Automation Heizungsthermostat und Fensterkontakte

  • Hallo, ich habe das Thema schon das eine oder andere Mal hier gesehen, leider habe ich die gesuchte Information bisher nicht gefunden.


    Mich hat eine spezielles Problem mit HomeKit umgetrieben. Die Heizungsteuerung im Zusammenspiel mit den Fensterkontakten. Ich nutze Eve Thermo und Fensterkontakte. In der Eve App nutze ich die Heizpläne, die funktionieren nach meinem Verständnis gleichwertig mit den Automation aus HomeKit, sind aber wesentlich schneller und komfortabler eingerichtet.


    Die Funktion aus der Eve App Automationen erstellen nutze ich nicht, ich verstehe den Vorgang nicht und bin irritiert weil dort von Regeln und Automationen gesprochen wird während HomeKit nur Szenen und Automationen kennt. Ich kann nicht nachvollziehen was da in HomeKit von der App erstellt wird.

    Ich möchte also selbst die Automation erstellen um beim öffnen und schließen der Fenster die Heizung zu pausieren oder fortzusetzen.


    Auch der SmartApfel-Artikel unter https://smartapfel.de/alles-rund-um-die-heizung/ beschreibt ein bestimmtes Detail nicht. Im Abschnitt Fenster-Offen-Erkennung heißt es: „Als Auslöser nutzt ihr also den geöffneten bzw. geschlossenen Zustand des Kontaktsensors. Anschließend wählt ihr das Heizkörperthermostat und schaltet es bei geöffnetem Fenster aus bzw. bei geschlossenem Fenster auf eure Wunschtemperatur.


    Jahaha die Wunschtemperatur, aber wie schalte ich die Heizung mit einer Automation einfach nur wieder ein bzw. auf den Zustand bevor das Fenster geöffnet wurde? Manuell geht das easy in der Home App, einfach auf den kleinen Knopf unter der Temperaturwahl schalte ich die Heizung aus und wieder ein. Die Temperatur war ja schon eingestellt.

    Jedoch bei der Automation für das Schließen bzw. geschlossene Fenster bin ich gezwungen auch eine Temperatur anzugeben. Ich kann nicht einfach nur einschalten.


    Ich möchte aber eigentlich wenn ich Nachts bei 17 Grad Einstellung das Fenster öffne das die Heizung ausgeht und in der Automation zum weiterheizen die Heizung wieder mit 17 Grad einschaltet. Im anderen Fall, tagsüber bei eingestellten 21 Grad, soll diese Temperatur auch wieder eingestellt sein wenn sich die Heizung einschaltet nachdem ich das Fenster schließe.

    Oder wenn ich das Fenster bei 21 Grad öffne um vor dem schlafengehen zu lüften, dann der Heizplan die Nachttemperatur auf 17 Grad einstellt und ich dann das Fenster schiesse, … ich denke ihr habt mich verstanden. :P

    Gleiches gilt wenn die Heizung schon ausgestellt war, ich möchte dann eigentlich nicht mit schließen des Fensters plötzlich die Heizung starten. Ich gebe zu, letzterer Fall kommt eher selten vor.


    Übersehe ich hier etwas, ist das allen klar nur ich verstehe es nicht?

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

  • Tu dir selbst einen Gefallen und nutze die Eve App dafür. Die Home App kennt sowas wie Zeit- oder Heizpläne nicht wirklich und wenn dann noch Kontaktsensoren dazu kommen wird es richtig kompliziert und umständlich.


    In der Eve App kannst du bei den Thermos die Fenster-Offen-Erkennung aktivieren und auswählen, auf welche Kontaktsensoren reagiert werden soll.


    Dann wird der aktuell eingestellte Heizplan pausiert bis das Fenster wieder zu ist. Egal ob aktuell der Heizolan abends mit 17 Grad der der 22 Grad Heizplan am Tag läuft.

  • Wenn du die aktuelle Version Eve Door & Window + Eve Thermo nutzt brauchst du du keine einzelnen Automationen für jede Tageszeit und Offen/Geschlossen. Ich kann dir nur nicht genau sagen wie man sie einander zuordnet.


    In der Eve App werden Automationen als Regeln bezeichnet sind aber das gleiche wie Automationen in der Home App.

    Szenen sind in beiden Apps das Gleiche.

    Bilder

  • Genau, so gehts zum Beispiel. Das sind exakt die Themen, mit denen ich mich vor ein paar Jahren auch rumgeschlagen habe.


    Also erst einmal, Automationen und Regeln (so heißen die in der Eva-App) sind das gleiche. Szenen heißen in beiden Apps Szenen. :-)  Dampf: Danke, hat sich überschnitten, ich war noch am Schreiben, während Du das veröffentlicht hast. :-)


    Dann ist es wichtig, die verschiedenen Dinge rund um das Eve Thermo zu kennen und zu verstehen:

    - Temperatur (ist klar denke ich)

    - Modus: Schaltet die Heizung an oder aus. Manuell schaltest Du den Modus in der Home-App mit dem von Dir genannten orangen Button.

    Temperatur und Modus sind in den Home-Automationen immer verbunden, bedeutet, man kann diese beiden in Automationen nicht getrennt von einander einrichten. Wenn Du also sagst "wenn Fenster zu, Heizung an" wird der Modus auf ein gestellt UND die Temperatur eingestellt, welche Du bei der Erstellung der Automation angegeben hast. In der Eve-App kann man beides getrennt voneinander regeln, das wird später wichtig!

    - Ventil: Wird durch den Modus geöffnet oder geschlossen. Kann weder in Home noch in Eve gesteuert werden.

    - Zeitplan: Ist nur in der Eve-App vorhanden und wird, wenn aktiviert, auch direkt auf das Thermo geschrieben, sodass der Zeitplan auch funktioniert, wenn sonst nichts mehr geht (Strom, Internet, usw.). Home kennt die Zeitpläne gar nicht.


    Bei Automationen / Regeln hat es immer Auslöser, ggf. Bedingungen und immer etwas, was dann geschaltet wird. Die Home-App hat meiner Meinung nach den großen Vorteil, dass man hier auch einzelne Geräte schalten kann. Eve kann nur Szenen schalten.


    Für Deine sonstigen Anforderungen gibt es nun diverse Lösungen:


    1) Wie von Patrick geschrieben kannst Du die Eve-eigene Fenster-Offen-Erkennung nutzten. Dabei aber bitte die maximale Pause auf unbegrenzt stellen, sonst geht die Heizung irgendwann bei offenem Fenster an, solltest Du vergessen es zu schließen. Diese Eve-eigene Funktion erstellt dabei 2 Regeln (Fenster auf => Heizung aus und anders herum) und 2 Szenen (Heizung an und Heizung aus), weil Eve wie gesagt leider keine Einzelgeräte steuern kann und somit immer Szenen benötigt, auch wenn diese nur ein Gerät beinhalten. Diese Funktion macht nun folgendes: Modus, Temperatur und Zeitplan bleiben unverändert und werden nicht angerührt. Es wird ausschließlich das Ventil geschlossen bzw. wieder geöffnet. Alles andere verbleibt in seinem Zustand vor Öffnen / Schließen! Wirklich eine gute Sache, zumal die Schaltungen super-schnell funktionieren.


    2) Und trotzdem nutze ich diese Funktion nicht, weil es mich nervt, dass ich bei 10 Räumen 20 Szenen hätte, weil Eve keine Geräte einzeln schalten kann. Ich mach es tatsächlich komplett über Home und lebe mit dem Thema, dass Modus und Temperatur zusammen geschaltet werden. Ich habe bei allem was die Heizungen betrifft feste Zeiten, die sich nur am Wochenende / während der Woche unterscheidet. Alle Heizungen in den Haupträumen stehen tagsüber immer auf 20 Grad, in den Nebenräumen auf 19 Grad. Nachts stehen alle Heizungen auf 18 Grad. Da wir zu 99% immer in den Zeiten lüften, die tagsüber sind, kann ich gut mit Automationen leben, die bei Schließen der Fenster die Temperaturen auf den Tageswert schalten. Die ein oder andere Verfeinerung ist noch mit drin, z. B. dass bei Öffnen / Schließen der Terrassentür nur geschaltet wird zwischen 6:00 und 9:00 (in der Zeit wird i.d.R. gelüftet), damit danach nicht immer die Heizungen schalten, wenn die Katze rein oder raus will. :-). Und die beiden Bäder schalte ich über Zeitpläne, "Fenster zu" schaltet dann immer die Absenktemperatur, da wir nach dem Lüften in der Regel keine Komforttemperatur brauchen.


    3) Wenn man 1) nicht mag, weil es zu undurchsichtig ist und 2) doof findet, weil immer eine Temperatur geschaltet wird, kann man noch folgendes machen: Man erstellt in Eve eine Szene die später geschaltet wird, z. B. "Heizung aus". Dann geht man in den Raum, wählt die Heizung und hier kann man nun den Modus auf aus schalten und den Zeitplan ebenfalls auf aus (deaktiviert den Zeitplan, damit nicht später die Heizung per Zeitplan angestellt wird, wenn ein Zeitplanwechsel gerade mal in eine Zeit fällt, in der das Fenster gerade auf ist). Die Temperatur lässt man in der Szene außen vor. Anschließend erstellt man eine Automation / Regel, egal in welcher App, "Fenster auf => Szene "Heizung aus". Und das Ganze natürlich noch für den anderen Fall, Fenster zu => Heizung an (also Modus an und Zeitplan an).


    Puh, ich hoffe man versteht mein Geschreibsel so einigermaßen...

  • Ich habe mir hierfür die gewünschten Automationen und Szenen samt Zeitplänen, teilweise für jeden Raum bzw. Heizkörper einzeln, angelegt.


    Die automatische Fenstererkennung zum pausieren und fortsetzen des Heizvorgangs von Eve nutze ich nicht. Auch weil man mit einem Fensterkontakt nur ein Thermo steuern kann.


    Da wir aber eine offene Küche direkt neben dem Wohnzimmer haben sind hier somit mehr als 1 Fenster im Spiel und ich möchte nicht das bspw. die Heizung im Wohnzimmer heizt (obwohl das Fenster dort geschlossen ist) aber das Fenster in der Küche auf ist und umgekehrt.


    Letztlich ist es für mich persönlich auch übersichtlicher wenn ich jede Szene und Automation in jedem Raum sehen und darauf zugreifen kann. Lässt man diese Automationen bzw. Szene von Eve erstellen hat man keinen Zugriff darauf.


    Bei Interesse kann ich Dir gerne meine Szene + Automation für's heizen (bildlich) erläutern.


    Gruß

  • Moin, Ich bereite gerade eine Antwort vor, das benötigt ein bisschen Zeit. Ich möchte mich erstmal für eure ausführlichen Erklärungen bedanken. :love::thumbup:

    Ich muss sie wahrscheinlich noch ein paar mal ausführlich lesen bis ich sie vertanden habe. Am Smartphone zwischen Tür und Angel ist das nicht so prickelnd. Ein paar Fragen poppten im Kopf beim lesen aber schon auf. Bis gleich ...


    Also jetzt der Reihe nach,


    Das mit den Heizplänen aus der Eve App habe ich mir fast so gedacht, die laufen autonom ohne HomeKit auf den Thermostaten. Schließlich werden dafür keine Automationen/Regeln ins HomeKit geschrieben. Danke für die Aufklärung mit der Bezeichnung.


    Damit kann ich leben, die nutze ich auch.


    Die Automationen und Szenen, die von Eve ins HomeKit geschrieben werden wenn man die Heizungsteuerung im Fensterkontakt aktiviert, möchte ich wenigsten verstehen um sie auch selbst bauen zu können.


    Da geht es auch schon los. Nehme ich zuerst das Beispiel wenn ich im Bad das Fenster öffne, die von Eve erstellte Automation in HomeKit heißt „Wenn Badezimmer Badfenster Öffnen“ ist noch einfach zu versteht. Wird der Sensorkontakt geöffnet dann löst dies die Szene Badheizung pausieren aus. Aber in der Szene steht heizen auf 21 Grad und es funktioniert.


    Verstehe ich schon mal nicht, funktioniert aber.


    Weiter geht es wenn ich das Fenster schließe. Die Automation aus Eve heißt hier „Badezimmer Badfenster Ändern“ und enthält schon einen undefinierten Zustand in der Wenn-Bedingung den ich nicht nachbauen kann. Seht selbst:



    Wenn ich eine Automation erstelle mit „Wenn ein Sensor etwas entdeckt“ und einen der Fenstersensoren auswähle dann ist Schließen schon vorausgewählt. Heißt ich kann es zwar ändern aber es geht nur Öffnen oder Schließen. Undefiniert geht beim selber bauen nicht. In der Szene Badheizung fortsetzen ist dann auch wieder heizen auf 21 Grad.

    Sieht für mich aus wie eine statische Szene die von einem undefinierten Sensorzustand geschaltet wird. Aber auch hier funktioniert es tadellos und dynamisch je nach Heizplan Vorgabe.


    So, jetzt bin ich gespannt. :whistling:8)

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

    Einmal editiert, zuletzt von Patrick_ () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von SebG77 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hefte das einfach ab unter "man muss nicht alles verstehen" ;) Hier nun trotzdem der Versuch:


    Apple Home-App ist sehr eingeschränkt, wohingegen Apples Homekit, was das technische, smarte Grundgerüst im Hintergrund darstellt, deutlich mehr zu bieten hat als was die Home App so kann. Sämtliche anderen Apps da draußen (Eve, Home+, Controller for Homekit etc.) sind teilweise deutlich umfangreicher in ihren Funktionen und nutzen pauschal gesagt, das Potenzial von Homekit mehr aus als es die hauseigene Apple Home-App es tut.


    Wie HSV-Steph schon sagte, "dürfen" diese anderen Apps aber keine einzelnen Geräte in Automationen ansteuern, sondern nur Szenen. Deswegen legen diese Apps auch zich Szenen für die unterschiedlichsten Automationen an.

    Wenn du dir jetzt so eine Szene und/oder Automation in der Apple Home-App anschaust, dann ist sie aufgrund ihrer oben angesprochenen Einschränkung auch in der Darstellung sehr limitiert und kann die teilweise komplexen Szenen und Automationen aus der anderen App schlicht weg nicht korrekt darstellen, weil sie dafür nicht programmiert wurde. Du könntest teilweise die Szene/Automation so wie die Home App krampfhaft versucht diese darzustellen, so gar nicht in Home nachbauen. Nennen wir es "Darstellungsfehler" von der Home App. :)


    Letztendlich zählt das, was du in der jeweiligen App angelegt hast und was damit in Homekit angesteuert wird, egal was dir die Apple Home-App anzeigt.

    Einmal editiert, zuletzt von Patrick_ ()

  • Wie dir hier bereits geraten wurde, würde auch ich dir raten die Eve App für die Heizautomationen zu nutzen, oder zumindest eine andere Drittanbieter App wie bspw. Home+ oder Controller.


    MMn. macht es aber absolut Sinn die Eve App dafür zu nutzen. Insbesondere wenn du die Hardware von Eve nutzt (wie ich auch).


    Die Home App kann man diesbezüglich getrost ignorieren (aus den bereits oben genannten Gründen).


    Letztlich klingt die Thematik komplizierter als sie eigentlich ist. Wenn Du Dir erstmal für jeden Raum einen oder mehrere Zeitpläne erstellt hast funktioniert das Ganze ziemlich zuverlässig indem man die Zeitpläne immer eingeschaltet lässt und das Heizen lediglich über den Modus an- und ausschaltet.


    Also genauer gesagt:


    Auslöser: Fensterkontakt Badezimmer Auf

    Bedingung: Fensterkontakt Badezimmer Auf

    Szene: Badezimmer Heizung Aus (Zeitplan Ein* + Modus Aus)


    * Wie gesagt wird hier der Wert "Zeitplan Ein" weglassen, da er ja bereits eingeschaltet ist. Dies soll hier bloß der Veranschaulichung dienen)


    Dies bewirkt, dass das Thermostat nach ein paar Sekunden Bedenkzeit das Thermostat komplett zu dreht.


    Wird das Fenster nun wieder geschlossen:


    Auslöser: Fenster Badezimmer Zu

    Bedingung: Fenster Badezimmer Zu

    Szene: Badezimmer Heizung An (Modus An)


    Hier wird das Thermostat wieder geöffnet und die, in deinem Zeitplan eingestellte Temperatur zu der jeweiligen Uhrzeit, wird wieder angenommen.


    Nichts anderes passiert übrigens in der von Eve angelegten Automation. Hier bleibt der Modus allerdings wie er ist und es wird lediglich das Ventil geschlossen. Das hat HSV-Steph aber bereits auch schon gut erklärt.


    Anders verhält es sich wenn der Letzte bei uns das Haus verlässt. Da man natürlich nicht immer weiß wie lange man außer Haus ist schalte ich den Zeitplan aus, lasse den Modus an und stelle einen bestimmten Wert ein (17 Grad), sodass die Räume im Herbst und Winter nicht zu stark abkühlen. Das Ganze natürlich unter der Bedingung das das Fenster bzw. die Fenster im Raum geschlossenen sind. Bei geöffneten Fenstern greift die Automation erst gar nicht, da die Bedigung (Fenster Geschlossen) nicht erfüllt ist.


    Das ist übrigens auch einer der beiden Gründe weshalb ich meine Szenen und Automationen bezüglich des Heizens manuell angelegt habe. Bei uns wurde nämlich munter geheizt als der Letzte das Haus verlassen hat, obwohl das Fenster auf war (bei aktivieter Heizautomation UND Anwesenheit, die von Eve erstellt wurde). Anscheinend berücksichtigt hier, die von Eve erstellte Automation für die Anwesenheit, nicht den Status der Fensterkontakte wenn das Fenster zuvor geöffnet war und man dann das Haus verlässt.


    Wie gesagt kann ich da allerdings nur von mir berichten. Bei mir hat es nicht sauber funktioniert und deshalb habe ich es manuell gelöst. Seitdem läuft es nahezu problemlos.

    Einmal editiert, zuletzt von mlotek. ()

  • Ihr seid der Hammer, jetzt verstehe ich es besser. Ich danke euch allen vielmals. Ich bin froh das es doch nicht an mir liegt sondern das die Home App einfach nur Schrott ist.
    Danke Patrick, der Disconnect zwischen Home App Darstellung und den Fähigkeiten von Homekit waren mir nicht bewusst. Zumindest kann man die von Drittanbieterapps erstellten Szenen in den Automationen ja durch Geräte ersetzen wo es Sinn macht. Also quasi beim Ausschalten wenn das Fenster geöffnet wird brauche ich keine Szene mehr. Dann wird es wenigstens weniger unübersichtlich.

    Den Einschaltvorgang beim Schließen kann ich ja unberührt lassen, so wie von Eve erstellt.


    Ich wusste nur das die HomeApp so unübersichtlich ist aber das sie auch so eingeschränkt ist war mir nicht klar. Danke nochmal für die Aufklärung. Weiß denn jemand ob sich das in iOS 15 bzw. 15.1 so fortsetzt? Ich habs noch nicht installiert, warte auf 15.1 mit weniger Kinderkrankheiten. Ansonsten würde ich mich doch mal mit Home+ anfreunden müssen, da soll die App für die Apple Watch auch besser sein?!

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

  • Wenn du noch nicht auf iOS 15 bist würde ich abwarten. Es haben sich schon ein paar Kinderkrankheiten aufgetan bei Sachen die bisher gut funktionierten.

    Die Neuerungen in iOS 15 halten sich meiner Ansicht nach was den Produktiveinsatz angeht auch in Grenzen … Leider. Irgendwie hatte ich mir mehr erhofft. Wenn’s jetzt heißt erst wieder ein Jahr auf (ernsthafte) Neuerungen warten und nach jedem großen Update solche Probleme muss man sich echt überlegen ein „vollumfängliches“ System als Unterbau für den 99% aller smarten Aufgaben zu verwenden und HomeKit nur als Visu …


    https://smartapfel.de/ios15-homekit/


    Hier darf sich die HomeKit Gemeinde freuen das wir in der Home App bald die Helligkeit als Auslöser nutzen dürfen … ;(


    https://smartapfel.de/ios-15-1…oeser-in-apples-home-app/

  • Wirkt ja wirklich traurig was Home da bietet. Ich hab eben mal Controller for HomeKit ausprobiert. Recht mächtig aber leider auch so ein Nerd-Admin-UI. Also familientauglich ist das vereinfachte Home schon eher.

    Ich glaube die Home App ist so schlecht weil Apple noch kein Konzept hat um das Smart Home Thema familientauglich einstellbar und bedienbar zu gestalten. Ist ja auch nicht so einfach aber von Apple hätte ich eine gute Lösung schon erwartet.


    Controller for HomeKit ist mächtig, es zeigt sogar alte Szenen die ich in Home mal erstellt aber längst gelöscht hatte. Dafür fehlen die neuen Szenen aus der Eve App, also auch alles nicht so vertrauenserweckend.

    Dann wollte ich mal eben in der Home App die Eve Szenen anfassen und sie nicht mehr unter Favoriten anzeigen. Egal welche Szene ich öffne lässt die Home App einfrieren. Ich muss sie abschiessen.

    Alles Schrott. 8o


    Achso, macht Spaß mit euch. Hab viel gelernt. Schönes Wochenende.


    *Und jetzt macht‘s plöp!* Prost!

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

    Einmal editiert, zuletzt von SebG77 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von SebG77 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Halt, ich hab noch was.

    1. Was geschieht eigentlich wenn ich parallel zu den Zeitplänen und Fensterkontakt-Automationen von Eve die Heizung mittels Siri oder eigener Automationen verändere? Also mal ein Grad erwärmen, oder beim verlassen des Hauses oder mittendrin manuell die Heizungen abschalten. Folgen die Thermostate dann zum nächsten Zeitpunkt wieder dem Zeitplan?
    2. Wenn Eve so tolle Automationen und Szenen erstellt die zwar in Home falsch abgebildet werden aber dennoch funktionieren, kann ich die Szenen dann beispielsweise auch in eigenen Automationen verwenden?

    Mein Plan wären die folgenden drei Automationen/Szenen bei laufenden Eve Zeitplänen und Fenster-Offen-Automationen:

    1. Szene „Ab ins Bett“ schaltet in den unteren Etagen alle Lichter aus, die Musik aus falls sie läuft und stellt alle Heizungen schon auf den Nachtmodus 17 Grad. Also Heizung eher aus obwohl nach Zeitplan noch 21 Grad dran wäre.
    2. Automation „Beim verlassen des Hauses“ alle Heizungen auf 17 Grad stellen.
    3. Automation „Beim betreten des Hauses“ alle (Eve-)Szenen „***heizung fortsetzen“ ausführen um wie beim schließen der Fenster den Heizplan fortsetzen. Das ging nicht, oder?

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

  • Zunächst, hier gibt es offizielle Blogeinträge von Eve, auch zu den Thermos. Dort werden einige deiner Fragen bentwortet:

    https://www.evehome.com/de/blo…art-heizen-mit-eve-thermo

    https://www.evehome.com/de/blog/eve-thermo-alle-funktionen



    Was geschieht eigentlich wenn ich parallel zu den Zeitplänen und Fensterkontakt-Automationen von Eve die Heizung mittels Siri oder eigener Automationen verändere?

    Zitat von der Eve Seite:

    Zitat von Evehome.com

    Übrigens: Auch wenn ein Zeitplan aktiv ist, kannst du jederzeit per App, Siri oder manuell am Gerät nachregeln. Erst die nächste Temperaturänderung, die im Zeitplan vorgesehen ist, hebt diese Einstellung wieder auf.


    Zu Frage 2 und 3, die Eve App bietet bei den Thermos neben der Fenster-Offen-Erkennung im selben Menü auch die anwesenheitsbasierte Steuerung der Heizpläne an. Würde Sinn machen diese ebenfalls zu aktivieren.

  • mlotek.


    Hi,

    ich habe beim Überfliegen hier eine Bemerkung von dir aufgeschnappt, du meintest, man könne nur ein Fenster jeweils einem Fensterkontakt zuordnen.

    Ich wollt dir nur mitteilen, dass du mehrere Fensterkontakte als Auslöser einstellen kannst, welche dann irgendeine Automation auslösen.

    Wenn dann eines dieser Fenster geschlossen wird braucht es halt in dieser zweiten Automation die Bedingung, dass sonst alle beteiligten Fensterkontakte geschlossen sind…..

  • Danke Patrick. Den Champ-Status hast du wohl zurecht. :)

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

  • Danke für die Lorbeeren, aber das sagt nur was über die Quantität der Beiträge aus, nicht über die Qualität. Ich könnte auch 1.200 Beiträge mit "Das ist doch alles Käse!" schreiben und wäre trotzdem "Champ" ;)


    Wenn Eve so tolle Automationen und Szenen erstellt die zwar in Home falsch abgebildet werden aber dennoch funktionieren, kann ich die Szenen dann beispielsweise auch in eigenen Automationen verwenden?

    Die Frage blieb dir noch unbeantwortet. Komm etwas drauf an wie du das meinst bzw. was du vor hast umzusetzen. Also was klar ist, dass du in anderen Apps wie Eve "andere" Automationen bauen kannst, da dir dort andere Werte zur Verfügung stehen. So hat meine Eve Energy Steckdose eine Stromverbrauchsmessung, ich kann hier in der Eve App den aktuell gemessen Wert nutzen um z.B. eine Automation zu basteln, die bei unterschreiten des Wertes die Mehrfachsteckdose im Wohnzimmer ausschaltet, damit Fernseher und Co. nicht unnötig Strom im Standby verbrauchen.


    Die in Eve erstellten Szenen kannst du natürlich auch in der Home oder einer anderen App nutzen, da die Szene in Homekit einmalig angelegt wird und dann app-übergreifend in allen Apps zur Verfügung steht.

  • Die Frage blieb dir noch unbeantwortet. Komm etwas drauf an wie du das meinst bzw. was du vor hast umzusetzen. Also was klar ist, dass du in anderen Apps wie Eve "andere" Automationen bauen kannst, da dir dort andere Werte zur Verfügung stehen. So hat meine Eve Energy Steckdose eine Stromverbrauchsmessung, ich kann hier in der Eve App den aktuell gemessen Wert nutzen um z.B. eine Automation zu basteln, die bei unterschreiten des Wertes die Mehrfachsteckdose im Wohnzimmer ausschaltet, damit Fernseher und Co. nicht unnötig Strom im Standby verbrauchen.


    Die in Eve erstellten Szenen kannst du natürlich auch in der Home oder einer anderen App nutzen, da die Szene in Homekit einmalig angelegt wird und dann app-übergreifend in allen Apps zur Verfügung steht.

    Ja ich habe eben versucht erst einmal in der HomeApp aufzuräumen. Meine Frau würde durchdrehen wenn ich jetzt von 8 Heizkörper alle Szenen von Eve erstellen lasse und dann in der Home Ansicht 16 Szenen alles unübersichtlich erscheinen lassen.


    Leider funktioniert es nicht die Szene mit Home zu bearbeiten und „In Favoriten anzeigen“ abzustellen. Die Home App friert ein sobald ich die Eve Szenen öffne. Auch wenn ich noch schaffe den Schalter für die Favoritenanzeige zu deaktivieren muss ich anschließend die Home App deaktivieren und etwas warten bevor ich sie wieder starte. Ansonsten bleibt die App schwarz wenn ich es zu schnell mache.


    Zu guter Letzt funktionieren die Szenen dann nicht mehr in der Automation.


    Mit der Eve App oder Controller for HomeKit lassen such die automatischen Szenen nicht bearbeiten um die Favoriten zu deaktivieren.


    Ich bin extrem unzufrieden.

    Und hierzu habe in Eve keine Option gefunden. Ich kann beim Fensterkontakt einstellen das ich die Heizung im Raum damit steuern möchte. Ich kann aber nicht die Heizkörper auswählen. Bei uns sind Küche und Wohnzimmer im Erdgeschoss ein großer Raum ohne Wand dazwischen. Ich würde mit dem Küchenfensterkontakt gerne die Küchenheizung und die Wohnzimmerheizung steuern. Gleiches gilt für die Terrassentür im Wohnzimmer. Die sollte am besten die Heizkörper von Wohnzimmer und Küche steuern.


    Alles zu kompliziert und nicht umsetzbar.

    2x HomePod mini, 2x HueBridges, Hue Leuchtmittel, Eve Thermo, Eve Room, 2x Sonos Play 1, 2x Sonos Play 5, Sonos Bridge und Sonos Sub

  • Ich bin extrem unzufrieden.

    Und hierzu habe in Eve keine Option gefunden. Ich kann beim Fensterkontakt einstellen das ich die Heizung im Raum damit steuern möchte. Ich kann aber nicht die Heizkörper auswählen. Bei uns sind Küche und Wohnzimmer im Erdgeschoss ein großer Raum ohne Wand dazwischen. Ich würde mit dem Küchenfensterkontakt gerne die Küchenheizung und die Wohnzimmerheizung steuern. Gleiches gilt für die Terrassentür im Wohnzimmer. Die sollte am besten die Heizkörper von Wohnzimmer und Küche steuern.

    Ich glaube die Eve Thermo unterstützen Heiz-Modi(Aus/Heizen/Kühlen/Auto), wobei nur jeweils an und aus gemacht wird ohne die Soll-Temperatur zu ändern.

    Da müsste Folgendes in Eve funktionieren:

    - je eine Szene für Heiz-Modi an und aus

    - pro Fensterkontakt zwei Automationen fürs An-/Ausschalten aller Heizkörper mit


    Kann auch sein das ich falsch liege…

  • Und hierzu habe in Eve keine Option gefunden. Ich kann beim Fensterkontakt einstellen das ich die Heizung im Raum damit steuern möchte. Ich kann aber nicht die Heizkörper auswählen. Bei uns sind Küche und Wohnzimmer im Erdgeschoss ein großer Raum ohne Wand dazwischen. Ich würde mit dem Küchenfensterkontakt gerne die Küchenheizung und die Wohnzimmerheizung steuern. Gleiches gilt für die Terrassentür im Wohnzimmer. Die sollte am besten die Heizkörper von Wohnzimmer und Küche steuern.

    Eve denkt hier in Räumen, somit kannst du nur die Fensterkontakte von dem Raum auswählen, in dem auch der Thermo hängt. Lösung wäre höchstens, dass man aus beiden Räumen einen "Wohn- und Essbereich" Raum macht, entweder für alle Geräte dann oder man haut dort nur die Thermos und Fensterkontakte rein, alle anderen Geräte bleiben in der Home App getrennt in "Wohnzimmer" und "Küche".