Beiträge von claptraw

    Moin, meiner Erfahrung nach ist es sehr sinnvoll, die Bridge dazuzunehmen. Die Bluetooth-Reichweite des Schlosses kannst du schon nach wenigen Wänden vergessen und auch für Automationen ist generell Bluetooth sehr inkonsistent.


    Ohne Bridge wäre das Schloss meines Wissens nach auch nicht von außerhalb der Wohnung erreichbar - selbst über Homekit, da ein ATV oder Homepod als Steuerzentrale an der Bridge ansetzt, wenn es um Fernzugriff geht.


    Zudem gehe ich mal stark davon aus, dass die Bridge auch für die Geofencing-Funktion zum automatischen Öffnen der Tür vorausgesetzt wird. Das ist für mich mit der Hauptnutzen des ganzen Systems und lässt sich nativ in Homekit so nicht abbilden.


    Über Homekit nativ kannst du die Tür nur aufsperren und zusperren - viel mehr nicht. Der Türkontakt wird gar nicht in Homekit abgebildet und lässt sich dadurch auch leider nicht nutzen. Der Kontakt kann aber über das entsprechende Homebridge-Plugin eingebunden werden.


    Darüber hat man dann auch die Möglichkeit, zusätzlich die Falle der Tür über Homekit bedienen zu können. Die hast dann praktisch zwei Schalter in Homekit: Einen für den Schließmechanismus und einen, um die Falle zu ziehen oder nicht zu ziehen.


    Über das Plugin lassen sich noch ein paar weitere interessante Dinge anstellen bzw. weiter konfigurieren. Dabei muss man sich aber auch bewusst sein, dass durch die komplette Offenlegung aller Funktionen auch ein paar Sicherheitsmechanismen ausgehebelt werden, die die Nuki-Entwickler sicher nicht ohne Grund eingebaut haben. Beispielsweise kann man auch einstellen, dass automatisch die Falle mitgezogen wird, sobald man die Tür aufschließt. Das kann für Automationen sicher interessant sein, da es nativ über Homekit eben nicht möglich ist, die Tür mit einem Schalter nicht nur aufzusperren, sondern auch zu öffnen.


    Allerdings wäre mir das persönlich zu heikel, weshalb ich das Schloss auch nur noch nativ in Homekit hängen habe und für alles weitere die App nutze. Lieber mache ich dort zwei Klicks mehr, als irgendwo bei der Verwandtschaft zu sitzen und mit einer unglücklichen Wischgeste in der Home-App meine Tür zuhause aufspringen zu lassen.

    Seit dem gestrigen Update unter iOS bekomme ich Benachrichtigungen nur noch mit "You have a new message" statt des konfigurierten Textes angezeigt. Ich muss also jedes Mal auf die Benachrichtigung klicken, damit mir der Inhalt der Nachricht angezeigt wird. Die Nachrichtenvorschau habe ich aktiviert, sowohl in der App als auch in den iOS Einstellungen. Hat jemand einen Rat?

    Komisch, klingt mir nicht nach einem Verhalten, das so sein sollte (außer, irgendeine weitere Automation von dir regelt das so). Vielleicht hat hier aber jemand Sonos im Einsatz und kennt das Phänomen.


    Ansonsten würde ich mal den Sonos aus Homekit werfen, deine Steuerzentralen neu starten und den Sonos wieder neu in Homekit einbinden. Eventuell wird dadurch die ungewollte "Verbindung" zwischen den beiden gelöst.

    Gerade mal gegoogelt: Du hast recht. Die lassen sich tatsächlich orten, sofern man die Dinger entsprechend angemeldet hat! Das darf ich meiner Tochter nicht erzählen. Die hat ihre sauteuren AirPods verloren und trauert heute noch.

    Geht meines Wissens nach aber auch nur, solange die AirPods noch in Bluetooth-Reichweite vom Handy sind. Dann kann man einen lauten Signalton über die AirPods abspielen lassen und sie damit in der Sofaritze wiederfinden. Die Hörer müssen dafür jedoch einzeln verlegt worden sein, also sie dürfen nicht im Case stecken.

    Wenn man die Teile z.B. in der U-Bahn liegen hat lassen und es erst zuhause merkt, bringt einem die Funktion auch nix.

    Ja, vielleicht muss ich tatsächlich auf HK eigene Geofency zurückkehren. Jedoch hatte ich da das Gefühl, dass das mit in Home "eingeladenen" Nutzer irgendwie hakt manchmal.

    Das HomeKit-eigene Geofence hat bei mir noch kein einziges Mal funktioniert. Hab es ein paar Mal eingestellt und beim Einkaufen etc von unterwegs dann mal gecheckt - jedes Mal waren die Lichter, Heizung usw. aber noch an.

    Nutze seitdem die Geofence Funktion von Tado über das Homebridge Plugin, das läuft eigentlich ganz gut.

    Hilft es, wenn du in der Automation einfach den Status des ATV auf "Anhalten" setzt?


    Also:


    Sonos One > Wiedergabe

    +

    ATV > Anhalten



    Natürlich sollte der ATV eigentlich nicht anspringen, wenn du es ihm nicht sagst, aber eventuell musst du ihm dann einfach explizit sagen, dass er bei Ausführung der Automation NICHT anspringen soll (sondern eben anhalten).

    Habe das Problem auch, dass mein Gute-Nach-Kurzbefehl sehr inkonsistent auf dem HomePod Mini läuft. Auf Handy und Watch klappt die Steuerung der Geräte + Sprachansage, wenn noch Fenster offen stehen. Auf dem HomePod Mini gibts manchmal ein „Sekunde“ ohne Ergebnis, manchmal werden die Geräte zumindest gesteuert, die Sprachansage mit „Text vorlesen“ hat auf dem HomePod Mini allerdings noch nie geklappt ..

    Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob sich die Nanoleaf Panels irgendwie in die Philips Hue Entertainment Funktion am PC einbinden lassen?


    Würde gerne ein Nanoleaf Design neben meinem Schreibtisch platzieren, an dem ich zum Zocken gerne Hue Entertainment in Kombination mit Playbars hinter den Monitoren nutze ..

    Doch gibt es. Ich bekomme es aber nicht mehr hintereinander. Steht hier irgendwo im Forum. Im Hue Plugin muss man einen Wert ändern. Dann lässt sich der Favoriten Status ändern und die Änderung kann Rückgängig gemacht werden.


    EDIT: Ich glaube das wars: RE: homebridge-hue


    Link Button setzen dann kann man den Favoriten Status ändern und anschließend Link Button wieder zurückstellen. :/

    Hat bei mir nicht funktioniert ..

    Hi, Ich habe ein zweites System (deconz und Homebridge) in Homekit hinzugefügt, nun erscheint die zweite Bridge in den Gerätefavortiten und ich kann diese nicht ausblenden. Gibt es hier irgendeinen Trick ? (Siehe Bild, deconz1 ist nur im Raum System, deconz2 ist auch in den Favoriten)

    Nope, eventuell kannst du einmal z.B. auf dem Mac nachsehen, ob dir der Favoriten-Slider in den Einstellungen des Home-Gerätes dort angezeigt wird. Das war bei mir bei der Hue-Bridge und auch bei Deconz der Fall (auf iPhone/iPad kein Slider, auf dem Mac schon). Keine Ahnung, woran das liegt, aber bei iOS 14 wundert mich manchmal nichts mehr ;)

    Hallo zusammen, ich schalte mich mal dazu, ich habe nämlich das gleiche Problem wie Frank: In der Küche macht ein Hue Bewegungsmelder das Licht bei Bewegung an und wieder aus, wenn keine Bewegung erkannt wird - ich stehe aber öfter mal im Dunkeln, weil der Sensor kleine Bewegungen beim Kochen nicht mehr erkennt.


    Ich habe nun auch schon mit dem Delay Switch und seinem virtuellen Motion Sensor herumgespielt.


    Allerdings bekomme ich es nicht hin, dass der Timer bei erneuter Bewegung innerhalb des Delay-Zeitraums zurückgesetzt wird.


    Bei mir ist es nämlich nicht der Fall, dass der Delay Switch auch automatisch den virtuellen Motion Sensor aktiviert (was Günther ja im letzten Kommentar schreibt, wenn ich es nicht falsch verstehe).

    Bei mir wird der virtuelle Sensor erst aktiviert, wenn der Delay Switch nach X Sekunden abschaltet.


    Da Bewegungssensoren ja immer laufen, müsste ich es so einrichten, dass der virtuelle Sensor eine Bewegung erkennt, wenn der Delay Switch aktiviert wird. Dafür finde ich jedoch keine Option - auch nicht in der Eve App.

    Könnt ihr helfen?

    Ah ok, dann wird es dir wahrscheinlich auch nichts bringen, aus dem Timing-Dummy-Switch einen On-/Off-Dummy-Switch zu machen, oder?



    Eventuell lässt sich der dann in der Home-App auch als Kontaktsensor und nicht als Bewegungsmelder auswählen. Hab aber selbst noch nicht damit gearbeitet, daher nur eine Vermutung von mir.

    Funktioniert das nicht über ein Dummy Switch Plugin?

    Ansonsten mit einem Eve Energy und der Eve App eventuell eine Automation erstellen, die abhängig vom Stromverbrauch eine Telegram Benachrichtigung triggert, wenn die Waschmaschine fertig ist?