Danalock Auto Lock Problem

  • Schon beim Hersteller nachgefragt?

    Die sind bei sowas sehr fix und sehr auskunftsfreudig.

    ---> [email protected] aber auf Englisch weil Dänemark

    Theoretisch kannst auch bei Soular anfragen, aber die verweisen dich denke ich nur




    Ich nutz Autolock nicht, da ich das die Haussteuerung zu späteren Zeitpunkten machen lasse.



    Ich träume davon das jetzt endlich mal wieder Auto U N Lock wieder sinnvoll zum Leben erweckt wird.
    Seit 2 Monaten Schicht im Schacht und kein Update Release in Sicht :'(

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

    Einmal editiert, zuletzt von upwind_anderl ()

  • ...Auto Lock beim Verlassen des Hauses kann man doch auch per Geofencing realisieren, mache ich von Anfang an so, genau wie Auto Unlock beim Ankommen. Beides mit je einer EVE Energy als Fake Switch. Funktioniert in 95 von 100 Fällen problemlos.


    Grüße

  • Natürlich, aber es gibt auch Anwendungsfälle wo jemand vielleicht direkt nach dem Entsperren das Schloss wieder Versperren möchte.


    Das ist unabhängig von irgendwelcher Automatisierung Aufgabe des Schlosses

    Und das geht so wie ich das verstanden habe nicht mehr und darf natürlich so nicht sein!

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • ...das stimmt natürlich, wenn ein Feature nicht mehr läuft, muss der Hersteller Abhilfe schaffen. Nach der HomeKit-Version zu urteilen ist Danalock da allerdings nicht die eifrigste Firma - auch ich habe von Anfang an (seit Februar) immer nur die 1.1.11 gehabt, im ganzen Dreivierteljahr gab's kein einziges Update. Zwar funzt auch alles wie es soll, aber ein Funktionsupdate mit neuen Features wäre auch mal nett...


    Grüße

  • Neue Features? ^^


    Noch mehr als Auf und Zu?!



    ------------------


    Man muss halt stark differenzieren.

    Die tolle App die wir alle kennen ist lediglich vom Deutschland Distributor bzw. Importeur (Soular) als Eigenentwicklung UND Eigeninvestition entstanden.

    Sein Geld verdient Soular weder mit dem Schloss noch mit der App richtig nennenswert und dafür ist die App wirklich um Welten schöner, stabiler und besser als wie die des Herstellers.


    Jegliche Hardware (Schloss) Probleme etc. und vor allem die Software für die Hardware (eine sogenannte Firmware...) ist aber schon dem Hersteller zuzuschreiben.
    Damit wären wir jetzt wirklich bei Danalock (Dänemark)

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

    Einmal editiert, zuletzt von upwind_anderl ()

  • ...guter Punkt. Z.B. auch die Apple-Watch-Unterstützung, die die Original-App der Dänen gar nicht bietet. Das ist schonmal 'ne glatte sechs.

    Die App von Soular hat zwar Watch-Unterstützung, aber die Komplikation für die Watch hat keinerlei Icon, so dass man nur einen schwarzen Fleck auf dem Zifferblatt sieht. Außerdem funktioniert sie im Vergleich zum iPhone-Widget eher unzuverlässig, jetzt gerade zeigt sie bei z.B. "Tür geöffnet" an, obwohl die Tür verriegelt ist. Auch das Öffnen per Watch-Komplikation funktioniert bei weitem nicht so zuverlässig wie das Öffnen per iPhone-Widget, keine Ahnung, warum, ist aber so.


    Das sind alles so Sachen, wo ich mir mal Updates wünschen würde - und ehrlich gesagt ist es mir egal, ob diese Updates von den Dänen, von Soular oder von Tesla kommen ;);)...


    Grüße

  • ...ah, klasse - sieht gut aus, werde mich damit mal heute Abend beschäftigen, danke für den Tipp! 3,49 € ist ja auch wirklich nicht zu viel, ich hab schon lange eine App gesucht, mit der ich mir einzelne HomeKit-Befehle und -Szenen als Komplikation zum schnellen Zugriff auf die Watch legen kann. Die Home-App auf der Watch ist dafür ja völlig unbrauchbar.


    Hast du auch Erfahrungen mit den anderen drei HomeKit-Apps des selben Entwicklers gemacht? Ist da noch was brauchbares dabei? Überlege, ob ich mir gleich das ganze 4er-Pack für 10,99 € hole - natürlich nur, wenn die anderen 3 Apps wirklich nützlich sind....


    Grüße

  • Ja, ich habe alle 4.


    HomeCam ist echt klasse, wenn man HomeKit-Kameras hat. Die einzige App die ich kenne, die sofort eine Ansicht von bis zu 3 Kameras auf einem Bildschirm liefert (im iPhone), und das im LIVE-MODUS! Macht sonst keine App, da werden nur Standbilder angezeigt, die alle 10 Sekunden aktualisiert werden (jedenfalls bei Netatmo). Der riesige Vorteil ist aber auch hier die Geschwindigkeit der Anzeige! Es gibt auch eine App für die Watch, die ist aber leider nicht ganz so schnell und es fehlt (noch => ich habe mit dem Entwickler gesprochen, kommt in einem künftigen Update) die Komplikation zum Starten der App. Bisher nur über die Krone / Ansicht "alle Apps" möglich.


    HomePass nutze ich, um die HomeKit-Codes meiner Geräte zu speichern. Braucht man nicht unbedingt, ist aber ganz nett.


    HomeScan misst die Erreichbarkeit von Geräten, vom iPhone aus. Ganz nett, nutze ich aber nicht.


    Ein weiterer Vorteil aller Apps: Der Entwickler hat mir bisher immer am gleichen Tag geantwortet. ;)

  • ...danke für die Infos, super!


    Kleiner Tipp von mir wg. Kamera-App: Schau dir mal IPCam Viewer Pro an. Hat allerdings nichts speziell mit HomeKit-Kameras zu tun, sondern halt IP-Kameras im allgemeinen, zeigt dir aber auch 6 oder 8 Kameras (evtl. sogar mehr) sofort auf einem Bildschirm am iPhone an - und das ebenfalls im Live-Modus. Kennt eine IRRE Anzahl von Kameras und Herstellern und hat einen Klasse-Scan-Modus, der sich selbst nach Eingabe der iP-Adresse den besten Treiber aus über 1.500 Kameras heraussucht.


    War und ist bislang für mich die beste Kamera-App fürs iPhone!

  • Hallo,

    mein Danalock V3 verliert ständig die Position "geschlossen". Dadurch funktioniert das automatische Schliessen nicht mehr, da das Schloss denkt es ist zu.

    Nach erneutem Einlernen der Endpositionen, geht es für kurze Zeit wieder.

    Hat jemand eine Idee?

  • Hallo,

    mein Danalock V3 verliert ständig die Position "geschlossen". Dadurch funktioniert das automatische Schliessen nicht mehr, da das Schloss denkt es ist zu.

    Nach erneutem Einlernen der Endpositionen, geht es für kurze Zeit wieder.

    Hat jemand eine Idee?

    Justierst du manuell oder automatisch? Ich habe manuell gute Erfahrungen.


    Sind die Batterien schon längere Zeit in Betrieb?

  • Kann ich mich anschließen. Manuell ab und zu neu justieren, damit habe ich die beste Erfahrung.

    Bei uns so ca. 1x im halben Jahr vielleicht. Firmware derzeit 0.14.6 (Danalock V3 BT+Zwave)


    Aber keine größeren Probleme. Ich glaube es kommt dadurch, dass das Schloss auch viel manuell, also mit physischem Schlüssel bei uns genutzt wird.

    Hilfreich?

  • Kann ich mich anschließen. Manuell ab und zu neu justieren, damit habe ich die beste Erfahrung.

    Bei uns so ca. 1x im halben Jahr vielleicht.


    Aber keine größeren Probleme. Ich glaube es kommt dadurch, dass das Schloss auch viel manuell, also mit physischem Schlüssel bei uns genutzt wird.

    Wir schließen so gut wie nie mehr manuell auf. Dadurch musste ich seit über einem Jahr nicht wieder manuell justieren.


    Im Eingangsbereich habe ich für die Kids nen Doppelschalter von Aqara geklebt, grüner und roter Punkt drauf und das wars. Seitdem macht es viel mehr Spaß - auch für den Papa 😜

  • Wir schließen so gut wie nie mehr manuell auf.

    Wenn Du einen Smart Home Verweigerer als Partner hast, wird das schwer. ;) Ich lass ihn den physischen Türschlüssel verwenden, er toleriert weiterer Smart Home Geräte- Anschaffungen. 8)

    Die Kröte schlucke ich und justiere lieber alle 6 Monate mal manuell das Türschloss. :S

    Hilfreich?

  • Kann ich mich anschließen. Manuell ab und zu neu justieren, damit habe ich die beste Erfahrung.

    Bei uns so ca. 1x im halben Jahr vielleicht. Firmware derzeit 0.14.6 (Danalock V3 BT+Zwave)


    Aber keine größeren Probleme. Ich glaube es kommt dadurch, dass das Schloss auch viel manuell, also mit physischem Schlüssel bei uns genutzt wird.

    ...bei uns das gleiche. Zwar benutzt hier niemand mehr den physischen Schlüssel, aber auch ich muss momentan alle paar Monate neu manuell justieren. Ich glaube auch, dass das mit schwächer werdenden Batterien zusammen hängt. Ich habe mein Schloss jetzt ziemlich genau ein Jahr und immer noch die ersten Batterien (was ich schonmal genial finde). Im ersten halben Jahr musste ich nicht neu justieren, aber in den letzten 6 Monaten dann schon so 2 mal.


    Ist aber auch nicht weiter tragisch, da schnell gemacht.


    Grüße