Beiträge von pezet

    Vielen Dank für die blitzschnelle Antwort.


    Ein Kontaktsensor von Aqara ist eingebaut und zeigt die Position des Tores (ZU oder nicht ZU)

    Die Bedingung: "Wenn jemand nach Hause kommt—> unter der Bedingung Tor ist geschlossen—> öffne Garage"

    habe ich natürlich eingebaut. Sonst könnte es gefährlich werden wenn jemand nach Hause kommt aber das Tor bereits auf ist (das Tor wurde dann zu gehen)


    Die Schaltzeit des Relais auf beispielsweise 20 Sekunden zu erhöhen würde aber gleichzeitig bedeuten, dass das Tor innerhalb von den 20 Sekunden überhaupt nicht steuerbar ist also man es auch nicht per Hand schließen kann (der Handtaster und die Eve Steckdose sind parallel geschaltet)


    Wonach ich suche ist eine Lösung, die Ausführung der Automation nur dann zulässt wenn die letzte Ausführung z.B. mehr als 20 Sekunden zurück liegt.

    Hallo, mein Name ist Peter. Ich bin neu hier und gleich hätte ich eine Frage.


    Um meine Garage automatisch zu öffnen habe ich mir eine eigene Lösung zusammengebastelt. Eine Eve Steckdose (gesteuert mit HomeKit) aktiviert ein Relais, das wiederum den Hörmann Torantrieb aktiviert. Soweit funktioniert alles zufriedenstellend.


    Meine Frau und ich besitzen jeweils ein iPhone. Sobald sich meine Frau oder ich der Garage nähern, sollte das Tor aufgehen. Geschlossen wird das Tor traditionell mit einem normalen Taster.


    Solange wir das Haus einzeln erreichen funktioniert die HomeKit Automation auch zuverlässig. Wenn wir aber zusammen nach Hause kommen, das Tor wunschgemäß geöffnet und anschließend (innerhalb von ca. 20-40 Sekunden) per Hand geschlossen wird, verursacht die Automationen, dass das Tor nochmal automatisch aufgeht. Als ob beide Handys nacheinander die Automation aktivieren würden.


    Wie kann man das Problem elegant lösen? Immer getrennt nach Hause zu kommen ist für mich KEINE elegante Lösung:)