IP-Camera ffmpeg

  • [email protected]:~# sudo apt-get install ffmpeg

    Reading package lists... Done

    Building dependency tree

    Reading state information... Done

    Package ffmpeg is not available, but is referred to by another package.

    This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or

    is only available from another source


    ist das richtig?

  • Habe jetzt nach einigem rumbasteln eine Sricam SP009 zum Laufen gebracht. Für den HD Stream war ein Downgrade der Firmware mit einem Tool des Herstellers auf Chinesich notwendig, aber jetzt funktioniert es.


    Die Bildqualität ist eher schlecht, aber zur rudimentären Überwachung sollte es reichen.

    Die Cam hat bei Amazon allerdings auch nur 25€ gekostet.


    Mir reicht sie zum „nach dem Rechtem schauen“.


    Snapshot werden alle 10 Sek. angezeigt und der Livestream startet auch recht flott.

  • Moin, könntest du genau erklären wie du vorgegangen bist? Danke vorab

  • Ich hab die cam mit der grottenschlechten iOS App des Herstellers eingerichtet und mit dem Wlan verbunden.


    Danach die Firmware geflasht mit einer älteren Version, da sonst nur der LowRes Stream funktioniert. Die Firmware habe ich aus den Kommentaren eines Testberichts der Cam, bei der explizit auf das Problem mit dem HD Stream hingewiesen wurde ( http://www.gadgetvictims.com/2…ip-camera-review.html?m=1 )


    Die Firmware, das Tool zum Aufspielen und ein kleines Erklärungsvideo habe ich hier her: https://www.mediafire.com/folder/e2g89adj9eks9/sricam


    Das Tool ist leider auf Chinesisch und auch nur für Windows (ich hab’s allerdings mit der App CrossOver https://www.codeweavers.com/ auch am Mac zum Laufen gebracht).


    Das Video zeigt eigentlich eindeutig wie es geht, es sind im Grunde nur 3 Klicks um die Firmware zu flashen.


    Auf dem RasPi muss natürlich ffmeg installiert sein, ich habe für die Cam dann das plugin Homebridge-Camera-ffmpeg https://www.npmjs.com/package/homebridge-camera-ffmpeg genutzt.


    In der config.json hab ich dann folgendes unter platforms hinzugefügt:


    {

    "platform" : "Camera-ffmpeg",

    "cameras" : [

    {

    "name" : "Kamera",

    "videoConfig" : {

    "vcodec" : "h264_omx",

    "source" : "-re -i rtsp://ipadresse:554/Onvif1",

    "maxFPS" : 30,

    "maxHeight" : 720,

    "maxStreams" : 4,

    "maxWidth" : 1280,

    "stillImageSource" : "muss ich nachliefern"

    }

    }

    ]

    }


    Unter Source ist /onvif1 der HD Stream und /onvif2 der LowRes Stream.


    Die Adresse für das stillImage habe ich gerade nicht vorliegen, müsste ich später nachtragen.


    maxStreams soll, wenn ich das richtig verstanden habe, die Anzahl der Streams sein, die gleichzeitig ausgegeben werden können. Da ich das auf der Watch, am iPhone, iPhone der Freundin und am iPad anzeigen lassen will, hab ich das mal auf 4 gesetzt. Habe aber noch gar nicht ausprobiert, ob er die Cam parallel auf mehreren Geräten anzeigt.


    Ich habe noch im Router der Cam eine statische in Adresse vergeben und den tcp und udp Port 554 weitergeleitet, aber ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob das nötig ist, oder was das macht, habe ich nur immer wieder auf der Recherche gesehen, dass das bei ip cams angeraten wurde.


    Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich und komplett, ich musste mir das leider als absoluter Homebridge-Neuling zusammensuchen und hab auch nicht alles in der oben beschriebenen Reihenfolge gemacht. Den HD Stream durch Firmwareflash habe ich erst als letztes zum laufen gebracht.


    Ich möchte aber nochmal betonen, dass die Cam ein wirklich unterdurchschnittliches Bild abliefert. Ich werde sie aber behalten, da sie 1. ziemlich günstig ist und 2. ich nicht schon wieder von vorne mit der Bastelei anfangen will. Für meine Zwecke reicht sie mir.

  • Mich würde noch interessieren nach welcher Anleitung du FFMPEG installiert ha

  • Da ich nun meine Homebridge manuell installiert habe und alles super läuft würde ich gern die Kamera wider einbinden. Das funktioniert nur leider nicht. Ich habe das Plugin installiert homebridge-camera-ffmpeg und die Konfiguration bearbeitet. Ich bekomme aber kein Bild. Muss ich noch ffmpeg installieren und wie funktioniert das?


    VG und danke vorab


  • Da ich nun meine Homebridge manuell installiert habe und alles super läuft würde ich gern die Kamera wider einbinden. Das funktioniert nur leider nicht. Ich habe das Plugin installiert homebridge-camera-ffmpeg und die Konfiguration bearbeitet. Ich bekomme aber kein Bild. Muss ich noch ffmpeg installieren und wie funktioniert das?


    VG und danke vorab


    sollte damit gehen:


    sudo apt-get update

    sudo apt-get install ffmpeg

  • Hallo Zusammen,


    ich habe auf meinem Raspi Zero W per Homebridge App die HB und das ffmpeg Plugin installiert. Funktioniert wurderbar, die Kamera des Raspi Zerso W wird mir in Homekit angezeigt.


    Nun wollte ich gerne 1, 2 weitere Kameras so inplementieren. Leider klappt das nicht mehr. Homebridge bekomme ich zwar installiert - das Plugin auch aber die Homebridge stürzt desöfteren Mal ab. Außerdem kann ich zwar die Homebridge in Homekit inplementieren, die Kamera wird mir aber warum auch immer nicht angezeigt. Funktionieren tut sie allerdings (Habe es mit angeschlossenem Bildschirm probiert). Hat da jemand eine Lösung/Anleitung?


    Meine letzte Idee war, eine iso Datei aus der funktionierenden MicroSD zu erstellen und auf eine neue zu kopieren...


    Hoffe jemand kann mir helfen.