AQara Gateway vs. RaspBee

  • Haloo zusammen,


    ich bin aktuell am überlegen, wie ich die AQara Sensoren in mein Homekit integriere.
    Macht es Sinn, das Gateway von AQara zu kaufen, mit dem Thema, dass dieses nach Hause telefoniert oder sollte man lieber über RaspBee die Geräte einbinden, da hier auch nirgends hin telefoniert wird?


    Grüße



    Sent from my iPad using Community

  • RaspBee / ConBee / Dresden / ... . . . ..oder SO :)



    Mir gings damals nicht nur um dein sogenanntes "telefonieren" .... da dieses ja durch Port Beschränkung etc. schon Einhalt zu gebieten ist.

    Ich wollte nicht noch ein Gateway an Netzsspannung betreiben und in erster Linie kein Gateway ohne CE oder anderer EU Zulassungs Zertifizierung.

    Da war mir der Erhalt der Brandschutzversicherungspolice heiliger als der hundsgemeine (was noch zu beweisen wäre...) Chinaschnüffler im heimischen Netzwerk.... ;)

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Ich würde wenn erst den Gateway kaufen, wenn er für Europa am Markt ist - die Frage ist jetzt eben, RaspBee kaufen (35€) und "Basteln" oder den Gateway.

    Welche Erfahrungen hast du mit der Installation von RaspBee - ich bin noch Anfänger in der ganzen Thematik Raspberry und Smart Home.

  • Sorry, ich hatte das ...so nicht als Link gesehen.


    Aber ich muss gestehen, mit FHEM kenne ich mich gar nicht aus - aber so wie ich das lese, empfehlen viele, selbst mittels Zigbee-Hardware die Schnittstelle (Gateway) aufzubauen und nicht den fertigen von AQara.


    Hat sonst noch jemand Erfahrungen?

  • Also Erfahrungsgemäß sind hier im Board mehr Aqara Gateway Nutzer unterwegs als nicht ^^


    Grundsätzlich stimme ich dir zu das mein Weg und dann auch noch via FHEM alles andere als Zuckerschlecken ist.


    Schau mal noch

    Hier - auch ganz nett erklärt

    Und spätestens nach dem Blog Beitrag siehst du das eigentlich der einfachste Weg der Aqara Gateway Weg ist, der zweit einfachste der Conbee oder Raspbee und der dritte dann am Ende meiner ;)

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Danke für den Link zu dem Blog :)
    Ich werde mich wohl für Variante 2 entscheiden, wenn ich mir das so ansehen - aber erstmal müssen die Sensoren aus Übersee kommen und dann geht's ans "Basteln", da ich wie gesagt komplettes Neuland mit dem Projekt betrete.

  • Also, ich nutze einen Raspbee und bin am verzweifeln was die Reichweite angeht. Hin und wieder verliere ich die Verbindung zu einigen Sensoren. bzw. Tür Kontakten oder Bewegungsmeldern.


    Ich habe mir die Tage bei Aliexpress das Homekit Aqara Hub Bestellt. Mal sehen wie dies mit der Reichweite sich verhält.

    Sobald das Hub da ist, gebe ich Feedback.

    HomeKit Geräte / Homebridge Geräte:

    2x Raspberrypi 3 Model B | Raspbee | Philips Hue| Philips LivingWhites Steckdosen | Elgato Eve Energy | Elgato Eve Door&Window | FritzBox 6490 Cable | Nuki Smartlock | Ikea Tradfri | Osram Gartenpole | Osram Lightify Flex | Xiaomi Türkontakte


    Homebridge Plugins:

    Homebridge| Fritzbox | People | Suncalc | IFTTT| Weather-station-extended | PI |

    Nukiio | Hue | Dacp | Telegram | Callmonitor | Notification | Automation-Switches | Magichome | Config-ui-x



    NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM !

  • kann man an einem CC2531 die Fernbedienung von IKEA Trdfri anlernen?
    Es können ja die Unterputz Taster von Xiaomi angelernt werden... aber können auch die Unterputz Taster OHNE Neutralleiter verwendet werden? (es befindet sich dann eine Knopfzelle im Taster)

  • kann man an einem CC2531 die Fernbedienung von IKEA Trdfri anlernen?
    Es können ja die Unterputz Taster von Xiaomi angelernt werden... aber können auch die Unterputz Taster OHNE Neutralleiter verwendet werden? (es befindet sich dann eine Knopfzelle im Taster)

    Wenn "zigbee2mqtt" als Dienst verwendest und den Tradfi Dimmer meinst als Fernbedienung,,,, ,dann Jo geht

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Hat niemand eine Empfehlung? :)

    Hab deine Frage schon damals gelesen und gewartet weil ich gemeint hab irgendjemand hat vielleicht einen "echten Erfahrungswert"


    Naja... scheint wohl nicht so zu sein oder ist übersehen worden.

    Ich hab keinen Erfahrungswert da ich nur den CC2531 Stick kenne bzw. die HUE Bridge.

    Trotzdem möchte ich aber folgende Gedanken dazu auf den Weg geben:


    Zu RaspBee / ConBee / Dresden / etc. kann ich NICHTS sagen da ich die nie in den Händen hatte.

    Hab aber z.B. beim aufmerksamen Lesen von Nutzern wie Dennis_BE mitbekommen das die nicht so unglaublich dufte sein sollen von ihren Reichweiten.


    Zu den CC25xxx Derivaten nach eben dieser Liste hier: Sniffer Devices

    möchte ich behaupten hat der die besten Aussichten auf sehr guten Antennnen Sende und Empfangsgewinn alles was mit dem CC2530

    zu tun hat. Dieser hat eine extra SMA Buchse um eine beliebige Antenne mit guten Eigenschaften dran hängen zu können.


    Für mich reicht der CC2531 ohne Gehäuse vollkommen UND man beachte du kommst bei der Verwendung von ausschließlich End-Devices ziemlich schnell an die Grenze von maximal anlernbaren Geräten.

    Daher kommst du eh nicht darum ein Mesh Netzwerk mit stromversorgten Geräten aufzubauen.

    Sobald du das machst, dann lebst du am Ende ja eh vom "Mesh-Gewinn" wenn man so will.

    Also alle weiteren stromversorgten Zigbee Devices extenden und vergrößern dein Netzwerk so wie du es brauchst.

    Die Reichweite hängt dann am Ende ja sowieso von deinem Netzwerk ab und nicht von der Sende und Empfangscharakteristik deines Sniffer Sticks.

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Safti  

    Ehrlich gesagt - keine Ahnung.

    Weiß nicht genau welche Fernbedienung du jetzt meinst, aber wenn du sie nicht eben in oben angehängter Liste (Link) der unterstützten Ikea Devices findest dann offensichtlich "noch" nicht.

    Das heißt aber nicht das es sich nicht alsbald ändern wird oder du das nicht, wenn du da entsprechend fit bist, das nicht selbst ändern kannst.

    Siehe den Hinweis: How-to-support-new-devices

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • AntiHeld889

    öäääh ups, bin auf dem Schlauch gestanden! Ja klar warum nicht!!! Es ist einfach nur ein Routing Device in einem anderen Netzwerk.

    Kann mir nicht vorstellen warum es nicht gehen sollte


    Ah stop!

    Ich kenn ehrlich gesagt die Dresden Umgebung gar nicht und weiß daher nicht inwiefern man geblockt ist bzgl. unterstützten Devices only oder so =O

    Aber gute Frage... frag doch mal bei Dresden 8o

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe