Der Ton im Forum

  • Moin zusammen,


    mir ist es ein Anliegen, mal folgende zu sagen:


    Ich schätze dieses Forum nun seit über 1,5 Jahren sehr! Für mich ist es inzwischen in meinen festen Tagesablauf übergegangen, mehrmals am Tag zu schauen, was es Neues gibt, wer Tips hat, wo ich ggf. helfen kann, usw.


    Toll finde ich, dass man sich gegenseitig sehr schnell hilft. Auch wenn man nicht sofort und direkt eine Lösung bieten kann, bekommt man doch sehr schnell Tips und Anregungen, die einen gedanklich oft weiterbringen. Bei HomeKit ist halt so manches noch "try and error".


    Aber was ich besonders schätze ist der Umgangston und die super nette Art und Weise hier im Forum!

    Und hier müssen wir gerade etwas aufpassen. Ich will nicht behaupten, dass der Ton grundsätzlich "rauher wird", aber: Ausdrücke wie "Schwachsinn", "wenn man keine Ahnung hat", "So ein Blödsinn", "lesen könnt Ihr aber schon" gehören hier definitiv nicht hin!


    Versteht den Thread als eine sanfte Aufforderung, nett und höflich miteinander umzugehen. Ich fände es sehr schade, wenn die Mod´s Verwarnungen vergeben müssten.


    Viele Grüße

    Stephan

  • Dem ist nichts hinzuzufügen.

    HomeKit Geräte / Homebridge Geräte:

    2x Raspberrypi 3 Model B | Raspbee | Philips Hue| Philips LivingWhites Steckdosen | Elgato Eve Energy | Elgato Eve Door&Window | FritzBox 6490 Cable | Nuki Smartlock | Ikea Tradfri | Osram Gartenpole | Osram Lightify Flex | Xiaomi Türkontakte


    Homebridge Plugins:

    Homebridge| Fritzbox | People | Suncalc | IFTTT| Weather-station-extended | PI |

    Nukiio | Hue | Dacp | Telegram | Callmonitor | Notification | Automation-Switches | Magichome | Config-ui-x



    NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM !

  • Achso, was ich eigentlich sagen wollte.... du bist jetzt seit eineinhalb Jahren hier, ich beispielsweise gerade 1/3 deiner Zeit.


    Ich denke das Board hier ist genauso wie das Thema Smarthome ein in letzter Zeit unglaublich stark wachsendes.

    Und solche Nebeneffekte gehen mitunter leider einfach einher.

    Das Board entwickelt sich von der 500 Leute Familien Community, bei der man sich tunlichst untersteht dem anderen an's Bein zu pinkeln, immer mehr zu etwas größerem, unübersichtlicheren und letzten Endes auch unpersönlicherem.

    Am Ende hat ein großes Board wie alles was groß ist ( 8o ) seine Vor- und Nachteile... du erkennst und beschreibst halt gerade die schlechten Seiten daran.

    So ne Mitgliederzahl über Zeit wäre wahrscheinlich ne recht coole Kurve.


    Ansonsten stimme ich dir natürlich zu und mein Senf ist lediglich ein Erklärungsversuch zu deiner Beobachtung.

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • HSV-Steph

    Super Feedback, ich habe das auch schön öfter beobachtet.

    Anfangs waren es die emotionalen Themen wie Datenschutz usw., später kamen dazu in denen Forumsteilnehmer mit vermeintlich wenig Fachwissen z.B. im immer kritischen Thema Elektrik, Fragen gestellt haben die bei Teilnehmern mit tiefem Wissen Panikattaken auslösen. Mittlerweile kann man in manchen Threads ständige Zitate und Post Ping-Pong beobachten dass es eine Qual wird dem eigentlichen Thread zu folgen... Das finde ich persönlich schade denn der Austausch von Fachwissen und kreativen Ideen gerät hier leider ins Hintertreffen.


    Vielleicht wäre es hilfreich wenn die Mods solche Diskussionen konsequent in einen anderen Bereich verschieben, da können sich die Beteiligten ja gerne „streiten“ wie es ihnen beliebt, natürlich nur solange hier auch ein paar grundsätzliche Umgangsformen gewahrt bleiben...

  • Vielleicht wäre es hilfreich wenn die Mods solche Diskussionen konsequent in einen anderen Bereich verschieben, da können sich die Beteiligten ja gerne „streiten“ wie es ihnen beliebt, natürlich nur solange hier auch ein paar grundsätzliche Umgangsformen gewahrt bleiben...

    ...oder wir reagieren nicht auf die "Brocken", die einige ablassen.


    In anderen Foren nehmen die persönlichen Beleidigungen oft den meisten Raum ein, kann ich nur wegklicken !

  • Schließe mich gerne meinen Vorrednern an. Glücklicherweise sind es nur 1 %, welche scheinbar keine gute Kinderstube genießen durften, aber gerade darüber rege ich mich auf. Grad gestern gab es leider so einen Thread. Für die Fragestellung hätte ich eine Lösung gehabt, wollte mich aber vom Fragesteller nicht so anschnauzen lassen, wie er es bereits mit anderen getan hat.


    Wir sollten uns von diesen Zeitgenossen unser Hobby nicht vermiesen lassen. Ich werde auf derartige Threads auch in Zukunft nicht antworten und begrüße konsequentes Einschreiten der Moderatoren.

  • HSV-Steph : Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen.

    Aber das ist ein "Problem" was jedes Forum hat, sobald eine bestimmte Nutzer-anzahl überschritten wurde.

    Zum Anfang eines Forum findest du nur Mitglieder die enorm interessiert sind und durch Diskussionen, Experimente, Neugierde ihr Wissen erweitern.

    Später, sobald ein Forum auch bekannt wird, kommen im wieder Mitglieder die nur eine schnelle Hilfe haben wollen und sich gar nicht mit Backgroundwissen beschäftigen wollen.

    Klar, auch diese Mitglieder haben ihre Daseinsberechtigung und man sollte immer Helfen, wenn man kann!

    Zeitgleich mit dieser Gruppe von Mitgliedern kommen aber auch Trolle und die gefährlichste Gruppe: Leute mit Halbwissen und gleichzeitig Unbelehrbar.


    Meine Erfahrung hat mir gezeigt, man sollte sich gar nicht mit diesen Mitgliedern auf sinnlose Diskussionen einlassen.

    Die meisten sind so oder so Eintagsfliegen und verschwinden nach ein paar Tagen / Wochen wieder von selber.


    lg


    Torben

  • Es gibt kaum etwas hinzuzufügen. :thumbup:


    Und es ist nunmal so.. gib jedem eine Stimme und die der Idioten ist am lautesten.


    Leider gab es in der Vergangenheit die ein oder andere Verwarnung die wir vornehmen mussten. Wir haben da ein Auge drauf, sind als Moderatoren aber auch auf Hinweise unserer gesitteten Nutzer angewiesen.


    Daher verweise ich nochmal auf die "Regeln und Richtlinien für das Forum".

    Besonders auch auf..


    Danke an Euch alle, die in der Mehrzahl sind und damit eine sehr angenehmen und hilfsbereite Gemeinschaft bilden, die sich auch an Werte und Regeln für ein gutes Miteinander als Maßstab hält.