Netatmo Außenkamera: Welches WLAN?

  • Hi,


    ich habe bei einer meiner beiden Presence eine relative schwache WLAN-Verbindung, obwohl der AP sehr nah an der Kamera ist. Ich denke, dass die Kamera sich direkt in das WLAN des Routers eingebucht hat, und nicht in das des AP.

    Das führt dazu, dass die Kamera zwar in der Netatmo App funktioniert, in Home und anderen Apps aber als inaktiv angezeigt wird.


    Kann ich irgendwo sehen, welches WLAN die Kamera nutzt? Die Netzwerk-Konfiguration neu machen möchte ich ungern, hier hat man ja schon oft von anschließenden Problemen mit der HomeKit Einbindung gelesen...

  • Nimm sie einfach mal "vom Strom" und aktiviere sie wieder. Normalerweise loggen sie sich dann an der stärksten Quelle ein.

    Ich nehme an und hoffe, der AP hat die identische SSID und Passwort wie der Router.

  • Nein, ich habe unterschiedliche SSID´s. Hab ehrlich gesagt auch den Vorteil einer gleichen SSID noch nicht verstanden, wenn man kein Mesh hat.


    Ich habe das WLAN des Routers nun mal deaktiviert und die Kamera neu gestartet. Nun ist sie (wohl) erstmal wieder am AP eingelockt und funktioniert wieder in allen Apps...

  • Zu deinen Problem kann ich leider nichts sagen, da ich keine solchen Kamera habe. Jedoch hat das mit der selben SSID nichts mit Mesh zu tun. WLAN Roaming gab es vorher schon, was auch lange Zeit gut funktioniert hat, bis Apple mal beschlossen hat mit einen Update es sowohl am macOS als auch iOS zu vernichten. Androiden oder auch Windows Geräte kommen ohne Probleme mit einen normalen WLAN Roaming noch zurecht, mit Mesh geht der Automatische Wechsel nur noch mal zügiger hier.


    Unterschiedliche SSIDs können aber trotzdem ein Vorteil haben, es gibt leider immer noch genügend Geräte, die nicht mit 5Ghz kommunizieren können und wenn die selbe SSID für die Frequenzen genutzt wird. Kommt es sehr oft vor, dass die only 2,4 Gerate sich mit den Kombinetz gar nicht verbinden können. Ich selbst habe daher auch 2 Getrennte Netze und das 2,4 Ghz Netz, ist nur noch für Smarthome Gerate in Verwendung, die normalen Endgeräte wählen sich alle in das 5Ghz Netz ein.




    Eine Frage hätte ich aber dennoch zu deinen Problem. Wieso können sich deine Kameras überhaupt in das andere Netz einwählen? Hast du mal versucht die Kameras da einzuloggen? Denn wenn du Unterschiedliche SSIDs hast, kann sich die Kamera nur in das andere Netz einwählen, wenn die SSID samt Passwort der Kamera bekannt sind. Wenn du dich aber bei der nicht einloggst bzw. diese aktive Verbindung zu deinen Router trennst bzw. ignorierst ,über die Software der Kamera, so sollte die Kamera ja nur noch bei den AP einloggen können aber nicht mehr beim Router.

  • Das ist absolut korrekt von dir erklärt mit den SSID und auch mit dem Einwahlverhalten der Cams.

    Es ist leider noch sinnvoll getrennte SSID's für 2,4 und 5 GHz zu betreiben, mache ich auch so. Aber man kann trotzdem das 5GHz an Router und AP gleich wählen und dann ebenso beim 2,4 GHz... Läuft bei mir seit Jahren ohne Probleme8)

  • Klar der Router und Access Point können immer noch die selbe SSID haben für das 2,4 Ghz Netzwerk und eine andere aber selbe für die 5Ghz. Ist bei mir auch so, auch wenn ich keinen Access Point in dem Sinne Nutze, sondern eine weiter FritzBox als Client dafür hernehme. Das 2,4 Ghz Netzwerk hat einfach den Beinamen Low und das sowohl auf der Master Box als auch auf der Client Box.



    Ich verstehe HSV-Steph aber so, dass er Unterschiedliche SSIDs für Router und Access Point hat. Daher meine Frage warum, die Kamera überhaupt die Zugangsdaten vom WLAN des Routers hat, wenn die doch nur mit den Access Point sich verbinden soll.

  • Ja HSV-Steph , jetzt haben wir vermutlich ein ähnliches Problem, ich nehme aber an, mit unterschiedlichen Voraussetzungen.

    Ich habe es hier schonmal beschrieben, aber meiner Presence am Parkplatz habe extra einen Fritz.Repeater hinter dem Fenster spendiert, damit sie Vollausschlag hat. Das klappt auch, bis zu dem Moment, wenn sie sich in den entfernten Router mit nur halber Leistung ein wählt. Das passiert immer in dem Mesh-System mit Fritz 7590. Mittlerweile bin ich in der Lage, sehr schnell die Presence wieder in den Repeater zu "zwingen". Aber sobald ich ein neues Gerät einbuchen lasse, springt die Presence wieder zum Router. Es regt mich nicht mehr auf, ich kann es ja wieder.....

    Ich gehe davon aus, dass das Problem nicht am Fritz.Mesh, sondern an den WLAN-Künsten der Presence liegt. Sie kann sich nicht zum stärkeren Signal orientieren -dafür gibt es ein Protokoll, was z.B. die iPads haben.

  • Ich befürchte inzwischen, mein Problem hat doch nix mit dem WLAN zu tun. Die Kamera scheint wie gesagt nun am AP zu hängen, trotzdem wird sie wieder (nach kurzzeitiger Verbindung) in allen Apps außer der Netatmo-App als "nicht erreichbar" angezeigt.


    Sehr merkwürdig. Scheint mit seit der FW 179 so zu sein, komisch allerdings: Mein zweite Presence (ebenfalls auf 179) schnurrt weiterhin ohne jegliche Probleme...

  • Nein, ich habe unterschiedliche SSID´s. Hab ehrlich gesagt auch den Vorteil einer gleichen SSID noch nicht verstanden, wenn man kein Mesh hat.

    Bei gleichen (E)SSID kann Extender Service Set auch "WLAN-Roaming" genannt helfen, dass wenn du z.B. im Keller gewesen bist jetzt aber nach oben gehst, aber noch schlechten Empfang mit dem Keller hast mit dem besseren WLAN im Wohnzimmer verbunden wirst. Bei unterschiedlichen (E)SSID muss entweder per Hand das WLAN gewechselt werden oder die Verbindung zusammen brechen.


    Wenn aber das WLAN die gleiche (E)SSID hat dann wird das Gerät entscheiden ein WLAN mit gleicher (E)SSID zu wählen, das eine bessere Signalqualität hat. (hier kommt es zu einem Verbindungsabbruch, dies wäre bei MESH zB nicht der Fall, hier ist eine nahtlose übergäbe möglich)



    IEEE 802.11 Norm:

    • Für das Extended Service Set verkabelt man zwei oder mehr Access Points über ein Ethernet und stellt den gleichen Funknetzwerknamen (ESSID) auf allen Access Points ein. Dadurch vergrößert sich die Reichweite des Funknetzes, denn die Clients werden automatisch zwischen den Access Points übergeben (Roaming), sobald sich der Standort des Clients entsprechend geändert hat.


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Access_Point

  • Ich befürchte inzwischen, mein Problem hat doch nix mit dem WLAN zu tun. Die Kamera scheint wie gesagt nun am AP zu hängen, trotzdem wird sie wieder (nach kurzzeitiger Verbindung) in allen Apps außer der Netatmo-App als "nicht erreichbar" angezeigt.


    Sehr merkwürdig. Scheint mit seit der FW 179 so zu sein, komisch allerdings: Mein zweite Presence (ebenfalls auf 179) schnurrt weiterhin ohne jegliche Probleme...

    Hi,


    ich hatte bei WLAN Geräten manchmal das Problem, dass diese am iPhone oder iPad im hauseigenen WLAN als nicht erreichbar angezeigt wurden.


    Das Gerät selbst über die eigene App funktionierte jedoch. Wenn ich dann das iPhone vom WLAN getrennt habe und über Mobilfunk gegangen bin, wurden mir auch die WLAN Geräte in Home wieder als erreichbar angezeigt.


    Seit dem Update auf iOS 13.4.1 habe ich dieses Problem die letzten Tage nicht mehr gehabt.

  • Danke! Bislang habe ich mit unterschiedlichen SSID´s gearbeitet um halt steuern zu können, welches Gerät an welchem WLAN hängt. Irgendwie traue ich dem Braten nicht, dass jedes Gerät sich immer automatisch ins beste Netz einlockt.


    Aber ich werde dies mal testen. :-)

  • Ich habe auch seit der neuen Firmware immer wieder Verbindungsprobleme mit HomeKit mit der Netatmo und nur ein Neustart hilft. Seit gestern nachmittag läuft es jetzt wieder. Mal schauen.


    Ich vermute aber hier wirklich eher ein bei Netatmo, bei mir hatte sich nichts geändert und es gab die Probleme sobald die neue Firmware drauf war.


    Bei mir hängt sie an einem Repeater (Speed Home Wifi), was vorher keine Probleme machte.

  • Hallo, ich habe auch Probleme mit einer Presence. Ich habe schon viel probiert, die erste Installation war die Verbindung zu meiner SSID welche im Mesh-Verbund an mehreren Fritz! APs 1750E zur Verfügung stehen. Das Problem der Netatmo war, dass sie sich nicht mit dem stärksten AP verbunden hat, sondern mit irgendeinem, welche aber eine schlechte Empfangsleistung an der Netatmo hatte.

    Ich habe diesbezüglich den Netatmo Support kontaktiert, dieser hat bestätigt, dass die Kamera kein Mesh versteht. Ich habe gefragt, ob die das nachrüsten, konkrete Zusagen bekam ich natürlich nicht.

    Als alternative habe ich dann in der Nähe der Camera einen eigenen AP mit einer separaten SSID installiert, damit war die Verbindung zwar stabil aber nicht so schnell, da der separate AP im Repeater Mode angeschlossen war.

    Aktuell rüste ich mein WIFI System auf Unifi um, dazu gibt es verschiedene Gründe, ich habe für die Camera auf dem Unifi AP (Typ: U6-LR) eine eigene SSID angelegt und die Camera damit verbunden. Obwohl die Camera nur ca 5m durch ein Außenmauer mir der Camera verbunden ist, ist die Performance nur mäßig. Wenn ich mit dem iphone an der Camera Position die Geschwindigkeit messe (mit Speedtest oder der WLAN App von AVM) dann habe ich top Werte.

    Ergebniss:

    Die WLAN Leistung der Netatmo Presence ist kurz gesagt bescheiden.