Zugriff von Außerhalb - hat noch jemand Probleme aktuell?

  • Hallo Leute,


    seit gestern komme ich von extern kaum noch auf mein Homekit. Heisst, dass sich der Status nicht aktualisiert, wenn ich die Home App öffne (über das Mobilfunknetz oder externes Wlan). Lässt sich entsprechend auch nichts schalten.


    Im heimischen Netzwerk funktioniert alles tadellos!


    Router, iPhone und AppleTV habe ich bereits neugestartet, Internetverbindung steht auch.


    Gibts irgendwie Probleme seitens der Apple Server oder woran kann das noch liegen?


    Danke euch!

  • superbraz


    Hi,


    bei mir läuft alles wie gewohnt und ohne Beanstandungen. Scheint mir eher kein Apple Server Problem zu sein.


    Versuche mal, dich aus der icloud ab- und dann wieder anzumelden. Am besten an der Zentrale und am ATV.

  • Sind bei dir alle Geräte auf der aktuellsten os version jeweils oder hast du noch ältere Geräte am laufen?


    Ich frage wegen der icloud sync .....


    Was ich gestern und heute festgestellt habe, dass ich bei mir aktuell keine ical-Dateien in meine Kalender importieren kann. Die Einträge werden einfach wieder gelöscht. Hat vermutlich nichts mit deinen Problemen zu tun, hängt aber auch denke ich mit icloud zusammen.

  • Aktuell bei mir im mobilen Netz ständig die Meldung dass die steuerzentrale nicht reagiert. Wechselt im halbstündigen Takt. 🤷🏼‍♂️

    Allerdings laufe ich auf iOS 14 Beta deshalb mach ich mich da mal net ganz so verrückt. Im wlan keine Probleme

  • Zwischenstand:

    ich habe das Apple TV von iCloud abgemeldet...

    ich habe das iPhone aus der iCloud genommen...(großer Fehler!)


    im Nachgang durfte ich einige Geräte wieder den entsprechenden Räumen zuordnen,

    außerdem waren meine Karten alle aus Apple Pay entfernt (auf dem iPhone sowie der Apple Watch)...


    die Verbindung klappt dennoch nur sporadisch.


    Hatte das Apple TV über Nacht mal vom Strom getrennt, was leider auch keine Abhilfe schafft.

    Startet das Apple TV neu, funktioniert es kurze Zeit problemlos, aber mit der Zeit geht es wieder nur sporadisch.

    Im W-Lan geht es ohne Probleme, nur via LTE / Fernzugriff eben nur ab und zu.


    Am iPad habe ich es gerade probiert, auch hier geht es nur sporadisch.


    Gerade probiert: Öffne ich die Eve App, dann verbindet sich diese und anschließend funktioniert auch die Home App wieder für den Moment.


    Kommt mir vor, als blockiert irgend etwas die Verbindung vom Apple TV zum Apple Server...

    Router etc ist aber alles unverändert...


    Hatte mir zuletzt die Infuse App gekauft, um meine Mediathek zu sortieren.

    Klasse App dafür...

    Die Metadaten der Bibliothek nehmen ca 1,3 GB in Anspruch.

    Hier war iCloud Sync ein, was ich gestern deaktiviert habe - benötige ich nicht.

    Kann es evtl damit zusammen hängen? Ergibt aber eigentlich keinen Sinn...

  • superbraz


    Es könnte durchaus ein icloud sync Problem sein.


    Ich hatte auch immer wieder das Problem, dass wenn ich das iphone von icloud abgemeldet hab, mir automationen in homekit wieder gelöscht wurden oder auf einmal alte HK-Geräte wieder erschienen sind.


    Ich meine, dass die Ursache einmal ein älteres iPad war und es auch nach entfernen noch monatelang gedauert hat, bis die Probleme nachgelassen haben. Bei fast jedem iOS Update hatte ich schon Schweißperlen auf der Stirn.


    Das hilft dir vermutlich leider nicht weiter, ich wollte damit deine Vermutung bestärken, dass die icloud die Ursache sein könnte.

  • Komisch... in der Icloud sind keine 120 MB Speicher belegt... das sollte eigentlich keine Probleme mit sich bringen.


    Hab gestern das iPad Mini 4 als Steuerzentrale eingerichtet und das Apple TV hierfür deaktiviert.

    Das Problem besteht weiterhin.


    Heute gab es ein iOS Update, schafft auch keine Abhilfe.


    Nervig, wenn sich ein Fehler nicht reproduzieren / provozieren lässt und es keine Möglichkeit gibt, eine Ursache ausfindig zu machen :/

  • So, es gibt ein Update - leier aber wieder zu früh gefreut.


    Hab alle möglichen Einstellungen durchprobiert...

    mehrfach iCloud ab- und angemeldet, auf jeglichen Geräten...

    mehrfach Schlüsselbund deaktiviert und wieder aktiviert...

    mehrfache Neustarts der Geräte...

    jegliche Router-Konfig durchprobiert...

    das Apple TV als "Exposed Host" in der Fritzbox konfiguriert...

    selbstständige Portfreigabe für Apple TV und NAS in der Fritzbox konfiguriert...

    zwei mal mit dem Apple Support telefoniert...


    Alles ohne Erfolg.


    Gestern Abend durch Zufall etwas anderes im Netzwerk eingestellt, wobei mir wieder etwas in den Sinn kam...

    Ende Juli flog der DEVOLO Magic 2 Wifi D-Lan Adapter in der Garage raus, da es durch LED Leuchten im Haushalt immer wieder zu Störungen kam. Habe mir dann ein Lan Kabel in die Garage gezogen, damit hier endlich Ruhe einkehrt.

    Da nun dadurch das W-Lan in der Garage fehlte, brauchte ich einen AP. Diese Aufgabe hatte ich mit einem alten D-Link Router bewältigt, den ich noch herumliegen hatte. Brauchte 2 Lan Ports, weil noch ein PoE Switch für die Kameras daneben hängt. DHCP deaktiviert usw...angeschlossen und getestet.
    In der Garage wieder W-Lan, Internet funktionierte, Zugriff auf das Heimnetzwerk auch.


    Fast zeitgleich zog eine Klimaanlage im Schlafzimmer ein, mit Wifi-Modul.
    Dieses hatte plötzlich Probleme mit dem Cloud-Dienst für den Zugriff von unterwegs...war aber neu, also wurde ein neues Modul bestellt, auch dieses hatte Probleme mit dem Zugriff auf den Cloud-Dienst und wurde daher wieder zurück geschickt. Ich habe es auf "schlechte Server" seitens des Herstellers geschoben oder eine defekte Hauptplatine...diese soll nun in der kommenden Woche getauscht werden. (Garantie)


    So viel zur Vorgeschichte...
    Gestern Abend wie gesagt etwas am Netzwerk "herumgefummelt".
    Unter anderem auf der Benutzeroberfläche des D-Link Routers in der Garage.
    Auf der linken Seite geben die D-Link Geräte Informationen zum Internetstatus. Hier stand getrennt.
    Aber Zugriff war dennoch vorhanden. Plötzlich entdeckte ich ALLE Netzwerkgeräte in der Geräteliste des Routers. Eigentlich nicht ungewöhnlich, aber dann dachte ich mir..."Nicht, dass das Apple TV über diesen Router versucht die Verbindung zu Apple aufzubauen!?"

    Kurzer Hand flog der Router raus und ich besorgte mir auf die Schnelle einen D-Link DAP-1522 (AP mit Wifi 2,4/5Ghz und 4 Lan Ports)...schnell konfiguriert und dann funktionierte der Fernzugriff - bis jetzt.


    Gerade fertig mit meinem Beitrag, wollte ich es noch einmal testen. Wieder aktualisiert sich der Status nicht.


    Der Zugriff auf die Klimaanlage funktioniert eigenartiger Weise (extra App mit Cloud Dienst des Herstellers).

    Der Zugriff auf die Kameras via Axis Companion App funktionierte seit jeher Problemlos und innerhalb von Sekunden.


    Sehr komisch das Ganze...

  • Ich hatte schon häufiger das Problem, dass bestimmte Automationen in Zusammenhang mit bestimmten Geräten nicht oder nur unzuverlässig funktionieren wollten und gewisse Geräte auch nur träge reagierten. Ich hatte es dann meist auf die jeweiligen Geräte geschoben.


    Was dann aber (zumindest in meinen Fällen) geholfen hat, war es sämtliche Automationen in HomeKit der Reihe nach „alle“ zu deaktivieren. Ich habe dann ca. 10-15 Min. gewartet und der Reihe nach sämtliche Automationen wieder aktiviert. Danach funktionierte es wieder zuverlässig. Sogar der garstige Eve Motion ...


    Komischerweise waren dann einige Gerätenamen in HomeKit wieder auf ihren ursprünglichen Namen zurückgeswitched. So als wenn diese damals bei der Namensänderung nicht sauber übertragen wurden und somit Probleme bereiteten. Das ist aber nur eine Vermutung.


    Was ich hier beschreibe hat zwar nichts mit dem Zugriff von Außen zu tun, aber durchaus mit seltsamen HomeKit-Phänomenen. Vielleicht probierst du das einfach mal.


    Beste Grüße

    Plugins:

    homebridge config ui x; homebridge bravia; homebridge delay switch; homebridge fakebulb; homebridge fakeswitch; homebridge hue; homebridge nukiio; homebridge shelly; homebridge sonos; homebridge xiaomi roborock vacuum

  • also die Automationen funktionieren komischerweise...


    seit ich den D-Link Router rausgeschmissen habe gestern und den AP im Einsatz habe, läuft es auch gefühlt besser...der Zugriff klappt nicht immer, aber gefühlt öfter und schneller.

  • Habe hinter dem Gigacube eine Fritzbox, der Cube dient nur als Modem.

    Gestern habe ich die Fritzbox getrennt und deaktiviert, diese konnte ich nun auch ausschließen. Fehler trat auch auf, wenn der Gigacube wieder als Router fungiert.

    Heute nochmal mit Apple telefoniert, per Ferndiagnose ein Protokoll gesendet. Die wollen sich bis Donnerstag melden.

    Ich bin gespannt.

  • Zwischenbericht:


    gestern durch Zufall festgestellt, dass das iPad Mini 4 (Wandmontage) noch auf iPadOS 13.6.1 war.

    Also Update auf 13.7 durchgeführt. Danach lief der Fernzugriff für gefühlt 1 Stunde.

    Aber auch da wieder zu früh gefreut...


    Heute Abend werde ich in den sauren Apfel beißen und das Apple TV 1x komplett zurück setzen.
    Muss ich eben Apps wieder laden, Einstellungen wieder vornehmen...

  • Bei iPads als HK-Zentrale hört man allgemein immer mal wieder von Problemen.


    Wenn du ein ATV4/4K hast würde ich am iPad die Funktion „als Zentrale“ deaktivieren. Schau doch mal nach was gerade in Home als Zentrale verbunden angezeigt wird während du Probleme oder eben keine hast.