Eve-Geräte mit Homekit verbrauchen massiv mobile Daten unter Deinstallierte Apps

  • Ich hatte die Eve App jetzt einige Zeit aus, trotzdem sind alle Heizungen mit Verlaufsdaten aktuell.

    Angeblich werden die Verlaufsdaten nur lokal übertragen, nicht über die Cloud.


    Zitat Eve:

    "Hi, die historischen Daten liegen auf den Geräten und lassen sich ausschließlich mit der Eve App abrufen, und das nur, wenn sich diese im Vordergrund befindet. Zwar ist die geräteübergreifende Synchronisierung ein sehnlicher Wunsch vieler Anwender, damit nicht jedes iOS-Gerät einzeln laden muss, aber wir haben entschieden, die Finger von Cloud-Services zu lassen. "


    Da ich eben auf der arbeit bin frage ich mich... wie kommen die Verlaufsdaten jetzt auf mein IPhone?


    Wie sieht das bei euch aus? Habe das auch schon im Apple Forum gepostet :)

  • Ich wurde gestern von Apple angerufen.

    Der Fehler ist immerhin "bestätigt" und es wird daran gearbeitet.

    Wie lange es noch dauern wird konnte man mir aber genau so wenig sagen, wie ein kurzfristiger Workaround.

    Die einzige Idee war die Steuerzentrale vom Netz zu nehmen wenn man das Haus verlässt.


    Ich habe den Thermos jetzt mal etwas großzügige Zeitpläne verpasst und hoffe die bleiben auf den Geräten gespeichert.

    Dann werf ich die wieder aus der HomeKit-Konfuiguration.


    Wenn das auch nichts bringt werde ich wohl für diese Saison wieder auf klassische Thermostate umrüsten.

    Ich habe langsam keine Lust mehr mich dauernd damit zu befassen und jetzt was smartes von einem anderen Hersteller zu kaufen sehe ich nicht ein.

  • Nach wie vor, landen mehrere 100 MB Mobile Daten(Volumen) als Verbrauch in „Deinstallierte Apps“. Und das, obwohl ich mittlerweile meine beiden Eve-Produkte, Eve Weather und Eve Energy aus Apple HomeKit, entfernt hatte.


    Sogar meine Plugins in der Raspi Homebridge, welche eine fakegato- Historie haben, habe ich in der Zwischenzeit deaktiviert.

    Alles hilft nichts, der hohe mobile Datenverbrauch hält an.

  • Stand der Dinge bei mir:


    - Bei meinem iPhone / meinem Vertrag ist das Thema seit iOS 13.2. so gut wie gelöst. Die beiden Dienste "Deinstallierte Apps" und "Messaging Dienste" verbrauchen noch ca. 1/10 meines kompletten Verbrauchs, schätzungsweise also so um die 300 MB - 400 / Monat.


    - Bei meiner Frau sieht es noch etwas anders aus. Seit iOS 13.2.2 ist der Verbrauch zwar gesunken (150 MB - 250 MB / Tag; davor: 500 MB - 600 MB / Tag), liegt aber immer noch bei 80% - 90% ihres Gesamtverbrauchs. Wenns so bleibt, kommt sie zwar mit ihren 10 GB Volumen aus, aber schön ist anders. Ich bin auch weiterhin mit Apple in Kontakt, ist seit letzter Woche zur Zentrale "eskaliert". Morgen habe ich nochmal einen Diagnose-Telefontermin. Viel verspreche ich mir davon nicht.


    Aber: Ich habe sowohl vom Support-Mitarbeiter (2. Level) wie auch von Eve Systems die Aussage, dass Apple von dem Bug weiß und daran arbeitet. Ist wohl ein Bug im HomeKit-Protokoll, unabhängig der genutzten Geräte. Was erklärt, wieso das Problem auch bei Usern auftaucht, die keine Eve-Geräte haben.

  • Also ich habe meine Mobile Daten Statistik aufgrund des Threads auch mal zurückgesetzt und seit dem 8.11. wurde durch „Deinstallierte Apps“ 159 MB verbraucht. Und ich nutze 15 Eve Geräte: 6 Thermos (1. Gen.) 5 Door & Window und 4 Eve Room. So wie ich das hier lese müsste mein Verbrauch ja um einiges höher sein als „nur“ 159 MB. Wollte ich nur mal loswerden. Vielleicht hilft euch das weiter. Zuhause bin ich natürlich immer im WLAN. Bei der Arbeit und unterwegs nur Mobile Daten. Schätze daher auch das es ein Bug in HomeKit ist.


    PS: Habe iOS 13.2.2 auf meinem iPhone X installiert.

  • Also ich hatte neulich auch eine hören Datenverbauch und konnte bei mir genau rausfinden woran es gelegen hat, bzw wie ich es eindämmen konnte.


    Ich hatte bei Homekit zwei Regeln für eines der EVE Thermostate eingestellt.

    Morgens soll die Heizung hochgeheizt werden und nach 1 Stunde wieder runtergeregelt. Verbrauch war bei über 1,5GB in 10 tagen gewesen. Regeln gelöscht und im gleichen Zeitraum nur 100mb verbraucht. Regel (2) wieder erstellt und schwupp ist der Verbrauch wieder oben...

  • In meinem HomeKit Setup sind keine EVE Geräte. Nur noch HUE. Ich habs vorhin auch schon im Apple Forum geschrieben … Bei mir lief es jetzt einige Zeit lang ganz gut mit dem Verbrauch. Der Support hatte zwischenzeitlich auch meinen Fall geschlossen mit der Begründung dass das letzte Update es gefixt hätte. Nun … Pustekuchen … Mein Verbrauch von „Deinstallierte Apps“ lag wieder bei über 1 GB in einer Woche.


    Da der Apple Support meinen Fall (wieder einmal) geschlossen hat sehe ich wenig Chancen auf Besserung. Da scheinbar auch nur ein geringer Teil der Nutzer betroffen sind und das Problem (bei mir zumindest) teilweise sporadisch auftritt. Meine Frau und Kind haben für sowas natürlich kein Verständnis. 😉 😁 Deswegen werde ich um HomeKit erstmal einen großen Bogen machen und ausschließlich nur noch die Lampen mit HUE steuern. Ärgerlich dass EVE, OMNA und Koogeek nicht ohne HomeKit laufen. Momentan also rausgeschmissenes Geld. 😞

  • - Bei meiner Frau sieht es noch etwas anders aus. Seit iOS 13.2.2 ist der Verbrauch zwar gesunken (150 MB - 250 MB / Tag; davor: 500 MB - 600 MB / Tag), liegt aber immer noch bei 80% - 90% ihres Gesamtverbrauchs. Wenns so bleibt, kommt sie zwar mit ihren 10 GB Volumen aus, aber schön ist anders. Ich bin auch weiterhin mit Apple in Kontakt, ist seit letzter Woche zur Zentrale "eskaliert". Morgen habe ich nochmal einen Diagnose-Telefontermin. Viel verspreche ich mir davon nicht.

    Rein der Neugier halber... ist da was Erhellendes bei rumgekommen?

  • Ich musste jetzt auch zu meiner Überraschung feststellen das mein Datenvolumen für den Monat aufgebraucht ist.=O.

    Ich habe dann nachgeschaut und siehe da bei deinstallierte Apps hatte ich 8,5 GB Verbrauch für die letzten 8 Wochen stehen.

    Ich habe ansonsten kaum Mobile Daten verbraucht. Ist schon ärgerlich da ich nur 4 GB Datenvolumen monatlich habe.

    Bisher hatte ich mit der Problematik überhaupt keine Probleme und habe auch nichts am Setup geändert.

    Keine Ahnung warum das auf einmal so ist.

    Der Verbrauch bei deinstallierte Apps steigt auch lustig weiter an obwohl ich kein Highspeed mehr habe kommen da 100 MB am Tag drauf.:(

  • Gerade hatte ich ein Telefonat mit Apple Care zu diesem Problem.

    Es gab vom "Engineering Team" die Info, dass das Problem mit iOS13.3 behoben sei.


    Ich habe es gestern mal 3-4h beobachtet und hatte da nur 16,5MB Verbrauch.

    Jetzt starte ich noch einen 24h-Test und telefoniere nächste Woche wieder mit Apple Care.


    Komplett behoben ist es wohl nicht, aber 16,5m in 3.4h ist schon mal deutlich weniger als vorher...

    Ich bin gespannt.

    Einmal editiert, zuletzt von upurkushun () aus folgendem Grund: .3 vergessen, Danke HSV-Steph!

  • Ich melde mich dann auch nochmal zu Wort…


    Ich hab zuhause grob über den Daumen gepeilt 18 Geräte von Eve (Thermos, Door & Window, Energy, Motion, Button, Extend) und konnte bisher nicht nachvollziehen, wie es bei einigen von euch zu so hohem Datenverbrauch kommen kann und wie der Zusammenhang mit den Eve-Geräten hergestellt wird. Damit will ich natürlich nicht sagen, dass ich den Betroffenen Personen nicht glaube. Ich frage mich nur - wie bei HomeKit so oft - was da im Hintergrund passiert?!


    Um ein verlässliches Ergebnis zu erzielen, habe ich meine Statistik vor 11 Tagen zurück gesetzt und in der ganzen Zeit haben sich gerade mal 77,7 MB in der Kategorie "Deinstallierte Apps" angesammelt. Und nein, ich war nicht die ganze Zeit im WLAN.


    Ich vermute, dass die Schuld bei Apple und nicht bei Eve liegt. Man kann sich glücklich schätzen, wenn man von den andauernden Problemen (Automationen die nicht laufen, Geräte die ewig aktualisieren,…) nicht betroffen ist. Die Frage ist halt nur wie lange? :/