tedee (ohne Bridge) mit Adapter gekauft und bin bislang äußerst zufrieden

    Verarbeitung und Lautstärke sind wirklich gut.

    Jetzt warte ich auf die HK-Integration und hoffe, das sie Ende diesen Monat vielleicht schon kommt.

  • Lieber Tedee Fans,

    ich habe vor, mir das Schloss zu kaufen. Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich sich die Bridge benötige und hoffe, ihr könnt nie auf die Sprünge helfen.


    Ich möchte natürlich, dass mir das Gerät die Tür öffnet und quasi aufspringt. Angenommen, das Teil ist in Hk Integrieren, benötigt ich dann die Bridge für diesen Einsatzzweck?

  • Das steht doch vier Beiträge über deinem! RE: Yale Linus vs. Tedee


    ansonsten auch direkt bei Tedee:


  • Hey Patrick_,

    vielen Dank, das hatte ich natürlich gelesen und soweit auch versucht zu verinnerlichen 😉 ich hatte mich gefragt, welchen Vorteil die Bridge bringt bzw. welchen Nachteil, wenn sie nicht vorhanden ist. Geschrieben steht immer viel aber wie verhält sich das „Wegfallen“ dieser Funktionen im täglich Einsatz. Das war keine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme 😉

    Fehlt euch bspw. diese autoupdate Funktion? Was ist mit den Push Benachrichtigungen? Sind sie im täglichen Einsatz nützlich?

  • Ich habe die Bridge zu Hause liegen, habe aber diese aber aktuell nicht im Einsatz.
    Das Schloss funktioniert auch für meine Ansprüche ohne Bridge super:
    - Mehrere Nutzer mit verschiedenen Rechten
    - Autounlock läuft auch
    - Updates werden über das Update angezeigt und per Bluetooth installiert

    - Batteriestand auch über das App abrufbar, haben ich überhaupt schon mal geladen (müsste mal schauen:))


    Warum ich die Bridge nicht im Einsatz habe und was dadurch nicht geht:
    - siehe oben

    - möchte nicht das die Tür online zu öffnen ist, vor allem über den Webaccount, also nur mit Device per Bluetooth vor Ort.

    - benötige keine Benachrichtigungen (Push) und keine Automationen im Home

    Und, Foren sind zum Fragen da! Also alles gut:thumbup:

  • Hey Mueslirigel,

    vielen Dank für deine freundliche Antwort. Ich sehe das wie du, vielleicht hab ich meine Frage auch ungünstig gestellt. Die Mods kann ich natürlich auch verstehen.

    Deine Ausführungen haben mir sehr geholfen. Ich möchte nicht auf das Nuki 3.0 warten, zumal ich das noch immer recht laut finde. Das Tedee sieht toll aus und wirkt wertiger.

    Vielen Dank nochmal für deine Mühe!