tedee: neu, klein, kraftvoll

  • Quelle: https://smartapfel.de/tedee-neu-klein-kraftvoll/

  • Das ist endlich mal ein schmales, smartes Schloss:), im Gegensatz zu den bisherigen Anbietern.

    Allerdings hat es auch seinen Preis. Ich bin mal auf die ersten Tests gespannt.

  • Sehr schön leise! Und jetzt noch HK-fähig. Dann würde ich mir das mit meinem Danalock doch noch überlegen.

  • Als Ergänzung ganz informativ und vielleicht für den Ein- oder Anderen hilfreich. :thumbup:


    Und bei Fragen steht euch hier im Thread StephanDuechtel Produkt Support (offiziell) sicher auch gerne zur Seite.



    Seperator_Line.png


    Hilfreich?

  • Ja und ??

  • Ja und ??

    Inzwischen will jedes Tado und Tedee ne eigene Kiste mit Netzteil und Energieverbrauch etablieren, als ob es keine funktionierenden Standards für drahtlose Verbindungen gibt. Mit wieviel Gezumpel soll man sich denn noch verstricken? Es gibt WLAN, Bluetooth, DECT-ULE, Zigbee, Z-Wave, etc. Proprietäre Bridges sind für mich inzwischen ein NoGo. Auch der Aqara-Hub fliegt hier wieder raus, sobald ich nen niedrigschwelligen Einstieg in deconz finde. Ich gebe zu, noch fehlt mir da die Peilung.


    Im Heise-Forum schimpft man gerade über die SmartHome-Gerätschaft von AVM. Das sei zu teuer und unflexibel. Mag sein. Meine Thermostate laufen aber ohne Bridge mit minimalem Stromverbrauch und großer Reichweite per DECT direkt über die FritzBox.


    IMHO: Der Wildwuchs proprietärer Konzepte ist das mit Abstand größte Hemmnis in der Heimautomation.

  • Na dann!

    Bleibt noch das gute alte mechanische Schloss, der gute alte mechanische Lichtschalter und ein Aluhut.

  • Naja.. bin auch kein Fan von zu jedem Gerät eine eigene Bridge haben, aber wenn Funktionen und das Gerät an sich es mir wert sind, dann stört mich auch die Bridge nicht.


    Aber so kann ja auch jeder seine eigene Meinung und Geschmack haben. Es ist zumindest immer gut die Wahl zu haben und selbst abzuwägen, wo man dann Abstriche machen muss, oder will. Es wird ja niemand zu etwas gezwungen. Weder zu - mit, oder ohne Bridge-, Aluhut, oder mechanischem Schloss.


    Und jetzt keine Diskussion starten, oder einen Aufreger über "Aluhut". Der Begriff ist inzwischen auch abgelutscht als Synonym und keine Aufregung wert.😌

    Hilfreich?

  • Hallo Fischstäbchen,


    gerne versuche ich die drei Fragen zu beantworten:

    - Wir können derzeit noch nicht sagen wann genau der HomeKit Support kommt. Sobald es Infos gibt werden wir hier darüber berichten. HomeKit über Homebridge funktioniert bereits

    - Die normale Bluetooth-Reichweite ist ausreichend. Also so 5-7 Meter. Wir empfehlen aber die Bridge innerhalb von 1-2 Metern zu platzieren. Speziell wenn man Auto Unlock mit iOS verwenden möchte, da der iBeacon sich in der Bridge befindet um den Akku des Schlosses zu schonen.

    - Man kann theoretisch bis zu 5 Schlösser mit einer Bridge bedienen


    Viele Grüße

    Stephan

  • Ganz praktisch mit iOS 14.

    Bedienungshilfen -> Tippen -> Auf Rückseite tippen.


    Zwar muss das iPhone aufgeweckt werden, aber nicht entsperrt.

    Dann reicht wie in meinem Fall ein "Dreimal tippen" auf die Rückseite und der tedee Tür öffnen-Kurzbefehl wird ausgeführt.


    Natürlich auch für andere Dinge nutzbar, war mir im Zusammenhang mit tedee aber schon hilfreich.


      

    Hilfreich?

  • Da wäre ich aber mit vorsichtig, gerade wenn du vielleicht mal mit dem Fahrrad oder dem Auto auf einer Straße mit Kopfsteinpflaster fährst und das iPhone dabei hast :P

  • Ganz praktisch mit iOS 14.

    Bedienungshilfen -> Tippen -> Auf Rückseite tippen.

    Damit musst du richtig vorsichtig sein. Hab die Tippenfubktion auch eine Weile in der Beta genutzt, sie hat mir zu oft reagiert, wenn ich das iPhone zB nur aus der Tasche genommen hab.

  • Ich hatte ja auch die Beta schon ne Weile drauf und noch keine Probleme damit gehabt.

    Sicherheitshalber den Kurzbefehl aber auch auf dreifach- und nicht nur doppelt tippen gelegt.

    Aber auch Doppeltippen hat bei mir noch nicht unbeabsichtigt ausgelöst.

    Hilfreich?

  • es scheint auch nur zu funktionieren wenn das iPhone entsperrt ist.

    Wie oben geschrieben, entsperrt muss das iPhone nicht sein. Was ich persönlich so praktisch finde.

    Aber das Display muss aufgeweckt werden. Dann klappt das Doppel- Dreifachtippen super. Bisher keinerlei Fehlauslösen gehabt. In der Tasche wird ja das Display auch nicht aus versehen aktiviert und dann noch dreimal Tippen?! Wer da ein unbeabsichtigtes Auslösen aktiviert, der hat ein verborgenes Talent entdeckt. ;)

    Hilfreich?

  • Tedee hat HomeKit als Firmware-Update in Aussicht gestellt.


    Hilfreich?