Neue Synology Homebridge App

  • Ich hab heute einen neuen Synology NAS bekommen. Zunächst lief Homebridge auch Plug'n Play. Allerdings habe ich dann den Namen meines NAS auf das neue Modell geändert und dann ging erstmal nix mehr.

    Also hab ich mir gedacht, installier ich Homebridge einfach neu. Nen Backup hab ich ja.

    Ganz so einfach war es nicht. Die Homebridge wollte zum verrecken einfach nicht auftauchen. Also hab ich bisschen gelesen und durch zufall entdeckt, dass man wohl den Bonjour Dienst nicht aktiv haben darf wenn man die Bridge einrichten möchte. Also aus gemacht und nochmal probiert...wieder nix.

    Schließlich hab ich die Anleitung nochmal bis zum Ende gelesen und bin dann auf was ganz geiles gestoßen. Es gibt mittlerweile eine komplette Synology App, die das ganze Einrichten für einen Übernimmt.

    Quasi Homebridge auf nem NAS für Dummys. :D


    Das ganze lässt sich hier finden.


    Also nochmal alles gelöscht. Docker Container und den Ordner.

    Dann die App über Manuelle Installation ausgeführt und zack...sofort ist die Homebridge wieder aufgetaucht.

    Danach hab ich mich noch bisschen mit der App beschäftigt und alles eingerichtet. Ich kann sie nur jedem empfehlen, der die Homebridge aufm NAS hat. Es ist einfach um so viel komfortabeler.

    Man kann direkt nach Plugins suchen/installieren/aktualisieren und die config.json wird auch automatisch beim speichern validiert.


    Dickes Daumen hoch für die App.

    Und ganz hübsch ist sie auch noch. ;)

  • Moin zusammen,


    ich bin ja nun ein Verfechter der rein nativen HomeKit-Umgebung :-) Das hat hauptsächlich damit zu tun, dass HomeKit mir manchmal schon zuviel Bastelei ist, da möchte ich mich nicht noch mit manuellen Befehlen und Scripts rumärgern (von denen ich eh keine Ahnung habe) :-). Und auch eine PI möchte ich echt nicht auch noch rumstehen haben...


    Nun sind in den letzten Tagen aber 2 Sachen passiert, die mich zumindest mal Homebridge gerne testen lassen wollen würden (was ein Satz...):

    - Chamberlain hat die HomeKit Pläne vorerst begraben, ich hab aber nun extra einen Antrieb von denen gekauft.

    - Dieser Thread hier :-)


    Ich habe ein Synology NAS. Leider eins, auf dem ich Docker nicht zum Laufen bekomme, auch nicht manuell.


    Frage: Gibt es eine Anleitung, um Homebridge auf dem NAS zu installieren? Ich hab nix gefunden...


    Viele Grüße

    Stephan

  • Zumindest nicht ohne vertretbaren Aufwand. Es gibt Anleitungen, wie man Node etc. als Root User auf einem Synology installiert etc, ist aber sehr aufwändig und im schlimmsten Fall zerschießt man sich seine Synology Installation

  • Die syno kann alles was ein pi auch kann. Über docker kann man theoretisch alles laufen lassen. Und selbst wenn das nicht geht, kann ich einfach ne virtuelle linux maschine aufsetzen.

    Das stimmt so leider nicht: ich habe z.B. eine Synology DS 215j, die ist vom Prozessor und Speicherausstattung her einfach zu schwach um Dockeranwendungen, geschweige denn eine VM zu hosten. Da sie aber noch prima ihren Dienst tut, ist ein Raspi für 50€ hier eindeutig die sinnvollere Option.