Automatisierung basiert auf Stromverbrauch

  • Hallo,

    gibt es die Möglichkeit, durch eine Steckdose (z.B. Vocolinc)den Stromverbrauch als Trigger einer Automatisierung zu setzen?


    Habe ich mich schlecht ausgedruckt oder gibt es keine Lösung dafür?

  • Das würde bestimmt gehen, wenn du irgendwo den Wert des Stromverbrauchs angezeigt bekommst. Das kann ich dir zu deiner Steckdose halt nicht sagen. Mit der Home+ App (kostenpflichtig) könnte es sein, dass du mehr Werte zu deinen Geräten findest als über Home und dann auch eine Automation erstellen kannst.

    Ich habe bei mir einige Sonoffs im Einsatz, geflasht auf Tasmota. Hier kann ich mir den Stromverbrauch anzeigen lassen und über openhab eine Automation schalten.

    Keine Ahnung ob dir das jetzt weiterhilft, aber wenigstens hast du mal eine Antwort ;-)

  • Hi Taram,


    ich kenne leider den Vocolink Plug nicht, aber in der Home+ App mit einem Eve Plug scheint es zu gehen:


  • ich have es mit Eve probiert. Mein TV hängt daran und soll die Homepods stummschalten wenn an. Funktioniert leider nicht. Scheinbar übermittelt die Eve Steckdose nicht permanent den Wert sondern zeigt ihn nur an, wenn man in direkt abruft mit der Eve app. Ich habe jetzt den Vocolink Plug bestellt und probiere es damit mal.

  • Hallo,


    gibt es schon Erfahrungen zu den Vocolink Plug? Würde gern an meinem TV realisieren, dass wenn dieser eingeschaltet ist und die Sonne unter geht, eine Lampe angeht. Aktuell habe ich dies über eine steuerbare IKEA Steckdose realisiert. Ich würde es aber bevorzugen, wenn der TV nicht jedesmal komplett vom Netz genommen wird, da dieser dann immer wieder komplett neu booted.


    Freundlichen Gruß

  • Hallo,


    gibt es schon Erfahrungen zu den Vocolink Plug? Würde gern an meinem TV realisieren, dass wenn dieser eingeschaltet ist und die Sonne unter geht, eine Lampe angeht. Aktuell habe ich dies über eine steuerbare IKEA Steckdose realisiert. Ich würde es aber bevorzugen, wenn der TV nicht jedesmal komplett vom Netz genommen wird, da dieser dann immer wieder komplett neu booted.


    Freundlichen Gruß

    Ich habe den Plug, aber ich bin der Meinung es geht nicht. In der Eve App sehe ich den Stromverbrauch, ich konnte aber keine Automation damit anlegen. Kenne mich mit der App allerdings nicht so gut aus.

  • Vocolink geht auch nicht. Die Werte werden immer nur bei Zugriff via APP angezeigt, aber verarbeiten kann man sie scheinbar nicht. Da ich mittlerweile einen LG TV mit homekit habe, ist das zum Glück erledigt :)

  • Mit Homebridge und den TP-Link HS110 seit über einem Jahr im Einsatz als Erkennung für den Start bzw. das Ende von Waschmaschine/Spülmaschine. Kann ich nur empfehlen.

  • ich have es mit Eve probiert. Mein TV hängt daran und soll die Homepods stummschalten wenn an. Funktioniert leider nicht. Scheinbar übermittelt die Eve Steckdose nicht permanent den Wert sondern zeigt ihn nur an, wenn man in direkt abruft mit der Eve app. Ich habe jetzt den Vocolink Plug bestellt und probiere es damit mal.

    könnte das nicht auch über das people plugin funktionieren, sofern dein tv über einen netzwerkzugang verfügt?

  • könnte das nicht auch über das people plugin funktionieren, sofern dein tv über einen netzwerkzugang verfügt?

    Nachdem ich den TV ja mittlerweile gewechselt habe, bin ich gar nicht mehr soweit gekommen um das zu testen.

  • Mit dem Shelly Plug geht das btw. auch, aber nur über HB. Die HK Custom Firmware zeigt leider noch keinen Verbrauch an.

  • Mit Homebridge und den TP-Link HS110 seit über einem Jahr im Einsatz als Erkennung für den Start bzw. das Ende von Waschmaschine/Spülmaschine. Kann ich nur empfehlen.

    Und welche App nutzt du, um den Verbrauch zu triggern? Die EVE App kann nur Gesamtverbrauch (kWh), aber nicht den aktuellen Verbrauch (W) verwenden, wenn dieser über einen Grenzwert von über/unter z.B. 50 Watt steigt.

  • Bei mir laufen alle Automationen über Node-Red, aber damals hatte ich das mit der Controller App umgesetzt. Da konnte man den aktuellen Verbrauch als Trigger bzw. Bedingung nutzen.

  • Sinowine: Kannst du bitte mal für einen Home-Kit-Neuling erklären, was genau ich brauche, um genau das zu machen, was du gemacht hast? Ich möchte das Start/Ende von Waschmaschine und Geschirrspüler erkennen, um dann z. B. eine Notification an die beteiligten iOS/macOS-Geräte zu senden oder das HomeKit-Symbol von AN nach AUS zu schalten bzw. umgekehrt.


    Welchen Zwischenstecker sollte ich verwenden? Ich habe welche von VocoLink hier, aber die gehen scheinbar nicht. Geht das nur mit den TP-Link-Geräten?


    Brauche ich zwingend Node Red (ist das dieser Client Editor?), um eine entsprechende Automation zu schalten? Mit der HOME App von Apple geht das nicht? Das hieße ja, auf allen Geräten müsste Node Red laufen und damit wären die Macs ja raus....


    Ich wäre dir superdankbar, wenn du mir helfen könntest.



    Ralf

  • Hi Quiddje,

    von mir ein Herzliches Willkommen hier im Forum.


    Node Red ist kein "Client-Editor" und wird auch nicht auf jedem Gerät installiert sondern kann hier als Ergänzung zu HomeBridge gesehen werden. Man kann alle HomeBridge (nicht HomeKit) Geräte mit einem entsprechenden NodeRed Plugin nach NodeRed bringen und dort Automatisierungen schreiben. Das ganze hat dann gar nichts mit HomeKit zu tun.

    Ich persönlich habe es mir mal angesehen, es dann aber erst mal wieder beiseite gelegt. Das was ich bisher machen wollte ging mit HomeKit selbst (wenn auch manchmal ziemlich umständlich).


    Du brauchst einen Zwischenstecker welcher dir z.B. in der Eve App permanent den aktuellen Stromverbrauch anzeigt (die Apple Home App kann das gar nicht). Habe mal nen Screenshot angehängt wie es da aussieht.

    Das ist z.B. ein Blitzwolf Zwischenstecker der über Zigbee mit dem Conbee Stick über das HUE-Hombridge Plugin angebunden ist. Genauso geht es auch mit den Fritz DECT Steckdosen wenn die über das Fritz Plugin in Homebridge sichtbar sind. Von Gosund habe ich z.B. auch eine WLAN Steckdose welche auch die Strommessung beherrscht.


    Dann kannst du mit der EVE App entsprechende Automatisierungen erstellen.

    Bilder

    Gruß,

    Gerd

  • Ich nutze Node-Red als Backend-Lösung, in der ich alle Automationen anlege, die sich ohnehin nie ändern. Diese kann ich dann bequem in einem Webbrowser am Mac einrichten und muss diese nicht mühselig am iPhone oder iPad zusammenstellen. Ich finde, dass dies im Node-Red einfacher geht und auch übersichtlicher ist.


    Auf den iGeräten kann ich dann normal alles schalten oder auch Szenen nutzen, sodass mehrere Lampen zeitgleich ein/aus gehen.


    Du kannst aber auch alles mit der Homebridge und entsprechenden Plugins umsetzen. Das hatte ich vorher auch so. Dazu bräuchtest du halt Steckdosen, die den aktuellen Verbrauch messen und ein entsprechendes Plugin für die Homebridge, wie es das zum Beispiel für die tp-link Steckdosen gibt, um diese in den Apps nutzen zu können. Zusätzlich habe ich mit mit dem Plugin „Automation Switches“ Zustands-Switches erstellt und in meinem Fall „Waschmaschine läuft“ benannt. Anschließend wird die Automation gebastelt (entweder in einer App oder wie in meinem Fall in Node-Red): „Wenn der aktuelle Verbrauch der Steckdose einen bestimmten Schwellwert unter- oder überschreitet wird der Switch ein- bzw. ausgeschaltet.“ So hättest du durch den Switch schonmal eine Visualisierung des aktuellen Nutzungszustands der Maschine. Zusätzlich könntest du dann das Telegram-Plugin nutzen, um dir bei entsprechenden Ereignissen, zum Beispiel wenn der oben genannte Zustand-Switch von aus auf ein schaltet, eine vordefinierte Nachricht zu schicken. In diesem Fall dann zum Beispiel „Die Waschmaschine hat mit dem Waschen begonnen“.


    Als App hatte ich damals die „Controller“ App genutzt, da diese den Stromverbrauch als Bedingung nutzen kann und auch ziemlich gut aufgebaut ist für das Erstellen von Automationen.


    Falls du noch Fragen hast, kannst du diese gerne stellen.


    Liebe Grüße, Sinan

  • Hi, bezüglich der Überschrift wollte ich mal probieren, ob ich mir anhand des Verbrauchs eine Telegram Nachricht schicken lassen kann (siehe Bild).

    1. Ohne „Auslöser“ scheint das aber nicht zu funktionieren, oder? Nur was soll ich da nehmen? Die Seckdose ist ja quasi immer an?

    2. angeblich kann man sich inzwischen Nachrichten per Kurzbefehl schicken lassen, ganz ohne Telegram Plugin. Wie müsste ich das in diesem Fall machen?

  • Hi, bezüglich der Überschrift wollte ich mal probieren, ob ich mir anhand des Verbrauchs eine Telegram Nachricht schicken lassen kann (siehe Bild).

    1. Ohne „Auslöser“ scheint das aber nicht zu funktionieren, oder? Nur was soll ich da nehmen? Die Seckdose ist ja quasi immer an?

    2. angeblich kann man sich inzwischen Nachrichten per Kurzbefehl schicken lassen, ganz ohne Telegram Plugin. Wie müsste ich das in diesem Fall machen?

    Du könntest als Auslöser den Verbrauch nehmen mit dem unangenehmen Zusatzeffekt, dass bei Schwankungen um die 25W jedes Mal eine Nachricht käme.


    Ich würde wie weiter oben schon beschrieben mit dem Homebridge-Automation-Switches Plugin arbeiten und einen Zustandsswitch erstellen. Den könnte man dann „XY läuft“ nennen. Dieser wird geschaltet bei „Auslöser 25W, unter der Bedingung, dass er selbst aus ist“. Sobald nun die 25W anliegen und der „XY-Switch“ aus ist, wird eben dieser eingeschaltet.


    Dann noch eine weitere Automation erstellen „Wenn XY-Switch auf an schaltet —> schicke Telegram-Nachricht“.


    Und eine 3. Automation „Auslöser <5W unter der Bedingung, dass XY-Switch an ist —> schalte XY-Switch aus“.


    Zu der Sache mit den Kurzbefehlen kann ich leider nicht helfen, da ich das für SmartHome nicht nutze.