Mit Kontaktsensor „smarten Türgong“ selbst basteln?

  • Hi Sinan,

    vielen Dank für deine Antwort und für die Beiträge – ich werde jetzt meine Einkaufsliste machen :) und mich an diese mini Projekt wagen.

    Beste Grüße

    Filo

  • Hab mal eine Wohnungsklingel mit zwei Fenster/Türsensoren von Bosch aufgerüstet. Selbige eignen sich, da sie mit einem Reed-Kontakt ausgestattet sind, der sich problemlos entfernen läßt.



    Die freigewordenen Anschlüsse habe ich (siehe gelbe Drähte) mit dem Öffner eines Miniatur-Relais verbunden.



    Außerdem sind die Batterieanschlüsse mit zwei Leitungen nach außen geführt und auf einem 3V-Festpannungsregler gelegt, der seine Spannung aus der Türsprechstelle bezieht. Damit wird die Schaltung wartungsfrei - Batteriewechsel entfallen. Hier noch testweise in fliegender Verdrahtung:



    später ordentlich verbaut:



    Warum zwei Kontakte? Nun, einer ist für das Haustürsignal, der andere für die Wohnungstürklingel. Die beiden Signalleitungen speisen je ein Miniaturrelais und die wiederum schalten den Bosch-Sensor. Wenn es jetzt an einer der Türen klingelt, erhalte ich zwei Meldungen in kurzer Folge:


    Haustürklingel wurde geöffnet.

    Haustürklingel wurde geschlossen.


    bzw.


    Wohnungstürklingel wurde geöffnet.

    Wohnungstürklingel wurde geschlossen.


    So weit so gut.

    Im nächsten Schritt wird der Haustüröffner mit einem Shelly verbunden.

    Letztlich muss ich mir noch was für die Gegensprechanlage einfallen lassen.

  • Ich habe hier eine Frage zu unserer Haustürklingel.


    Das smart machen mit einem Vibrationssensor funktioniert nun leider doch nicht, weil Altbau und fast jede größere Erschütterung der Wand den Sensor auslöst. Egal welche Sensibilität ich wähle. Es gibt einfach zu viele Fehlalarme. Ich habe schon alle möglichen Positionen sind Aufhängungen ausprobiert.


    Nun meine Frage.

    Kann ich mittels irgendeinem an irgendeinem der Drähte angekoppelten Devices eine Zustandsänderung (z.B. Strom fließt ja - nein oder über ein bestimmtes Level) an Homekit übermitteln, so dass ich nur noch eine Regel einrichten muss?


    Bild 1 zeigt den geöffneten Klingelkasten

    Fragt mich nicht nach dem warum das so aussieht. Ich habe es zur besseren Übersichtlichkeit mal entwirrt. Es ist nach dieser Klingel noch eine 2. Klingel in einem anderen Raum angeschlossen.


    Bild 2 zeigt einen Aufdruck oberhalb des Klingelmotors (?). 1 1/2 V



    Bild 3 zeigt einen Aufdruck unterhalb des Klingelmotors (?). 1 1/2 V


    Messung mit dem Multimeter auf V~ 200 stehend. Wenn ich klingele 7,5. Sonst 0.


    Hoffe die Angaben helfen meine Frage zu beantworten.

  • Rome


    Ich hab deinen Beitrag mal hierhin verschoben. Da wurden schon diverse Lösungen vorgestellt.

  • Kann ich mittels irgendeinem an irgendeinem der Drähte angekoppelten Devices eine Zustandsänderung (z.B. Strom fließt ja - nein oder über ein bestimmtes Level) an Homekit übermitteln, so dass ich nur noch eine Regel einrichten muss?


    Zum Beispiel mit einem zweckentfremdeten Tür/Fensterkontakt (siehe Posting #282). Der muss aber ein Reed-Kontakt haben, wie bei Aqara oder Bosch. Eve geht meines Wissens nicht.


    Bild 2 zeigt einen Aufdruck oberhalb des Klingelmotors (?). 1 1/2 V


    Der "Klingelmotor" ist, soweit ich das deuten kann, ein Zugmagnet, dessen Anker gegen die Metallplatten hämmert, sofern die Spule unter Wechselpannung steht. Die anderthalb Volt bezieghen sich auf Batterien, für die das Gehäuse früher mal ausgelegt war. Hat aber nichts mit Deiner Klingel zu tun.



    Messung mit dem Multimeter auf V~ 200 stehend. Wenn ich klingele 7,5. Sonst 0.


    Das ist so die übliche Spannung, die aus Klingeltrafos herauskommt. Klingeltaster und Spule liegen in Reihenschaltung an dieser Quelle. Wenn noch ne zweite Klingel angeschlossen ist, dann hängt deren Spule parallel zur Spule der ersten Klingel. Mehr ist da nicht. Kein Hexenwerk und dank der Keinspannung auch ungefährlich.


    Du kannst also parallel zu diesen Spulen noch einen Signalgeber anschließen, der bei 7,5V~ reagiert. Das kann ein entsprechendes Relais sein. Damit dessen Anker nicht auch mit 50Hz klingelt, bekommt dessen Spule einen kleinen Gleichrichter mit Elko vorgeschaltet. Jetzt zieht das Relais an, wenn es bei Dir klingelt. An die Schaltkontakte des Relais kannst Du nun einen smarten Tür/Fenstersensor anschließen. Dazu popelt man den Reed-Kontakt raus und lötet an die freigewordenen Anschlüsse die o.g. Schaltkontakte des Relais.


    Feddich.

    Einmal editiert, zuletzt von Nately ()

  • Vielen Dank für deinen Vorschlag. Aber auf den ersten Blick fühle ich mich überfordert.


    Dem Posting #282 entnehme ich , dass ich z.B. den Bosch Fenster/Tür-Kontakt brauche. Davon nur einen, weil ich ja nur die Klingel brauche. Batterieumstellung gleich mit installieren auf konstante Stromversorgung macht Sinn.


    „… einen Signalgeber anschließen, der bei 7,5V~ reagiert. Das kann ein entsprechendes Relais sein.“


    Hier steige ich schon aus. Signalgeber? Relais? Ist genau was? Was muß ich besorgen?


    „…kleinen Gleichrichter mit Elko vorgeschaltet …“


    Wieder was genau muß ich da kaufen?


    „… Jetzt zieht das Relais an, wenn es bei Dir klingelt. An die Schaltkontakte des Relais kannst Du nun einen smarten Tür/Fenstersensor anschließen. Dazu popelt man den Reed-Kontakt raus und lötet an die freigewordenen Anschlüsse die o.g. Schaltkontakte des Relais.


    Das Relais zieht an? Ok es macht irgendwas, wenn es klingelt = Strom fließt. Ok Relais ist NICHT der Bosch Kontakt. Wo genau muß welches Kabel von woher angelötet werden? Wie sieht der Reed-Kontakt aus?


    Die Bilder sind hilfreich aber ich würde mich an dieses Projekt nicht ohne mehr Details heran trauen.

  • Ok Relais ist NICHT der Bosch Kontakt.


    Nein. Die Schaltkontakte des Relais ersetzen den Reed-Kontakt im smarten Sensor von Bosch o.a. Anbietern.


    <erklärbär>

    Ein Reedkontakt wird berührunsgslos durch ein Magnetfeld geschlossen (i.d.R. mittels einfacher Permanentmagnete). Man hört nur ein sehr leises "Klick".

    Relaiskontakte werden hingegen mechanisch durch den Anker einer stromdurchflossenen Spule zusammen- oder auseinandergedrückt. Der Anker ist als Hebel ausgeführt, welcher den (oder die) Schaltkontakt(e) bewegt. Das macht hörbar "Klack". Man sagt: Das Relais hat angezogen.

    </erklärbär>


    Was muß ich besorgen?


    Bevor Du jetzt irgendwas einkaufst, wäre zu klären: Hast Du Bosch (also mit Bridge) bereits im Einsatz?


    Aber egal, ob Bosch, Aqara oder Konsorten - das Basteln an so kleinem Gezumpel ist frickelig und braucht etwas Übung. Kennst Du niemanden in deinem Dunstkreis, der weiß an welcher Seite ein Lötkolben warm wird? Ich würde Dir den Gefallen ja tun, fürchte nur, Rom ist zu weit weg.

  • Es gibt auch den Sage Kontaktsensor, benötigt jedoch eine Zigbee Zentrale wie z.B. den RaspBee oder ConBee sowie eine homebridge.


    Ich selbst habe den Sage zwar daheim, aktuell jedoch noch nicht in Betrieb, da meine Bastellösung aktuell sehr gut funktioniert.


    https://ebay.to/3nuWBcY

  • Es gibt auch den Sage Kontaktsensor


    Auch hypsch! Ich nehme aber an, das Ding läuft mit Batterie, oder? Wäre vielleicht eine bastelfreie Möglichkeit für den Römer, sofern er per Zigbee verbinden kann. Verstehen sich Deconz und Sage?

  • Auch hypsch! Ich nehme aber an, das Ding läuft mit Batterie, oder? Wäre vielleicht eine bastelfreie Möglichkeit für den Römer, sofern er per Zigbee verbinden kann. Verstehen sich Deconz und Sage?

    Ich hab den Sage noch nicht mal ausgepackt, aber ich gehe stark vom Batteriemodus aus

  • So mal erst ne schnelle Rückmeldung von mir. Später mehr.


    Der Rome sitzt in Dänemark.


    Homebridge mit deconz und Conbee Stick vorhanden.

    Einmal editiert, zuletzt von Rome ()

  • Rome


    Dann würde ich den Sage Sensor nehmen. Du kannst ihn über deconz, hue-plugin einbinden

  • Ich hab den Sage noch nicht mal ausgepackt, aber ich gehe stark vom Batteriemodus aus

    Sieht man auf ebay auf dem letzten Artikelfoto, da ist ne CR2 Lithium-Batterie verbaut.

  • Also der Sage sieht erst mal nach genau dem was ich suche. Batterien sind ok.


    Also jetzt schlagen wieder meine Elektrounkenntnisse zu. 3 Kabel? 2 könnte ich mir noch erklären.

  • Aller erster Satz in der Artikelbeschreibung: "Wires simply to the low voltage side of the AC transformer in your existing doorbell and provides two connections for two doorbell buttons."


    Du verwendest nur Weiss und Grün, wenn du noch eine zweite Türklingel hast (z.B. an der Gartentür) dann auch noch das Gelbe Kabel entsprechend verkabeln.

  • Ops. 🤦🏼

    Lesen hilft. Bei dem eBay Seitenaufbau übersehe ich immer wieder, dass ich die Beschreibung ausklappen muss. Sorry steht ja alles da.


    Aber die Preise sind ja jenseits von Absurdistan.

    🤦🏼‍♂️😭


    Wird das Produkt nicht mehr hergestellt? Kennt jemand einen Anbieter, der in Europa sitzt. Und mit EU meine ich auch nicht GB.

    Einmal editiert, zuletzt von Spy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Rome mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wieso sind 27 € inkl. Versand zu teuer??

  • Wieso sind 27 € inkl. Versand zu teuer??

    Wenn man den ursprünglichen Einkaufspreis von ca. 6 $ annimmt, ja.


    Weiter in der Sache.


    In den papers steht etwas von „funktioniert in dem Bereich von 10-24 Volt“.

    D.h. dann mit meinen gemessenen max. 7,5 V wird das nix, oder?



    Kohle_81

    Du willst nicht „zufällig“ deinen in der Schublade liegende Sage206612 verkaufen? 😬

    2 Mal editiert, zuletzt von Rome () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Rome mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Rome


    Was tut man nicht alles für einen Apfel-Anhänger 😄


    Da ich eigentlich eh grad nicht motiviert bin, können wir ins Geschäft kommen 👌

  • Moin,

    ich hab das Thema bei mir jetzt umgesetzt. Ich hab es wie folgt erledigt:

    1. Ikea ShortcutButton als Klingelknopf
    2. FakeLightBulb im Raum "Außen"
    3. Der Ikea Button schaltet die FakeLightBulb an (Und auf Wunsch abspielen eines Klingel Songs über Apple Music auf den HomePods)
    4. Wenn die FakeLightBulb an geht, läuft eine Automation los:
      1. Automation mit Kurzbefehl
        1. Pushcut URL
        2. Inhalte von URL abrufen
        3. 5 Sekunden warten
        4. FakeBulb off


    Somit krieg ich ne Push wenn jemand "klingelt" und bei Bedarf legen die HomePods noch los