Philips Hue Bewegungssensor

  • Es gab keinen Grund für mich, da in Home irgendwas zu konfigurieren.

    Das ist ja auch wunderbar, wenn man alles innerhalb von HUE abdecken kann. Ich habe allerdings gemischte Systeme an Licht und Steckdosen am werkeln, die ich in diesem Sinne dadurch nur in HomeKit konfigurieren kann. Bei BenGore habe ich das ähnlich verstanden?! Ich kann mich irren.


    Wie dem auch sei: Alles kein Grund sich nicht "länger einzumischen". ;)

  • Dann werd ich damit leben, dass ich einfach niemals 10 Sekunden still stehen darf ^^

    Vielen Dank auf jeden Fall :thumbup:

  • Das ist ja auch wunderbar, wenn man alles innerhalb von HUE abdecken kann. Ich habe allerdings gemischte Systeme an Licht und Steckdosen am werkeln, die ich in diesem Sinne dadurch nur in HomeKit konfigurieren kann. Bei BenGore habe ich das ähnlich verstanden?! Ich kann mich irren.

    Ja, bei mir ist es auch ein Mix-Up an Geräten verschiedener Hersteller (Hue Lampen, KooGeek Steckdosen, Shelly über Homebridge).

  • Ich habe allerdings gemischte Systeme an Licht und Steckdosen am werkeln, die ich in diesem Sinne dadurch nur in HomeKit konfigurieren kann.

    Das ist ja bei mir auch so. Ich habe nur den Sensor einfach nur in Hue konfiguriert.

  • Das ist ja bei mir auch so. Ich habe nur den Sensor einfach nur in Hue konfiguriert.

    Inwiefern konfiguriert?


    Nur die Einstellungen für den Sensor (ab wann er reagiert etc.) oder die Automation(en) auch in der Hue App erstellt?


    Zitat

    Puuh, das kann aber anstrengend werden beim gemütlichen Fernsehabend 8o

    Viel Erfolg! :thumbup:

    Es ist "nur" die Küche 8o:D Finde es praktisch, da reingehen zu können, ohne Lichtschalter zu betätigen zu müssen. Leider steht man hier beim schneiden auch mal etwas länger still und provoziert so, dass das Licht ausgeht ^^

  • sschuste

    Aha, d.h. die dortigen Einstellungen werden dann in HomeKit übernommen? Wie ist das mit Zeitschaltungen oder beliebigen (HomeKit)Bedingungen? Kommen die sich nicht in die Quere? Und wo stelle ich die Zeit jenseits der besagten 10 Sekunden ein, die in HomeKit als Einschaltzeit übernommen wird, ohne dass ich erst in der HUE App Automationen erstellen muss :/


    Fragen über Fragen…

  • Weiß einer ob man mit dem Aussensensor die Rolladen zu machen kann wenn Sonne auf die Seite/Sensor fällt?


    Mit freundlichen Grüßen

    HomeBridge

    Apple HomePodMini

    Philips Hue

    Shelly Window Opener

    Broadlink RM

    Homeconnect

    Yeelight

  • Das ist ja auch wunderbar, wenn man alles innerhalb von HUE abdecken kann. Ich habe allerdings gemischte Systeme an Licht und Steckdosen am werkeln, die ich in diesem Sinne dadurch nur in HomeKit konfigurieren kann. Bei BenGore habe ich das ähnlich verstanden?! Ich kann mich irren.


    Wie dem auch sei: Alles kein Grund sich nicht "länger einzumischen". ;)

    bei mir ist es ebenfalls so. Ich habe es aber so gelöst das ich die Lichter (hue) mit hue konfiguriere und die HomeKit Sachen die sich damit nicht konfigurieren lassen, einfach per Regel in HomeKit mit ran hänge. Das funktioniert tadellos und ist und ist für die bessere Variante. So geht mein Nanoleaf einfach immer zusammen mit der Living Color an und aus.


    Aber das kann jeder machen wie es für ihn besten läuft :)

  • Auch eine Möglichkeit, die bei mir allerdings aufgrund mehrerer Mischszenen pro Raum und Tageszeit zu viel Automationsbastelei bedeuten würde. Bei mir funzts ja auch prinzipiell wie gewünscht, da ich keine spezielle „Haltezeit“ für Licht brauche. Ich benötige viel eher flott agierende Bewegungssensoren mit Duration < 1 Sekunde.

  • loonypac

    Leider hat das gestern mit den zwei Automationen (1. Bewegung - Licht an. 2. keine Bewegung - Licht aus) nicht wirklich passabel funktioniert :(

    Wahrscheinlich steht man in der Küche beim schneiden etc. doch zu oft zu lange zu still für den Bewegungsmelder, sodass er ausschaltet.


    Würden folgende Automationen Sinn machen?

    1. Bewegung erkannt - Licht geht an OHNE Deaktivierung

    2. KEINE Bewegung erkannt - Licht geht an MIT Deaktivierung nach 2 Minuten.


    Vorausgesetzt Apple Home löst nicht dauerhaft Automation 2 aus, wenn niemand im Raum ist. 8o

  • Mal überlegen...

    1. Automation: Du kommst in die Küche, Licht geht an. Du bewegst dich die ganze Zeit, kannst innerhalb der 10 Sekunden Duration auch mal kurz still stehen, der Motion erkennt immer noch Automation 1 und das Licht leuchtet und leuchtet. Sehr gut.

    Dann erstarrst du vor dem Kochtopf für 20 Sekunden...der Motion erkennt "keine Bewegung", schaltet nach den ersten 10 Sekunden Duration ja schon die 2. Automation an, Licht wird erneut angeschaltet (bleibt ja an). Durch deine Bewegung nach den 20 oder mehr Sekunden wird die 1.Automation wieder geschaltet, Licht bleibt ohne Deaktivierung an.

    Jetzt verlässt du die Küche, nach 10 Sekunden Duration erkennt er "keine Bewegung", schaltet 2. Automation, Licht bleibt an und geht dann nach 2 Minuten komplett aus, solange niemand mehr in die Küche kommt und die 1. Automation wieder einschaltet.


    Also für mich klingt das plausibel...warum ist da bisher noch keiner drau gekommen?


    Edit: Eventuell kann man die 2. Automation mit einer Bedingung versehen, dass diese nur gestartet wird, wenn "Licht an" ist. Damit bleibt sie aus, wenn es bereits dunkel im Raum ist und keiner sich bewegt.

  • Ich push mal noch mal.


    Kann mir einer sagen ob ich mit dem Aussensensor die Rolladen zB runter fahren kann wenn die Sonne drauf scheint?


    man kann ja bei eve zumindest eine Lux Zahl oder %zahl einstellen.

    Das würde mir schon helfen.


    Würde das dann quasi so einstellen das wenn auf der Sonnenseite die Sonne drauf knallt, das die Rolladen runter gehen.


    Mit freundlichen Grüßen

    HomeBridge

    Apple HomePodMini

    Philips Hue

    Shelly Window Opener

    Broadlink RM

    Homeconnect

    Yeelight

  • Grundsätzlich sollte das funktionieren...wenn eine Bedingung - hier Lux-Zahl - erfüllt ist, schalte eine Szene - hier Rollo ab - ein. Der Innensensor Hue Motion zeigt Lux an, den Außensensor kenne ich nicht.

  • Innen habe ich auch einen...


    kann einer mal schauen ob der Aussensensor auch die Helligkeit misst?


    Mit freundlichen Grüßen

    HomeBridge

    Apple HomePodMini

    Philips Hue

    Shelly Window Opener

    Broadlink RM

    Homeconnect

    Yeelight

  • Würden folgende Automationen Sinn machen?

    1. Bewegung erkannt - Licht geht an OHNE Deaktivierung

    2. KEINE Bewegung erkannt - Licht geht an MIT Deaktivierung nach 2 Minuten.


    Vorausgesetzt Apple Home löst nicht dauerhaft Automation 2 aus, wenn niemand im Raum ist. 8o

    Die gute Nachricht: Datt funzt!

    Ich hab’s eben zwar nur mit einem Schalter und einer einfachen Lampe probiert, aber wer oder was die Automation auslöst, sollte unerheblich sein.


    Übrigens lösen Auslöser nur in dem Moment des Auslösens eine Automation aus. Also kann die 2. Automation solange kein Licht ungewollt einschalten oder eingeschaltet lassen, solange vorher nicht eine Bewegung erkannt wurde und anschließend danach wieder keine Bewegung erkannt wird ;)


    Deine Idee ist übrigens schon älter und ich habe sie bereits mehrmals im Forum gelesen (bspw. hier). Keine Ahnung, wer sich das ursprünglich mal ausgedacht hat…

  • Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...ich selbst hab die verlinkte Diskussion damals begleitet...mit dem Ergebnis, dass es mit diesen 2 Automationen nicht fehlerfrei lief. Das kann bei mir auch daran gelegen haben, weil ich noch mit weiteren Bedingungen (Licht erst an ab bestimmter Lux-Werte) gespielt hatte. Die damalige Automation 1 hatte auch 12h als Dauer der Deaktivierung, deshalb bin ich heut nicht gleich darauf gekommen, dass es sich dabei ja um das Gleiche handelte (12h = Ohne Deaktivierung).

    Bei mir ging damals beim Probieren nämlich das Licht aus, wenn ich 3 Minuten Zähne geputzt und mich dabei bewegt habe. Weiß auch nicht, was da schief lief...