Smarter Taster für den Schreibtisch gesucht.

  • Moin!


    Ich suche einen smarten Taster, den ich auf den Schreibtisch legen kann. Ich möchte damit eine smarte schaltbare Steckdosenleiste bedienen (Ein/Aus). Die Einbindung in Homekit kann entweder direkt oder per Homebridge erfolgen. Es bestünde auch die Möglichkeit den PI direkt zu benutzen auf dem Homebridge läuft,da der auch auf dem Schreibtisch ist.


    Gibt es so etwas?

  • zB. Zigbee ?

    Nein, da gibt es bisher nichts anderes.



    der Logitech POP-Smart-Button

    Der benötigt ja auch noch einen Hub, oder?


    der Amazon-AWS-Button (IoT):

    Das wäre eine Möglichkeit.

    der richtig teure Eve-Button

    Nein, den auf keinen Fall. Auch der DECT Taster von AVM ist mir dann doch zu teuer von dem was er bietet.


    zu Siri oder Alexa

    Siri ginge, wenn ich das iPhone immer mit zum Rechner auf den Dachboden nehmen würde, mache ich aber nicht und Alexa wohnt dort auch nicht.


    oder meiner Frau

    Ich gehe einmal davon aus, daß weder meine Frau noch meine Kinder das machen würden und Deine Frau würde sicher auch nicht bei mir zum Einschalten vorbeikommen. .-)


    man macht es so

    So ist ja der derzeitige Zustand. Nur ist der Schalter der Steckdose an der Steckdose und die ist unter dem Tisch angebracht, damit man eben nicht mal so schnell den Schalter betätigt. Und die Fußtaster/-schalter der Steckdosenleisten sind meist auch etwas hmmm klobig für den Tisch.


    Vielen Dank jedenfalls für Eure Anregungen!

    Ich hatte parallel noch den Flic Button gefunden, der aber auch noch zusätzliches benötigt. Am einfachsten, ist es sicherlich einen Taster an einem GPIO vom Raspberry Pi zu nutzen und den in homebridge zu integrieren.

    Eben ist mir aber auch noch eingefallen, daß mein großer USB Hub, der hinten am Tisch angebracht ist, nach dem Einschalten sowieso noch einen Druck auf den Taster braucht um anzugehen, also geht es doch nicht ganz so einfach.


    Ach das smarte Leben kann so kompliziert sein. :-)

    Ich glaube Analog ist doch nicht so schlecht...

  • Moin!


    Ich suche einen smarten Taster, den ich auf den Schreibtisch legen kann. Ich möchte damit eine smarte schaltbare Steckdosenleiste bedienen (Ein/Aus). Die Einbindung in Homekit kann entweder direkt oder per Homebridge erfolgen. Es bestünde auch die Möglichkeit den PI direkt zu benutzen auf dem Homebridge läuft,da der auch auf dem Schreibtisch ist.


    Gibt es so etwas?

    Die Frage ist ja was damit nun eigentlich genau eingeschaltet werden soll. Ein Klassisches Master-Slave System ist oft wirklich die beste und einfachste Lösung.


    Bsp du schaltest so einfach nur den Monitor ein und da nun eben über den Master Strom fließt, werden die ganzen Slaves auch mit Strom geflutet und die Sachen gehen an. Könnte mir sogar vorstellen, das diese Kombination so sogar weniger Stromverbraucht als eine Smartesteckdose und ein Schalter.




    Um dir generell zu helfen, wäre es aber auch gut zu wissen was du ausgeben willst. Es gibt durch aus ja WLAN Schalter die Native mit HomeKit kommunizieren können aber die kosten halt auch was.

  • Könnte mir sogar vorstellen, das diese Kombination so sogar weniger Stromverbraucht als eine Smartesteckdose und ein Schalter.

    Du willst doch nicht behaupten, dass wir den ganzen Smartkram aus Vernunftgründen einsetzen, oder? :D

  • Am einfachsten, ist es sicherlich einen Taster an einem GPIO vom Raspberry Pi zu nutzen und den in homebridge zu integrieren.

    Ob das für eine simple Schaltautomation "am einfachsten" ist, sei mal so dahingestellt ;)


    Eine Idee noch: Falls Philips HUE im Einsatz ist, und dafür sowieso bereits ein Gateway läuft, bietet sich ein Standard Dimmschalter an. Mit ein wenig Geduld für knapp 10,- Euro gebraucht zu bekommen, läuft nativ HomeKit und bietet gleich 4 frei belegbare Taster an.

  • Du willst doch nicht behaupten, dass wir den ganzen Smartkram aus Vernunftgründen einsetzen, oder? :D

    Vermutlich nicht aber sollte dieser Gedanke doch der Grund sein, so wäre die Smartelösung ja hinfällig. Denn warum das aufbauen, wenn es dann mehr Strom verbraucht als vorher. Dann lieber die Lösung "dumm" lassen und wirklich Stromsparen.



    Ich möchte damit alles schalten, was mein Rechner benötigt, und auch den Rechner selber. Das sind vier Steckdosen, was genau meiner smarten Steckdosenleiste entspricht.

    Fibaro The Button?

  • Das ist ja ein Schalter für den Unterputz Einbau, oder? Den werde ich sicherlich nicht in den Schreibtisch einbauen. :-)

    … im Prinzip gibt’s davon 2 Varianten für Auf- und Unterputz. Die Aufputz Variante kann man aber auch auf den Schreibtisch legen.


    Wie dem auch sei laufen alle über denselben von dir ungewünschten Hub wie mein vorgeschlagener Aqara Wireless Mini Switch in der ersten Antwort 8o