Beiträge von Sebbo187

    Über das dummyswitch Plugin und zwei generierten Schaltern ließe sich das mit mehreren Automationen lösen:


    1. Schalter gedrückt -> Pumpe an & Ventil1 an

    2. Schalter gedrückt -> dummyswitch an (deaktivieren nach x Minuten)

    3. dummyswitch wird deaktiviert -> Ventil 1 aus & Ventil 2 an

    4. dummyswitch wird deaktiviert -> dummyswitch2 an (deaktivieren nach x Minuten)

    5. dummyswitch2 aus -> und so weiter....

    Dann stimmt da aber etwas nicht..


    Zitat von Wikipedia

    Eine Schaltung erfasst den Strom, der über die Master-Steckdose fließt. Erst wenn ein bestimmter Grenzwert der Stromstärke überschritten wird, schaltet sie die Slave-Steckdosen ein. Wenn der Grenzwert wieder unterschritten wird, schaltet sie die Slave-Steckdosen aus. Typischerweise wird der Schaltgrenzwert bei einer Leistung von 10 bis 15 Watt erreicht. Die über die Master-Steckdose entnehmbare Leistung ist in der Regel eng begrenzt, beispielsweise auf 500 Watt.

    Sofern du deinen PC ausschaltest und nicht in den Ruhemodus schickst, sollte es problemlos funktionieren.


    Schickst du ihn aber nur „schlafen“, kann dies der Grund sein. Auch im Ruhezustand kann ein PC durchaus bis zu 15 Watt verbrauchen. Ist der Schaltgrenzwert der gewählten Steckdose zu niedrig angesetzt, fällt der Strom nie darunter und die Steckdose registriert nicht, dass eine Änderung stattgefunden hat..😉

    Nimm doch einfach eine Master/Slave Steckdose, steck den PC in Master und die restlichen Geräte in die Slave Dosen.


    Schon geht alles automatisch mit dem Computer an und auch wieder aus.. Ganz ohne HomeKit..😉👍

    Schau dir doch einmal „Air Matters“ für iOS an. Die App verspricht Warnungen bei erhöhtem Pollenflug sowie eine Zusammenarbeit mit dem Philips Luftreiniger.

    Das führt zwar nicht zum ursprünglichen Ziel, aber böte zumindest schonmal eine Warnung bei Pollenflug an..🤔

    jgreil Es sind ja nicht die Sensoren, sondern der Aqara Hub, der HomeKit fähig ist. Dementsprechend ist der Aqara Temperatursensor mit dem entsprechenden Hub auch HomeKit fähig.


    Der runde Sensor sowie das Thermometer sind von Mijia, einer anderen Firma, die Produkte auf Xiaomi Basis herausbringen.

    Eine HomeKit Kompatibilität würde ich daher beim Thermometer mit Sicherheit, beim Sensor mit großer Wahrscheinlichkeit, ausschließen..🤔

    Zitat von jgreil

    Heißt Luftfeuchtigkeit über 55 % wirklich Regen? Wird ja im Winter bei Nebel oder im Sommer lange nach dem Regen auch so sein, oder?

    Da liegst du völlig richtig. Es hatte zufällig während meines Posts heute bei uns geregnet und ich habe die Luftfeuchtigkeit vor dem Schauer und währenddessen einmal unter Beobachtung gehalten.

    Ob sich dies wirklich wiederholt in dem Bereich einpendelt und verwertbar ist, weiß ich daher leider auch nicht..


    Edit: Habe mal den Verlauf über jeweils 24 Stunden der letzten Tage angeschaut und die Luftfeuchtigkeit ist in der Nacht ca 50% höher gewesen als am Tag. Meine Idee führt also zu nichts..

    Über das weather Plugin kann man die Luftfeuchtigkeit als Kachel in Home anlegen. Damit könnte man ja zumindest schonmal ungefähre Automationen verwirklichen. Beispiel (in Eve):


    Auslöser: Fenster auf

    Bedingung: Luftfeuchtigkeit > 55%

    Aktion: Licht auf rot


    Alternativ käme IFTTT in Frage. Dort gibt es zum Beispiel die Regel „change the colour of your light when it starts raining“. Innerhalb der Regel kann man einen Geofence Bereich um sein Haus ziehen. Regnet es in diesem Bereich (laut Westher Underground), ändert sich die Beleuchtungsfarbe..

    Offenbar wurde beim Hinzufügen eines Gerätes aus dem Arbeits-WLAN heraus auch dieser Standort als „Zuhause“ hinzugefügt.


    Wo diese Standorte jedoch gespeichert sind, wüsste ich selbst gern.


    Jetzt wird es nämlich gruselig:


    Google mal „home standort zuhause anzeigen“ auf deinem iPhone. Als Suchergebnis in Safari wird dir ganz oben daraufhin deine eigene Adresse angezeigt („aus meinen Orten“)...😳


    Die muss ja irgendwo hinterlegt worden sein..🤔


    Edit: Gehe ich in der Kontakt App ganz oben auf meinen eigenen ist dort schonmal gar keine Adresse hinterlegt...🤔

    Ein Unterschied fällt mir auf:


    Parce ist bei dir im WLAN, Eve Energy hingegen läuft über Bluetooth low energy.


    Was das aber nun mit deinem Problem zu tun hat, kann ich nicht einschätzen..


    Da „Automation testen“ funktionierte, scheint es kein BLE-Kommunikationsproblem der Steuerzentrale zu sein...🤔

    Ich kann hier nur für die Xiaomi Home App antworten.

    Dort ist dies die aktuelle Firmware.


    Den Signalton kannst du in der Xiaomi App unter „Automationen“ verknüpfen. Dafür einfach den Sensor auswählen (z.B. motion detected) und als Aktion dann beim Aqara Hub „play designated ringtone“ auswählen.

    Korrekt wäre nun, eine einzige Apple ID für beide Geräte zu wählen, damit ist die Grundvoraussetzung geschaffen.


    Die dadurch entstehenden „Probleme“ löst du so:


    1. Nachrichten an das iPhone werden auch auf dem iPad angezeigt:

    Gehe im iPhone zu Einstellungen/Nachrichten, dort kannst du über „SMS Weiterleitung“ entscheiden, welche Geräte die Nachricht ebenfalls erhalten.


    2. iPad klingelt, wenn iPhone angerufen wird:

    Gehe im iPad zu Einstellungen/FaceTime und deaktiviere „iPhone-Mobilanrufe“


    3. An- und Abwesenheit funktioniert nicht:

    Gehe im iPhone zu „Einstellungen/Datenschutz/Ortungsdienste/Standort teilen“ und wähle dein iPhone aus („Standort teilen“ -> von diesem Gerät)


    Schon sind deine Problem behoben und es kann richtig losgehen..😉👍

    Zitat von stockics6

    Das iPad ist wie beschrieben eingerichtet worden und von meinem iPhone (wo ich damals das Zuhause eingerichtet habe)

    eingeladen worden.

    Das verstehe ich nun nicht. Wieso denn eingeladen? Nutzt du auf den Geräten etwa unterschiedliche Apple IDs?🤔

    Da hätten wir dann den Fehler..😉

    Das Zuhause musst du nicht löschen, da native Geräte ja weiterhin funktionieren.

    Lediglich die alte Homebridge musst du in HomeKit löschen („bearbeiten“ -> Bridge auswählen -> ganz unten „Bridge vom Zuhause entfernen“). Dadurch werden alle verknüpften accessories automatisch mitgelöscht.👍


    Ich speichere mir als Backup stets den gesamten /var/homebridge Ordner. So kann ich die Homebridge jederzeit neu aufsetzen, ohne dass HomeKit etwas davon mitbekommt..😉

    Durch die Neuinstallation von Homebridge wurden die cached accessories innerhalb des homebridge Ordners geändert, daher wird die homebridge von HomeKit nicht mehr gefunden.


    Das korrekte Vorgehen wäre:

    1. im Ordner /var/homebridge die config.json sowie die „persist“ und „accessoires“ Ordner kopieren und irgendwo zwischenspeichern.

    2. Neuinstallation von Homebridge nach der Anleitung

    3. Installation aller zuvor installierten Plugins

    4. Kopieren der drei Dateien/Ordner zurück nach /var/homebridge

    5. Optional:

    Code
    1. sudo chown -R homebridge:homebridge /var/homebridge

    (nur nötig, wenn homebridge zuvor nicht unter dem Nutzer „homebridge“ lief)

    6. Restart der Homebridge


    Da es für Punkt 1 nun aber zu spät sein dürfte, kommst du wohl nicht daran vorbei, die homebridge neu in HomeKit hinzuzufügen.


    Das ginge nun so:

    1. Löschen der cached accessories im

    Homebridge Ordner

    2. Ändern des Benutzernamens in der config.json (Beispiel: Aus xx:xx:xx:xx:xx:49 wird xx:xx:xx:xx:xx:50).

    3. Erneutes Hinzufügen der Homebridge über den HomeKit Code

    Ich gehe mal davon aus, dass deine Zentrale mit iOS 10.x läuft.


    Hier würde ich erfahrungsgemäß immer zu einem Gerät mit aktueller Software greifen, um die Funktionalität zu gewährleisten. Beispiel: Du möchtest deinen HomeKit fähigen TV einbinden und erledigst das auf dem iPhone mit iOS 12.x, deine Steuerzentrale kennt aber unter iOS 10.x leider noch keine TVs..

    Zitat von StonPi

    Beim Knutschen der Geräte mit dem Hub funktioniert alles. Das ich so dicht dran muss...

    Das klingt aber nicht normal. Ich bin beim Anlernen neuer Sensoren in der Regel zwei Räume vom Hub entfernt. Man muss in der Xiaomi Home App (resp. Aqara) ja einfach nur auf „Gerät hinzufügen“, den passenden Sensor auswählen und den Knopf am Sensor wenige Sekunden drücken. Am Hub selbst muss man bei diesem Vorgang nichts drücken, also auch nicht in dessen Nähe gehen..🤔

    Ich nutze nur die Xiaomi Home App und bin top zufrieden. Ob diese jetzt besser als die Aqara App ist, liegt vermutlich im Auge des Betrachters.


    Augenscheinlich bietet die Xiaomi App etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten und die Einbindung von mehr Geräten, zudem scheint es mir, als wenn Aqara gern mal ein Update vor der Marktreife heraushaut und dann über Downgrades und Ähnliches zurückrudern muss. Dies hatte ich bei Xiaomi Home noch nicht..🤔