Doppelwippenschalter unterputz

  • Hallo zusammen,

    ich bräuchte bitte eure Unterstützung.


    Im Bad habe ich einen Doppelwippenschalter.


    Auf einer Wippe wird die HUE Deckenlampe gesteuert und gleichzeitig die Lüftung.

    Und auf der anderen Wippe das Licht am Spiegelschrank.


    Ist es möglich mit einem Lichtschalter wie z.B. von Busch und Jäger dann die Lüftung über HomeKit zu steuern?


    Also die Lüftung dann smart machen?

    Diese sollte dann ab einer gewissen Luftfeuchtigkeit angehen.


    Das Ziel ist, die Lüftung und die HUE Deckenlampe über HomeKit zu steuern.


    Danke schon im Voraus für eure Hilfe.

  • Ist es möglich mit einem Lichtschalter wie z.B. von Busch und Jäger dann die Lüftung über HomeKit zu steuern? Also die Lüftung dann smart machen? Diese sollte dann ab einer gewissen Luftfeuchtigkeit angehen.


    Ja, ist möglich. Hinter die Doppelwippe kannst Du z.B. einen Shelly 2.5 Dual-WLAN-Schalter klemmen. Dafür braucht es aber einen Nulleiter in der Schalterdose. Sonst installiert man den Shelly in der darüberliegenden Abzweigdose. Per Firmware-Flash kannst Du ihn nativ in Homekit einbinden - brauchst also keine Bridge. Damit wäre zunächst die smarte Schalterei erledigt. Luftfeuchtesensor und Automation in Homekit folgen als Schritt 2 und 3.

  • Oder eine andere Variante, du baust deinen Doppelwippenschalter zu einem Zigbeeschalter um

    Ich plane gerade dieses Teil einzubauen: https://www.led-trading.de/zig…modul-fuer-friends-of-hue


    Damit kannst du deine Doppelwippe auf Zigbee umrüsten und dann deine Lampen und Lüfter damit steuern. Für den Lüfter bräuchtest du dann noch evtl. eine Zigbee Steckdose (z.B. die von IKEA für 10€).


    Als Temperatursensoren kann ich die kleinen von Aqara empfehlen. Nutze ich einige von (auch im Bad). Messen zuverlässig Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck.

    Gruß,

    Gerd

  • Danke für deine Hilfe.

    Ich denke so werde ich es probieren.


    Verstehe ich das richtig, dieses Modul kommt anstelle von meinen aktuellen Unterputzlichtschalter rein. Und auf dieses Modul kommt dann meine aktuelle Doppelwippe drauf?


    Die Lüftung kann ich an das Modul nicht anschließen? Das Licht für den Spiegelschrank wäre mir nicht so wichtig.


    Falls das mit der Lüftung und dem Modul nicht geht.

    Was mach ich dann mit der Steckdose, damit die Lüftung über HomeKit läuft.

  • Verstehe ich das richtig, dieses Modul kommt anstelle von meinen aktuellen Unterputzlichtschalter rein. Und auf dieses Modul kommt dann meine aktuelle Doppelwippe drauf?

    Nein, das kommt hinter deinen Unterputzlichtschalter oder hat deine Doppelwippe Stromkabel dran, die du an das Modul anstecken kannst?


    Die Lüftung kann ich an das Modul nicht anschließen? Das Licht für den Spiegelschrank wäre mir nicht so wichtig.

    Schau dir bitte die entsprechende Anleitung zu dem Zigbee Modul an. Wenn deine Lüftung aktuell auch schon an deinem Doppelwippenschalter hängt sollte sie damit genauso funktionieren und dann "smart" sein.

    Falls das mit der Lüftung und dem Modul nicht geht.

    Was mach ich dann mit der Steckdose, damit die Lüftung über HomeKit läuft.

    Verstehe ich nicht. Hängt jetzt deine Lüftung an einer Steckdose oder am Doppelwippenschalter?

  • Dann doch eher die Empfehlung zum shelly, denn dieser kann deinen Strom durchschalten.

    Ohne deine Schaltung direkt zu kennen würde ich es so machen:

    Shelly 2.5

    Wippe1 schaltet deinen Spiegelschrank. Dieser hat kein smartes leuchtmittel und wird dann mittels Wippe oder Home geschaltet.

    Wippe2 müsste einmal Dauerstrom zu deinen hue haben und dann noch an deinen Lüfter angeklemmt werden.

    Lüfter würde direkt über die Schalter laufen, die hue per Automation parallel zum Lüfter (wenn Lüfter an, hue an) Oder (wenn shelly2.Wippe an, hue an)


    Wie oben schon genannt brauchst du für ein Unterputzmodul (meistens) einen Neutralleiter und je nach Schalter den Mut, eine 45erDose nach hinten durchzuschlagen.

  • Nein, das kommt hinter deinen Unterputzlichtschalter oder hat deine Doppelwippe Stromkabel dran, die du an das Modul anstecken kannst?


    Schau dir bitte die entsprechende Anleitung zu dem Zigbee Modul an. Wenn deine Lüftung aktuell auch schon an deinem Doppelwippenschalter hängt sollte sie damit genauso funktionieren und dann "smart" sein.

    Verstehe ich nicht. Hängt jetzt deine Lüftung an einer Steckdose oder am Doppelwippenschalter?

    Die Lüftung hängt an dem Wippschalter.

    Deckenlicht und Lüftung ist auf einer Wippe. Mache ich das Deckenlicht an läuft auch die Lüftung.


    Neutralleiter ist vorhanden.


    Das Licht vom Spiegelschrank, muss nicht über den Wippschalter gesteuert werden. Das kann ich auch anders anschließen.


    Ich möchte mit einer Wippe die Deckenlampe steuern (welche bereits eine HUE Lampe ist) und über die zweite Wippe die Lüftung.


    So dass ich die Lüftung über HomeKit steuern kann. Bzw. Szenen erstellen kann, zb. Luftfeuchtigkeit 80% Lüftung an, bis Luftfeuchtigkeit 60% erreicht, dann Lüftung aus.

  • Sehr gut, dann hast du hier ja 2 Varianten zur Umsetzung vorgestellt bekommen.


    Ich würde dir zum Shelly raten da er billiger ist und du kein weiteren Zigbee Stecker irgendwo zwischenschalten musst.

  • Habe im Bad genau die gleich Situation. Bin auch dran es Smart zu machen.




    Bedenke aber das das Deckenlicht und der Lüfter am Schalter einen gemeinsamen „Lampendraht“ haben. Dieser wird erst in der Abzweigdose verteilt.


    Du müsstest dann in der Abzweigdose den Draht zur Lampe auf die Dauerphase klemmen, damit deine Hues dauerhaft erreichbar sind und der Lüfter getrennt davon läuft.


    Sonst brennt jedesmal das Licht wenn der Lüfter angeht.


    Auf der anderen Wippe kannst du dann wie gewohnt den Spiegelschrank schalten.


    Das ganze dann wie oben erwähnt mit Automationen und einigen wenn/dann Regeln verknüpfen.

  • Danke für den Tipp.

    Hast du dann ein ZigBee Unterputz Modul oder Shelly 2.5 dafür benutzt?


    Oder was komplett anderes?

  • Danke für den Tipp.

    Hast du dann ein ZigBee Unterputz Modul oder Shelly 2.5 dafür benutzt?


    Oder was komplett anderes?

    Habe das Projekt noch nicht umgesetzt.


    Denke ich werde einen Shelly 2.5 nehmen da glücklicherweise eine tiefe Unterputzdose verbaut wurde und ein Neutralleiter vorhanden ist.


    Habe mir auch mal den Aquara Doppelschalter angeschaut, leider finde ich dazu keine genauen Einbaumaße und ich bin mir nicht ganz sicher ob man da zwei geschaltete Drähte anschließen kann.

    Es soll ja eine Europäische Version kommen, bei der ist wohl nur ein geschalteter Draht möglich und die andere Wippe ist zum Schalten von Szenen.

  • Bei Shelly 2.5 liest man bei den Bewertungen auf Amazon, das diese sich ziemlich erwärmen soll bei manchen Nutzern.


    Da wird berichtet von bis zu 70° soll es sich erhitzen.


    Weißt du was drüber?

  • Also bislang hat es aus der Dose noch nicht raus geraucht.
    Hab dazu auch noch nie was gehört....soweit ich hier im Forum mitlese schwärmen alle von den Shellys.

  • Ja, Gräte die in einer Dose eingebaut sind und nicht gekühlt werden können, werden warm.

    70% ist zwar warm, aber noch akzeptabel. Je nachdem welche Themperatur gemeint ist.


    Die Shellys haben einen internen Thermometr eingebaut der die Shelly abschaltet wenn sie zu heiß wird (ich glaub bei 90° oder so).


    Falls genug Platz ist dann verwende zwei Shelly 1. Die Shelly 2.5 ist eher für Rollladen gedacht.


    Bevor ich irgendwelche Bewertungen auf Amazon lese, schau ich lieber im Shelly Forum nach.


    walta

    • Hilfreich

    Habe es mittlerweile bei mir umgesetzt und läuft alles zufriedenstellend.


    Habe mich für den Shelly 2.5 entschieden und Luftfeuchtigkeit wird über den Aqara Sensor gemessen.


    Automationen waren ein bißchen tricky, aber es funktioniert.


    Einzig die Reaktionsschnelligkeit der Lampen, welche per Automation per Shelly geschaltet werden lässt ein bißchen zu wünschen übrig. Dauert ca ne Sekunde bis sie an sind.

  • Hast du das alles selber eingebaut oder ist ein Fachmann vorbeigekommen?


    Trau mich das selber nicht. Lampen anschließen bekomme ich noch hin, aber bei Steckdosen trau ich mich nicht.

  • Hast du das alles selber eingebaut oder ist ein Fachmann vorbeigekommen?


    Trau mich das selber nicht. Lampen anschließen bekomme ich noch hin, aber bei Steckdosen trau ich mich nicht.

    Ja habe es selbst eingebaut und umverdrahtet.

    Habe allerdings eine abgeschlossene Ausbildung als Elektrotechniker.


    In den Abzweigdosen sieht es manchmal wirklich wild aus, da kann man schnell den Überblick verlieren. Daher finde ich deine Selbsteinschätzung gut, wenn du dir unsicher bist hole dir lieber jemand der weiß was zu tun ist.


    Vielleicht hast du ja jemand im Bekanntenkreis der sich auskennt und dich dabei unterstützen kann.