Beiträge von DenisSausW

    Ich hab da auch schon einiges versucht. Es helfen aber die besten Kurzbefehle nicht, wenn die App hoffnungslos verbugt ist. Also macht euch nicht fertig, wenn es nicht klappt. Meistens liegt es an Apple.

    Danke, ich werde mir den mal anschauen.

    Die Software auf einem dieser Geräte ist mir aber herzlich egal, eben weil ich alles über das AppleTV mache. Klar werd ich mir das mal anschauen, aber bisher war alles in diesem Bereich einfach Müll.

    Aber trotzdem mal nur so aus Neugier: die Software auf dem Gerät kann alles, was mit dem AppleTV auch möglich ist?

    Ich hab auch einen LG mit 55 Zoll und 4k. Kein OLED - wollte ich nicht da OLED eine kürzere Lebensdauer hat.

    Apple TV brauch ich nicht da in der Software vom Fernseher eingebaut.

    Gekauft über einen lokalen Händler. Hat auch nicht mehr gekostet als über Amazon nur ist der Service besser.


    walta

    Ich wage zu bezweifeln, dass da ein AppleTV in Deinen Fernseher eingebaut ist. Vermutlich meinst Du Apple‘s TV App, mit der Du AppleTV+ schauen kannst. Das ist nicht das selbe.

    Aber danke für Dein Feedback.

    Hey Leute,

    Ich überlege, mir Ende des Jahres einen HomeKit-kompatiblen Fernseher zuzulegen. Hier gibt es inzwischen einige, aber ob die was taugen ist schwer herauszufinden.

    Daher würde ich gerne lieber nach euren Erfahrungen fragen.

    Aber um es ein wenig einzugrenzen: mein Budget geht bis max. 600€ und er sollte nicht kleiner als 55“ sein und 4K beherrschen.

    Die darauf laufende Oberfläche ist im Prinzip egal, weil ich eh alles über ein neues AppleTV laufen lasse.

    Vielen Dank schon mal für euer Feedback.

    In Beta 6 wurde das behoben. Jetzt kann man die Automationen bzw. die Kurzbefehle darin wieder bearbeiten.

    Insgesamt wurde die Stabilität wieder deutlich verbessert. Kurzbefehle App und Home App stürzen bei mir viel seltener ab.


    Weitere Neuerungen sucht man allerdings vergeblich.

    Hintergrundgeräusche

    Oh Gott da hatte ich mir mehr erhofft. Komplett individuelle Soundschnipsel. Aber steht ja da - Hintergrundgeräusche 😒


    Eigene Namen

    E N D L I C H‼️

    Ja, da ist Apple mal wieder sehr sparsam.


    Was die Namen für Automationen angeht, sei dabei auch erwähnt, dass die Automationen dann auch noch alphabetisch sortiert werden, zumindest bei mir.

    Insgesamt ist das alles aber noch sehr verbugt. Kurzbefehle und Home App stürzen bei mir recht häufig ab, wenn ich gerade eine Aktion bearbeite oder einfüge oder einen Dialog schließe. Außerdem kann ich die Automationen, welche Kurzbefehle ausführen nicht bearbeiten. Da öffnet sich ein unsichtbarer Dialog und es geht nichts mehr, bis die App im App Drawer geschlossen wurde.

    Also wartet noch, bis ihr euch die Beta installiert. ;)

    Hi Rome, ich teste seit dem WE die neue iOS Version.

    Die neue Aktion „Hintergrundgeräusche ändern“ hatte ich noch nicht auf dem Schirm, weil leider die ganzen YouTuber und Blogger nur die Hälfte der Veränderungen in ihren Beiträgen unterbringen. Selbst wenn sie großspurig „Alle HomeKit-Änderungen in iOS 15“ ankündigen, kommt meist nur das, was Apple schon in der Keynote verkündet hat. Na ja, mein Frust über faule Möchtegernjournalisten gehört hier aber nicht hin.


    Also, es gibt diese Aktion tatsächlich. Mit Hintergrundgeräuschen sind Hintergrundbeschalungen durch Rausch-, Regen- oder Ozeangeräusche gemeint, oder Ähnliches. Die kann man damit ändern lassen. Aber scheinbar enthält die Auswahl nicht alle verfügbaren Geräuscharten.

    Passend dazu gibt es auch eine Aktion, mit der man die Lautstärke dieser Hintergrundgeräusche verändert kann.


    Insgesamt bekommt die Kurzbefehle App ja eine kleine Designanpassung. Die finde ich jetzt gar nicht mal so schlecht, ist aber auch nicht die Welt. Mehr Aktionen für HomeKit-Automationen mit der Kurzbefehle App wären viel wichtiger.

    Das untersuche ich noch.


    Eine willkommene Änderung ist dafür, dass man den Automationen in der HomeApp jetzt eigene Namen geben kann, wie es bei Eve schon länger möglich ist. Ansonsten hat sich bei den Automationen scheinbar nicht viel getan.

    Mach ich was falsch? Alle neuen Kommentare werden beantwortet nur meine nicht? Bitte um Hilfe, damit ich meine Anfragen richtig stellen kann...

    Ich fürchte, Dein Problem ist etwas schwieriger und die Community ist nicht allwissend. Ich schätze, es hat sich bisher niemand gefunden, der Dir eine Lösung oder zumindest einen Lösungsansatz bieten kann.

    Ich für meinen Teil schreibe dann aber auch nicht, dass ich eben nichts zur Lösung beisteuern kann. Das bringt ja auch nichts.

    Sei nicht böse. Wenn niemand was sagt, ist das nicht gegen dich.

    Hast Du mal versucht den Entwickler des Plugins per E-Mail anzuschreiben?

    Hi Leute, ich habe mir dank eurer Tipps das camera-rpi Plugin installiert und das läuft auch super.

    Im Log der HB sehe ich nun öfter, dass ein Snapshot gemacht wird. Wisst ihr ob und wenn ja, wo diese Snapshots gespeichert werden?


    Zum einen wüsste ich gerne, ob mir da irgendwo die Speicherkarte zugemüllt wird und zum anderen könnte das ja tatsächlich mal interessant sein sich die anzuschauen.

    Dieser Thread ist so ein klassisches Beispiel für aneinander vorbei reden, weil die Begrifflichkeiten nicht klar sind.


    Wird eine Szene manuell gestartet, kann sie nicht automatisch nach einer bestimmten Zeit wieder beendet werden.


    Wird aber eine Szene durch eine Automation gestartet, kann sie automatisch nach einer bestimmten Zeit wieder beendet werden. Der Auslöser für die Automation ist dabei egal.


    Verwendet man eine HomeBridge kann man dort mithilfe von Dummy-Schaltern auch eine manuell gestartete Szene automatisch beenden. Der Dummy-Schalter wird innerhalb der Szene aktiviert und durch seinen eigenen Timer später wieder deaktiviert. Eine Automation, deren Auslöser das Deaktivieren des Dummy ist, kann dann eine 2. Szene starten, die alles deaktiviert, was in der 1. Szene gestartet wurde.


    Ich verstehe leider nicht was Du eigentlich willst. Kannst Du das verständlicher formulieren? Vielleicht finden wir dann eine Lösung.

    Wenn du nur ein PW eingeben musst, lautet der Benutzer „admin“. Diesen musst du trotzdem in die Config schreiben.

    Kann ich nicht bestätigen. Bei mir ist es fritzXXXX. Wobei die X ein paar Zahlen sind. Und damit läuft es nun wie es soll. Ich kann mich aber auch nicht erinnern, dass ich den Benutzernamen mal geändert hätte.

    Fehlt „username“ vom Fritz!Box Benutzer denke ich.

    Ich habe da gar keinen Benutzernamen. Wenn ich mich bei meiner FritzBox einlogge, brauche ich nur ein Kennwort.


    Aber, wie ich eben gesehen habe, kann man sich auch mit einem Benutzernamen und Kennwort anmelden. Den entsprechenden Benutzernamen habe ich mal unter Device eingetragen und siehe da, es funktioniert. Danke für Deine Hilfe! 🙏

    Hi Leute,

    Ich versuche derzeit das Fritz Platform-Plugin in meiner HB ans laufen zu kriegen. Allerdings bekomme ich immer die Fehlermeldung, die ihr im Logbuch sehen könnt, angezeigt, wenn ich unter Devices die Daten meiner FritzBox als Master einrichte.


    Wenn ich den Eintrag deaktiviere erscheint im Logbuch der Hinweis, dass ich eben keinen Master konfiguriert habe.


    Habt ihr einer Idee, was ich falsch mache?


    Ich verwende übrigens einen RasPi 3.

    Ok Danke. Aber ich bekomme keine ssh Verbindung zur Homebridge (über Putty) der Login klappt einfach nicht. Muss ich hierzu noch was an der Homebridge ändern?

    Falls noch nicht geschehen, musst Du den SSH-Zugriff auf den RasPi erlauben. Das geht über

    Code
    sudo raspi-config

    Ich glaube, das liegt an der Sprachausgabe. Ich habe einen Kurzbefehl, der morgens durch das Beenden meines Weckers ausgeführt wird und dabei eine kurze morgendliche Begrüßung ausgeben soll. Alles bis auf die Sprachausgabe wurde ausgeführt, ob die Sprachausgabe vor allem anderen steht.

    Ist vermutlich ein Bug in der Kurzbefehle App.

    Richtig. Das HomeKit Protokoll bietet zum aktuellen Zeitpunkt keine Möglichkeit den Nuki Opener in HomeKit einzubinden, da ein solcher Produkttyp von Apple noch nicht für HomeKit freigeschaltet wurde. Somit bekommt er nach wie vor noch keine Homekit-Zertifizierung.


    Es gibt Plugins für Homebridge mit dem man den Nuki Opener in der Home App steuern kann.

    Ansonsten bleibt dir nur die Nuki App, ja.

    Verdammt, noch ein guter Grund eine HomeBridge einzurichten. :S


    Ich hoffe ja, dass Apple endlich die Home App verbessert oder zumindest die Schranken für Drittanbieter Apps öffnet, wenn Matter Einzug erhält und dann auch gleich noch ein paar Gerätetypen nachliefert. Die aktuelle Situation ist sehr unbefriedigend.

    Ich hab das zwar noch nie gemacht, aber kompliziert dürfte es nicht werden. Teuer wird es eventuell trotzdem je nach Modell.

    Ich hab kürzlich den Nuki Opener installiert und wurde dann dahingehend enttäuscht, als dass er nicht mit HomeKit kompatibel ist. Dennoch finde ich ihn nützlich. Vielleicht wird das ja irgendwann über ein Update nachgereicht.

    Per Kurzbefehl kannst Du das AppleTV aufwecken und eine bestimmte App darauf öffnen lassen. Ein bestimmtes YT-Video kannst Du so aber nicht ansteuern.


    Möglicherweise kannst Du das Video über eine URL auf Deinem iPhone starten lassen und als Wiedergabeziel das AppleTV festlegen. Probier das mal aus.